Montag, 20.12.2010

FC Bayern: Nachfolger für Mark van Bommel?

Hoffenheims Hopp: Luiz Gustavo-Wechsel fix

Mäzen Dietmar Hopp gibt grünes Licht: Wie der Mäzen der TSG Hoffenheim am Montag erklärte, wird Luiz Gustavo im kommenden Sommer zum FC Bayern München wechseln.

Luiz Gustavo erzielte in dieser Saison zwei Tore und gab drei Vorlagen
© Getty
Luiz Gustavo erzielte in dieser Saison zwei Tore und gab drei Vorlagen

"Es ist sonnenklar, dass Gustavo im Sommer zu den Bayern gehen wird. Es wäre unfair, ja geradezu unmoralisch, wenn wir ihm die Karriere verbauen würden", sagte Hopp der "Rhein-Neckar-Zeitung".

Der 23-Jährige hat in Hoffenheim zwar noch einen Vertrag bis 2014. Aber laut Hopp werden "langfristige Verträge auch gemacht, um die Ablöse zu erhöhen".

Hopp selbst könnte sich einen Wechsel des defensiven Mittelfeldspielers zu den Bayern auch in der Winterpause vorstellen, allerdings nur, "wenn wir gleichwertigen Ersatz bekommen. Doch die Wahrscheinlichkeit, dass dies gelingt, wird mit jedem Tag geringer".

Rangnick: Kein Winter-Wechsel

Hoffenheims Trainer Ralf Rangnick hatte am Wochenende bereits erklärt, dass er den Brasilianer in der Winterpause nicht gehen lassen will: "Ich würde mich wundern, wenn wir unseren besten Spieler abgeben würden. Es wäre auch das falsche Signal für die anderen Spieler."

Gustavo, der im Sommer 2008, nach einem Jahr Leihe, für eine Million Euro von Sport Club Corinthians Alagoano nach Deutschland kam, absolvierte bislang 72 Bundesligaspiele für Hoffenheim und erzielte dabei zwei Tore. Als Ablöse sind 15 Millionen Euro im Gespräch.

Berühmte Brasilianer der Bundesliga
Raoul Tagliari war der erste Brasilianer in der Bundesliga. Er war von 1964-66 beim Meidericher SV und erzielte vier Treffer in neun Spielen
© Imago
1/18
Raoul Tagliari war der erste Brasilianer in der Bundesliga. Er war von 1964-66 beim Meidericher SV und erzielte vier Treffer in neun Spielen
/de/sport/diashows/brasilianer-in-der-bundesliga/die-besten-brasilianer-in-der-bundesliga.html
Tita kam 1987 für eine Saison nach Leverkusen. Seine starke Bilanz: 21 Spiele, zehn Tore und der Gewinn des UEFA-Cups 1988
© Imago
2/18
Tita kam 1987 für eine Saison nach Leverkusen. Seine starke Bilanz: 21 Spiele, zehn Tore und der Gewinn des UEFA-Cups 1988
/de/sport/diashows/brasilianer-in-der-bundesliga/die-besten-brasilianer-in-der-bundesliga,seite=2.html
Jorginho trug von 1989 bis 1992 das Bayer-Trikot. Danach zog es ihn für drei Jahre zu den Bayern. In 154 Bundesligaspielen erzielte er 15 Treffer
© Imago
3/18
Jorginho trug von 1989 bis 1992 das Bayer-Trikot. Danach zog es ihn für drei Jahre zu den Bayern. In 154 Bundesligaspielen erzielte er 15 Treffer
/de/sport/diashows/brasilianer-in-der-bundesliga/die-besten-brasilianer-in-der-bundesliga,seite=3.html
Mazinho und Bernardo gehörten Anfang der 90er Jahre trotz passender Lederhose zu den erfolgloseren Brasilianern der Liga
© Imago
4/18
Mazinho und Bernardo gehörten Anfang der 90er Jahre trotz passender Lederhose zu den erfolgloseren Brasilianern der Liga
/de/sport/diashows/brasilianer-in-der-bundesliga/die-besten-brasilianer-in-der-bundesliga,seite=4.html
Von 1993-95 bestritt Carlos Dunga (r.) 54 Spiele für den VfB Stuttgart. Der heutige Nationaltrainer der Selecao steuerte sieben Treffer für die Schwaben bei
© Imago
5/18
Von 1993-95 bestritt Carlos Dunga (r.) 54 Spiele für den VfB Stuttgart. Der heutige Nationaltrainer der Selecao steuerte sieben Treffer für die Schwaben bei
/de/sport/diashows/brasilianer-in-der-bundesliga/die-besten-brasilianer-in-der-bundesliga,seite=5.html
Mitten im Getümmel war Julio Cesar von 1994 bis 1999 beim BVB. Danach ging es nach Bremen. Bei 92 Einsätzen brachte er es auf sieben Tore
© Getty
6/18
Mitten im Getümmel war Julio Cesar von 1994 bis 1999 beim BVB. Danach ging es nach Bremen. Bei 92 Einsätzen brachte er es auf sieben Tore
/de/sport/diashows/brasilianer-in-der-bundesliga/die-besten-brasilianer-in-der-bundesliga,seite=6.html
1997 wagte Emerson den Sprung nach Europa und spielte bis 2000 sehr erfolgreich für die Bayer-Elf. 82 Spiele und 11 Tore standen auf seinem Konto
© Getty
7/18
1997 wagte Emerson den Sprung nach Europa und spielte bis 2000 sehr erfolgreich für die Bayer-Elf. 82 Spiele und 11 Tore standen auf seinem Konto
/de/sport/diashows/brasilianer-in-der-bundesliga/die-besten-brasilianer-in-der-bundesliga,seite=7.html
Ballkünstler Ratinho war von 1996 bis 2003 auf dem Betzenberg aktiv. In 147 Spielen brachte es "das Mäuschen" lediglich auf zehn Treffer
© Getty
8/18
Ballkünstler Ratinho war von 1996 bis 2003 auf dem Betzenberg aktiv. In 147 Spielen brachte es "das Mäuschen" lediglich auf zehn Treffer
/de/sport/diashows/brasilianer-in-der-bundesliga/die-besten-brasilianer-in-der-bundesliga,seite=8.html
Von 1997 bis 2002 schnürte Paulo Rink die Leverkusen-Schuhe. Stationen in Nürnberg und Cottbus folgten. Insgesamt machte er 119 Spiele und 35 Tore
© Getty
9/18
Von 1997 bis 2002 schnürte Paulo Rink die Leverkusen-Schuhe. Stationen in Nürnberg und Cottbus folgten. Insgesamt machte er 119 Spiele und 35 Tore
/de/sport/diashows/brasilianer-in-der-bundesliga/die-besten-brasilianer-in-der-bundesliga,seite=9.html
Paulo Sergio zauberte von 1993 bis 1997 in Leverkusen und von 1999 bis 2002 in München. Mit 68 Toren in 198 Spielen blieb er der Liga in guter Erinnerung
© Getty
10/18
Paulo Sergio zauberte von 1993 bis 1997 in Leverkusen und von 1999 bis 2002 in München. Mit 68 Toren in 198 Spielen blieb er der Liga in guter Erinnerung
/de/sport/diashows/brasilianer-in-der-bundesliga/die-besten-brasilianer-in-der-bundesliga,seite=10.html
Von 1994-97 ging Giovane Elber im Ländle auf Torejagd, danach ging es bis 2004 nach Bayern. Seine Bilanz: 256 Spiele und 133 Tore
© Getty
11/18
Von 1994-97 ging Giovane Elber im Ländle auf Torejagd, danach ging es bis 2004 nach Bayern. Seine Bilanz: 256 Spiele und 133 Tore
/de/sport/diashows/brasilianer-in-der-bundesliga/die-besten-brasilianer-in-der-bundesliga,seite=11.html
Der spätere Bayer und Hamburger Ze Roberto kam 1998 nach Leverkusen, wo er bis 2002 17 Tore in 113 Spielen schoss
© Getty
12/18
Der spätere Bayer und Hamburger Ze Roberto kam 1998 nach Leverkusen, wo er bis 2002 17 Tore in 113 Spielen schoss
/de/sport/diashows/brasilianer-in-der-bundesliga/die-besten-brasilianer-in-der-bundesliga,seite=12.html
Leonardo de Deus Santos kam 1998 als 20-Jähriger aus Brasilien nach Dortmund: "Ich dachte, ich erfülle meinen Dreijahres-Vertrag und gehe dann wieder weg"
© Imago
13/18
Leonardo de Deus Santos kam 1998 als 20-Jähriger aus Brasilien nach Dortmund: "Ich dachte, ich erfülle meinen Dreijahres-Vertrag und gehe dann wieder weg"
/de/sport/diashows/brasilianer-in-der-bundesliga/die-besten-brasilianer-in-der-bundesliga,seite=13.html
Von 2001 bis 2004 trug Marcio Amoroso zum Erfolg des BVB bei. 28 Tore in 59 Spielen konnten sich sehen lassen
© Getty
14/18
Von 2001 bis 2004 trug Marcio Amoroso zum Erfolg des BVB bei. 28 Tore in 59 Spielen konnten sich sehen lassen
/de/sport/diashows/brasilianer-in-der-bundesliga/die-besten-brasilianer-in-der-bundesliga,seite=14.html
Alex Alves ging von 1999 bis 2003 für die Hertha auf Torejagd. In 81 Spielen brachte er es immerhin auf 25 Treffer
© Getty
15/18
Alex Alves ging von 1999 bis 2003 für die Hertha auf Torejagd. In 81 Spielen brachte er es immerhin auf 25 Treffer
/de/sport/diashows/brasilianer-in-der-bundesliga/die-besten-brasilianer-in-der-bundesliga,seite=15.html
Paradiesvogel in Berlin: Von 2001-06 war Marcelinho der Star der Hauptstadt. 70 Tore in 173 Spielen lautet seine Erfolgsbilanz
© Getty
16/18
Paradiesvogel in Berlin: Von 2001-06 war Marcelinho der Star der Hauptstadt. 70 Tore in 173 Spielen lautet seine Erfolgsbilanz
/de/sport/diashows/brasilianer-in-der-bundesliga/die-besten-brasilianer-in-der-bundesliga,seite=16.html
In Bremen ging sein Stern auf. Von 1998 bis 2004 spielte Ailton an der Weser. Mit 169 Spielen und 88 Toren wurde er zum Publikumsliebling
© Getty
17/18
In Bremen ging sein Stern auf. Von 1998 bis 2004 spielte Ailton an der Weser. Mit 169 Spielen und 88 Toren wurde er zum Publikumsliebling
/de/sport/diashows/brasilianer-in-der-bundesliga/die-besten-brasilianer-in-der-bundesliga,seite=17.html
Vor seinem Wechsel nach München spielte Lucio von 2000 bis 2004 in Leverkusen. Der Abwehrspieler erzielte 15 Treffer für die Werkself
© Getty
18/18
Vor seinem Wechsel nach München spielte Lucio von 2000 bis 2004 in Leverkusen. Der Abwehrspieler erzielte 15 Treffer für die Werkself
/de/sport/diashows/brasilianer-in-der-bundesliga/die-besten-brasilianer-in-der-bundesliga,seite=18.html
 

Nachfolger für Mark van Bommel

In München gilt er als Kandidat für die Nachfolge von Mark van Bommel, falls der Rekordmeister seinen Kapitän abgeben wird. Ob nun bereits im Winter oder erst nach der Saison.

"Ich bin Kapitän des FC Bayern, und das sehr gerne, es wäre schon kurios, wenn der Kapitän in der Winterpause geht", sagte van Bommel, dessen Vertrag 2011 endet.

Er ergänzt aber: "Im Fußball ist alles möglich. Es kann sehr schnell gehen."

Als mögliche Interessenten für den niederländischen Nationalspieler gelten der VfL Wolfsburg, Tottenham Hotspur und Manchester City.

Bayern planen Angebot für Evertons Baines


Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.