Sonntag, 29.01.2012

Carsten Ramelow im Interview

"Kein Spieler hat so ein Verhalten verdient"

Bayer Leverkusen demontiert systematisch seine Spieler. Michael Ballack wurde von Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser in der Öffentlichkeit angegriffen und steht vor einer ungewissen Zukunft, nachdem er beim 1:1 in Bremen 90 Minuten auf der Bank saß. Die Opfer vor ihm hießen Rene Adler, Simon Rolfes und Hanno Balitsch. Ex-Leverkusen-Star Carsten Ramelow geht mit Trainer Robin Dutt und Klub-Boss Wolfgang Holzhäuser hart ins Gericht.

Michael Ballack saß beim 1:1 bei Werder Bremen 90 Minuten auf der Bank
© Imago
Michael Ballack saß beim 1:1 bei Werder Bremen 90 Minuten auf der Bank

SPOX: Herr Ramelow, wie verfolgen Sie die jüngste Eskalation in Leverkusen?

Carsten Ramelow: Die letzten Ereignisse verwundern mich total. Schon im Sommer hatte man das Gefühl, dass eine große Unruhe herrscht. Als diese sich zum Ende der Hinrunde hin etwas gelegt hat, dachte ich, dass der Verein die Zeit in der Winterpause nutzt, um sich neu zu besinnen. Stattdessen geht es noch schlimmer zu als zuvor. Wolfgang Holzhäusers Aussagen werden sehr nachhaltige Konsequenzen haben und dafür sorgen, dass das Ballack-Thema Leverkusen die gesamte Rückrunde beschäftigt.

Ramelow spielte 12 Jahre in Leverkusen und trat 2008 nach 333 Bundesliga-Spielen zurück
Ramelow spielte 12 Jahre in Leverkusen und trat 2008 nach 333 Bundesliga-Spielen zurück
© getty

SPOX: Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser griff bereits in der Hinrunde unter anderem Renato Augusto mit bemerkenswert deutlichen Worten an. Ein auffälliges Muster?

Ramelow: Auf der einen Seite ist Holzhäuser der Chef, von daher ist es sein gutes Recht, öffentlich Stellung zu beziehen. Auf der anderen Seite darf man eines nicht vergessen: Wenn sich ein Spieler in einer solchen Form äußern würde, wäre der Verein zutiefst empört. Selbst bei Aussagen, die nicht so gemeint sind oder falsch wiedergegeben werden, muss ein Spieler höllisch aufpassen. Aber: Ein Spieler ist nur ein Spieler, und Holzhäuser ist eben der Chef.

SPOX: Wie hätte Leverkusen das Krisenmanagement besser gestalten können?

Ramelow: Der Verein hätte sich bereits in der Hinrunde zum Thema klar positionieren sollen. Anfangs war es nur eine Ahnung, dass Leverkusen intern anders über Ballack denkt als nach außen hin präsentiert. Nun zeigt sich, dass vieles einfach nur versucht wurde zu überspielen. Jetzt aber so zu tun, als ob Ballack an allem Schuld ist, finde ich nicht in Ordnung. Es gibt immer zwei Seiten - und von der Trainerseite aus wurde einiges dazu beigetragen, dass es soweit kommen konnte.

Michael Ballack - Seine Karriere in Bildern
Sein Bundesliga-Debüt gab Michael Ballack am 19. September 1997 für den 1. FC Kaiserslautern. Zuvor spielte er für den Chemnitzer FC
© Getty
1/18
Sein Bundesliga-Debüt gab Michael Ballack am 19. September 1997 für den 1. FC Kaiserslautern. Zuvor spielte er für den Chemnitzer FC
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone.html
1999 wechselte er nach Leverkusen und schaffte den Durchbruch. Bittersüßes Highlight seiner Zeit bei Bayer war das Jahr 2002
© Getty
2/18
1999 wechselte er nach Leverkusen und schaffte den Durchbruch. Bittersüßes Highlight seiner Zeit bei Bayer war das Jahr 2002
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone,seite=2.html
Drei Titel waren zum Greifen nahe, am Ende verspielte Bayer Meisterschaft, Pokal und Champions League
© Getty
3/18
Drei Titel waren zum Greifen nahe, am Ende verspielte Bayer Meisterschaft, Pokal und Champions League
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone,seite=3.html
2002 schoss Ballack Deutschland ins WM-Finale. Dort fehlte er gelbgesperrt. Es hieß: Ballack habe sich für das Team geopfert
© Getty
4/18
2002 schoss Ballack Deutschland ins WM-Finale. Dort fehlte er gelbgesperrt. Es hieß: Ballack habe sich für das Team geopfert
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone,seite=4.html
Nach der WM der nächste Karriereschritt für Ballack. Er wechselt zum Rekordmeister Bayern München
© Getty
5/18
Nach der WM der nächste Karriereschritt für Ballack. Er wechselt zum Rekordmeister Bayern München
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone,seite=5.html
Mit den Bayern wird Ballack insgesamt je dreimal deutscher Meister und Pokalsieger. Hier feiert er den Meistertitel 2005
© Getty
6/18
Mit den Bayern wird Ballack insgesamt je dreimal deutscher Meister und Pokalsieger. Hier feiert er den Meistertitel 2005
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone,seite=6.html
Bei der WM 2006 im eigenen Land scheitert der Capitano mit dem DFB-Team erst im Halbfinale und wird letztlich umjubelter Dritter
© Getty
7/18
Bei der WM 2006 im eigenen Land scheitert der Capitano mit dem DFB-Team erst im Halbfinale und wird letztlich umjubelter Dritter
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone,seite=7.html
Im Anschluss an die Weltmeisterschaft wird Michael Ballack zum Legionär. Er wechselt auf die Insel zum FC Chelsea
© sid
8/18
Im Anschluss an die Weltmeisterschaft wird Michael Ballack zum Legionär. Er wechselt auf die Insel zum FC Chelsea
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone,seite=8.html
Ballack setzt sich auch dort im Starensamble durch. Die extrem hohen Erwartungen können die Blues aber nicht ganz erfüllen
© Getty
9/18
Ballack setzt sich auch dort im Starensamble durch. Die extrem hohen Erwartungen können die Blues aber nicht ganz erfüllen
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone,seite=9.html
Der Champions-League-Titel bleibt Ballack bis heute verwehrt. Immerhin feiert er mit den Blues 2010 das Double
© Imago
10/18
Der Champions-League-Titel bleibt Ballack bis heute verwehrt. Immerhin feiert er mit den Blues 2010 das Double
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone,seite=10.html
Bitter endet auch das CL-Finale 2008. Gegen den Erzrivalen ManUnited setzte es eine 6:7-Niederlage nach Elfmeterschießen
© Getty
11/18
Bitter endet auch das CL-Finale 2008. Gegen den Erzrivalen ManUnited setzte es eine 6:7-Niederlage nach Elfmeterschießen
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone,seite=11.html
Im DFB-Team ist Ballack aber sechs Jahre lang der unumstrittene Leader. Bei der EM 2008 scheitert das DFB-Team erst im Finale
© Getty
12/18
Im DFB-Team ist Ballack aber sechs Jahre lang der unumstrittene Leader. Bei der EM 2008 scheitert das DFB-Team erst im Finale
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone,seite=12.html
Sein privates Glück findet Michael Ballack im Sommer 2008 durch die Hochzeit mit Simone. Die beiden haben drei Kinder
© Getty
13/18
Sein privates Glück findet Michael Ballack im Sommer 2008 durch die Hochzeit mit Simone. Die beiden haben drei Kinder
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone,seite=13.html
Die Quali für die WM 2010 läuft nicht reibungslos. Kritik an Löw, Watsch'n von Poldi. Ballack beißt sich dennoch durch
© Getty
14/18
Die Quali für die WM 2010 läuft nicht reibungslos. Kritik an Löw, Watsch'n von Poldi. Ballack beißt sich dennoch durch
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone,seite=14.html
Der Moment, der den Traum von Ballacks dritter WM zerstörte: Boateng foult den Capitano, der muss die WM verletzt absagen
© Getty
15/18
Der Moment, der den Traum von Ballacks dritter WM zerstörte: Boateng foult den Capitano, der muss die WM verletzt absagen
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone,seite=15.html
Im Juli 2010 wechselte Ballack zurück nach Leverkusen. Er unterschrieb für zwei Jahre bis 2012
© Getty
16/18
Im Juli 2010 wechselte Ballack zurück nach Leverkusen. Er unterschrieb für zwei Jahre bis 2012
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone,seite=16.html
Am 16. Juni 2011 verkündet Bundestrainer Löw Ballacks Aus in der Nationalmannschaft
© Getty
17/18
Am 16. Juni 2011 verkündet Bundestrainer Löw Ballacks Aus in der Nationalmannschaft
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone,seite=17.html
Am 2. Oktober 2012 gab Ballack schließlich sein endgültiges Karriereende als aktiver Fußballer bekannt
© Getty
18/18
Am 2. Oktober 2012 gab Ballack schließlich sein endgültiges Karriereende als aktiver Fußballer bekannt
/de/sport/diashows/michael-ballack-karriere/chemnitzer-fc-fc-kaiserslautern-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-fc-chelsea-capitano-simone,seite=18.html
 

Simon Rolfes im Interview: "Das Theater beeinflusst uns nicht"

SPOX: Wie sehen Sie die Rolle von Trainer Robin Dutt?

Ramelow: Mich verwundert einiges. Anfang der Saison plant er nicht mit Ballack, später aber greift er doch auf ihn zurück, weil er ihn braucht - nur um ihm nach der Winterpause wieder die Unterstützung zu entziehen. Ich frage mich wirklich, wie sich Bayer das mit Ballack vorgestellt hat.

SPOX: Was ist Dutts größter Fehler?

Ramelow: Er hätte rechtzeitig reagieren müssen. Schon in der Hinrunde fiel auf, dass das Gefüge in der Mannschaft verloren geht, weil er die Spieler unterschiedlich behandelt. Vielleicht hätte er in der Winterpause ein Gleichgewicht im Kader herstellen können, so dass eine Hierarchie entsteht, doch auch diese Chance hat er verpasst. Zum Beispiel war Ballacks Auswechslung gegen Mainz ein Fehler. Auch wenn er schlecht gespielt hat, wissen die Zuschauer sehr wohl zu schätzen, dass sich Ballack wieder herangekämpft und sich in eine gute Form gebracht hat. Aber es macht den Eindruck, als ob es Dutt ohnehin um etwas anderes geht. Man kann fast schon die Uhr danach stellen, bis Ballack ausgewechselt wird. Die Vermutung eines Machtkampfs liegt nahe.

SPOX: Wie bewerten Sie Ballacks Rolle?

Ramelow: Ich finde es gut, wie er sich präsentiert. Er hat sich nie zu einer Provokation hinreißen lassen, obwohl er seit Monaten einen schweren Stand beim Trainer hat und attackiert wurde. Das ist nicht selbstverständlich. Wir dürfen nicht vergessen, wie unglücklich alles für ihn gelaufen ist: Die schwere Verletzung und die erzwungene WM-Absage, die unschöne Trennung von der Nationalmannschaft, jetzt die Geschichte mit Leverkusen. Dass zu verkraften fällt jedem schwer.

Die besten Bilder des 19. Spieltags
VfB Stuttgart - Borussia Mönchengladbach 0:3: Mike Hanke (2.v.r.) setzt sich im Kopfballduell gegen Serdar Tasci durch (r.)
© Getty
1/42
VfB Stuttgart - Borussia Mönchengladbach 0:3: Mike Hanke (2.v.r.) setzt sich im Kopfballduell gegen Serdar Tasci durch (r.)
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04.html
Mike Hankes Kopfball schlug unerreichbar für Ulreich (r.) im Netz ein
© Getty
2/42
Mike Hankes Kopfball schlug unerreichbar für Ulreich (r.) im Netz ein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=2.html
Jubel mit versammelter Mannschaft nach Mike Hankes (2.v.l.) Führungstreffer
© Getty
3/42
Jubel mit versammelter Mannschaft nach Mike Hankes (2.v.l.) Führungstreffer
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=3.html
Dante (l.) und William Kvist (2.v.r.) leisteten sich einen harten Kampf um den Ball
© Getty
4/42
Dante (l.) und William Kvist (2.v.r.) leisteten sich einen harten Kampf um den Ball
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=4.html
Kein Torjubel, sondern wildes Gestikulieren: Marco Reus vor seinem Tor zum 0:2
© Getty
5/42
Kein Torjubel, sondern wildes Gestikulieren: Marco Reus vor seinem Tor zum 0:2
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=5.html
1. FSV Mainz 05 - SC Freiburg 3:1: Eric-Maxim Choupo-Moting eröffnete den Torreigen
© Getty
6/42
1. FSV Mainz 05 - SC Freiburg 3:1: Eric-Maxim Choupo-Moting eröffnete den Torreigen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=6.html
Schiedsrichter Markus Schmid (l.) zeigt einem verdutzten Fallou Diagne (2.v.l.) die rote Karte
© Getty
7/42
Schiedsrichter Markus Schmid (l.) zeigt einem verdutzten Fallou Diagne (2.v.l.) die rote Karte
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=7.html
Eugen Polanski verwandelt den Elfmeter zum 2:0 sicher ins rechte Eck
© Getty
8/42
Eugen Polanski verwandelt den Elfmeter zum 2:0 sicher ins rechte Eck
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=8.html
Nach nur 17 Minuten stand es dank Eric-Maxim Choupo-Moting bereits 3:0
© Getty
9/42
Nach nur 17 Minuten stand es dank Eric-Maxim Choupo-Moting bereits 3:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=9.html
Voller Einsatz: Cedric Makiadi will durch Marco Caligiuri durch laufen
© Getty
10/42
Voller Einsatz: Cedric Makiadi will durch Marco Caligiuri durch laufen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=10.html
1. FC Köln - FC Schalke 04 1:4: Lukas Podolski erzielte das zwischenzeitliche 1:0 im Spiel gegen Schalke
© Getty
11/42
1. FC Köln - FC Schalke 04 1:4: Lukas Podolski erzielte das zwischenzeitliche 1:0 im Spiel gegen Schalke
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=11.html
Kölner Gruppenjubel nach dem Führungstor durch Lukas Podolski (2.v.r.)
© Getty
12/42
Kölner Gruppenjubel nach dem Führungstor durch Lukas Podolski (2.v.r.)
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=12.html
Die Schalker Christian Fuchs (l.) und Julian Draxler (r.) legen Lukas Podolski (M.) im Zweikampf
© Getty
13/42
Die Schalker Christian Fuchs (l.) und Julian Draxler (r.) legen Lukas Podolski (M.) im Zweikampf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=13.html
Arthistisch setzt sich Ciprian Marica (M.) gegen Kevin McKenna (r.) und Geromel (l.) vor dem 1:1 durch
© Getty
14/42
Arthistisch setzt sich Ciprian Marica (M.) gegen Kevin McKenna (r.) und Geromel (l.) vor dem 1:1 durch
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=14.html
Doppeltorschütze Ciprian Marica bejubelt seinen ersten Treffer
© Getty
15/42
Doppeltorschütze Ciprian Marica bejubelt seinen ersten Treffer
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=15.html
Bayern München - VfL Wolfsburg 2:0: Mario Gomez (l.) verpasste völlig freistehend die Führung für den Rekordmeister
© Getty
16/42
Bayern München - VfL Wolfsburg 2:0: Mario Gomez (l.) verpasste völlig freistehend die Führung für den Rekordmeister
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=16.html
Pech für die Bayern: Franck Ribery (l.) bekam nach klarem Foul keinen Elfmeter zugesprochen
© Getty
17/42
Pech für die Bayern: Franck Ribery (l.) bekam nach klarem Foul keinen Elfmeter zugesprochen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=17.html
Nach einer guten Stunde klappte es dann doch: Gomez (l.) münzte die Überlegenheit in die Führung um
© Getty
18/42
Nach einer guten Stunde klappte es dann doch: Gomez (l.) münzte die Überlegenheit in die Führung um
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=18.html
Wolfsburgs Torwart Diego Benaglio hatte bei Gomez' Schuss aus kurzer Distanz keine Chance
© Getty
19/42
Wolfsburgs Torwart Diego Benaglio hatte bei Gomez' Schuss aus kurzer Distanz keine Chance
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=19.html
Der VfL kämpfte weiter - hier blockt Neuzugang Rodriguez (l.) Arjen Robben ab. Trotzdem gelang Robben das 2:0 kurz vor Schluss
© Getty
20/42
Der VfL kämpfte weiter - hier blockt Neuzugang Rodriguez (l.) Arjen Robben ab. Trotzdem gelang Robben das 2:0 kurz vor Schluss
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=20.html
Borussia Dortmund - 1899 Hoffenheim 3:1: Gleich klingelt's - Shinji Kagawa sorgte für die schnelle Führung des Meisters
© Getty
21/42
Borussia Dortmund - 1899 Hoffenheim 3:1: Gleich klingelt's - Shinji Kagawa sorgte für die schnelle Führung des Meisters
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=21.html
Kevin Großkreutz (r.) legte für die Gastgeber prompt nach. Aus kurzer Distanz lässt er Starke keine Chance
© Getty
22/42
Kevin Großkreutz (r.) legte für die Gastgeber prompt nach. Aus kurzer Distanz lässt er Starke keine Chance
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=22.html
Auch am 3:0 war Großkreutz beteiligt - per Hacke legte er kunstvoll für Kagawa auf
© Getty
23/42
Auch am 3:0 war Großkreutz beteiligt - per Hacke legte er kunstvoll für Kagawa auf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=23.html
Immerhin: Hoffenheim schaffte noch das 1:3 - auch wenn das nicht mehr als Ergebniskosmetik war
© Getty
24/42
Immerhin: Hoffenheim schaffte noch das 1:3 - auch wenn das nicht mehr als Ergebniskosmetik war
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=24.html
Am Ende ein hochverdienter 3:1-Heimsieg für Jürgen Klopp (r.) und seine Jungs - der insgesamt siebte in dieser Saison
© Getty
25/42
Am Ende ein hochverdienter 3:1-Heimsieg für Jürgen Klopp (r.) und seine Jungs - der insgesamt siebte in dieser Saison
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=25.html
Werder Bremen - Bayer Leverkusen 1:1: Wie zu erwarten saß Michael Ballack (M.) zu Beginn nur auf der Bank
© Getty
26/42
Werder Bremen - Bayer Leverkusen 1:1: Wie zu erwarten saß Michael Ballack (M.) zu Beginn nur auf der Bank
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=26.html
Das Bremer 1:0: Claudio Pizarro holt mit links aus und knallt die Kugel ins Tor - sein 13. Saisontor
© Getty
27/42
Das Bremer 1:0: Claudio Pizarro holt mit links aus und knallt die Kugel ins Tor - sein 13. Saisontor
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=27.html
Trotz dieser Kopfballchance für Reinartz (l.) gelang den Leverkusenern kein Treffer im ersten Durchgang
© Getty
28/42
Trotz dieser Kopfballchance für Reinartz (l.) gelang den Leverkusenern kein Treffer im ersten Durchgang
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=28.html
Hertha BSC - Hamburger SV 1:2: Ein alter Bekannter der Hamburger stand bei Berlin in der Startelf - Tunay Torun (l.)
© Getty
29/42
Hertha BSC - Hamburger SV 1:2: Ein alter Bekannter der Hamburger stand bei Berlin in der Startelf - Tunay Torun (l.)
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=29.html
Der HSV hat das Debakel gegen den BVB gut verdaut und legte nach dem Führungstor von Jansen kurz vor der Pause das 2:0 durch Üetric (l.) nach
© Getty
30/42
Der HSV hat das Debakel gegen den BVB gut verdaut und legte nach dem Führungstor von Jansen kurz vor der Pause das 2:0 durch Üetric (l.) nach
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=30.html
Für die Hertha war das zweite Tor kurz vor dem Pausenpfiff natürlich ein ordentlicher Schock, wie deutlich in den Gesichtern abzulesen ist
© Getty
31/42
Für die Hertha war das zweite Tor kurz vor dem Pausenpfiff natürlich ein ordentlicher Schock, wie deutlich in den Gesichtern abzulesen ist
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=31.html
Petric gegen alle: Der Kroate stand erstmals in diesem Jahr in der Startformation der Rothosen
© Getty
32/42
Petric gegen alle: Der Kroate stand erstmals in diesem Jahr in der Startformation der Rothosen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=32.html
FC Augsburg - 1. FC Kaiserslautern 2:2: Verletzung? Nein, Torjubel! Marcel de Jong (am Boden) feiert sein 1:0
© Getty
33/42
FC Augsburg - 1. FC Kaiserslautern 2:2: Verletzung? Nein, Torjubel! Marcel de Jong (am Boden) feiert sein 1:0
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=33.html
Der FCK kam aber zurück und glich den Rückstand durch Florian Dick (Nummer 23) aus
© Getty
34/42
Der FCK kam aber zurück und glich den Rückstand durch Florian Dick (Nummer 23) aus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=34.html
Kurz nach der Pause war es erneut Florian Dick, der die Pfälzer in Augsburg in Führung schoss
© Getty
35/42
Kurz nach der Pause war es erneut Florian Dick, der die Pfälzer in Augsburg in Führung schoss
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=35.html
FCK-Coach Marco Kurz musste nach 54 Minuten wegen Meckerns auf der Tribüne Platz nehmen
© Getty
36/42
FCK-Coach Marco Kurz musste nach 54 Minuten wegen Meckerns auf der Tribüne Platz nehmen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=36.html
Augsburg zeigte jedoch eine tolle Moral und kam durch Stephan Hain (2.v.l.) zum 2.2-Ausgleich
© Getty
37/42
Augsburg zeigte jedoch eine tolle Moral und kam durch Stephan Hain (2.v.l.) zum 2.2-Ausgleich
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=37.html
Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 1:0: Der Gastgeber bestimmt in der ersten Halbzeit das Spiel nach Belieben. Hier bittet Schlaudraff Feulner zum Tanz
© Getty
38/42
Hannover 96 - 1. FC Nürnberg 1:0: Der Gastgeber bestimmt in der ersten Halbzeit das Spiel nach Belieben. Hier bittet Schlaudraff Feulner zum Tanz
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=38.html
Mohammed Abdellaoue trifft in der 18. Minute zur 1:0-Führung für Hannover 96. Sein zehnter Saisontreffer entscheidet das Spiel. Der Norweger war völlig ungedeckt und lässt sich die Chance nicht nehmen
© Getty
39/42
Mohammed Abdellaoue trifft in der 18. Minute zur 1:0-Führung für Hannover 96. Sein zehnter Saisontreffer entscheidet das Spiel. Der Norweger war völlig ungedeckt und lässt sich die Chance nicht nehmen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=39.html
In der zweiten Halbzeit ist die Partie immer offener. Hier rettet Raphael Schäfer (r.) vor Mario Eggimann: Augen zu und durch!
© Getty
40/42
In der zweiten Halbzeit ist die Partie immer offener. Hier rettet Raphael Schäfer (r.) vor Mario Eggimann: Augen zu und durch!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=40.html
Emanuel Pogatetz (hinten) zeigt sich stark im Kopfballduell gegen Christian Eigler. Er hat durch seine Haarpracht aber auch einen klaren Vorteil
© spox
41/42
Emanuel Pogatetz (hinten) zeigt sich stark im Kopfballduell gegen Christian Eigler. Er hat durch seine Haarpracht aber auch einen klaren Vorteil
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=41.html
Tomas Pekhart (M.) ist nach der Niederlage frustriert. Damit steckt der Club wieder tief im Abstiegskampf. Hannovers Spieler im Hintergrund sind mehr als zufrieden mit dem knappen Sieg
© Getty
42/42
Tomas Pekhart (M.) ist nach der Niederlage frustriert. Damit steckt der Club wieder tief im Abstiegskampf. Hannovers Spieler im Hintergrund sind mehr als zufrieden mit dem knappen Sieg
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2011-2012/19-spieltag/hannover-nuernberg-werder-bremen-bayer-leverkusen-fc-bayern-muenchen-vfl-wolfsburg-borussia-dortmund-fc-schalke-04,seite=42.html
 

SPOX: Hätte es einen Unterschied gemacht, wenn Leverkusen frühzeitig auf Ballack zugegangen wäre? Oder würde er nicht so oder so beleidigt reagieren?

Ramelow: Die Art und Weise macht einen großen Unterschied aus. Jeder Spieler möchte, dass man ehrlich mit ihm umgeht und dass einem rechtzeitig gesagt wird, wie der Verein plant. Ein Spieler, der ins Alter kommt und verletzt war, weiß nur zu gut, dass seine Zeit langsam ausläuft. Das Einzige, das er erwartet, ist Offenheit.

SPOX: Was auffällt: Besonders die erfahrenen Spieler werden in Leverkusen in Frage gestellt. Ähnlich wie Ballack ergeht es Simon Rolfes. Hanno Baltisch wurde gar aus der Mannschaft verbannt, bevor er nach Nürnberg floh.

Ramelow: Wir dürfen einen in der Reihe nicht vergessen: Rene Adler. Keine Frage, Bernd Leno hält überragend und ist eine würdige Nummer eins. Dennoch war es unfair, wie mit Adler umgegangen wurde. Er ist lange im Verein, zeigt Topleistungen - und landet nach einer Verletzung auf dem Abstellgleis. Kein Spieler hat so ein Verhalten verdient.

SPOX: Welche Folgen hat die Entmachtung der erfahrenen Spieler auf die Mannschaft?

Ramelow: Es fehlt die Hierarchie. Jede Mannschaft braucht eine Achse, an der sich die jungen Spieler orientieren können. Stattdessen werden Ballack und Rolfes geschwächt. Rolfes wird in der Öffentlichkeit in Frage gestellt, indem Dutt völlig unnötig sagt, dass er und Ballack zusammen nicht spielen könnten. Kein Wunder, dass die Mannschaft noch immer nicht eingespielt ist.

SPOX: Ist Dutt überfordert?

Ramelow: Er sollte aus den Erfahrungen lernen. Er hätte in der Winterpause die Dinge regeln sollen, die in der Hinrunde schief gelaufen sind. Das ist ihm offenbar nicht gelungen. Vielleicht schafft er es nicht, mit den höheren Ansprüchen zurechtzukommen. Im Vergleich zu Freiburg ist Leverkusen eine ganz andere Hausnummer. Nur fachlich top zu sein, reicht bei einem Verein wie Bayer nicht. Mittlerweile haben sich die Probleme so verfestigt, dass es schwierig wird, die Kurve zu bekommen.

Leverkusen gefangen im oberen Mittelfeld: Die Bundesliga-Tabelle

Interview: Haruka Gruber

Diskutieren Drucken Startseite
14. Spieltag
15. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Bundesliga, 15. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.