Trainer-Stars und Bundesliga-Power

Von SPOX
Donnerstag, 05.12.2013 | 14:42 Uhr
Gibt's für Jürgen Klinsmann wieder ein Sommermärchen? Mit den USA hat er in Brasilien viel vor
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

SPOX stellt alle 32 Teams in Kurzporträts vor. Nach Teil 1 und Teil 2 folgt heute Teil 3 - mit dem deutschen Japan, Klinsis zweiter WM und vielen Underdogs.

Australien

Einwohner: 22,5 Mio.

Aktive Spieler: 435.728

WM-Teilnahmen: 3

WM-Erfolge: Achtelfinale (2006)

Trainer: Ange Postecoglou

Stars: Robbie Kruse, Tim Cahill

An die WM 2006 erinnern sich die Australier nicht mehr gerne. Zwar erreichten die Socceroos zum ersten Mal in ihrer Geschichte das Achtelfinale, doch dort unterlag man durch einen strittigen Elfmeter in der fünften Minute der Nachspielzeit dem späteren Champion Italien.

Ein ähnlicher Triumph wäre für die Jungs von Down Under in Brasilen ein riesiger Erfolg, denn einen richtigen Star hat das Team inzwischen nicht mehr. Tim Cahill, Luke Wilshire und Co. sind inzwischen auch in die Jahre gekommen. An Harry Kewell ist mit 35 Jahren gar nicht mehr erst zu denken. So ruhen die Hoffnungen also auf Leverkusens Robbie Kruse.

Infotext: So funktioniert die WM-Auslosung!

Iran

Einwohner: 75,2 Mio.

Aktive Spieler: 449.644

WM-Teilnahmen: 3

WM-Erfolge: Teilnahme

Trainer: Carlos Queiroz

Stars: Ashkan Dejagah, Reza Ghoochannejhad

Die Zeiten von Ali Daei, Karmin Bagheri und Ali Karimi sind vorbei. Die richtig großen Spieler hat der Iran nicht mehr zwingend. Dafür aber einen Trainer mit einem klangvollen Namen. Carlos Queiroz war lange Zeit Co-Trainer von Sir Alex Ferguson bei Manchester United und trainierte auch schon die portugiesische Nationalmannschaft.

Hoffnungsträger bei der WM in Brasilien ist aber ein alter Bekannter aus der Bundesliga: Ashkan Dejagah. Der U-21-Europameister von 2009 läuft seit 2012 für sein Heimatland auf und stand bis zum vergangenen Sommer noch beim VfL Wolfsburg unter Vertrag. Inzwischen verdient er sein Geld in der Premier League beim FC Fulham.

Seite 1: Socceroos ohne Stars und ManUnited-Power beim Iran

Seite 2: "Deutsches" Japan und Star aus Leverkusen

Seite 3: Trainer-Karussell in Mexiko und Hoffnung auf Klinsi

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung