Cookie-Einstellungen
Fussball

Hertha bleibt auf Simunic sitzen

Von SPOX
Simunic, Joe, Hertha, Athen
© Getty

München - Josip Simunic findet Berlin offenbar weitaus attraktiver als Athen, weshalb Herthas Abwehrspieler auch eine Anfrage von Panathinaikos Athen ablehnte.

"Auch wenn Hertha mich vielleicht verkaufen will, ich bleibe", sagte Simunic gegenüber der "Bild". Nach der klaren Ansage des 30-jährigen kroatischen Innenverteidigers - auch die Gespräche mit Fulham liegen auf Eis - steckt der Hauptstadtklub in der Klemme.

SPOX-Spieler-Rating für Online-Manager: Jetzt Mitreski verkaufen? 

Spielersuche in Südamerika 

Die geplanten fünf bis sieben Millionen Euro für einen Transfer des 30-Jährigen wollte man in die Spielersuche in Südamerika investieren.

Ganz oben auf der Liste steht noch immer der 7-Millionen-Mann Jorge Valdivia. Der Chilene spielt derzeit beim brasilianischen Erstligisten Palmeiras.

Eklat im Kölner Trainingslager: Am letzten Abend des Trainingslagers kam es in Kärnten zu einer Auseinandersetzung zwischen Aleksandar Mitreski und Physiotherapeut Hans Adenauer. Der 27-Jährige war verärgert, dass Adenauer auch Spielerfrauen eine Massage gönnte.

"Lass unsere Frauen in Ruhe", äußerte Mitreski wohl an der Hotelbar. Im Flur habe sich der Eklat dann zugespitzt und es sei zu Beschimpfungen gekommen. Handgreiflichkeiten habe es aber nicht gegeben, beteuerte Mitreski.

Der mazedonische Nationalspieler muss mit einer Abmahung und einer Geldstrafe rechnen. "Wir haben einen Verhaltenskodex und klären die Sache intern", stellt Manager Michael Meier klar.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung