Dienstag, 19.11.2013
wird geladen

WM-Qualifikation, Playoffs

Island trotz Mandzukic-Rot raus

Die Isländer verpassen die Sensation und verlieren 0:2 in Kroatien, Mandzukic sieht früh Rot. Griechenland lässt in Rumänien nichts anbrennen. Der dreifache Ronaldo schießt Portugal nach Brasilien. Frankreich setzt sich trotz der Hinspielniederlage gegen die Ukraine durch.

Die Kroaten fahren nach Brasilien!
© getty
Die Kroaten fahren nach Brasilien!

Kroatien - Island 2:0 (1:0) - Hinspiel 0:0

Tore: 1:0 Mandzukic (27.), 2:0 Srna (47.)

Rote Karte: Mandzukic (38./Grobes Foulspiel)

Der Abend begann für den Favoriten mit einem Schock. Ein Schuss des Isländers Alfred Finnbogason konnte Kroatien Schlussman Stipe Pletikosa nur nach vorne abwehren, Gylfi Sigurdsson staubte ab und brachte sein Team in Führung. Doch der korrekte Abseitspfiff des Schiedsrichters ließ die Hausherren durchatmen.

Nach einer knappen halben Stunde nahm die Partie dann Fahrt auf. Zunächst brachte Bayerns Mario Mandzukic die Gastgeber nach einer Bundesliga-Co-Produktion mit Ivan Perisic in Führung (27.), nur elf Minuten später flog der Torschütze nach einem brutalen Einsteigen gegen Johann Gudmundsson mit glatt Rot vom Platz. Hoffnung keimte bei den bis dahin chancenlosen Isländern auf, denen jetzt ein Tor genügt hätte.

Doch nur zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff zerschlug Darijo Srna die Träume der Isländer mit einem trockenen Aufsetzer aus 15 Metern (47.). Kroatien ließ in der Folge nichts mehr anbrennen und hat damit das Ticket für Brasilien sicher. Einziger Wehrmutstropfen: Mandzukic könnte nach seinem Foul eine längere Sperre drohen.

Get Adobe Flash player

Rumänien - Griechenland 1:1 (0:1) - Hinspiel 1:3

Tore: 0:1 Mitroglou (22.), 1:1 Torosidis (55./ET)

Dass die Hausherren nach der Pleite in Griechenland in der Bringschuld waren, war in Bukarest vor über 55.000 Zuschauern von Anfang an zu spüren. Dennoch waren es die Gäste, die mit Ballkontrolle, Ruhe und Effektivität glänzten. Die erste große Chance des Spiels verwandelte der angeblich von einigen Spitzenklubs gejagte Konstantinos Mitroglou frei vor Ciprian Tatarusanu zur Führung (22.).

Playoff-Rückspiele: Die besten Bilder
FRANKREICH - SCHWEDEN 3:0: Mamadou Sakho brachte "Les Bleus" in der 22. Minute per Abstauber in Führung
© getty
1/20
FRANKREICH - SCHWEDEN 3:0: Mamadou Sakho brachte "Les Bleus" in der 22. Minute per Abstauber in Führung
/de/sport/diashows/1311/fussball/wm-playoff-rueckspiele-diashow/wm-playoff-rueckspiele-diashow.html
Im Stade de France entwickelte sich eine ruppige Partie, in der vor allem Franck Ribery ordentlich einstecken musste
© getty
2/20
Im Stade de France entwickelte sich eine ruppige Partie, in der vor allem Franck Ribery ordentlich einstecken musste
/de/sport/diashows/1311/fussball/wm-playoff-rueckspiele-diashow/wm-playoff-rueckspiele-diashow,seite=2.html
Karim Benzema baute die Führung noch vor der Pause aus. Allerdings stand der Angreifer deutlich im Abseits
© getty
3/20
Karim Benzema baute die Führung noch vor der Pause aus. Allerdings stand der Angreifer deutlich im Abseits
/de/sport/diashows/1311/fussball/wm-playoff-rueckspiele-diashow/wm-playoff-rueckspiele-diashow,seite=3.html
Als Sakho in der 72. Minute einen Ribery-Schuss abfälschte und somit seinen zweiten Treffer erzielte, war die Partie entschieden...
© getty
4/20
Als Sakho in der 72. Minute einen Ribery-Schuss abfälschte und somit seinen zweiten Treffer erzielte, war die Partie entschieden...
/de/sport/diashows/1311/fussball/wm-playoff-rueckspiele-diashow/wm-playoff-rueckspiele-diashow,seite=4.html
...und das Team von Didier Deschamps ließ sich nach dem Schlusspfiff von den Zuschauern feiern
© getty
5/20
...und das Team von Didier Deschamps ließ sich nach dem Schlusspfiff von den Zuschauern feiern
/de/sport/diashows/1311/fussball/wm-playoff-rueckspiele-diashow/wm-playoff-rueckspiele-diashow,seite=5.html
KROATIEN - ISLAND 2:0: Schlussendlich setzte sich doch der haushohe Favorit durch. Kroatien fährt zur WM
© getty
6/20
KROATIEN - ISLAND 2:0: Schlussendlich setzte sich doch der haushohe Favorit durch. Kroatien fährt zur WM
/de/sport/diashows/1311/fussball/wm-playoff-rueckspiele-diashow/wm-playoff-rueckspiele-diashow,seite=6.html
Die isländischen Fans waren nach dem Unentschieden im Hinspiel voller Hoffnung
© getty
7/20
Die isländischen Fans waren nach dem Unentschieden im Hinspiel voller Hoffnung
/de/sport/diashows/1311/fussball/wm-playoff-rueckspiele-diashow/wm-playoff-rueckspiele-diashow,seite=7.html
Bald mussten sie jedoch einsehen, dass Island den Kroaten nicht ebenbürtig war
© getty
8/20
Bald mussten sie jedoch einsehen, dass Island den Kroaten nicht ebenbürtig war
/de/sport/diashows/1311/fussball/wm-playoff-rueckspiele-diashow/wm-playoff-rueckspiele-diashow,seite=8.html
Selbst die Rote Karte für Mario Mandzukic ließ das Spiel nicht kippen
© getty
9/20
Selbst die Rote Karte für Mario Mandzukic ließ das Spiel nicht kippen
/de/sport/diashows/1311/fussball/wm-playoff-rueckspiele-diashow/wm-playoff-rueckspiele-diashow,seite=9.html
Für Niko Kovac war es erst das zweite Spiel an der Seitenlinie
© getty
10/20
Für Niko Kovac war es erst das zweite Spiel an der Seitenlinie
/de/sport/diashows/1311/fussball/wm-playoff-rueckspiele-diashow/wm-playoff-rueckspiele-diashow,seite=10.html
RUMÄNIEN - GRIECHENLAND 1:1: Die Griechen haben sich verdient gegen die Rumänen durchgesetzt
© getty
11/20
RUMÄNIEN - GRIECHENLAND 1:1: Die Griechen haben sich verdient gegen die Rumänen durchgesetzt
/de/sport/diashows/1311/fussball/wm-playoff-rueckspiele-diashow/wm-playoff-rueckspiele-diashow,seite=11.html
Matchwinner Kostas Mitroglou traf dreimal in zwei Partien
© getty
12/20
Matchwinner Kostas Mitroglou traf dreimal in zwei Partien
/de/sport/diashows/1311/fussball/wm-playoff-rueckspiele-diashow/wm-playoff-rueckspiele-diashow,seite=12.html
Nach dem Führungstor war die Partie schon früh entschieden
© getty
13/20
Nach dem Führungstor war die Partie schon früh entschieden
/de/sport/diashows/1311/fussball/wm-playoff-rueckspiele-diashow/wm-playoff-rueckspiele-diashow,seite=13.html
Rumänien konnte die Partie zu keinem Zeitpunkt spannend gestalten
© getty
14/20
Rumänien konnte die Partie zu keinem Zeitpunkt spannend gestalten
/de/sport/diashows/1311/fussball/wm-playoff-rueckspiele-diashow/wm-playoff-rueckspiele-diashow,seite=14.html
Und so träumt man in Griechenland heute nacht vom WM-Triumph im fernen Brasilien
© getty
15/20
Und so träumt man in Griechenland heute nacht vom WM-Triumph im fernen Brasilien
/de/sport/diashows/1311/fussball/wm-playoff-rueckspiele-diashow/wm-playoff-rueckspiele-diashow,seite=15.html
SCHWEDEN - PORTUGAL 2:3: Cristiano Ronaldo brachte Portugal im Playoff-Rückspiel gegen Schweden mit einem satten Linksschuss in Führung
© getty
16/20
SCHWEDEN - PORTUGAL 2:3: Cristiano Ronaldo brachte Portugal im Playoff-Rückspiel gegen Schweden mit einem satten Linksschuss in Führung
/de/sport/diashows/1311/fussball/wm-playoff-rueckspiele-diashow/wm-playoff-rueckspiele-diashow,seite=16.html
Doch Schwedens Superstar Zlatan Ibrahimovic glich nach einem Eckball per Kopf aus
© getty
17/20
Doch Schwedens Superstar Zlatan Ibrahimovic glich nach einem Eckball per Kopf aus
/de/sport/diashows/1311/fussball/wm-playoff-rueckspiele-diashow/wm-playoff-rueckspiele-diashow,seite=17.html
Nur vier Minuten später hämmerte der Kapitän einen Freistoß in die Maschen. Bei Schweden keimte wieder Hoffnung auf
© getty
18/20
Nur vier Minuten später hämmerte der Kapitän einen Freistoß in die Maschen. Bei Schweden keimte wieder Hoffnung auf
/de/sport/diashows/1311/fussball/wm-playoff-rueckspiele-diashow/wm-playoff-rueckspiele-diashow,seite=18.html
Doch CR7 erstickte die Hoffnungen im Keim. Nach einem Konter erzielte der Angreifer von Real Madrid den 2:2-Ausgleich
© getty
19/20
Doch CR7 erstickte die Hoffnungen im Keim. Nach einem Konter erzielte der Angreifer von Real Madrid den 2:2-Ausgleich
/de/sport/diashows/1311/fussball/wm-playoff-rueckspiele-diashow/wm-playoff-rueckspiele-diashow,seite=19.html
Nur zwei Minuten später sorgte Ronaldo für die Entscheidung. Nach Spielende feierte Portugal die WM-Teilnahme
© getty
20/20
Nur zwei Minuten später sorgte Ronaldo für die Entscheidung. Nach Spielende feierte Portugal die WM-Teilnahme
/de/sport/diashows/1311/fussball/wm-playoff-rueckspiele-diashow/wm-playoff-rueckspiele-diashow,seite=20.html
 

Für den einzigen weiteren Aufreger bis zur Pause sorgten die nach dem Rückstand aufgebrachten Fans der Rumänen, die einen Böller in den Strafraum der Griechen warfen. Nach der Pause dann die Szene des Abends. Vasilis Torosidis will den Ball am eigenen Sechzehner mit Gewalt klären, schießt den Ball aber spektakulär in den eigenen Winkel! Der Ausgleich aus dem Nichts.

Rumänien drängte natürlich auf weitere Tore, fand gegen die starke griechische Abwehr aber kein Rezept. Die Angriffe wurden mit jeder Minute hektischer und brachten den aufopferungsvoll kämpfenden Gastgebern keinen Ertrag. Griechenland damit trotz des spektakulären Eigentors für Brasilien qualifiziert.

Schweden - Portugal 2:3 (0:0) - Hinspiel: 0:1 ()

Tore: 0:1 Ronaldo (50.), 1:1 Ibrahimovic (68.), 2:1 Ibrahimovic (72.), 2:2 Ronaldo (77.), 2:3 Ronaldo (79.)

Hier geht's zur Analyse

Frankreich - Ukraine 3:0 (2:0) - Hinspiel: 0:2

Tore: 1:0 Sakho (22.), 2:0 Benzema (34.), 3:0 Gusyev (72./Eigentor)

Hier geht's zur Analyse

Die Playoffs im Überblick

Marco Heibel

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Vor dem Start in die WM-Qualifikation: Wer ist Deutschlands größter Herausforderer in der Gruppe C?

Will Grigg ist mit Nordirland bei der EM dabei
Aserbaidschan
Nordirland
Norwegen
San Marino
Tschechische Repubik

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.