Cookie-Einstellungen
Fussball

Friedrich-Wechsel zu Wölfen vom Tisch

SID
Kapitän Arne Friedrich absolvierte 214 Bundesliga-Spiele für Hertha BSC Berlin
© Getty

Meister VfL Wolfsburg und Tabellenschlusslicht Hertha BSC Berlin haben die Gerüchte um einen Wechsel des deutschen Nationalspielers Arne Friedrich zu den Wölfen dementiert.

Ein Wechsel des deutschen Nationalspielers Arne Friedrich vom Tabellenschlusslicht Hertha BSC Berlin zum deutschen Meister VfL Wolfsburg scheint vom Tisch.

Sowohl der Hauptstadtklub als auch die Niedersachsen dementierten Gerüchte, der VfL bemühe sich um die Dienste des Hertha-Kapitäns und habe bereits ein Angebot über acht Millionen Euro abgegeben.

"Uns liegt kein Angebot vor. Wir haben uns in der Winterpause verstärkt, um den Klassenerhalt zu schaffen. Da macht es keinen Sinn, einen Leistungsträger abzugeben", sagte Herthas Manager Michael Preetz.

Weder Gespräche noch Angebot

Es habe weder Gespräche noch ein Angebot gegeben. Es sei derzeit noch gar nicht entschieden, ob der Verein in der Winterpause überhaupt auf dem Transfermarkt aktiv werde, teilten auch die Wolfsburger mit.

Einige Medien hatten berichtet, dass Friedrichs Berater Jörg Neubauer sich kurz vor Weihnachten bei Preetz über eine mögliche Freigabe des Verteidigers bei einer entsprechenden Ablösesumme informiert haben soll.

Der Berliner Manager habe die Anfrage aber sofort abgelehnt.

Luca Toni sieht sich schon beim AS Rom

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung