Cookie-Einstellungen
Fussball

Andreas Beck: Zeichen stehen auf Abschied

SID
Der Hoffenheimer Andreas Beck (l.) könnte bald gen Turin fliegen
© Getty

Nationalspieler Andreas Beck wird 1899 Hoffenheim voraussichtlich verlassen. "Die Zeichen stehen auf Abschied. Es gibt interessantere Vereine als Hoffenheim", so 1899-Mäzen Dietmar Hopp.

Beck hat angeblich ein Angebot vom italienischen Rekordmeister Juventus Turin vorliegen. Die Turiner bieten anscheinend eine Ablösesumme in Höhe von fünf Millionen Euro für den im russischen Kemerowo geborenen U-21-Europameister von 2009, der von Bundestrainer Joachim Löw kurz vor der WM in Südafrika aus dem Kader gestrichen wurde.

Der Vertrag des Hoffenheimer Kapitäns läuft noch bis Juni 2012.

Andreas Beck im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung