Sonstiges

DFB fordert Kempter-Stellungnahme

SID
Montag, 19.04.2010 | 16:40 Uhr
Michael Kempter gab beim Drittligaspiel Sandhausen gegen Kiel sein Comeback
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Gremio -
Corinthians
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Schiedsrichter Michael Kempter ist vom Kontrollausschuss des DFB zu einer schriftlichen Stellungnahme aufgefordert haben. Der 27-Jährige soll einen Leistungstest manipuliert haben.

Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Schiedsrichter Michael Kempter als Reaktion auf die Vorwürfe der vergangenen Woche zu einer schriftlichen Stellungnahme aufgefordert. Der 27 Jahre alte FIFA-Referee muss sich zeitnah zum Verdacht äußern, er habe einen Leistungstest anderer Unparteiischer gefälscht.

Dieses hatte der Rechtsanwalt des früheren Schiedsrichterbeobachters Manfred Amerell, Jürgen Langer, behauptet und am vergangenen Freitag schriftlich beim DFB-Kontrollausschuss angezeigt. Wie der Verband am Montag mitteilte, wird nach Auswertung der Einlassung der DFB-Kontrollausschuss über das weitere Vorgehen entscheiden.

Vermeintliche Manipulation einer Leistungsprüfung

Kempter war durch den Vorwurf in der pikanten Affäre um Amerell erneut unter Druck geraten.

Laut Langer besteht der Verdacht, dass Kempter im Juni 2008 bei einer Leistungsprüfung die Zeiten von zwei Kollegen manipuliert hat, damit diese ihre Prüfung bestehen.

Kempter und ein weiterer anonymer Schiedsrichter klagen gegen Amerell wegen sexueller Belästigung und Nötigung. Im Gegenzug hat Amerell Klage gegen Kempter und drei weitere anonyme Unparteiische wegen falscher eidesstattlicher Versicherungen erhoben.

Neue Vorwürfe gegen Michael Kempter

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung