Freitag, 14.05.2010

Der Fußball-Tag im Ticker

Redknapp will Schweinsteiger und Dzeko

Harry Redknapp darf im Sommer groß einkaufen und hat angeblich unter anderem Bastian Schweinsteiger und Edin Dzeko auf seiner Liste (16.11 Uhr). Markus Babbel könnte bei der Hertha das Trainer-Amt übernehmen (11.49 Uhr). Schalke 04 ist offenbar an einer Verpflichtung von Juves Mauro Camoranesi interessiert (8.50 Uhr) und Rob Friend will Gladbach verlassen (8.55 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

Harry Redknapp darf im Sommer für rund 47 Millionen Euro einkaufen gehen
© Getty
Harry Redknapp darf im Sommer für rund 47 Millionen Euro einkaufen gehen

17.47 Uhr: Und mit dem Schlenker auf die Insel beschließen wir für heute unseren "Rund um den Ball"-Tag. Aber nicht vergessen: Um 20.15 Uhr gibt es bei uns im LIVE-TICKER das Relegations-Hinspiel zwischen Ingolstadt und Hansa Rostock. Neue Gerüchte und News aus der Welt des runden Leders gibt es wie gewohnt morgen vormittag. Bis dahin, einen schönen Abend!

17.45 Uhr: Aus dem Gerücht, Fernando Torres könnte bei den Blues spielen, wird leider nichts. Zwar gab Carlo Ancelotti zu: "Ich würde gern mit Torres spielen, er ist ein sehr guter Spieler". Aber er wiegelte sofort ab: "Das ist zurzeit kein Thema. Er spielt bei Liverpool. Er ist ein sehr guter Stürmer und wir brauchen momentan keinen Stürmer."

17.43 Uhr: Und lassen wir Jose Mourinho doch gleich noch einmal zu Wort kommen: "Ich denke, dass wir jetzt alle zusammenhalten müssen. Ich denke, dass das wichtig ist, wenn man es mit großen Momenten zu tun bekommt, die sehr schwierig sind. Jeder muss jedem um sich herum vertrauen. Wir erleben einen entscheidenden Moment der Saison, alles in zwei Spielen. Wir spielen um die beiden wichtigsten Pokale, um die Meisterschaft und um die Champions League."

17.39 Uhr: Und noch einmal Jose Mourinho. Diesmal geht es um das Champions-League-Finale, über das er nicht allzu viel nachdenken möchte. "Ich kann nicht sagen, dass ich nicht über das Finale nachdenke, aber ich versuche, nicht zuviel darüber nachzudenken", sagte der Portugiese gegenüber UEFA.com. "Bayern ist bereits Meister in Deutschland, wir sind noch nicht Meister in Italien. Wir haben noch eine Partie zu bestreiten, und das ist für uns ein sehr wichtiger Titel. Aber man kann natürlich nicht vergessen, dass wir in Madrid ein Spiel bestreiten werden, in dem jeder spielen möchte. Ein Spiel, das besonders dieser Verein sehr gern bestreiten will, weil Inter seit fast 50 Jahren nicht mehr dort war." Vor dem letzten Spieltag hat Inter zwei Punkte Vorsprung vor Verfolger AS Roma.

17.26 Uhr: Werder Bremen atmete nach der Qualifikation für die Champions League erleichtert auf. Nicht nur wegen der Teilnahme am internationalen Wettbewerb, sondern auch weil es Mesut Özil dazu bringen könnte, zu bleiben. Doch nun gibt es Gerüchte, dass Liverpool Interesse an Özil hat. "Caughtoffside" zufolge hat Reds-Trainer Rafael Benitez ein Auge auf den Nationalspieler geworfen. Mit Liverpool würde Özil in der nächsten Saison aber nur in der Europa League spielen. Ist doch ein Grund, in Deutschland zu bleiben, oder?

17.12 Uhr: Kaiserslauten kommen die Ausleihspieler abhanden: Die Lücke, die Georges Mandjeck, der vermutlich zum VfB Stuttgart zurückkehrt, hinterlassen wird, könnte aber Jens Hegeler stopfen. Der Mittelfeldspieler vom FCA sollte eigentlich nach Ablauf der Leihfrist zu Leverkusen zurückkehren, doch nun streckt der FCK seine Fühler nach ihm aus. Sollte aber der FCA die Relegation gegen Nürnberg noch umbiegen können, werden sie Hegeler auch nicht sang- und klanglos gehen lassen wollen.

17.00 Uhr: Die Löwen wollen Savio Nsereko zurückholen. Der U-20-Nationalspieler stammt aus der eigenen Nachwuchsarbeit und ist derzeit vom AC Florenz an den FC Bologna ausgeliehen.

16.45 Uhr: Ein fröhliches Hallo auch von meiner Seite. Natürlich geht gleich weiter mit News und Gerüchten Rund um den Ball: Florian Kringes Ausleihe an Hertha BSC Berlin endet im Juni - und dann? Fakt ist: Beim BVB hat er auch keine Zukunft. "Wir haben nicht lange um den heißen Brei herumgeredet. Ich weiß jetzt, woran ich bin. Wir werden jetzt versuchen, schnell eine gute Lösung zu finden", sagte er zum "kicker".  Dass sein Vertrag bei den Borussen noch bis 2012 läuft, ist für Kringe allerdings kein Grund, sich darauf auszuruhen: "Ich habe keine Lust, diesen Vertrag einfach abzusitzen."

16.30 Uhr: Sportskamerad Elser verabschiedet sich nun in den Feierabend. Kollegin Mees übernimmt den Ticker.

16.28 Uhr: Jose Mourinho wird seit einiger Zeit mit Real Madrid in Verbindung gebracht. Inter Mailand will seinen Erfolgscoach natürlich unbedingt halten und dabei könnte der "Daily Mail" zufolge Steven Gerrard als Mittel zur Bestechung benutzt werden. Demnach plant Inter-Präsident Massimo Moratti, den englischen Nationalspieler vom finanziell gebeutelten FC Liverpool zu verpflichten, um Mourinho doch zu einem Verbleib zu bewegen.

16.20 Uhr: Leonardo wird in der kommenden Saison nicht mehr Trainer beim AC Milan sein. "Es ist alles klar, wir sind am Ende angelangt. Wir haben diesen Entschluss einvernehmlich getroffen", sagte Leonardo auf einer Pressekonferenz vor dem letzten Ligaspiel gegen Juventus Turin am Samstag. 13 Jahre lang hatte der 40-jährige Brasilianer erst als Spieler dann als Manager bei Milan unter Vertrag gestanden.

16.11Uhr: Laut "Dailystar" hat Harry Redknapp, Trainer von Tottenham Hotspur, für die kommende Saison knapp 50 Millionen Euro für Neuverpflichtungen zur Verfügung. Seitdem das bekannt ist, wird in den englischen Medien wild spekuliert, wer alles zu den Spurs kommen könnte. Ganz oben auf der Liste: Bastian Schweinsteiger und Edin Dzeko. Aber auch weitere klangvolle Namen wie David Villa, Michael Carrick oder Joe Cole machen die Runde.

15.39 Uhr: Die Suche nach einem Nachfolger für Pierre Wome gestaltet sich beim 1. FC Köln schwieriger als erwartet. Javier Pinola wird nur im Falle des Nürnberger Abstieges ein Thema werden. Christian Eichner wird wohl in keinem Falle zu haben sein: "Ich sehe keine Tendenz, dass Hoffenheim ihn abgibt", sagte Manager Michael Meier dem "kicker". Gehandelt wird außerdem schon seit längerer Zeit Pablo Brandan von Unirea Urziceni.

15.03 Uhr: Vor dem Pokalfinale morgen in Berlin gab es eine lockere Pressekonferenz mit Thomas Schaaf, Klaus Allofs, Louis van Gaal und Christian Nerlinger, bei der sich die Protagonisten folgendermaßen äußerten:

Louis van Gaal...

...über den Weg ins Finale: "Gegen Neckarelz und Fürth haben wir nicht so gut gespielt, gegen Frankfurt und Schalke war es schon besser. Wir haben oft mit großem Unterschied gewonnen und daher sind wir verdient im Finale. Schon im Winter in Dubai haben wir mit den Bremern ausgemacht, dass wir im Finale gegeneinander spielen."

...über das DFB-Grün in Berlin (scherzhaft): "Ich dachte, ich sei in Bremen, da hier alles grün ist. Das ist ein Vorteil für Werder."

...über den Kader: "Nach der letzten Woche sind alle Spieler fit. Nur Christian Lell und Mehmet Ekici sind verletzt und in München geblieben."

...über die Bedeutung des Finals: "Wir sind hier. Darum denke ich, es ist besser zu gewinnen als zu verlieren. Ich habe schon in Holland und Spanien den Pokal gewonnen. Dort ist der Pokal aber nicht so wichtig, und Hermann Gerland hat mir von der rießigen Atmosphäre erzählt. Das beeindruckt mich immer und ich hoffe, das ist auch morgen so."

...über den Druck: "Es geht wieder einmal um Tod oder Gladiolen. Da haben wir bisher immer gewonnen. Wir haben in Frankfurt und auf Schalke gewonnen, also wollen wir das auch hier erreichen."

Christian Nerlinger...

...über den Wert des Finals: "Jeder, der die Atmosphäre in Berlin schon einmal miterlebt hat, weiß, dass es etwas Besonderes ist. Hier kann man aus einer guten Saison eine sehr gute machen. Wir wollen drei Titel holen und darum natürlich auch den Pokal gewinnen.

Bilder des Tages - 14. Mai
Kevin "Hulk" Garnett hat allen Grund zur Freude: Mit Boston kickte er LeBron James und Cleveland aus den NBA-Playoffs
© Getty
1/5
Kevin "Hulk" Garnett hat allen Grund zur Freude: Mit Boston kickte er LeBron James und Cleveland aus den NBA-Playoffs
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/1405/boston-celtics-kevin-garnett-fifa-david-beckham-wm-buch-john-daly.html
Angolas Keeper Luis Joao packt bei Alberto Medina herzhaft zu. Mexiko gewann das WM-Testspiel gegen die Afrikaner mit 1:0
© Getty
2/5
Angolas Keeper Luis Joao packt bei Alberto Medina herzhaft zu. Mexiko gewann das WM-Testspiel gegen die Afrikaner mit 1:0
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/1405/boston-celtics-kevin-garnett-fifa-david-beckham-wm-buch-john-daly,seite=2.html
John Daly glänzt beim Turnier in San Antonio mit seinem erfrischenden Outfit. 77 Schläge zum Auftakt waren weniger erfreulich
© Getty
3/5
John Daly glänzt beim Turnier in San Antonio mit seinem erfrischenden Outfit. 77 Schläge zum Auftakt waren weniger erfreulich
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/1405/boston-celtics-kevin-garnett-fifa-david-beckham-wm-buch-john-daly,seite=3.html
Seine Exzellenz David Beckham fährt in Zürich vor. Anlass: Die feierliche Übergabe des englischen Bewerbungs-Buchs für die WM 2018
© Getty
4/5
Seine Exzellenz David Beckham fährt in Zürich vor. Anlass: Die feierliche Übergabe des englischen Bewerbungs-Buchs für die WM 2018
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/1405/boston-celtics-kevin-garnett-fifa-david-beckham-wm-buch-john-daly,seite=4.html
Camden Yards, die Heimstätte der Baltimore Orioles. Die Gastgeber setzten sich 6:5 gegen die Seattle Mariners durch
© Getty
5/5
Camden Yards, die Heimstätte der Baltimore Orioles. Die Gastgeber setzten sich 6:5 gegen die Seattle Mariners durch
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/1405/boston-celtics-kevin-garnett-fifa-david-beckham-wm-buch-john-daly,seite=5.html
 

Thomas Schaaf...

...über die Abmachung mit den Bayern: "Es ist schön, im Winter auszumachen, dass man sich im Finale trifft. Das können wir in den nächsten Jahren gerne wieder machen. Das Pokalfinale ist ein Highlight am Saisonende und etwas Besonderes."

...über das viele Grün in Berlin: "Wir haben hier ein Heimspiel und darum ist es schon OK, dass alles grün ist."

...über den Gegner: "Bayern hat eine hervorragende Saison gespielt. Sie haben zum Schluss viel Selbstvertrauen getankt. Wir können uns morgen auf ein spannendes und unterhaltsames Spiel freuen, das wir gewinnen wollen. Ich denke, Bayern hat im Champions-League-Finale gegen Inter gute Chancen."

Klaus Allofs...

...über den Wert des Finals: "Es ist wichtig, im Finale zu sein. Letztes Jahr hatten wir nur Auswärtsspiele, dieses Jahr war das anders, denn wir hatten fast nur Heimspiele. Es ist schön, die Möglichkeit zu haben, in einem Endspiel zu stehen und einen Titel zu gewinnen.

...über die Anspannung: "Es gibt keine negative Anspannung, da beide Klubs schon etwas erreicht haben. Letztes Jahr mussten wir gegen Leverkusen gewinnen, um ins internationale Geschäft einzuziehen. Die Bayern sind bereits Meister - das sind beste Voraussetzungen für ein gutes Spiel."

14.33 Uhr: Der mazedonische U 21-Nationalspieler Dragan Gorgiev stellt sich zurzeit beim FSV Mainz 05 vor. Der 19-Jährige steht noch bei beim Erstligisten Horizont Turnovo unter Vertrag und kann in der Offensive auf fast jeder Position spielen. Sein Landsmann Nikolce Noveski hatte den Mainzern das Probetraining ans Herz gelegt.

14.04 Uhr: Wie die "SZ" berichtet, muss Michael Kempter nach der Amerell-Affäre weiter auf seine erste internationale Reifeprüfung warten. Der geplante Einsatz des 27-jährigen Referees bei einem U19-Turnier in Russland wurde von der UEFA abgesagt. Kempter sei Anfang Mai abgesetzt worden, "weil er kein Erstligaspiel in Deutschland mehr geleitet hat und so nicht mehr den UEFA-Anforderungen für eine Nominierung entsprach", hieß es in einer Begründung des Verbands.

13.55 Uhr: Teddy Chevalier, Stürmer des belgischen Tabellensechsten SV Zulte-Waregem, ist mit schweren Verbrennungen an beiden Beinen ins Krankenhaus eingeliefert worden. Wie die Feuerwehr bestätigte, zog sich der 22 Jahre alte Franzose die Verletzungen in der Garage seiner Eltern zu, als er mit Benzin hantierte. Chevalier befindet sich nicht in Lebensgefahr. Gute Besserung, Teddy!

13.45 Uhr: Nach den heftigen Fan-Ausschreitungen droht der neue Hauptsponsor von Hansa Rostock, die Veolia Umweltservice GmbH, mit Rückzug. "Wir werden es keinesfalls akzeptieren, dass unser Sponsoringbeitrag für Strafzahlungen im Zusammenhang mit Ausschreitungen verwendet wird", zitiert der "kicker" aus einem Schreiben des Unternehmens. Bei Hansa hat man die Warnung verstanden. "Für uns ist dieses Schreiben ein Signal. Wir haben uns in der Angelegenheit aber schon deutlich positioniert", sagte Pressesprecher Karsten Lehmann.

13.29 Uhr: Wie der "kicker" berichtet, lässt Felix Magath den Senegalesen Amadou Samb vom italienischen Drittligisten Monza Calcio schon seit geraumer Zeit beobachten. Der 22-jährige Mittelstürmer könnte in der langen Reihe der Überraschungscoups von Magath der nächste No-Name-Spieler sein.

13.20 Uhr: Die Bielefelder Arminia würde sich nach Berichten der "Westdeutschen Zeitung" gerne mit Aleksandro Petrovic von Dynamo Dresden verstärken. Dafür müsse allerdings erst einmal die finanzielle Situation geklärt werden - die Ostwestfalen drücken Schulden in Millionenhöhe.

13.04 Uhr: Juventus Turin plant den Neuanfang mit neuem Trainer. Laut eines Berichts der "Gazzetta dello Sport" hat Juve nun einen Nachfolger für den erfolglosen Alberto Zaccheroni auserkoren: Luigi Del Neri, Trainer des derzeit viertplatzierten Ligarivalen Sampdoria Genua, soll bereits am Mittwoch offiziell vorgestellt werden.

12.54 Uhr: "Fohlen-Hautnah" zufolge ist bei Borussia Mönchengladbach Emir Bajrami von IF Elfsborg in den Fokus gerückt. Der schwedische Jungnationalspieler ist auf den offensiven Außenbahnen zuhause und zeichnet sich durch Schnelligkeit und Fintenreichtum aus. Er könnte das Pendant zu Shootingstar Marco Reus bilden. "Ich fühle mich bereit, den nächsten Schritt zu machen. Diesen brauche ich, um mich weiterzuentwickeln," sagte Bajrami.

12.45 Uhr: Nochmal Hoffe: Boris Vukcevic wird laut "Kicker" in kürze seinen Vertrag in Hoffenheim verlängern. Auch bei Isaac Vorsah wollen die Kraichgauer noch vor der WM Nägel mit Köpfen machen.

12.33 Uhr: Der FC Kaiserslautern hat offenbar einen Nachfolger für Erik Jendrisek gefunden, den es zum FC Schalke zieht. Laut "Bild"-Informationen könnte Nils Petersen von Energie Cottbus sein Nachfolger werden. "Stimmt, ich habe von einigen Interessenten gehört," so Berater Lars-Wilhelm Baumgarten.

12.21 Uhr: Die Rückkehr von Maicosuel von 1899 Hoffenheim zu Botafogo Rio de Janeiro wird offenbar immer konkreter. Wie das Internetportal "Globo Esporte" vermeldet, ist Hoffenheim bereit, Maicosuel für den Verkauf von 80 Prozent an seinen Transferrechten ziehen zu lassen. Zuletzt buhlten auch Olympique Marseille und Paris St. Germain um den Offensivspieler.

12.08 Uhr: Peniel Mlapa steht bei 1860 München ganz weit oben auf der Verkaufsliste. Neben dem FC Everton hat Hoffenheim Interesse am 19-jährigen Stürmer bekundet. Im Kraichgau sitzt mit Ernst Tanner der ehemalige Löwen-Talentschmied als Nachfolger von Jan Schindelmeiser auf dem Manager-Stuhl. Seine erste Verpflichtung könnte laut "tz" nun Mlapa sein. Auch Schalke soll die Angel nach dem Talent ausgeworfen haben, Felix Magath war allerdings für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

11.49 Uhr: Markus Babbel bestätigte dem "Tagesspiegel", dass Kontakt zu Hertha BSC Berlin besteht. "Vor ein paar Tagen hat es ein Gespräch gegeben, in dem man aus Berlin meine grundsätzliche Bereitschaft abgefragt hat. Die ist vorhanden. Hertha hat einen guten Namen und ist ein Klub mit Tradition", so Babbel.

Rund um den Ball im Archiv

Tickerer: Markus Elser

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.