Cookie-Einstellungen
NHL

Niederlagen für deutsche Legionäre

SID
Konnte die Niederlage der Florida Panther um Dennis Seidenberg nicht verhindern: Tomas Vokoun (M.)
© Getty

In der NHL mussten die beiden deutschen Legionäre im Einsatz Niederlagen einstecken. Mit den Boston Bruins unterlag Marco Sturm den New York Islanders 1:4, Dennis Seidenberg fuhr beim 3:4 nach Penaltyschießen seiner Florida Panthers gegen die Los Angeles Kings immerhin noch einen Zähler ein.

Mit 20 Punkten aus 20 Saisonspielen sind die Bruins derzeit Zweiter in der Tabelle der Northeast Division, Florida liegt mit 16 Zählern aus 18 Spielen nur auf Platz vier der Southeast Division.

Mit zwei Toren besiegelte New Yorks Matt Moulson die Heimnniederlage der Bruins, für die Daniel Paille zum zwischenzeitlichen 1:1 getroffen hatte. Die weiteren Tore der Islanders erzielten Top-Rookie John Tavares und Trent Hunter.

Marco Sturm stand 17:13 Minuten für Boston auf dem Eis.

Seidenberg mit siebtem Assist

Florida ging durch Nathan Horton und Cory Stillman mit 2:0 in Führung, Jack Johnson, Jarret Stoll und Randy Jones drehten die Partie zunächst zugunsten der Kings.

Fünf Minuten vor Ende der regulären Spielzeit glich Floridas Viktor Oreskowitsch aber zum 3:3 aus. Im anschließenden Penaltyschießen traf erneut Johnson zum Sieg der Könige.

Dennis Seidenberg, der 23:26 Minuten für Florida auf dem Eis stand, verbuchte beim Treffer zum 2:0 seinen insgesamt siebten Assistpunkt der Saison.

Penguins erfolgreich

Die Pittsburgh Penguins können auch ohne Tore ihrer Superstars Malkin und Crosby gewinnen. Beim 5:2 vor heimischer Kulisse gegen die Anaheim Ducks steuerte Sidney Crosby immerhin einen Assist zum Power-Play-Tor des 39-jährigen Bill Guerin bei.

Matchwinner in Pittsburgh war aber Matt Cooke mit zwei Treffern.

Dämpfer für die Devils

In den übrigen Partien siegten die Tampa Bay Lightning mit 4:1 in Phoenix und Columbus mit 3:2 nach Penalties gegen die Edmonton Oilers.

Außerdem gab es für die New Jersey Devils einen Dämpfer ihrer sonst so hervorragenden Auswärtsbilanz - sie unterlagen den Flyers in Philadelphia mit 2:3.

Alle Ergebnisse aus der NHL

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung