Freitag, 25.05.2012

Der Fußball-Tag im Ticker

Otto Rehhagel verwundert alle

Otto Rehhagel sorgt bei der Hertha-Düsseldorf-Verhandlung für Verwirrung (17.10 Uhr). Kevin Prince Boateng scheint das Interesse diverser Top-Klubs geweckt zu haben (15.35 Uhr). FIFA-Präsident Sepp Blatter will tatsächlich das Elfmeterschießen abschaffen (12.05 Uhr). Zwei Niederländer stehen beim HSV hoch im Kurs (11.12 Uhr). Schalke soll angeblich ein Angebot für Barcelonas Dani Alves abgegeben haben (9.15 Uhr).

Otto Rehhagel flippte im Gerichtssaal aus und musste vom Anwalt der Hertha beruhigt werden
© Getty
Otto Rehhagel flippte im Gerichtssaal aus und musste vom Anwalt der Hertha beruhigt werden

22.45 Uhr: update Das Urteil ist verkündet: Hertha BSC ist mit seinem Einspruch gegen die Wertung des Relegationsspiels auch in zweiter Instanz gescheitert. Das DFB-Bundesgericht wies den Protest der Berliner zurück. Damit gibt es kein Wiederholungsspiel, Fortuna Düsseldorf ist zunächst aufgestiegen. Ob Hertha erneut in Berufung geht, soll offenbar die Mitgliederversammlung am Dienstag entscheiden.

Get Adobe Flash player

20 Uhr: So, in Frankfurt laufen die Plädoyers beider Seiten. Wie "Sky Sport News HD" berichtet, drängt der DFB darauf noch heute ein Urteil zu fällen und nicht nochmals zu verschieben. Gegen 22 Uhr wird mit einem Urteil durch Richter Goetz Eilers gerechnet.

18.38 Uhr: So das war's vorerst für heute, wenn es Neues aus Frankfurt gibt, werden wir uns natürlich sofort melden. Bis dahin: Servus!

18.30 Uhr: Der Name Matias Suarez wurde in letzter Zeit ja immer wieder mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Sein Berater Jorge Cyterspiler erklärte nun gegenüber der "tz": "Interesse eines Vereins und ein konkretes Angebot sind zwei verschiedene Paar Schuhe. In diesem Fall muss ich sagen: Es liegt kein Angebot vom FC Bayern vor!"

18.22 Uhr: UPDATE In Frankfurt geht's weiter heiß her. Hertha-Anwalt Schickhardt und sein Düsseldorfer Kollege Kletke werden wohl keine Freunde mehr. Schickhardt steht diesmal wütend auf und attackiert Kletke, dass dieser die Hertha-Profis zu sehr unter Druck setzte. Nur mit Mühe beruhigt er sich wieder und bittet dann um Verzeihung. "Das Entschuldigungspotenzial neigt sich dem Ende zu", wird es Richter Eilers langsam zu viel.

18.18 Uhr: Wie "Goal" berichtet, sollen die Schalker zudem an Roberto Rosales von Twente dran sein. Dessen Berater Claudio Barrios bestätigte, "Valencia, Tottenham, Schalke, Porto und Newcastle sind Mannschaften, die sich nach ihm erkundigt haben."

18.14 Uhr: Horst Heldt bastelt auf Schalke schon fleißig am Kader für die neue Saison. Doch das gestaltet sich schwieriger als erwartet. Die Wunschspieler de Jong und John sind zu teuer, John hat sich mittlerweile schon Benfica angeschlossen. Interesse sollen die Schalker an Jonathan de Guzman von Villarreal haben. Auch auf der Abgangsseite gibt es ein paar positive Nachrichten. Mario Gavranovic kehrt in die Schweiz zum FC Zürich zurück und Anthony Annan wird wohl in Arnheim bleiben. Im Fall von Jose Jurardo ist den Schalkern das von Atletico abgegebene Angebot noch zu gering. Mal schauen, was sich in nächster Zeit noch tut in Gelsenkirchen.

17.51 Uhr: Wie der "LancashireTelegraph" berichtet, befinden sich einige Bundesliga-Klubs in der Pole-Position für eine Verpflichtung des heiß umworbenen Junior Hoilett. Der 21-Jährige von den Blackburn Rovers steht bei mehreren Klubs der Premier League und der Bundesliga auf dem Zettel, doch ein Wechsel nach Deutschland werde immer wahrscheinlicher. Hoiletts Vertrag läuft Ende Juni aus, der aufnehmende Klub muss aber wohl etwa eine Million Euro Ausbildungsentschädigung an die Rovers bezahlen. Wechselt er in die Premier League, sind's etwa 5 Millionen.

17.43 Uhr: Beim FC Liverpool fahndet man ja seit einiger Zeit nach einem Nachfolger für Kenny Dalglish. Wie die "Dailymail" berichtet, wird dieser nicht Fabio Capello heißen. Der Italiener hofft stattdessen, dass ihm Roman Abramowitsch einen Einjahresvertrag als Chelsea-Coach anbietet.

17.32 Uhr: Mohamed Zidan verlässt Mainz 05! Wie die "Bild" berichtet, lässt der Klub die einseitige Option auf eine Verlängerung des auslaufenden Vertrags bis 2014 verstreichen. Mainz-Manager Heidel hatte Zidan stattdessen einen Einjahresvertrag angeboten, der sich automatisch bei 20 Saisonspielen um ein weiteres Jahr verlängert hätte. Zidan lehnte jeoch ab.​ Manager Christian Heidel: "Wir hatten ein langes Gespräch, aber er war nicht bereit, unser Angebot anzunehmen."

17.10 Uhr: UPDATE Otto Rehhagel sorgte im Verhandlungsraum für großes Staunen. Nach seinen kruden Aussagen von wegen "Ich hatte so halb Angst. Ich weiß ja, was alles passieren kann. Ich saß 1943 im Keller, als die Amerikaner uns bombardierten" (siehe ab 16 Uhr) musste nun sogar die Verhandlung kurz unterbrochen werden. Der Hertha-Coach war völlig außer sich, weil Fortuna-Anwalt Kletke die Rehhagel-Aussage anzweifelte, er habe in seiner Coaching-Zone nicht ordentlich arbeiten können. Richter Eilers gewährt fünf Minuten Verschnaufpause.

16.55 Uhr: Beim Club aus Nürnberg laufen die Planungen für die neue Saison bereits auf Hochtouren. Der FCN steht aber auch vor einem Problem: bis jetzt hat man noch keine Trikotsponsor für die kommende Saison. Mit 3,5 Millionen ist dieser im Etat eingeplant. Finanz-Vorstand Ralf Woy sagte dazu: "Ich hoffe, dass wir im Juli einen Neuen verkünden können." Und wenn nicht? "Dann haben wir ein Problem!", so der 52-Jährige.

16.45 Uhr: Servus auch von meiner Seite! Weiter geht's mit dem neuen Köln-Präsi. Der will im "Bild"-Interview die Ultras nicht verteufeln und sucht weiter den Dialog: "Die Stehplätze gehören zum Stadion. Das Thema hat aber eine Brisanz, die nicht mehr wegzudiskutieren ist. Wenn Frau Maischberger allerdings die Ultras als ‚Taliban des Fußballs' bezeichnet, ist das absolut unakzeptabel! Ultras sind Fangruppen und solche Aussagen gefährden den Dialog mit ihnen."

16.30 Uhr: Ich verabschiede mich in den Feierabend, es war mir eine Freude! Der Kollege Norbert Pangerl übernimmt und wird Euch auch mit allen News von der Verhandlungs des DFB-Bundesgerichts in Frankfurt versorgen. Viel Spaß!

16.23 Uhr: Bondscoach Bert van Marwijk möchte Arjen Robben mit Hilfe von Spielpraxis wieder zu altem Selbstvertrauen führen: "Arjen sollte nicht zu lange pausieren. Da ist er mit mir einer Meinung. Wahrscheinlich wird er schon am Samstag gegen Bulgarien Spielzeit erhalten", sagte van Marwijk am Freitag.

16.14 Uhr: Ein weiterer Tweet vom Kollegen Alexander Bonengel ("Sky Sport News HD"), den wir mal unkommentiert im Raum stehen lassen: "Schlimmer als bei Salesch. Und da ist es gespielt..."

Die Bilder vom Relegations-Rückspiel
Weite Teile des Relegations-Rückspiels zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC wurden von nichtsportlichen Szenen überlagert
© Getty
1/23
Weite Teile des Relegations-Rückspiels zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC wurden von nichtsportlichen Szenen überlagert
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos.html
Nie mehr Bundesliga: Für Otto Rehhagel endete das wohl letzte Spiel seiner Trainerkarriere unglücklich
© Getty
2/23
Nie mehr Bundesliga: Für Otto Rehhagel endete das wohl letzte Spiel seiner Trainerkarriere unglücklich
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=2.html
Ranisav Jovanovic (r.) ließ Thomas Kraft beim zwischenzeitlichen 2:1 unglücklich aussehen
© Getty
3/23
Ranisav Jovanovic (r.) ließ Thomas Kraft beim zwischenzeitlichen 2:1 unglücklich aussehen
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=3.html
Nach dem Platzverweis für Änis Ben-Hatira schmissen die Berliner Anhänger Bengalos auf den Platz
© Getty
4/23
Nach dem Platzverweis für Änis Ben-Hatira schmissen die Berliner Anhänger Bengalos auf den Platz
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=4.html
Skandalspiel in Düsseldorf: Die Bengalos aus dem Hertha-Block schmiss Ronny eigenhändig vom Spielfeld
© Getty
5/23
Skandalspiel in Düsseldorf: Die Bengalos aus dem Hertha-Block schmiss Ronny eigenhändig vom Spielfeld
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=5.html
Die Polizei schritt ein und versuchte die Tumulte auf den Rängen zu beenden
© Getty
6/23
Die Polizei schritt ein und versuchte die Tumulte auf den Rängen zu beenden
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=6.html
Teile des Berliner Anhangs ließ das unbeeindruckt
© spox
7/23
Teile des Berliner Anhangs ließ das unbeeindruckt
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=7.html
Auch auf Seiten von Fortuna Düsseldorf wurden nach dem 2:1-Treffer Bengalos im Block gezündet
© spox
8/23
Auch auf Seiten von Fortuna Düsseldorf wurden nach dem 2:1-Treffer Bengalos im Block gezündet
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=8.html
Die Hertha-Spieler hatten das Spiel noch nicht aufgegeben - sie schmissen die Fackeln eigenhändig weg
© Getty
9/23
Die Hertha-Spieler hatten das Spiel noch nicht aufgegeben - sie schmissen die Fackeln eigenhändig weg
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=9.html
Die Fortuna-Fans stürmten den Platz noch vor dem Abpfiff. Das Spiel wurde für fast 30 Minuten unterbrochen
© Getty
10/23
Die Fortuna-Fans stürmten den Platz noch vor dem Abpfiff. Das Spiel wurde für fast 30 Minuten unterbrochen
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=10.html
Nur mühsam konnte die Polizei das Spielfeld von den Zuschauern befreien
© spox
11/23
Nur mühsam konnte die Polizei das Spielfeld von den Zuschauern befreien
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=11.html
Düsseldorfs Trainer Meier und Otto Rehhagel reagierten kollegial und besonnen auf die Unterbrechung des Spiels
© spox
12/23
Düsseldorfs Trainer Meier und Otto Rehhagel reagierten kollegial und besonnen auf die Unterbrechung des Spiels
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=12.html
Nach dem offiziellen Abpfiff gab es erst recht kein Halten mehr. Fanliebling Andreas "Lumpi" Lambertz wurde auf Schultern getragen
© Getty
13/23
Nach dem offiziellen Abpfiff gab es erst recht kein Halten mehr. Fanliebling Andreas "Lumpi" Lambertz wurde auf Schultern getragen
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=13.html
Ebenso wie Michael Ratajczak - dem Torhüter von Fortuna
© Getty
14/23
Ebenso wie Michael Ratajczak - dem Torhüter von Fortuna
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=14.html
Am Ende jubelte auch Fortuna-Coach Norbert Meier und rettet seine Brille
© Getty
15/23
Am Ende jubelte auch Fortuna-Coach Norbert Meier und rettet seine Brille
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=15.html
Auch im Moment der Niederlage blieb Otto Rehhagel sportlich fair und gratulierte Fortuna-Manager Wolf Werner
© Getty
16/23
Auch im Moment der Niederlage blieb Otto Rehhagel sportlich fair und gratulierte Fortuna-Manager Wolf Werner
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=16.html
Fans überall - nach dem offiziellen Schlusspfiff kannte der Anhang von Fortuna kein Halten mehr
© Getty
17/23
Fans überall - nach dem offiziellen Schlusspfiff kannte der Anhang von Fortuna kein Halten mehr
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=17.html
Besonders begehrt waren Teile des Aufstiegsrasens...
© spox
18/23
Besonders begehrt waren Teile des Aufstiegsrasens...
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=18.html
Was man damit wohl anfängt?
© spox
19/23
Was man damit wohl anfängt?
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=19.html
Bei Fortuna muss man Gras über den Aufstieg wachsen lassen
© spox
20/23
Bei Fortuna muss man Gras über den Aufstieg wachsen lassen
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=20.html
Manche Fortuna-Fans gingen mit ihrer Souvenirjagd allerdings etwas weit
© spox
21/23
Manche Fortuna-Fans gingen mit ihrer Souvenirjagd allerdings etwas weit
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=21.html
Auch weit nach Schlusspfiff brannten immer noch Bengalos
© spox
22/23
Auch weit nach Schlusspfiff brannten immer noch Bengalos
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=22.html
Ein unvergesslicher Abend - leider nicht nur im positiven Sinne
© spox
23/23
Ein unvergesslicher Abend - leider nicht nur im positiven Sinne
/de/sport/diashows/1205/fussball/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos/fortuna-duesseldorf-hertha-bsc-relegation-rueckspiel-bengalos,seite=23.html
 

16.08 Uhr: Rehhagel legt nach: "Es sei ihm nicht möglich gewesen, womöglich spielentscheidende Anweisungen zu geben", twittert Alexander Bonengel ("Sky Sport News HD") soeben. Spielentscheidende Anweisungen? In der 96. Minute? Und weiter geht's: Rehhagel weist auf die Gefahren einer solchen Situation hin, als Beispiele nennt er die Heysel-Tragödie und die Loveparade in Duisburg anno 2010.

16 Uhr: Auch auf der Hertha-Verhandlung in Frankfurt geht's heiß her, denn mittlerweile wurde Otto Rehhagel als Zeuge geladen. Er vergleicht den Platzsturm indirekt mit Kriegserfahrungen: "Ein chaotischer Zustand. Ich hatte Halb-Angst. Ich saß während des Krieges im Keller, ich weiß was da passieren kann. Es war ein Ausnahmezustand."

15.53 Uhr: Und schon hagelt es Stimmen zum Wechsel von Azzouzi. Hier ein Überblick:

Fürth-Präsident Helmut Hack: "Rachid und ich haben in den letzten Jahren sehr vertrauensvoll zusammengearbeitet. Wir hätten ihn sehr gerne als Manager gehalten, denn er war für die Entwicklung unseres Vereins und für den gemeinsamen Aufstieg von großer Wichtigkeit."

Rachid Azzouzi: "Ich hoffe mit dazu beizutragen, den Verein weiter voranzubringen. Als Mensch möchte ich mich weiterentwickeln, versuchen neue Dinge kennenzulernen und zu gestalten. Der FC St. Pauli ist ja auch nicht irgendein Club - er genießt in Fußballerkreisen einen hohen Stellenwert."

St. Pauli-Präsident Stefan Orth: "Durch sein hohes Maß an Integrität, sein Philosophie vom modernen Fußball und seine zielführende Vorgehensweise genießt er mittlerweile in Fußballerkreisen zurecht eine hohe Anerkennung. Rachid Azzouzi spricht die Sprache der Spieler und überzeugt durch sein pragmatisches Handeln."

15.44 Uhr: BREAKING NEWSUm 12.59 Uhr habe ich noch über die offene Zukunft von Fürth-Manager Rachid Azzouzi geschrieben, jetzt kommt der Hammer: Azzouzi ist neuer Sportchef beim FC St. Pauli und tritt dort in die Fußstapfen von Helmut Schulte. Mehr dazu in Kürze.

15.35 Uhr: Nachdem bereits Milans Thiago Silva von zahlreichen hochkarätigen Klubs umworben wird, droht den Rossoneri möglicherweise ein weiterer prominenter Abgang. Schenkt man der italienischen Sportzeitung "Corriere dello Sport" Glauben, steht Kevin-Prince Boateng sowohl bei Real Madrid als auch Manchester United ganz hoch im Kurs. Der heißblütige Ghanaer würde von der Mentalität her gut in Jose Mourinhos Beuteschema passen, heißt es. Sir Alex Ferguson setzt jedoch angeblich darauf, dass KP gerne in die Premier League zurückkehren würde. Was meint Ihr: Macht Boateng die Flatter?

15.18 Uhr: UPDATENun herrscht auch Klarheit, weshalb Heiko Herrlich Unterhaching als Trainer verlassen hat. "Heiko geht aus privaten Gründen nach Dortmund zurück", verkündete Sportchef Manfred Schwabl am Freitag: "Das muss man akzeptieren. Ich wollte Heiko auch nicht überreden."

15.04 Uhr: Update von der Hertha-Verhandlung in Frankfurt. Nur noch 13 Zeugen stehen zur Vernehmung aus. Auf einen langen Abend allerseits!

Tickerer: Daniel Reimann/Norbert Pangerl

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.