Cookie-Einstellungen
Fussball

Offiziell: Ochs wechselt nach Wolfsburg

Von SPOX
Patrick Ochs (l.) wechselt nach der Saison von Eintracht Frankfurt zum VfL Wolfsburg
© Getty

Noch wissen der VfL Wolfsburg und Eintracht Frankfurt nicht, in welcher Liga sie in der nächsten Saison spielen. Fest steht dagegen bereits, dass Patrick Ochs von den Hessen zu Felix Magaths Wölfen wechselt.

Momentan steckt Eintracht Frankfurt mittendrin im Abstiegskampf. Aktuell rangieren die Hessen zwar auf dem Relegationsplatz, noch immer ist der Klassenerhalt aber möglich. Doch klar ist: Frankfurt muss bis zuletzt zittern.

Eine schlechte Nachricht gibt es für die Eintracht dagegen schon jetzt. Patrick Ochs wird den Verein am Saisonende verlassen, egal ob das Team von Coach Christoph Daum den Abstieg verhindert oder nicht.

Am Rande des Trainingslagers der Hessen in Bitburg bestätigte Eintrachts Vorstandsboss Heribert Bruchhagen den Transfer des Defensivspielers nach Wolfsburg.

Bruchhagen enttäuscht

Der 26-jährige Ochs nutzte eine Klausel in seinem ursprünglich bis 2012 laufenden Vertrag, nach der er nach der Saison für die festgeschriebene Ablöse von drei Millionen Euro den Verein vorzeitig verlassen kann.

Der VfL Wolfsburg wollte sich auf Anfrage nicht zu der Personalie oder einer Vertragsdauer äußern. Ochs spielt seit 2004 bei der Eintracht und ist gebürtiger Frankfurter.

Schon im Winter wollte Felix Magath Ochs zu Schalke 04 lotsen. Der Transfer war damals am letzten Tag der Wechselfrist gescheitert.

Bruchhagen zeigte sich in Bitburg enttäuscht über den Abgang der Identifikationsfigur und der Begleitumstände. "Natürlich ist das kein glücklicher Zeitpunkt, das gefällt uns nicht. Das lässt sich nicht ändern", sagte Bruchhagen.

Am Samstag steht für den Tabellen-16. aus Frankfurt das richtungweisende Spiel gegen den 1. FC Köln an.

Daum kritisiert Druck der Gesellschaft

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung