Cookie-Einstellungen
NBA

NBA News: Tyreke Evans spielt nach langer Sperre bei den Milwaukee Bucks vor

Von Philipp Schmidt
Evans lief letztmals im Mai 2019 in der NBA auf.

Der ehemalige Kings- und Grizzlies-Star und derzeitige Free Agent Tyreke Evans spielt in den kommenden Tagen bei den Milwaukee Bucks vor. Dies berichtet Shams Charania von The Athletic. Nachdem Evans im Mai 2019 die Anti-Drogen-Richtlinien verletzt hatte, war er bis in der Vorwoche gesperrt.

Da gaben die NBA und die NBA Players Association bekannt, dass Evans wieder Verträge unterschreiben und eingesetzt werden darf. Von der Möglichkeit, sich über den Zustand des 32-Jährigen zu informieren, wollen die Bucks nun Gebrauch machen. Der Champion hat noch einen offenen Rosterplatz und könnte Evans ohne Probleme mit einem Vertrag ausstatten.

Evans hatte in seiner letzten Saison für die Indiana Pacers in 69 Spielen durchschnittlich 10,2 Punkte und 2,9 Rebounds - wie auch seine Wurfquote von 38,9 Prozent Career Lows. Nach dem Ende der Saison war sein Vertrag jedoch ohnehin ausgelaufen. Es wurde nicht bekanntgegeben, auf welche Substanz Evans positiv getestet wurde oder welche Substanz in seinem Besitz war.

Als vierter Pick kam Evans 2009 mit großen Vorschusslorbeeren in die Liga und wurde den Erwartungen anfangs auch gerecht. Mit 20,1 Punkten, 5,8 Assists und 5,3 Rebounds wurde er zum Rookie des Jahres gewählt. Diese Leistungen konnte er in der Folge nur noch bedingt bestätigen, war jedoch über die Jahre ein solider Spieler bei den Kings, Pelicans, Grizzlies und Pacers. Seine letzte starke Saison hatte er 2017/18 in Memphis (19,4 Punkte, 5,2 Rebounds, 5,1 Assists, 40 Prozent 3FG).

Sollte er halbwegs an diese Auftritte anknüpfen können, könnte sich für die Bucks eine Verpflichtung durchaus als sinnvoll erweisen. Dort könnte er die Rolle von Pat Connaughton übernehmen, der in den kommenden Wochen nach einer Hand-OP ausfallen wird.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung