Montag, 20.12.2010

Verstärkung für die FCB-Defensive

Bayern-Kandidat Baines trifft

Das 5:3 beim VfB Stuttgart hat wieder einmal gezeigt: der FC Bayern hat gewaltige Probleme in der Defensive. Nachdem bereits Jose Bosingwa vom FC Chelsea und Domenico Criscito vom FC Genua im Gespräch waren, steht der Rekordmeister jetzt angeblich vor einem Angebot für Evertons Leighton Baines.

Leighton Baines (r.) bestritt bislang zwei Länderspiele für Englands A-Nationalmannschaft
© Getty
Leighton Baines (r.) bestritt bislang zwei Länderspiele für Englands A-Nationalmannschaft

Die Hinrunde ist beendet, das Fazit beim FC Bayern fällt in der Bundesliga eher durchschnittlich aus. Gerade die Defensive erwies sich häufig als Achillesferse des Rekordmeisters.

Demichelis aussortiert, van Buyten in der Formkrise, Badstuber und Contento wochenlang verletzt. Seit Monaten bemühen sich Bayerns Verantwortliche um Neuverpflichtungen für die Defensive, doch einen Spieler konnte man an der Säbener Straße noch nicht vorstellen.

Zweistellige Ablösesumme

Wie die "Daily Mail" berichtet, machen Nerlinger und Co. nun Ernst und bereiten derzeit ein Angebot für Leighton Baines vom FC Everton vor. Die Münchner sind demnach bereit, umgerechnet 10,6 Millionen Euro auf den Tisch zu legen.

Auch der "Kicker" schreibt, dass sich die Bayern nach dem Pokalspiel gegen VfB Stuttgart am Mittwoch intensiv mit der Verpflichtung des Engländers befassen wollen.

Baines ist gelernter Linksverteidiger, seinen Vertrag bei den Toffees verlängerte der 26-Jährige erst in diesem Jahr bis 2015. Dennoch scheint eine Verpflichtung nicht aussichtlos.

Wie die "Daily Mail" schreibt, benötigt Everton noch Geld, um seine Planspiele mit Nicklas Bendtner, David Bentley und Landon Donovan zu verwirklichen.

Baines trifft bei ManCity

Beim überraschenden 2:1-Auswärtserfolg bei Manchester City wusste Baines auf jeden Fall zu überzeugen. Nachdem Tim Cahill Everton per Kopf in Front brachte (4.), erhöhte Baines mit einem sehenswerten Rechtsschuss (19.) auf 2:0.

Nach dem Platzverweis gegen Victor Anichebe (60.) drehte Manchester noch mal auf und kam durch Phil Jagielkas Eigentor (72.) zurück ins Spiel. Ein überragender Tim Howard und der Pfosten retteten Everton am Ende den Sieg.

Criscito bleibt in Genua

Derweil erklärte der Berater von Genuas Criscito, dass der Linksverteidiger seinen Klub im Winter "definitiv" nicht verlässt.

"Domenico fühlt sich in Genua pudelwohl, wird von den Fans geliebt und hat keinen Anlass, die Stadt zu verlassen. Ich schließe einen Verkauf aus. Criscito und der FC Genua sind im Moment ganz stark miteinander verbunden", so Andre D'Amico gegenüber "calcionews24.com".

Dreierpack! Gomez schießt Stuttgart ab

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.