UEFA Champions League-Livestream: Borussia Dortmund - Slavia Prag am 10.12.

Von SPOX
Borussia Dortmund - Slavia Prag am 10.12.
© DAZN

Der BVB ist auf jeden Fall vom FC Barcelona abhängig, der am letzten Gruppen-Spieltag gleichzeitig bei Inter Mailand antritt. Bei einem Heimsieg der Dortmunder dürfen die Mailänder nicht auch gewinnen, dann wäre der Bundesligist weiter.
Moderator: Alex Schlüter / Kommentator: Marco Hagemann / Experte: Jonas Hummels. Vorberichte ab 20:40 Uhr.

Der Probemonat bei DAZN ist gratis. Registriere dich jetzt direkt und erlebe Borussia Dortmund - Slavia Prag am 10.12. um 21:00 Uhr!

Seit wann gibt es DAZN?

Im August 2016 wurde der Streaming-Dienst DAZN von der Perform Group (heute: DAZN Media) ins Leben gerufen. Seitdem ist DAZN stetig gewachsen und hat mittlerweile nicht nur Rechte für internationalen Spitzenfußball erworben, sondern auch für die US-Ligen NBA, NFL und MLB. DAZN wird deshalb auch das "Netflix des Sports" genannt.

DAZN und die Bundesliga-Highlights

Der Streamingdienst ist stets auf der Suche nach neuen Rechten. So zeigt DAZN seit Beginn der Saison 2017/18 nicht nur Livestreams aus internationalen Top-Ligen, sondern hat auch die Bundesliga im Portfolio.

Nur 40 Minuten nach Abpfiff kann man sich auf DAZN die Highlights der Bundesliga-Partien anschauen. Dafür werden keine zusätzlichen Kosten fällig, man muss sich lediglich das Abonnement für 11,99 Euro im Monat sichern.

DAZN unterwegs empfangbar

Ein großer Vorteil von DAZN ist die Ungebundenheit. Egal ob im Schwimmbad oder am Fußballplatz des Heimatklubs - DAZN ist empfangbar. Dafür muss man einfach nur die App herunterladen und schon kann man seinen Lieblingssport über Smartphone und Tablet verfolgen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung