Coupe de la Ligue-Livestream: Monaco - Marseille am 30.10.

Von SPOX
Monaco - Marseille am 30.10.
© DAZN

Erstliga-Duell in der dritten Runde: Monaco erreichte in der vergangenen Saison das Halbfinale, für Marseille war schon im Achtelfinale Schluss.

Der Probemonat bei DAZN ist gratis. Registriere dich jetzt direkt und erlebe Monaco - Marseille am 30.10. um 21:05 Uhr!

Auf welchen Geräten kann ich DAZN anschauen?

Du kannst DAZN auf nahezu allen mobilen Endgeräten und Smart TVs anschauen. Nach dem Abschluss deiner Mitgliedschaft kannst du DAZN über die PlayStation 3, PlayStation 4, sowie über die Xbox One abrufen.

Natürlich ist DAZN über den herkömmlichen Weg auf dem Laptop zu erreichen. Dazu benötigt es lediglich eine Internetverbindung. Außerdem bietet DAZN dank der App die Möglichkeit, alle Events auch unterwegs zu verfolgen.

Welche Sportarten zeigt DAZN?

DAZN bietet für zahlreiche Top-Spiele aus den europäischen Fußballigen Livestreams an. Mittlerweile hat DAZN Rechte für die Champions League, Europa League und sogar für Bundesliga (Freitagsspiele, sonntags um 13.30 Uhr und Montagsspiele). Zudem kommen Fans der Primera Division, der Ligue 1 und der Serie A kommen beim Streaming-Anbieter voll auf ihre Kosten.

Durch den Erwerb der Übertragungsrechte an der NFL, der NHL, der MLB und der NBA wird DAZN auch als "Home of the US-Sport" bezeichnet. Neben Fußball und US-Sport berichtet DAZN darüber hinaus auch über Tennis, Rugby, Darts, Hockey, Boxen, Golf, Volleyball, MMA, Kickboxen und Snooker.

Dabei sondiert DAZN stets den Markt, wodurch sich das Angebot im Laufe der Zeit erweitern kann.

Was ist DAZN?

DAZN ist ein Streaming-Dienst, der sich seit seinem Start im August 2016 mit mehr als 8.000 Live-Events pro Jahr den Ruf als "Netflix des Sports" erarbeitet hat. In Europa kann man DAZN in Deutschland, Österreich und der Schweiz empfangen.

Die Mitgliedschaft ist im ersten Monat kostenlos, nach dem Probemonat kostet DAZN 11,99 Euro monatlich. Für 119,99 Euro kann man sich ein Jahresabo sichern. Die Mitgliedschaft ist monatlich kündbar. Betrieben wird das Streaming-Portal von der britischen Perform Group.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung