Cookie-Einstellungen
Fussball

20-Millionen-Forderung für Träsch

SID
Fredi Bobic hat den Abgabepreis für Christian Träsch (M.) auf 20 Millionen Euro festgesetzt
© Getty

Sportdirektor Fredi Bobic vom Bundesligisten VfB Stuttgart würde erst bei einer 20-Millionen-Euro-Offerte für Nationalspieler Christian Träsch schwach werden.

Dies sagte der Ex-Nationalspieler dem "kicker". Allerdings geht Bobic davon aus, dass der Mittelfeldspieler bei den Schwaben bleibt: "Mit ihm und seinem Berater haben wir gesprochen. Er wird kommende Saison sicher beim VfB spielen." Träsch besitzt beim VfB einen Vertrag bis 30. Juni 2012.

Der 23-Jährige soll in der neuen Spielzeit einer der Schlüsselspieler im Team von Trainer Bruno Labbadia sein, dem Bobic ein neues Gesicht verleihen will. Nach der unbefriedigenden Saison mit Tabellenplatz zwölf kündigte er deshalb Veränderungen im Kader der Schwaben an.

Gladbachs Dante angeblich eine Option

"Das Ziel ist, eine schlagkräftige Truppe zusammenzustellen, die Fußball spielen will, wie wir es gerne sehen. Offensiv und aggressiv. Dazu brauchen wir gute Typen, die geschlossen auftreten und hart arbeiten", sagte Bobic.

In Mittelfeldspieler Ibrahima Traore (FC Augsburg) und Stürmer Julian Schieber (kehrt nach Ausleihgeschäft vom 1. FC Nürnberg zurück) hat sich der Klub bereits die Dienste von zwei Offensivspielern gesichert. Dennoch sucht Bobic weiter für alle Mannschaftsteile nach Verstärkungen: "Nachdem Matthieu Delpierre vier Monate ausfallen wird, überlegen wir uns, ob wir in der Innenverteidigung etwas machen müssen. Wir suchen etwas fürs Mittelfeld und auch vorne schauen wir uns um."

Angeblich ist Abwehrspieler Dante von Borussia Mönchengladbach eine Option für die Defensive.

VfB Stuttgart - der Kader

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung