Cookie-Einstellungen

"Opfer einer Spekulation"

Von SPOX
Luca Toni dementiert die Gerüchte um eine Affäre mit Sandy Meyer-Wölden (Bild)
© Getty

Luca Toni hat die Gerüchte um eine angebliche Beziehung zu Sandy Meyer-Wölden dementiert. "Ich bin maßlos enttäuscht über die Berichterstattung einer Münchner Zeitung. Ich wurde Opfer einer Spekulation, an der nichts, aber auch gar nichts wahr ist. So etwas habe ich noch nie erlebt", heißt es auf der Vereins-Website. Außerdem: Neue Details zu den Vergewaltigungs-Vorwürfen gegen Robinho. Der Blick in die Presse.


Personalien / Interviews

Die "Bild" enthüllt neue Details zum angeblichen Vergewaltigungs-Skandal um ManCity-Star Robinho. Überwachungsvideos wurden ausgewertet, DNA-Proben genommen. Außerdem: Bayern-Stürmer Luca Toni dementiert wehement die Liebes-Gerüchte um ihn und Boris Beckers Ex Sandy Meyer-Wölden.

Robinho: Video und DNA-Probe: Neue Details zur angeblichen Sex-Attacke (Bild)

Ivica Olic: Fans verzeihen Bayern-Wechsel: Keine Pfiffe, sondern Jubel (Süddeutsche)

Marcel Reif: "Wir leben hier in Deutschland noch im Paradies" (Hamburger Abendblatt)

Luca Toni: Gerüchte dementiert: Ich habe nichts mit Boris' Ex! (Bild)

Prof. Liesen über Glück und Zufall:  "Eine Frage des Könnens" (11Freunde)

Gladbach-Coach Hans Meyer: "Ich erzähl' mal eine Geschichte" (Die Zeit)

Jürgen Klopp: Der Kumpeltyp ist in Dortmund knallhart (Welt)

 

DFB-Pokal

Die Skandale um Diego schienen vergessen - als Bremen im Achtelfinale des DFB-Pokals Borussia Dortmund mit 2:1 besiegte. Denn der Brasilianer führte Werder zum Sieg. Überschattet wurde das Spiel von einem Unglücksfall: Ein BVB-Fan stürzte von der Tribüne und starb. Außerdem: Wiesbaden gelingt die Sensation.

Bremen: Die Rückkehr des Erfolgsprinzips (Süddeutsche)

Bremen: Werder verdirbt Dortmund das Jubiläum (Frankfurter Allgemeine)

Dortmund: Toter Fan: Unglücksfall überschattet Pokal-Spiel (Bild)

Dortmund: Der Stern sinkt - der BVB feiert und verliert (Tagesspiegel)

Dortmund: BVB unterliegt Bremen - Aus der Traum von Berlin (Der Westen)

Wehen Wiesbaden: Ein Hilferuf zur rechten Zeit (Frankfurter Rundschau)

Bayern: Hoeneß rüffelt Ribery für "Cirque-du-Soleil-Einlage" (Welt)

Bayern: Ribery: "Wenn ich Lust habe, lupfe ich wieder!" (tz München)

Asamoah nach rassistischen Beleidigungen: "Es war ja zu erwarten" (RevierSport)

Wolfsburg: Grafite-Feuerwerk nach der Pause (Wolfsburger Nachrichten)

Achtelfinal-Roundup: Dortmund und KSC raus - Grafite meldet sich zurück (Kicker)

 

Bundesliga

Der HSV hat sich das zweite Leih-Schnäppchen geangelt: Tomas Rincon. Der Mittelfeldler aus Venezuela soll Nigel de Jong ersetzen und schon heute ausgeliehen werden. Außerdem: Sind die Bayern überhaupt zu stoppen? Philipp Lahm meint: "Nein". Und: Gladbach-Coach Meyer setzt Marin auf die Bank.  

Hamburg: Tomas Rincon kommt: Ein Schnäppchen aus Venezuela! (Morgenpost)

Hamburg: Beiersdorfer: "Können Bayern auch ohne Olic schlagen" (Bild)

Bayern: "Nicht zu stoppen" - das macht die Bayern so stark (tz München)

Bayern:Hitzfelds Vision: DFB-Kapitän Schweinsteiger (Abendzeitung)

Leverkusen: Rudi Völler würde sich über "Vizekusen" freuen (Welt)

Gladbach: Borussen-Schock: Meyer degradiert Zauberzwerg Marin! (Express)

Gladbach: Borussia: Die Rotationsmaschine (Frankfurter Rundschau)

Karlsruhe: Transfer perfekt! Sexy Nives Celsius wechselt zum KSC (Bild)

 

Handball-WM

Spiel um Platz fünf: Frustabbau vor Neuaufbau (Hamburger Abendblatt)

Nach Skandalen: Handball-Boss: Ihr Deutschen hattet eure Chance (Bild)

Schiedsrichter-Kritik: "Wir sind die Amateure in dem Sport" (Spiegel)

Bundestrainer will Perspektivwechsel: Heiner mit Herz (Berliner Zeitung)

Brands Bilanz ist positiv: Ein Team für die Zukunft (Der Westen)

 

Mehrsport

Formel 1: Gewichtsregel: Jetzt schlägt Rosberg Alarm (Express)

Australian Open: Andy Roddick: Mit hohlen Wangen (Berliner Zeitung)

NFL: Super Bowl macht Tampa zur Striptease-Hauptstadt (Welt)

Radsport: Erik Zabels Rücktritt: Tränen im Zirkuslicht (Süddeutsche)

 

Die nächste SPOX-Presseschau gibt es am Donnerstag, den 29. Januar um 20 Uhr. Alle früheren Ausgaben finden Sie im SPOX-Presseschau-Archiv.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung