Cookie-Einstellungen
Fussball

1899 holt Babel und Braafheid

SID
Edson Braafheid unterschriebt einen Vertrag bei Hoffenheim bis 2014
© Getty

1899 Hoffenheim hat kurz vor Ende der Transferperiode zwei Neuzugänge verpflichtet. Ryan Babel vom FC Liverpool und Edson Braafheid von Bayern München wechseln mit sofortiger Wirkung zur TSG.
 

1899 Hoffenheim hat das Tauziehen um Stürmer Ryan Babel vom englischen Rekordmeister FC Liverpool gewonnen.

"Wir sind sehr stolz, mit Ryan Babel einen international erfahrenen Spieler von einem Top-Klub wie Liverpool nach Hoffenheim holen zu können. Wir sind überzeugt, dass er mit seinen Charaktereigenschaften und seinen sportlichen Qualitäten für uns ein großer Gewinn ist", meldeten die Hoffenheimer am Dienstagabend auf ihrer Homepage Vollzug.

Auch der Stürmer, der die Rückennummer 10 erhält, freut sich auf seinen neuen Klub: "Ich freue mich auf die neue Aufgabe in Hoffenheim. Meine ersten Eindrücke sind absolut positiv. Ich hoffe, mich jetzt zügig in die Mannschaft einbringen zu können." Sein Kontrakt läuft bis 30. Juni 2013.

Babel: Keine Rückkehr zu Ajax Amsterdam

Vor sechs Tagen hatte der FC Liverpool das Angebot der Kraichgauer akzeptiert. Neben Hoffenheim war für Babel eine Rückkehr auf Leihbasis zu seinem Stammklub Ajax Amsterdam eine Option.

Der 24-Jährige soll beim Tabellenachten der Bundesliga Skandalstürmer Demba Ba ersetzen. Der Senegalese wurde nach seinem Trainingsboykott an West Ham United ausgeliehen.

Babel war 2007 vom niederländischen Rekordmeister Ajax Amsterdam nach England gewechselt. Für die Reds absolvierte der 24-Jährige 90 Spiele in der Premier League, konnte sich letztendlich aber nicht durchsetzen. Als Ablösesumme für Babel waren um die 8 Millionen Euro im Gespräch.

Auch Braafheid kommt

Nach Ryan Babel haben die Kraichgauer nun auch Edson Braafheid von Bayern München verpflichtet.

Der Holländer unterschreibt laut "Kicker" einen Vertrag bis 2014 bei der TSG und soll den abgewanderten Christian Eichner (zu Köln) auf der linken Verteidigerposition ersetzen.

Ryan Babel im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung