Cookie-Einstellungen
Fussball

Eichner wechselt von Hoffenheim zum 1. FC Köln

SID
In der Hinrunde stand Christian Eichner nur vier Mal für Hoffenheim auf dem Feld
© sid

Kellerkind 1. FC Köln rüstet für die Rückrunde weiter auf. Die Geißböcke verpflichteten Abwehrspieler Christian Eichner vom Liga-Rivalen 1899 Hoffenheim.

Der abstiegsbedrohte 1. FC Köln hat in der Personalplanung für die Rückrunde weitere Erfolge vorzuweisen. Die Rheinländer verpflichteten Abwehrspieler Christian Eichner vom Liga-Rivalen 1899 Hoffenheim.

Der 28-Jährige erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2011. Der FC hatte zuvor bereits Torhüter Michael Rensing geholt. "Christian war unser Wunschkandidat für den linken Abwehrbereich", sagte FC-Geschäftsführer Claus Horstmann.

Zudem ist die Verpflichtung des polnischen Nationalspielers Slawomir Peszko von Lech Posen angeblich in trockenen Tüchern. Obwohl die Bekanntgabe noch aussteht, bezeichnete Trainer Frank Schaefer Peszko bereits als "zusätzliche Option für unsere Außenbahnen".

Michael Rensing unterschreibt in Köln

Werbung
Werbung