Cookie-Einstellungen

Tag 6: Gold Nr. 7! Natürlich die Rodler

Von Max Marbeiter und Felix Götz
Aktualisieren
Uhr

Freitag: Lesser-Effekt bei den Damen?

Das war's für heute. Vorher aber natürlich noch ein kurzer Blick auf Tag 7. Dort gehen die Biathlon-Damen wieder auf die Strecke und hoffen auf einen Schub durch Erik Lessers Premieren-Medaille. Außerdem steht die Superkombi der alpinen Herren an. Skeleton, Eiskunstlauf und Eishockey stehen ebenfalls auf dem Programm. Bis dahin noch einen schönen Abend.

20:33 Uhr

Eiskunstlauf: Der letzte Wettbewerb ist zuende

Nun haben auch die Eiskunstläufer ihr Programm beendet. Nach dem Kurzprogramm führt Hanyu vor Chan und Fernandez. Peter Liebers liegt auf einem überragenden fünften Platz. Geht da morgen vielleicht sogar was in Richtung Medaille?

20:11 Uhr

Eishockey: Kanada siegt souverän

Mehr als nötig haben die Kanadier sicherlich nicht getan. Nach Problemen im ersten Drittel spielte der Olympiasieger von 2010 sein Programm aber ziemlich souverän runter. Eine echte Chance hatten die Norweger wohl zu keiner Zeit.

20:08 Uhr

Eiskunstlauf: Starke Leistung von Liebers

Auch zu später Stunde reißen die guten Nachrichten nicht ab. Peter Liebers zaubert ein astreines Programm aufs Eis und wird mit 86,04 Punkten belohnt. Das reicht vorläufig für Rang vier. Nicht schlecht!

20:06 Uhr

Eishockey Damen: Die Entscheidung

Das dürfte es dann gewesen sein. Kurz vor Schluss nehmen die Schwedinnen ihre Torfrau raus und Russland schlägt eiskalt zu. 4:1!

19:50 Uhr

Die Leiden eines Eiskunstläufers

Von Jeremy Abbotts Sturz habe ich Euch ja berichtet. Da Bilder meist aber eine deutlichere Sprache sprechen als Worte, hier der visuelle Beleg:

19:41 Uhr

Eishockey: Kanada kontert Norwegens Anschluss

Ja, was ist denn hier los? Kaum hat das Schlussdrittel begonnen, bringt Mathis Olimb Norwegen auch schon heran. Und was macht Kanada? Kanada antwortet kurz und trocken. Drew Doughty schlängelt sich durch Norwegens Abwehr und schiebt locker, lässig ein.

19:37 Uhr

Eishockey Damen: Schweden kommt heran

Wie die Sbornaja gegen Slowenien, können sich auch Russlands Damen im Schlussdrittel nicht auf einem Polster ausruhen. Windberg bringt Schweden kurz vor dem Ende des zweiten Abschnitts auf 1:2 heran.

19:34 Uhr

Eiskunstlauf: Hanyu führt

Noch sechs Läufer warten auf ihr Go, dann ist das Kurzprogramm beendet. Yuzuru Hanyu führt derzeit vor Patrick Chan und Javier Fernandez. Sturzopfer Jeremy Abbot liegt auf Rang neun.

19:20 Uhr

Wenn der Olympia-Sieger mit dem Filmstar

Was eine Goldmedaille nicht so alles möglich macht. Snowboard-Olympiasieger Sage Kotsenburg trifft sich zum Fototermin mit Ryan Gosling. Oder doch nicht?

19:16 Uhr

Eishockey: Der Express rollt

Die Kanadier haben inzwischen richtig Spaß. Fröhlich wird sich durch die norwegischen Reihen kombiniert, der Puck wie an der Schnur gezogen laufen gelassen. Profiteur ist diesmal Jamie Benn. Der Dallas Star schiebt aus kurzer Distanz sicher ein. Langsam nehmen die Dinge ihren erwarteten Lauf.

19:10 Uhr

Eishockey: Russland führt

Auch die Damen sind noch nicht fertig für heute. Und erneut haben die Gastgeber jede Menge Spaß. Russland führt gegen Schweden mit 2:0.

19:07 Uhr

Eishockey: Der Bann ist gebrochen

Scores! Shea Weber macht das, was die Kanadier eigentlich schon längst vorhatten. Er erzielt die Führung. Es geht doch!

18:56 Uhr

Eishockey: Das zweite Drittel läuft

Kanada ist heiß! Noch ein torloses Drittel wollen sich die Ahornblätter ganz offensichtlich nicht antun. Mal sehen, wie lang Norwegen standhält....

18:52 Uhr

Curling: It's all over

Die USA bezwingen Japan mit 8:6, die Gastgeberinnen aus Russland unterliegen Südkorea (4:8) und Schweden gewinnt das letzte Spiel des Tages gegen Dänemark knapp mit 7:6. Durchschnaufen. Zurücklehnen. Morgen um 6 Uhr geht's mit den Männer weiter beim Curling.

18:41 Uhr

Eishockey: Kanadische Nullnummer

Der Favorit tut sich schwer. Nach dem ersten Drittel steht für die kanadische Offensive noch eine dicke Null. Da die Norweger das Tor ebenfalls noch nicht getroffen haben, lässt sich das Ganze allerdings verschmerzen. Noch!

18:31 Uhr

Eiskunstlauf: Reynolds auf Abwegen

Eigentlich, so sagt man, ist Kevin Reynolds ein herausragender Springer. Heute will es allerdings so überhaupt nicht klappen. Erster Sprung, Sturz. Zweiter Sprung, Sturz. Da gibt's natürlich nicht viel zu holen. 68,76 Punkte sind es am Ende.

18:25 Uhr

Curling: Update

Versprochen ist versprochen: Die US-Damen führen inzwischen mit 7:4 gegen Japan, die Schweiz gleicht gegen Kanada aus. Bei Schweden gegen Dänemark steht es ebenfalls 5:5.

18:22 Uhr

Eishockey: Kanada gibt sich die Ehre

Die USA waren dran, Russland war dran - jetzt kommen die Kanadier. Gleich geben sich Crosby und Co. gegen Norwegen die Ehre. Könnte ganz nett werden...

18:18 Uhr

Dominatoren unter sich

Unglaublich, was die deutschen Rodler bei diesen Spielen abgeliefert haben. Vier Gold-Medaillen waren zu vergeben, vier Mal trug der Olympia-Sieger Schwarz-Rot-Gold. We proudly present: Die Rodel-Dominatoren

18:06 Uhr

Rodeln: GOLD für Deutschland

Sie haben's schon wieder getan! Aber mal im Ernst, wer hatte geglaubt, dass dem deutschen Team nach zuvor drei Olympia-Siegen im Einzel ausgerechnet bei der Team-Staffel auch nur irgendjemand gefährlich werden könnte? Niemand? Niemand! Mal wieder eine sensationelle Leistung von Natalie Geisenberger, Felix Loch, Tobis Wendl und Tobias Arlt. Silber geht an Russland, Bronze an Lettland. Gratulation!

18:03 Uhr

Rodeln: Kanada scheitert an deutscher Zeit

Silber ist fix! Die Kanadier werden den Deutschen nicht einmal im Ansatz gefährlich. Knapp zwei Sekunden Rückstand sind es am Ende. Nur noch Österreich kann das nächste Rodel-Gold verhindern.

17:59 Uhr

Rodeln: Platz eins für Deutschland!

Überragender Lauf von Wendl und Arlt! Über eine halbe Sekunde holt das Duo gegenüber seinen Kollegen aus Russland raus. Damit hat das deutsche Team ein ganze Sekunde Vorsprung. Das muss doch reichen!

17:58 Uhr

Rodeln: Loch baut aus

Knapp eine halbe Sekunde haben die Deutschen nach Felix Lochs Ritt Vorsprung!

17:54 Uhr

Rodeln: Geisenberger macht den Anfang

Jetzt zählt's! Und da auch der Olympionike Gentleman ist, beginnt Natalie Geisenberger. Und wie: Gut 3 Zehntel Vorsprung!

17:52 Uhr

Rodeln: Erst Italien, dann Deutschland

Jetzt gehen die Italiener mit Rodel-Legende Armin Zöggeler an den Start. Danach kommen die Deutschen. Russland führt übrigens immer noch. Zu Hause rodelt es sich einfach am schönsten...

17:44 Uhr

Rodeln: Sieben Teams sind durch

Wenn es laut wird, wissen wir mittlerweile, was kommt. Team Russland geht an den Start. Tatjana Iwanowa fährt einen ersten Vorsprung heraus, Albert Demtschenko baut ihn aus und das Duo Alexander Denisjew und Wladislaw Antonow hält ihn. Bahnrekord! Rang eins! Vorläufig!

17:33 Uhr

Rodeln: Warten auf Team Deutschland

Noch kristallisiert sich kein Team heraus, das den Deutschen im Normalfall gefährlich werden könnte. Momentan führt Polen vor Tschechien.

17:26 Uhr

Eiskunstlauf: Unfassbar!

Trotz seines Sturzes, trotz Abzügen, trotz eines entfallenen Elemente kommt Jeremy Abbott am Ende auf 72,58 Punkte. PLATZ EINS! Unglaubliche Leistung des Amerikaners.

17:21 Uhr

Eiskunstlauf: Sturz von Abbott

Das sah nicht gut aus. Jeremy Abbott knallt gegen die Bande und bleibt einige Sekunden liegen. Medizinische Betreuung? Braucht er nicht. Der Amerikaner rappelt sich wieder auf und packt direkt wieder eine perfekte Kombination aus. That's Olympia!

17:18 Uhr

Ehre, wem Ehre gebührt

Erik Lessers Erfolg hat selbstredend viele Väter. Deshalb hat man sich nach dem Silbermedaillen-Gewinn erst mal gemeinsam ablichten lassen.

17:13 Uhr

Rodeln: Modus der Teamstaffel

Für all diejenigen, die sich noch Gedankten machen, wie das Ganze gleich ablaufen soll, hier noch mal kurz die Modalitäten: Die jeweiligen Teams gehen quasi im Paket an den Start. Nacheinander geht es die Bahn runter. Ist der erste unten angekommen, löst er einen Kontakt aus und gibt damit das Startsignal für den nächsten, bis der dritte schließlich im Ziel ist. Dann wollen wir mal hoffen, dass die Deutschen beim Auslösen keine Zeit verlieren. Nach den ersten neun Teams sind wir schlauer. Dann sind nämlich Loch, Geisenberger, Wendl und Arlt an der Reihe.

17:05 Uhr

Curling: Überblick

Russland gleicht gegen Südkorea zum 2:2 aus. Die USA und Dänemark führen gegen Japan beziehungsweise Schweden jeweils mit 4:2. Wir bleiben dran! Gleich starten jedoch erst mal die Rodler zur nächsten Gold-Jagd.

16:55 Uhr

Eiskunstlauf: Pljutschenko muss zurückziehen

Ist das bitter! Alles ist angerichtet. Die Halle tobt. Alles wartet Jewgeni Pljuschtschenko, den großen Mann des Eiskunstlaufs. Beim Warmlaufen wird jedoch schnell klar, dass der Russe nicht fit ist. Pljuschtschenko hält sich immer wieder den Rücken und muss schließlich aufgeben. Ausgerechnet bei den Olympischen Spielen in seiner Heimat.

16:40 Uhr

Curling: Südkorea kontert

Kleiner Abstecher zum geliebten Curling. Dort hat Südkorea soeben immerhin einen Punkt der Russen gekontert und führt mit 2:1. We call it Krimi!

16:38 Uhr

Rodeln: Der Teamwettbewerb steht an

Erik Lesser dürfte nicht der letzte deutsche Edelmetallliferant des Tages bleiben. Ab kurz nach 17 Uhr steht ja noch der Teamwettbewerb der Rodler an. Ihr wisst schon, der Wettbewerb, in dem wir mit drei frisch gebackenen Olympiasiegern an den Start gehen.

16:32 Uhr

Glück, so weit das Auge reicht...

Endlich haben auch die Biathleten ihre erste Olympia-Medaille 2014. Da freut sich natürlich auch der DOSB...

16:25 Uhr

Eisschnelllauf: Hong Zang holt Gold

Natürlich haben wir auch noch andere Entscheidungen für Euch. Hong Zhang gewinnt über die 1000 Meter der Damen beispielsweise Gold. Rang zwei und drei geht mal wieder an die Niederlange, respektive an Ireen Wüst und Margot Boer. Judith Heese wird gute Elfte. Jenny Wolf und Gabriele Hirschbichler landen auf den Plätzen 25 und 26.

16:23 Uhr

Biathlon: Ergebnis

Einmal Biathlon geht noch. Das Podest bin ich Euch schließlich noch schuldig. Dass Lesser, Silber gewinnt, ist mittlerweile wahrscheinlich angekommen. Gold geht an Martin Fourcade, Bronze an Jewgeni Garanitschwew.

16:16 Uhr

Biathlon: Lesser, Lesser, Lesser

Viel hatte man den Deutschen ja nicht zugetraut - und dann kommt Erik Lesser und gewinnt Silber. Daniel Boehm ist übrigens auch nicht übel unterwegs und überquert die Ziellinie als vorläufig Zehnter.

16:10 Uhr

Biathlons: Rang zwei für Lesser!

Was für ein Rennen! Erik Lesser kommt tatsächlich als zweiter ins Ziel und hat Silber im Visier. Viele können den Deutschen nicht mehr verdrängen.

16:07 Uhr

Biathlon: Lesser verliert

Das könnte es schon gewesen sein mit Gold! Bei 18,4 Kilometern liegt Lesser 6 Sekunden hinter Fourcade. Der Vorsprung auf Garanitschew ist allerdings komfortabel. Ein Anstieg noch!

16:05 Uhr

Biathlon: Fourcade im Ziel

Fourcade ist im Ziel und übernimmt die Führung. Lessers Vorsprung ist auf gut 3 Sekunden zusammengeschmolzen. Noch führt der Deutsche aber.

16:00 Uhr

Biathlon: Lesser wieder fehlerlos

Das ist einfach nicht zu fassen! Lesser trifft sie wieder alle. Vier Mal die Null. Damit geht er als Führender auf die Schlussrunde. 9,6 Sekunden Vorsprung bleiben auf Martin Fourcade. Come on!

15:55 Uhr

Biathlon: Fourcade zieht an

Fourcade hält sich beim finalen Schießen schadlos und führt mit 11 Sekunden. Aber es kommt ja noch der Lesser Erik. Der hatte nach dem dritten Schießen immerhin 25 Sekunden Vorsprung auf den Franzosen.

15:50 Uhr

Biathlon: Garanitschew im Ziel

Der erste hat's hinter sich. Frenetisch von seinen Landsleuten angefeuert, überquert Garanitschew die Ziellinie. Erik Lesser bleibt derweil auch beim dritten Schießen fehlerlos. Unfassbar!

15:48 Uhr

Eishockey: Siege für USA und Russland

Ok, die ganz große Überraschung war nach den deutlich Zwischenergebnissen nicht mehr zu erwarten. Die USA lassen es im letzten Drittel langsam angehen und bringen das 7:1 über die Zeit. Auch die Sbornaja macht's am Ende souverän. 5:2 gegen Slowenien.

15:46 Uhr

Biathlon: Hofer im Pech

Flattern da die Nerven? Mit seinem letzten Schuss beim vierten Schießen kann Lukas Hofer in Führung gehen. Irgendwie scheint er jedoch ein wenig die Flatter zu bekommen, wartet extrem lange - und schießt vorbei. Damit liegt der Italiener vorläufig auf Rang drei hinter Garanitshew und Svendsen.

15:41 Uhr

Biathlon: Lesser bleibt dran

Ganz starke Leistung! Auch beim zweiten Schießen leistet sich Lesser keinen Fehler und belegt damit erst mal Rang drei. Nur 4,7 Sekunden hinter dem Führenden Beatrix. Come on, Erik!

15:32 Uhr

Biathlon: Lesser stark, Schempp durchwachsen

Überragend, dieser Lesser! Beim ersten Schießen leistet er sich keinen einzigen Fehler und hat insgesamt nur 20 Sekunden Rückstand. Schempp zielt einmal daneben und ist auch nicht wirklich flott unterwegs. Da sollte noch mehr kommen!

15:28 Uhr

Biathlon: Fourcade strauchelt

Was ist denn jetzt los? Beim Schießen räumt Fourcade zwar alles ab, schiebt sich auf Rang drei, dafür gibt's beim Franzosen offenbar kleinere läuferische Probleme. Gerade noch kann er einen Sturz vermeiden. Bei 20 Kilometern lässt sich das aber sicherlich aufholen.

15:25 Uhr

Eishockey: Russland erhöht erneut

Reicht's diesmal? Valeri Nichuschkin stellt Russlands alten Zwei-Tore-Abstand wieder her. Und weil die Sbornaja inzwischen offensichtlich genug gezittert hat, legt Anton Belov kurz darauf nach. 5:2!

15:19 Uhr

Biathlon: Noch führt ein Italiener

Nach dem ersten Schießen führt derzeit Lukas Hofer mit einer durchaus respektablen Zeit. Ole Einar Bjoerndalen hat sich wie Birnbacher einen Fehler geleistet. Einige Favoriten kommen allerdings noch - unter anderem Martin Fourcade.

15:14 Uhr

Biathlon: Birnbacher mit erstem Fehler

Manmanman, gleich beim zweiten Schuss von Birnbacher leuchtet die Tafel erstmals rot auf. Der Deutsche belässt es jedoch bei einem Fehler und nimmt damit eine Strafminute vom ersten Schießen mit.

15:08 Uhr

Biathlon: Bjoerndalen unterwegs

Jetzt macht sich auch der große alte Mann des Biathlon auf den Weg. Schnappt sich Ole Einar Bjoerndalen erneut Gold?

15:01 Uhr

Biathlon: 20 Kilometer im Frühling

Die Herren sind gestartet. Einer nach dem anderen geht auf die 20 Kilometer lange Strecke, auch Andreas Birnbacher ist bereits unterwegs. Erfrierungen wird sich dabei wohl keiner der Starter holen. Schließlich werden auf 1.400 Metern noch immer 10 Grad plus gemessen.

14:56 Uhr

Eishockey: Slowenien kontert

Da treffen die Russen endlich zum 3:1, hoffen auf ein wenig Ruhe und schon schlägt Slowenien wieder zurück. Und wer macht's? "Natürlich" Ziga Jeglic vom EHC Ingolstadt. Die USA führen mittlerweile übrigens mit 7:1.

14:52 Uhr

Biathlon: Was ist drin für die Deutschen?

In knapp zehn Minuten beginnen übrigens die 20 Kilometer der Biathlon-Herren. Mit dabei: Andreas Birnbacher, Daniel Böhm, Erik Lesser und Simon Schempp. Medaillen-Favoriten sind unsere Jungs nicht, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

14:43 Uhr

Eishockey: Die USA marschieren

Servus zusammen! Ich starte mit dem nächsten Zwischenergebnis vom Eishockey. Dort haben die USA inzwischen in den Wir-dominieren-Euch-nach-Belieben-Modus geschaltet. David Backes, Paul Stastny und Phil Kessel erhöhen binnen sechs Minuten auf 6:1. Wird eng für die Slowaken!

14:35 Uhr

Übergabe

Ich bin dann mal weg für heute. Der Kollege Max Marbeiter übernimmt. Viel Spaß!

14:28 Uhr

Eishockey: Slowenien trifft!

Schlagartig sind die 12.000 Fans in Sotschi still. Ziga Jeglic, der in der DEL für Ingolstadt spielt, verkürzt für Slowenien gegen Russland auf 1:2.

14:21 Uhr

Eishockey: Zwei schnelle Tore

Hoppla! Die Slowakei trifft nach nicht einmal einer Minute im zweiten Drittel zum 1:1 gegen die USA. Doch nur Sekunden später gehen die US-Boys wieder in Führung und erzielen kurz danach sogar das 3:1.

14:19 Uhr

Curling: Siege für Kanada und Russland

Bei den Herren sind die ersten Partien vorbei. Hier die Ergebnisse: Kanada - Dänemark 7:6, Großbritannien - USA 5:3, Russland - Schweiz 7:6, Schweden - Norwegen 5:4

14:08 Uhr

Wenn drei sich streiten...

Beim Shorttrack der Damen kommt es über 500 m zu einem Sturzfestival. Die Chinesin Li Jianrou profitiert und holt Gold.

14:05 Uhr

Bob-Training: Bahnarbeiter verletzt

Ein Unfall hat das erste offizielle Zweierbob-Training überschattet. Ein Bahnarbeiter wurde nach ersten Erkenntnissen von einem Spurbob erfasst und verletzt. Der Mann soll mit einem Beinbruch und einer Gehirnerschütterung in ein Krankenhaus eingeliefert worden sein. Lebensgefahr soll nicht bestehen. Das Training wurde nach dem Zwischenfall für 40 Minuten unterbrochen.

14:04 Uhr

Eishockey: Russland und USA in Führung

Russland führt vor 12.000 begeisterten Fans mit 2:0 gegen Slowenien. Die USA liegen mit 1:0 gegen die Slowakei vorn.

13:51 Uhr

Eishockey: Armes Slowenien

Die Russen nehmen das Tor der Slowenen unter Dauerbeschuss. Evgeni Malkin erhöht auf 2:0. Das könnte eine ganz böse Klatsche geben. Zwischen den USA und der Slowakei steht es noch 0:0.

13:38 Uhr

Eishockey: Ovechkin lässt Russen jubeln

12.000 Fans in Sotschi sind aus dem Häuschen! Nach nur 77 Sekunden bringt Superstar Alex Ovechkin Russland gegen Slowenien mit 1:0 in Führung.

13:28 Uhr

Shorttrack: Li Jianrou Olympiasiegerin

Li Jianrou hat nach einem Sturzfestival im Finale über 500 m die erste Goldmedaille für China in Sotschi gewonnen. Die 27-Jährige profitierte von den Stürzen ihrer drei Konkurrentinnen und siegte vor der Vancouver-Dritten Arianna Fontana aus Italien. Bronze ging an die Südkoreanerin Park Seung-Hi. Deutsche Läuferinnen waren auf dieser Strecke nicht am Start.

13:25 Uhr

Eishockey: Erster Auftritt der Sbornaja

Ab 13.30 Uhr greift Russland ins Herren-Turnier ein. Das Team um Superstar Alex Ovechkin bekommt es mit Slowenien zu tun. Zeitgleich trifft die USA auf die Slowakei.

13:14 Uhr

"Das war einfach viel zu wenig"

Shorttrack-Hoffnung Robert Seifert war nach seinem Erstrundenaus über 1000 m restlos bedient: "Das war einfach viel zu wenig von mir und ein zu hohes Niveau."

12:44 Uhr

Böhler "überglücklich"

Langläuferin Steffi Böhler landete im Klassikrennen über 10 km auf einem starken sechsten Platz - und ist damit mehr als zufrieden. "Ich bin überglücklich. Das war mit das härteste Rennen meines Lebens", sagte die 32-Jährige: "Es war ein Geschenk, hier zu starten, ich wollte das Rennen nur genießen. Aber ich bin auch kleines Kampfschwein und wenn ich an den Start gehe, will ich auch alles geben."

12:41 Uhr

Neureuther zu Schweinsteiger: "Du Pfeife"

"Du Pfeife, ich habe genau gewusst, dass diese blöde Frage kommt, weil ich das jedes Mal höre, wenn wir uns sehen. Das letzte Rennen war in Brixen, das größte Kinderrennen der Welt, Alberto Tomba war Schirmherr. Ich hatte, glaube ich, Startnummer 1579, der Basti 1582, es waren sehr viele Kinder am Start. Und du, Basti, hast dieses Rennen tatsächlich gewonnen."

(Felix Neureuther, als er von Bastian Schweinsteiger interviewt wird, auf dessen Frage nach dem letzten gemeinsamen Duell auf Skiern)

12:22 Uhr

Ärmellos beim Langlauf

Ungewohnte Bedingungen mussten die Teilnehmerinnen des Klassikrennens über 10 km verkraften.

12:07 Uhr

Shorttrack: Seifert scheitert

Robert Seifert ist auch über 1000 m frühzeitig ausgeschieden. Der 26-Jährige blieb beim Gruppensieg des russischen Mitfavoriten und dreimaligen Olympiasiegers Wiktor Ahn (1:25,834 Minuten) als Vierter in 1:29,468 Minuten chancenlos. Nur die beiden besten Läufer qualifizieren sich für das Viertelfinale am Samstag.

12:00 Uhr

Langlauf: Böhler auf Platz sechs

Ein glänzendes Klassikrennen über die 10 km lief Stefanie Böhler. Die 32-Jährige landete mit einem Rückstand von 46,5 Sekunden auf dem sechsten Platz. "Ich bin total glücklich", sagte Böhler. Nicole Fessel (2:09,2) und Katrin Zeller (2:20,7) landeten auf den Plätzen 23 und 25.

11:59 Uhr

Langlauf: Kowalczyk holt Gold!

Gold über 10 km im klassischen Stil geht an die Polin Justyna Kowalczyk. Die 31-Jährige setzte sich in der Gesamtzeit von 28:17,8 Minuten mit einem Vorsprung von 18,4 Sekunden vor Charlotte Kalla aus Schweden durch. Für die geschlagene Skilanglaufnation Norwegen rettete Therese Johaug mit einem Rückstand von 28,3 Sekunden Bronze. Marit Björgen landete völlig überraschend nur auf Rang fünf.

11:47 Uhr

Medaillenspiegel: Aufholjagd der USA

Die US-Amerikaner räumen beim Slopestyle-Wettbewerb der Freestyler drei Medaillen ab und ziehen mit und ziehen nach Goldmedaillen mit Kanada, Norwegen und den Niederlanden gleich. In Führung liegt noch immer Deutschland. Hier geht's zum Medaillenspiegel

11:40 Uhr

Freestyle/Slopestyle: Gold für Christensen!

Joss Christensen hat bei der Premiere im Slopestyle Gold für die USA gewonnen. Der 22-Jährige war in Qualifikation und Finale der überragende Teilnehmer und siegte mit 95,80 Punkten für den besseren seiner beiden Finalläufe vor seinem Landsmann Gus Kenworthy (93,60). Als Dritter machte Nicholas Goepper (92,40) den dritten US-Dreifacherfolg bei Winter-Olympia perfekt.

11:24 Uhr

Fourcade macht Witze

Martin Fourcade freut sich, dass Miriam Gössners verletzter Rücken wieder okay ist.

11:19 Uhr

Eishockey: Finnland macht Österreich frisch

Die erste Männer-Partie des Tages ist durch. Finnland setzt sich gegen Österreich mit 8:4 durch. NHL-Stürmer Michael Grabner nach nur 36 Sekunden und Thomas Hundertpfund (10.) schossen den Außenseiter zweimal in Führung. Mikael Granlund (6.), Sami Lepisto (12.) sowie Olli Maatta und Jarkko Immonen (beide 20.) drehten die Begegnung jedoch noch im ersten Drittel. Für Finnland trafen danach Jussi Jokinen (22.), Petri Kontiola (33.) sowie erneut Immonen (55.) und Granlund (59.), für Österreich erzielte Grabner seine Tore Nummer zwei und drei.

11:17 Uhr

Savchenko/ Szolkowy: WM-Teilnahme fraglich

Die Teilnahme der Olympia-Dritten Aljona Savchenko und Robin Szolkowy an den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften Ende März im japanischen Saitama ist fraglich. Während Trainer Ingo Steuer und die gebürtige Ukrainerin für einen Start plädieren, kann sich Szolkowy für die Welttitelkämpfe vor den Toren Tokios derzeit noch nicht so recht erwärmen. "Ich muss erst mal ein paar Tage ins Land gehen lassen. In der vergangenen Nacht bin ich vor dem Einschlafen unsere Kür wohl noch 20 Mal durchgelaufen", sagte der 34-Jährige.

11:12 Uhr

Eishockey: DEB-Mädels siegen

Die deutschen Frauen haben den ersehnten ersten Erfolg eingefahren und damit Selbstvertrauen für die anstehenden Platzierungsspiele getankt. Gegen Außenseiter Japan siegte das Team von Bundestrainer Peter Kathan mit 4:0 (1:0, 1:0, 2:0) und beendete die Vorrunde mit drei Punkten auf dem dritten Platz der Gruppe B. Die Treffer für die Auswahl des DEB erzielten Manuela Anwander (14.), Franziska Busch (21./60.) und Kerstin Spielberger (59.).

11:10 Uhr

Langlauf: Klassikrennen läuft

So: Das Klassikrennen über 10 km der Frauen läuft. Wir drücken unseren drei deutschen Starterinnen die Daumen. Hier geht's zum LIVE-TICKER

11:08 Uhr

Eishockey: Und noch ein Tor!!!

Doppelschlag der deutschen Mannschaft. Sekunden nach dem 3:0 erhöht Franziska Busch auf 4:0.

11:06 Uhr

Eishockey: DEB-Mädels erhöhen

Sauber so! Kerstin Spielberger erhöht in der 59. Minute auf 3:0 für Deutschland gegen Japan.

10:57 Uhr

Noch irgendwelche Fragen?

Die Freestyler Joss Christensen und Gus Kenworthy haben Spaß.

10:50 Uhr

Freestyle/Slopestyle: Finale läuft

Das Finale findet ohne deutsche Beteiligung statt. Wer sich Gold, Silber und Bronze sichert, erfahrt Ihr natürlich hier.

10:48 Uhr

Neues vom Eishockey

Die Österreicher verkürzen gegen Finnland auf 3:6. Die deutschen Mädels liegen gegen Japan nach wie vor mit 2:0 in Führung.

10:45 Uhr

Biathlon: Einzelrennen ohne Henkel

Der Einzelwettkampf steigt ohne Andrea Henkel. Die 36-Jährige verzichtet aus gesundheitlichen Gründen auf das Rennen über 15 km am Freitag, um sich für den Massenstart (Montag) und die abschließenden Staffeln zu schonen. Henkel war in Sprint und Verfolgung von einer Erkältung und Husten geplagt nur auf die Plätze 22 und 29 gelaufen.

10:43 Uhr

Skeleton: Es läuft mies

Die deutschen Frauen haben schon zur Halbzeit ihre Chancen auf eine Medaille so gut wie verspielt. Nach zwei von insgesamt vier Läufen beträgt der Rückstand der Siebten Anja Huber auf den Bronzerang bereits 0,86 Sekunden. Auch Marion Thees kann sich als enttäuschende Zehnte von ihren Medaillenhoffnungen verabschieden. Sophia Griebel belegt sogar noch vor Thees vorerst den neunten Platz.

10:42 Uhr

Doping: "Das ist Russisches Roulette"

Die NADA hat die Sportler erneut vor dem Gebrauch des neuen Doping-Wundermittels "Full Size MGF" gewarnt. "Das sind Substanzen, die nicht einmal in die klinische Phase gelangt sind, sondern bisher nur in Tierversuchen experimentell untersucht worden sind. Das ist Russisches Roulette der allerfeinsten Sorte", sagte NADA-Chefin Andrea Gotzmann und sprach von "Menschenversuchen". Die neue Substanz, ein umgewandeltes Molekül, ist bislang nicht nachweisbar.

10:39 Uhr

Ski Alpin: Kombi-Abfahrt vorverlegt

Die Kombinations-Abfahrt der Männer am Freitag wird eine Stunde früher gestartet. Statt um 8 Uhr geht es nun bereits um 7 Uhr los.

10:30 Uhr

Langlauf: Trio im Einsatz

Das Klassikrennen der Damen über 10 km beginnt um 11 Uhr. Denise Herrmann wurde von Bundestrainer Frank Ullrich nicht nominiert. Dafür starten Nicole Fessel, Katrin Zeller und Steffi Böhler. Die Entscheidung im LIVE-TICKER

10:30 Uhr

Eishockey: DEB-Mädels souverän

Nach dem zweiten Drittel führt Deutschland gegen Japan mit 2:0. Das riecht doch nach einem versöhnlichen Turnierabschluss.

10:17 Uhr

Eishockey: Finnland gnadenlos überlegen

Die Finnen führen Österreich nun teilweise vor. 30 Minuten sind gespielt, es steht mittlerweile 6:2.

10:02 Uhr

Eishockey: 5:2 Finnland

2:1 führte Österreich zwischendurch, doch nun geht es dahin. Jussi Jokinen erzielt im zweiten Drittel das 5:2 für die Finnen.

10:00 Uhr

"So ist der Freestyle-Sport"

Benedikt Mayr nimmt das Verpassen des Slopestyle-Finals aufgrund eines Sturzes sportlich. "So ist der Freestyle-Sport, wenn man nichts riskiert, kann man auch nichts zerreißen", sagte er im "ZDF".

09:58 Uhr

Eishockey: 2:0 Deutschland!

Sauber, Mädels! Das deutsche Team liegt gegen Japan 2:0 vorn. Den Treffer erzielte Franziska Busch.

09:56 Uhr

Freestyle/Slopestyle: Christensen bester in Quali

Bester der zwölf Finalisten in der Qualifikation war der Amerikaner Joss Christensen mit 93,20 Punkten. Andreas Haatveit aus Norwegen kam auf Rang zwei (88), Dritter wurde der Brite James Woods (87,20).

09:51 Uhr

Bach verteidigt Trauerflor-Verbot

IOC-Präsident Thomas Bach hat das Trauerflor-Verbot für norwegische Skilangläuferinnen verteidigt. "Wir haben oft erlebt, dass Medaillen jemandem gewidmet wurden. Aber wir meinen, dass es nicht richtig ist, während eines Wettbewerbes Trauer zu zeigen", sagte Bach dem norwegischen Fernsehsender "TV2".

09:50 Uhr

"Ich stand kurz davor, mir das Leben zu nehmen"

Auf dem Weg zu seinem Gold-Triumph hatte der niederländische Eisschnellläufer Stefan Groothuis mit schweren Depressionen zu kämpfen. "Ich stand kurz davor, mir das Leben zu nehmen", sagte der 32-Jährige nach seinem Sieg über die 1000 m am Mittwoch in der Adler Arena: "Es ist schockierend, das zu sagen. Aber jeder kann diese Hölle im Kopf erleiden, wenn alles pechschwarz wird."

09:42 Uhr

Eishockey: Zwei Mal Drittelpause

Die DEB-Mädels führen nach 20 Minuten mit 1:0 gegen Japan. Finnlands Männer haben in den letzten Minuten ordentlich Druck gemacht und liegen nach dem ersten Abschnitt mit 4:2 gegen Österreich vorn.

09:32 Uhr

Eishockey: Deutschland führt

Da ist der zweite Turniertreffer für die DEB-Mädels. Manuela Anwander erzielt das 1:0 in der Partie gegen Japan.

09:30 Uhr

Freestyle/Slopestyle: NEEEIIIIIN!!!

Das Finale findet ohne Benedikt Mayr statt. Der Deutsche stürzt kurz nach dem Start - das Aus in der Qualifikation!

09:27 Uhr

Eishockey: Es geht richtig rund

Sehr unterhaltsame Partie zwischen Österreich und Finnland! Thomas Hundertpfund bringt unsere Nachbarn mit 2:1 in Führung, Sami Lepistö gleicht aus - 2:2!

09:21 Uhr

Freestyle/Slopestyle: Gleich kommt Mayr

Nochmal zur Erinnerung: Will der Deutsche ins Finale, muss er unter die besten 12 kommen. Sieht man sich die bisherigen Leistungen der Athleten im zweiten Durchgang an wird klar: Das wird verdammt kompliziert.

09:18 Uhr

Eishockey: Finnland gleicht aus

Teemu Selänne knallt den Österreichern den Puck in den Kasten - 1:1.

09:15 Uhr

Skeleton: Schwacher Auftakt der Deutschen

Für die deutschen Frauen ist eine Medaille schon nach dem Auftakt in weite Ferne gerückt. Nach dem ersten von insgesamt vier Läufen hat Anja Huber als Achte bereits 0,49 Sekunden Rückstand auf den Bronzerang. Direkt hinter Huber reihte sich Marion Thees als Neunte ein, Sophia Griebel belegt vorerst den elften Platz. Im Kampf um Gold deutet sich derweil ein Dreikampf an. Die Britin Elizabeth Yarnold führt vor Jelena Nikitina (Russland) und Noelle Pikus-Pace (USA).

09:10 Uhr

Eishockey: Hoppla, Österreich führt

Blitzstart! Michael Grabner bringt Österreich mit 1:0 gegen Finnland in Führung.

09:02 Uhr

Eishockey: Finnland vs. Österreich

Auch bei den Männern hat die erste Partie des Tages begonnen. Finnland bekommt es mit Österreich zu tun. Ich gebe Euch zwischendurch den Spielstand durch.

08:58 Uhr

Eishockey: Los geht's für die DEB-Mädels

1:4 gegen Russland, 0:4 gegen Schweden: Nun läuft das Spiel der deutschen Mannschaft gegen Japan. Auf geht's, Mädels! Holt euch wenigstens zum Abschluss noch einen Sieg.

08:51 Uhr

Curling: Kanada siegt

Die ersten drei Frauen-Partien des Tages sind durch. Die Ergebnisse: Kanada - Dänemark 8:5, Großbritannien - China 8:7, Schweden - Schweiz 9:8.

08:43 Uhr

Freestyle/Slopestyle: Zweiter Durchgang läuft

Daumen drücken für Bene Mayr! Vielleicht klappt es ja noch mit einem Platz unter den Top-12 und dem damit verbundenen Einzug ins Finale.

08:25 Uhr

So schaut ein Enttäuschter

Der erste Versuch reicht nicht für eine Platzierung unter den ersten 12: Man sieht es Bene Mayr an.

08:21 Uhr

"Keine wilde Party"

Die deutschen Eisschnelllauf-Sprinter Nico Ihle und Samuel Schwarz haben es nach ihrem starken Auftritt im 1000-m-Rennen ruhig angehen lassen. "Es gab keine wilde Party", sagte Schwarz. Nach einem Abendessen sei er wie Ihle "relativ fertig" in sein Zimmer gegangen. Als Vierter war Ihle wie der um einen Rang schlechter platzierte Schwarz am Mittwoch nur knapp an einer Sensations-Medaille vorbeigelaufen.

08:19 Uhr

Freestyle/Slopestyle: Nur Rang 13 für Mayr

Schade! Benedikt Mayr belegt derzeit nur den 13. Platz. Es kommen allerdings lediglich 12 Fahrer ins Finale. Aber keine Panik: Auch der deutsche hat noch einen Versuch.

08:03 Uhr

Skispringen: Stoch nach Sturz "okay"

Der Pole Kamil Stoch ist bei seinem Trainingssturz auf der Großschanze am Mittwoch offenbar glimpflich davongekommen. "Er ist okay", sagte sein Trainer Lukasz Kruszek. Stoch hatte nach einer missglückten Landung eine blutende Nase erlitten und wurde mit dem linken Arm in einer Schlinge zum Arzt im Olympischen Dorf gebracht. Auch der Russe Michail Maximotschkin war im Training zu Fall gekommen, wurde auf einer Trage abtransportiert und verbrachte eine Nacht im Krankenhaus.

08:02 Uhr

Freestyle/Slopestyle: Warten auf Mayr

Benedikt Mayr war noch nicht an der Reihe. Aktuell führt der Norweger Andreas Haatveit.

07:55 Uhr

"Werde ich nie vergessen"

Skispringerin Carina Vogt ist nach ihrem überraschenden Olympiasieg noch immer aus dem Häuschen.

07:51 Uhr

Super-Kombi: Bank überrascht

Die Favoriten haben beim letzten Abfahrtstraining ihre Ambitionen auf eine Medaille unterstrichen. Bode Miller (USA) fuhr 0,17 Sekunden hinter dem überraschenden Tagesbesten Ondrej Bank aus Tschechien die drittschnellste Zeit. Direkt dahinter zeigte Matthias Mayer aus Österreich (+0,24), dass mit ihm erneut zu rechnen sein könnte. Auch der Kroate Ivica Kostelic (0,79), Ted Ligety (USA/1,46) und Alexis Pinturault aus Frankreich (+1,80) dürften mit ähnlichen Leistungen am Freitag in den Kampf um die Medaillen eingreifen.

07:42 Uhr

Eishockey: Thriller-Sieg für die Schweiz

Bereits am Mittwoch begann das Herren-Turnier mit zwei Partien. Die Schweiz bezwang Lettland dank eines Treffers von Simon Moser 7,9 Sekunden vor Schluss mit 1:0. Schweden setzte sich mit 4:2 gegen Tschechien durch. Hier geht's zum Roundup

07:25 Uhr

Eishockey: DEB-Mädels im Einsatz

Die deutschen Frauen bestreiten heute ihr "Abschiedsspiel". Nach den beiden Niederlagen gegen Russland und Schweden geht es im letzten Gruppenspiel um 9 Uhr gegen Japan.

07:19 Uhr

Freestyle/Slopestyle: Quali läuft

32 Athleten sind dabei, jeder hat zwei Durchgänge - der bessere Versuch zählt. Die besten 12 Fahrer ziehen ins Finale ein. "Ich freue mich darauf, das alles aufzusaugen und ich glaube, dass das eine Once-in-a-lifetime-experience ist", sagte der deutsche Starter Benedikt Mayr bei "Sport1".

07:06 Uhr

Eisschnelllauf: Teamverfolgung wohl ohne Deutschland

Die Chancen der deutschen Herren auf einen Einsatz in der Teamverfolgung am 22. Februar haben sich verringert. Der Gesundheitszustand des Franzosen Alexis Contin hat sich nach Angaben seiner Ärzte verbessert, der Startverzicht seiner Equipe für das abschließende Rennen ist unwahrscheinlich. Das deutsche Trio steht auf dem ersten Platz der Reserveliste und würde bei einem Ausfall der Franzosen, die keinen Ersatzläufer haben, nachrücken.

07:02 Uhr

Noch nicht so viel los

Momentan ist es noch recht ruhig in Sotschi. Bei den Curling-Damen laufen drei Partien. Zudem beginnt in wenigen Minuten die Quali der Herren im Freestyle/Slopestyle. Mit dabei aus deutscher Sicht: Benedikt Mayr.

06:55 Uhr

Großes Eishockey-Kino

Heute greifen die USA und Kanada in das Turnier der Männer ein. Die US-Boys treffen um 13.30 Uhr auf die Slowakei, die Kanadier um 18 Uhr auf Norwegen. Zudem bekommt es Russland mit Slowenien (13.30 Uhr) und Finnland mit Österreich (9 Uhr) zu tun.

06:48 Uhr

Führung im Medaillenspiegel

Mit insgesamt sechs Goldmedaillen belegt Deutschland im Medaillenspiegel den ersten Platz. Kanada, Norwegen und die Niederlande folgen mit jeweils vier Mal Gold. Hier gibt's den gesamten Medaillenspiegel

06:42 Uhr

Zwei Mal Gold für Deutschland

Der Mittwoch war aus deutscher Sicht ein guter Tag. Im Rodeln hat wie erwartet der Bayern-Express Tobias Wendl/Tobias Arlt zugeschlagen und im Doppelsitzer Gold geholt. Eric Frenzel triumphierte in der Nordischen Kombination. Für unser Eiskunstlauf-Paar Aljona Savchenko/Robin Szolkowy gab es Bronze. Hier geht's zu Olympia kompakt

06:24 Uhr

Rodel-Gold und Eishockey en masse

Deutschland grüßt vom Platz an der Sonne im Medaillenspiegel. Aber hält das auch an Tag 6 an? Es könnte sein, denn Rodel-Gold im neuen Teamwettbewerb ist ja so gut wie fix. Ansonsten im Blick: das Biathlon-Einzel, Slopestyler Bene Mayr und die ersten Auftritte von Team Canada, der Sbornaja und den US-Boys im Eishockey. Alle 6 Entscheidungen des Tages gibt's hier noch mal in der Übersicht:

10.30 Uhr: Freestyle/Slopestyle, Herren (Benedikt Mayr)

11.00 Uhr: Langlauf/10 km klassisch, Damen (Katrin Zeller, Nicole Fessel, Stefanie Böhler)

11.00 Uhr: Shorttrack/500 m, Damen

15.00 Uhr: Eisschnelllauf/1000 m, Damen (Monique Angermüller, Judith Hesse, Gabriele Hirschbichler, Jenny Wolf)

15.00 Uhr: Biathlon/20 km, Herren (Andreas Birnbacher , Daniel Böhm, Erik Lesser, Simon Schempp)

17.15 Uhr: Rodeln/Team (Felix Loch, Natalie Geisenberger, Tobias Wendl/Tobias Arlt)

06:23 Uhr

Guten Morgen!

Ich hoffe mal, Ihr seid bereit für den sechsten Tag der Winterspiele in Sotschi. Wollen wir doch mal sehen, was aus deutscher Sicht heute so drin ist. Gestern war es ja nicht ganz so schlecht.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung