Cookie-Einstellungen
NBA

NBA: Kawhi Leonard und viele Dreier - Clippers gewinnen bei den Knicks

Von SPOX
Kawhi Leonard setzt sich durch und zieht zum Korb.

Die L.A. Clippers bleiben heiß und gewinnen ihr Gastspiel im Big Apple. Bester Mann ist Kawhi Leonard. Hier geht's zu den Highlights des Spiels!

Außerdem stellt Sixth Man Lou Williams einen neuen NBA-Rekord auf - und verdrängt J.J. Barea aus den Geschichtsbüchern.

New York Knicks (9-12) - L.A. Clippers (16-5) 115:129

  • Dank einer hohen Trefferquote zu Beginn der Partie hielten die Knickerbockers zunächst gut mit und gingen sogar mit einer 66:65-Führung in die Pause. Dann aber übernahmen die Gäste das Kommando: Kawhi Leonard (28 Punkte, 8/15 FG) und Reggie Jackson (18 Punkte) erzielten jeweils zehn Zähler im dritten Spielabschnitt. Zwar wurde es zu Beginn des letzten Viertels noch einmal eng, aber dank einer sehr guten Dreierquote (17/38) brachten die Clippers das Spiel nach Hause - es war der zehnte Sieg im elften Spiel für Kawhi, Paul George und Co.
  • Bei den Knicks erzielten gleich drei Spieler mindestens 23 Punkte: Julius Randle (27, 12 und 5), RJ Barrett (23 Punkte) und Guard Immanuel Quickley von der Bank (25) taten ihr Bestes, aber am Ende wurde die nach Punkten beste Defense der Liga vom Giganten aus L.A. auseinandergenommen.
  • Die Clippers mussten auf Nicolas Batum (Leiste) verzichten. Dafür rückte Patrick Patterson ins Team - und überzeugte in 20 Minuten mit perfekter Trefferquote (5/5 FG, 3/3 von draußen) und 13 Punkten.
  • Lou Williams kam von der Bank zwar nur auf 9 Punkte für die Gäste (3/9 FG), stellte dafür aber mit 5 Assists einen Rekord auf: Zum 250. Mal in seiner Karriere gab er von der Bank kommend mindestens 5 Vorlagen - und überbot damit die Bestmarke des früheren Maverick-Guards J.J. Barea.
Werbung
Werbung