Fussball

FC Bayern München - Karl-Heinz Rummenigge über Zuschauer in Stadien: "Kann mir stufenweise Befüllung vorstellen"

Von SPOX
Karl-Heinz Rummenigge kann sich Zuschauer in Stadien schrittweise vorstellen

Der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge vom FC Bayern München hat Details zu einer möglichen schrittweisen Zuschauerzulassung bei Heimspielen in der Allianz Arena erklärt.

"Wir werden das Stadion mit großer Wahrscheinlichkeit nicht direkt mit 75.000 Zuschauern füllen dürfen. Ich kann mir aber zumindest vorstellen, dass es eine stufenweise Befüllung geben wird", sagte Rummenigge im FC-Bayern-Podcast. "Wir haben vor kurzem mal virtuell gesponnen und kamen auf eine maximale Kapazität von 11.000 oder 12.000 Zuschauern. Das würde bedeuten: Ich sitze, links und rechts und vor und hinter mir sitzt keiner."

Eine mögliche Problematik sieht Rummenigge beim Torjubel: "Fußball ist ein emotionales Spiel und wenn ein Tor fällt, haben sich Fans umarmt und gefeiert. Und das ist die große Frage, wie man das organisiert, dass wir trotz der Emotionalität weiterhin diszipliniert sind."

Nötig sei dafür jedoch die Zustimmung der Politik. Diese hat in Deutschland deutlich früher als in den Ländern der anderen großen europäischen Ligen der Fortsetzung der Bundesliga zugestimmt.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung