Fussball

Nuri Sahin kehrt zum BVB zurück

Von Christoph Lesk
Borussia Dortmund stellte Nuri Sahin auf der Pressekonferenz vor
© Getty

Nuri Sahin kehrt nach anderthalb Jahren zum deutschen Meister Borussia Dortmund zurück. Der türkische Nationalspieler, der zuletzt für den englischen Traditionsverein FC Liverpool spielte, kommt auf Leihbasis und erhält beim Double-Gewinner einen Vertrag bis 2014. Dies gab der BVB am Freitagabend auf einer Pressekonferenz bekannt. Außerdem gab Michael Zorc die Vertragsverlängerung von Marcel Schmelzer bekannt.

Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke teilte den anwesenden Journalisten mit, dass der Verein Nuri Sahin von Real Madrid ausgeliehen hat. "Wir haben Nuri für sechs und anschließend für zwölf Monate ausgeliehen", so Watzke.

Am Ende wurde das Leihgeschäft schnell vollzogen: "Wir haben vor 48 Stunden erst das Signal bekommen von Real Madrid, dass sie mit uns über Nuri Sahin sprechen wollen."

18 Monate Leihe

Michael Zorc, Sportdirektor des amtierenden Deutschen Meisters, zeigte sich glücklich über die insgesamt 18-monatige Ausleihe des Mittelfeldspielers: "Nuri passt fußballerisch und charakterlich 100-prozentig zu Borussia Dortmund".

Doch aufgrund der zuletzt geringen Spielpraxis des 24-Jährigen fordert er "eine gemäßigte Erwartungshaltung".

Über eine mögliche Kaufoption wurde Stillschweigen vereinbart. Dennoch kann davon ausgegangen werden, dass Vorkehrungen für einen Kauf getroffen wurden und der BVB "das Lenkrad in der Hand hält", so Zorc.

Sahin: "Ich bin gereift"

Nuri Sahin sieht seine Entwicklung nach dem Weggang aus Dortmund trotz wenig Einsatzzeit positiv: "Ich bin gereift, als Mensch und auch fußballerisch." Erste Gespräche über einen Weggang aus Madrid gab es laut seiner Aussage vor ungefähr einer Woche.

Dass es mit einer Rückkehr überhaupt geklappt hat, ist für den türkischen Nationalspieler eine Herzensangelegenheit: "Ich habe sehr früh gemerkt, dass ich nur bei Borussia Dortmund sein will. Ich habe gespürt, sowohl als Fußballer als auch als Mensch, dass ich nur bei Borussia Dortmund funktioniere."

Neben der Ausleihe Sahins gab die Vereinsführung bekannt, dass der Vertrag von Verteidiger Marcel Schmelzer bis 2017 verlängert wurde.

Seite 2: Die Sahin-PK im Re-Live

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung