Cookie-Einstellungen

Tag 11: Gold! Hürden-Bolt McLeod schlägt zu - Gold für Vogel

Der elfte Tag auf einen Blick05:15 UHREin weiterer Tag neigt sich dem Ende zu05:00 UHRLeichtathletik, Damen: Deutsches Trio im Finale03:44 UHRLeichtathletik, Damen: Kipyegon holt Gold03:40 UHRLeichtathletik, Herren: Gold für Drouin03:23 UHRReitsport: Brasilianischer Springreiter disqualifiziert03:15 UHRTurnen: Hambüchens Krönung im letzten Akt02:10 UHRGewichtheben, Herren: Talakhadze mit Weltrekord02:05 UHRTischtennis, Damen: Deutschland gewinnt Silber01:59 UHRGewichtheben, Herren: Gold für Talakhadze01:49 UHRRio: 15.000 Freiwillige quittieren ihren Dienst00:53 UHRBoxen, Herren: Gold für Conceiscao00:43 UHRWasserspringen, Herren: Bronze für Hausding00:21 UHRHandball, Herren: Rückschlag für Bad Boys00:15 UHRRadsport, Bahn: Blech für Eilers - Gold für Kenny00:05 UHRRadsport, Bahn: Sattel? Vogel völlig egal23:59 UHRBoxen, Herren: Harutyunyan happy23:51 UHRRingen, Herren: Alexanjan dominiert sich zu Gold23:37 UHRRadsport, Bahn: Vogel holt Gold23:19 UHRFußball, Damen: Deutschland im Finale22:51 UHRRadsport, Bahn: Gold für Trott22:45 UHRRio: Temer kommt nicht zur Schlussfeier22:38 UHRRingen, Herren: Gold für Stefanek22:32 UHRRussland will gesperrte Leichtathleten belohnen22:17 UHRBeachvolleyball, Frauen: Sieg für Ludwig/Walkenhorst21:39 UHRTurnen, Reck: GOLD FÜR FABIAN HAMBÜCHEN!21:11 UHRFußball, Frauen: Brasilien verliert Elfmeterschießen20:50 UHRTurnen, Reck: HAMBÜCHEN SAUSTARK!20:46 UHRSegeln, Nacra 17 (Katamaran): Gold nach Argentinien20:44 UHRTurnen, Boden: Viertes Gold für Biles20:29 UHRSynchronschwimmen, Duett: Gold nach Russland20:20 UHRSegeln, Finn-Dinghy: Gold nach Großbritannien20:05 UHRTurnen, Barren: Gold in die Ukraine19:28 UHRSegeln, Finale Laser: Gold nach Australien19:22 UHRSegeln, Laser Radial: Gold für die Niederlande18:45 UHRHockey, Herren: Aus für Deutschland!18:32 UHRTurnen: Eine große Karriere endet17:56 UHRLeichtathletik, Diskuswerfen: Gold nach Kroatien17:31 UHRLeichtathletik, Diskuswerfen: Das war's für Müller17:18 UHRRingen: Stäbler verliert Viertelfinale16:28 UHRLeichtathletik, Dreisprung: Gold in die USA16:07 UHRFreiwasserschwimmen: Reichert wird Zehnter16:05 UHRKanu, Kajak-Einer: Hoff wird Siebter15:15 UHRKanu, Kajak-Einer Damen: Gold nach Neuseeland14:49 UHRKanu, Kajak-Zweier Damen: Silber für Dietze und Weber14:24 UHRKanu, Canadier Einer: GOLD FÜR BRENDEL!14:11 UHREntscheidungen des Tages13:52 UHRHalli hallo, ich bin dein Ohrwurm!13:50 UHR
Aktualisieren
05:15 Uhr

Der elfte Tag auf einen Blick

Die Entscheidungen des Tages

Schwimmen, Freiwasser 10km, Männer: Ferry Weertman holt Gold

Kanu, Canadier-Einer 1000m der Männer: Brendel verteidigt Olympia-Gold

Kanu, Kajak-Einer 200m der Frauen: Carrington sichert sich Gold über 200 m

Leichtathletik, Dreisprung, Männer: Christian Taylor holt Dreisprung-Gold

Kanu, Kajak-Zweier 500m der Frauen: Weber/Dietze erobern Silber im Zweier

Kanu, Kajak-Einer 1000m der Männer: Hoff im Einer abgeschlagen

Leichtathletik, Diskuswurf, Frauen: Sandra Perkovic holt Diskus-Gold

Segeln, Finn-Dinghy Medalrace, Männer: Scott holt Gold im Finn Dinghy

Segeln, Nacra 17 Medalrace: Saroli/Lange holen Gold im Nacra 17 für Argentinien

Synchronschwimmen, Duett, Frauen: Russland holt Synchronschwimm-Gold im Duett

Turnen, Barren, Männer: Oleg Wernjajew holt Gold am Barren für die Ukraine

Turnen, Boden, Frauen: Biles holt viertes Gold

Turnen, Reck, Männer: Fabian Hambüchen gewinnt Gold am Reck

Radsport Bahn, Omnium, Frauen: Laura Trott holt Gold im Omnium

Ringen, Griechisch-Römisch (bis 66kg), Männer: Davor Stefanek holt Gold

Radsport Bahn, Sprint, Frauen: Vogel holt Bahnrad-Sprint-Gold

Wasserspringen, Kunstspringen 3m, Männer: Hausding springt im Flutlicht-Finale zu Bronze

Radsport Bahn, Keirin, Männer: Eilers bei Kenny-Sieg nur auf Rang vier

Gewichtheben, Männer (Klasse über 105kg): Gewichtheber Velagic geht in Rio leer aus

Boxen, Leichtgewicht, Männer: Conceicao holt drittes Gold für Brasilien

Tischtennis, Mannschaft, Frauen: Deutsche Frauen bejubeln Tischtennis-Silber

Leichtathletik, Hochsprung, Männer: Weltmeister Drouin schnappt sich Gold

Leichtathletik, 1500m, Frauen: Kipyegon krönt sich zur Olympiasiegerin

Leichtathletik, 110m Hürden, Männer: McLeod! Jamaikaner feiert Olympiasieg

Die Schlagzeilen des Tages

Hockey: DHB-Männer im Halbfinale gescheitert

Fußball: DFB-Frauen greifen erstmals nach Gold

Fußball: Finale! Schweden schaltet Brasilien aus

Handball: Slowenien-Star droht Olympia-Aus

Handball: Sigurdsson: "Wir haben noch Schwankungen"

Stabhochsprung: Lavillenie irritiert mit Owens-Vergleich

Russland: Bach: "Die Entscheidung ist nachvollziehbar"

Doping: Efimova gegen Generalverdacht

Rio: Temer kommt nicht zur Schlussfeier

05:00 Uhr

Ein weiterer Tag neigt sich dem Ende zu

Damit ist auch Schluss! Ich begebe mich auf die Suche nach allen Entscheidungen sowie den Meldungen des Tages. Die Übersicht gibt es also wie gewohnt in wenigen Minuten hier im Ticker. Dann geht es für mich ins Bettchen. Aber keine Panik, ich bin auch morgen wieder für Euch da - und zwar direkt zum Auftakt des Tages. Tschüss? Nein! Bis gleich!

04:59 Uhr

Beachvolleyball, Herren: Italien im Finale

Das war's! Nicolai trifft zum 14:12, ist dann aber mit den zwei Matchbällen etwas übermotiviert und versagt auch beim Aufschlag. Egal, denn beim folgenden Aufschlag der Russen ist Lupo zur Stelle und macht den Punkt zum 15:13. Italien steht im Finale gegen Brasilien!

04:54 Uhr

Kanu: Henzes Organe retten vier Menschenleben

Ist das nun eine gute Nachricht? Eigentlich ja - wäre der Anlass nicht so tragisch. Der tödlich verunglückte deutsche Kanu-Trainer Stefan Henze hat als Organspender mehrere Menschenleben gerettet. Vier Organe des am Montag an den Folgen eines Autounfalls gestorbenen Henze, darunter das Herz, wurden erfolgreich an schwerkranke Patienten transplantiert. Dies bestätigte die Gesundheitsbehörde des Bundeslandes Rio de Janeiro. "Herz, Leber und beide Nieren wurden erfolgreich transplantiert. Damit hat er vier Menschenleben gerettet", sagte Sprecherin Roberta Napolis. Die Familie Henzes, die nach dem Unfall nach Rio gereist war, habe die Organentnahme genehmigt.

04:43 Uhr

Volleyball, Damen: Es wird spannend

Volleyball in der Halle? Aber klar doch! Brasilien und China liefern sich im letzten Viertelfinale bei den Frauen ein ganz heißes Duell. Aktuell führen die Ostasiatinnen mit 15:25, 25:23, 25:22 und 9:8. Erzwingen die Gastgeberinnen einen Entscheidungssatz?

04:33 Uhr

Stepanowa glaubt nicht an Start in Tokio

Kleiner Einschub: Die russische Whistleblowerin glaubt nicht an einen Start bei den Spielen 2020 in Tokio. "Nach diesen Spielen in Rio ist für mich der Weg zu Olympia verbaut. Das IOC hat mir zu verstehen gegeben, dass ich nicht zugelassen werde", sagte die Mittelstreckenläuferin der ARD. Der 30-Jährigen, die als Kronzeugin das staatlich gelenkte russische Dopingsystem aufgedeckt hatte, war vom Internationalen Olympischen Komitee die Teilnahme-Erlaubnis verwehrt worden. Begründung: Sie sei mindestens fünf Jahre Teil des Systems in Russland gewesen und erfülle als ehemalige Dopingsünderin die ethischen Anforderungen nicht. Für diese Entscheidung kritisierte Stepanowa den IOC-Präsidenten. "Leider hat sich Thomas Bach so benommen, wie die Russen mir gegenüber. Er benutzt meine Vergangenheit gegen mich", sagte die 800-Meter-Läuferin: "Leider kann ich meine Vergangenheit nicht verändern. Und deshalb kann ich nichts dagegen tun."

04:25 Uhr

Badminton, Damen: Wang unterliegt

Das Badminton-Einzel hält wieder eine Horrormeldung für China bereit! Die Nummer drei des Turniers, Yihan Wang, verliert ihr Viertelfinale sensationell gegen die Inderin Pusarla Venkata Sindhu. Wenngleich auch nur ganz knapp mit 20:22 und 19:21. Sindu misst sich nun ihrerseits im Halbfinale mit Nozomi Okuhara. Diese konnte das rein japanische Viertelfinale gegen ihre Landsfrau Akane Yamaguchi mit 11:21, 21:17 und 21:10 für sich entscheiden.

04:20 Uhr

Beachvolleyball, Herren: Fehler über Fehler

Zurück an den Strand! Dort machen die Italiener aber auch weiterhin zu viele Fehler. Lupo patzt beim Angriff, Satz eins dürfte bei 11:17 schon so gut wie weg sein. Mal sehen, ob das Niveau im zweiten Durchgang zumindest besser wird.

04:14 Uhr

Volleyball, Damen: China gleicht aus

Alles wieder offen! In einem spannenden zweiten Abschnitt kommen die Chinesinen tatsächlich zurück und gewinnen noch mit 25:23. Jetzt kommt es zum Entscheidungssatz.

04:07 Uhr

Beachvolleyball, Herren: Wer zieht ins Finale ein?

In diesem Augenblick beginnt im Maracanazinho das zweite Halbfinale bei den Beachvolleyballern. Die Italiener Paolo Nicolai und Daniele Lupo, aber auch die Russen Viacheslav Krasilnikov und Konstantin Semenov, planen ein Duell um Gold gegen die hierfür bereits feststehenden Brasilianer Ailson und Bruno. Ein Fehlaufschlag von Nicolai ist dafür aber nicht zuträglich. Keine Panik, es ist erst der Punkt zum 4:5. Da fließt noch viel Wasser den Amazonas hinunter - und wir sind dabei!

03:54 Uhr

Leichtathletik, Herren: Gold für McLeod

Damit ist auch die letzte Entscheidung des Tages im Olympiastadion gefallen. Über die 110 Meter Hürden lässt Omar McLeod aus Jamaika der Konkurrenz mit einer Zeit von 13,05 Sekunden keine Chance. Silber schnappt sich Orlando Ortega in 13,17 Sekunden, Bronze geht an Dimitri Bascou aus Frankreich in 13,24 Sekunden. Mit Traber war der einzige deutsche Starter bereits im Halbfinale ausgeschieden.

03:44 Uhr

Leichtathletik, Damen: Deutsches Trio im Finale

Die deutschen Fans können aufatmen! Die Qualifikation im Speerwurf ist beendet und alle drei DLV-Athletinnen sind im Finale dabei. So muss das aussehen! Stahl wirft die insgesamt viertbeste Weite, dahinter folgen Obergföll und Hussong auf den Plätzen zehn und elf. Dennoch: Im Endkampf muss eine deutliche Leistungssteigerung her.

03:40 Uhr

Leichtathletik, Damen: Kipyegon holt Gold

Die nächste Entscheidung ist gefallen: Irre letzte Runde und deshalb völlig verdient Gold für Fatih Chepngetich Kipyegon aus Kenia. Da kommt dann auch eine Genzebe Dibaba aus Äthiopien nicht mehr mit, sie muss sich mit Silber begnügen. Dahinter gibt es ein kurioses US-Duell. Bei einem solch langsamen Tempo zu Beginn ist eben alles drin, auch Bronze für Jennifer Simpson aus den USA.

03:32 Uhr

Volleyball, Damen: Brasilien auf Kurs

Im letzten Viertelfinale trifft in diesen Minuten Brasilien auf China. Im ersten Satz führen die Brasilianerinnen momentan mit 7:2.

03:25 Uhr

Leichtathletik, Damen: Deutsches Duo zittert weiter

Die Qualifikation ist weiter im vollen Gange - und das Niveau glücklicherweise nicht wirklich hoch. Obergföll und Hussong liegen weiter auf den Plätzen zehn und elf. Sicher im Endkampf ist aber mittlerweile Barbora Spotakova mit 64,65 Metern.

03:23 Uhr

Leichtathletik, Herren: Gold für Drouin

Die Entscheidung im Hochsprung ist gefallen! Bondarenko reißt auch im letzten Versuch und konnte somit nur 2,33 Meter überspringen. Weltmeister Derek Drouin ist mit einer Höhe von 2,38 Meter somit auch Olympiasieger, Mutaz Essa Barshim (2,36) muss sich wieder mit Silber zufrieden geben.

03:19 Uhr

Leichtathletik, Damen: Lou locker

Im zweiten Halbfinale über die 200 Meter gibt Marie-Josee Ta Lou eine weitere Bewerbung für Edelmetall hat. In 22,28 Sekunden gewinnt die Ivorerin vor der bulgarischen Vizeeuropameister Iwer Lalowa-Collio (22,42 Sekunden).

03:15 Uhr

Reitsport: Brasilianischer Springreiter disqualifiziert

Das ist mal eine Hammer-Meldung: Einer der deutschen Hauptkonkurrenten im olympischen Nationenpreis der Springreiter tritt erheblich geschwächt zum Finale am Mittwoch an. Der Brasilianer Stephan de Freitas Barcha wurde nach dem ersten Umlauf disqualifiziert, weil die Kontrolleure Blut an der Flanke seines Pferdes Landpeter do Feroleto gefunden hatten. Die Verletzung war durch den übermäßigen Einsatz der Sporen entstanden. Und raus mit ihm!

03:13 Uhr

Leichtathletik, Herren: Bodarenko wackelt

Beim Finale der Herren im Hochsprung tut sich etwas! Bondarenko lässt nach seinem Fehlversuch die 2,36 Meter aus. Aber das nützt dem Ukrainer wenig. Drouin packt auf die 2,38 Meter auf Anhieb, Barshim hingegen deutlich nicht. Sind jetzt die Medaillen schon vergeben? Denn für Gold müsste der Katari jetzt gleich auf 2,40 Meter springen.

03:10 Uhr

Leichtathletik, Damen: Stahl ist durch

So muss das aussehen! Stahl ist nämlich kaum am Start, schon war es das auch wieder. Ihr Wurf auf 63,95 Meter reicht für das Finale. Sauber!

03:07 Uhr

Leichtathletik, Damen: Mayer raus - Schippers stark

Hallo, Lisa Mayer! Wer war noch gleich diese Wester? Ich bin verliebt. Aber sie bricht mein Herz! Die Deutsche hat keine Chance - und ist leider raus. Wobei, vielleicht hagelt es ja noch etliche Disqualifikationen. Aber im Ernst: Dafne Schippers, die mit über die 100 Meter sogar ein wenig enttäuscht hat, macht den Sieg im Bolt-Stil und locker ausgelaufenen 21,96 Sekunden klar. Gut gebügelt hat auch Elaine Thompson aus Jamaika, auch sie ist sicher im Finale dabei. Bei Mayer waren es leider 22,90 Sekunden - und damit landet die deutsche Vizemeisterin nur auf dem siebten Rang.

03:01 Uhr

Leichtathletik, Damen: Wester ist raus

Kleines Update aus dem Sandkasten: Moguenara verbessert sich in ihrem dritten Versuch nur leicht auf 6,55 Meter. Dennoch könnte die Weite für das Finale reichen. Für Wester gibt es derweil weder ein Schäufelchen noch einen kleinen Bagger. Die dritte Deutsche im Bunde scheidet nach einer verkorksten Qualifikation mit einem weiteren Fehlversuch aus. Das war mal ein Schuss in den Ofen!

02:58 Uhr

Leichtathletik, Herren: Ein Ire im Finale

Ja gibt es das? Ein neuer Landesrekord bringt den Iren Thomas Barr über die 400 Meter Hürden doch tatsächlich in den Endlauf. Über die Zeit kommen zudem zwei Europäer ins Finale, nämlich der Türke Yasmani Copello und Estlands Rasmus Magi. Deutsche Starter gibt es leider keine. Egal: Ich singe in der Redaktion jetzt sowieso erstmal "Thomas Barr's on fire"!

02:55 Uhr

Leichtathletik, Damen: Stahl greift ein

Die zweite Gruppe der Speerwurf-Qualifikation der Damen steht in den Startlöchern! Dabei sind neben Stahl auch die tschechische London-Siegerin Barbora Spotakova sowie die Lettin Madara Palameika. Mal schauen, was für die Deutsche drin ist.

02:52 Uhr

Turnen: Biles wird überrascht

Was Simone Biles in Rio geleistet hat, ist verrückt. Für die US-Amerikanerin (und auch ihre Kolleginnen) gibt es deshalb Besuch. Die Überraschung ist anscheinend geglückt, ein Strahlen sagt mehr als tausend Worte.

02:45 Uhr

Leichtathletik, Damen: Mihambo im Finale

Es bliebt dabei: Mihambo macht von den drei DLV-Springerinnen auch weiter den mit Abstand besten Eindruck. Das Resultat? 6,82 Meter - und der sichere Finaleinzug! Starke Leistung!

02:43 Uhr

Leichtathletik, Herren: Rückschlag für Grabarz

Oh, der Versuch von Grabarz wird dann doch ungültig gegeben! Daran ändert auch eine ausführliche Diskussion nichts. Barshim und Protsenko haben die Latte hingegen korrekt überquert.

02:39 Uhr

Leichtathletik, Herren: Bondarenko überzeugt

Das Finale im Hochsprung zieht sich noch etwas hin, was aber an der Konkurrenz liegt. Der Ukrainer Bondarenko ist auch weiterhin fehlerfrei und inzwischen auch über die 2,33 Meter drüber. Da kann man schon an eine Medaille denken. Das gelingt jetzt auch dem Kanadier Derek Drouin. Beim Briten Ribert Grabarz wackelt die Latte gewaltig, aber sie fällt nicht. Hochklassiger Wettkampf!

02:33 Uhr

Leichtathletik, Damen: Mihambo mit gutem Start

Auch beim Weitsprung der Frauen läuft die Qualifikation. Stolze 6,75 Meter hätte der Veranstalter gerne - oder halt das obligatorische Top-12-Ergebnis. Für Malaika Mihambo sieht das mit 6,63 Metern nach Runde eins schon mal vielversprechend aus, Sosthene Moguenaras 6,46 Meter werden hingegen sicher nicht reichen. Über die 5,98 Meter von Alexandra Wester - mein Gott, sieht diese Frau gut aus - reden wir besser gar nicht. Noch ist aber Zeit.

02:29 Uhr

Badminton, Damen: Okuhara im Halbfinale

Was passiert gerade in Rio sonst noch so? Beim Badminton gibt es eine Halbfinalistin! Nozomi Okuhara konnte sich in zwei Sätzen gegen ihre japanische Landsfrau Akane Yamaguchi mit 11:21, 21:17 sowie 21:10 durchsetzen.

02:24 Uhr

Leichtathletik, Damen: Deutsche patzen

Was habe ich vorhin gleich noch geschrieben? Die geforderten 63 Meter sollen kein Problem sein? Diese Aussage war wohl etwas vorschnell. Obergföll und Hussong schaffen die nötige Weite nicht und müssen zittern.

02:21 Uhr

Handball, Damen: Russland auf Kurs

Handball-Fans aufgepasst: Wir springen in die Future Arena. Im letzten Damen-Viertelfinale führt Russland zur Halbzeit mit 18:14 gegen Angola.

02:14 Uhr

Leichtathletik, Herren: Starc und Baba raus

Werfen wir doch mal einen Blick zum Hochsprung, auch wenn die heiße Phase noch ein gutes Stückchen entfernt ist. Noch 13 Athleten gehen aktuell die 2,29 Meter an. Ausgeschieden sind der Australier Brandon Starc und der Tscheche Jaroslav Baba. Die Favoriten halten sich noch schadlos.

02:10 Uhr

Turnen: Hambüchens Krönung im letzten Akt

Was war das heute bislang für ein Tag? Das Highlight ist aber dennoch nicht wirklich schwer zu bestimmen: Es handelt sich natürlich um Hambüchens Goldmedaille am Reck. Grund genug für den Kollegen Götz, sich den märchenhaften Abschluss seiner großen Karriere auf internationalem Terrain nochmals anzuschauen. Absolute Leseempfehlung!

02:05 Uhr

Gewichtheben, Herren: Talakhadze mit Weltrekord

Unglaublich, aber wir müssen doch noch mal in die Halle zum Gewichtheben springen. Talakhadze hat schon Gold sicher und könnte feiern, aber er hat einen anderen Plan. Der Sieger schnalzt nämlich zur Freude des Publikums jetzt auch noch unglaubliche 258 Kilogramm hoch, insgesamt also 473 Kilogramm! Warum die Halle ausrastet? Weil es ein neuer Olympia- und Weltrekord ist. Außerdem handelt es sich nebenbei um die höchste Last, die ein Mensch je in einem Wettkampf bewältigt hat! Irre!

01:59 Uhr

Tischtennis, Damen: Deutschland gewinnt Silber

Chancenlos - und dennoch happy. Die deutschen Damen gehen gegen China unter. Aber mal ehrlich, was haben wir anderes erwartet? Die Mädels aus dem Reich der Mitte haben auch in Rio gezeigt, warum sie praktisch nicht schlagbar sind. Am Ende steht für Solja und Co. eine starke Silbermedaille, die sich auch durch die Klatsche im Finale nicht schlechter anfühlen sollte. Starkes Turnier! Respekt und Glückwunsch.

01:53 Uhr

Leichtathletik, Herren: Traber ohne Chance

Über die 110 Meter Hürden dürfte sich Gregor Traber nicht wirklich viel ausgerechnet haben. Deshalb hält sich der Frust wohl in Grenzen. Am Ende steht Rang fünf in 13,43 Sekunden zu Buche - und damit das Aus im Vorlauf.

01:49 Uhr

Gewichtheben, Herren: Gold für Talakhadze

Salimikordasiabi hat sich verpokert, Lasha Talakhadze aus Georigien freut sich und ist zur Stelle. Der neue Olympiasieger hebt das für ihn 462 Kilogramm schwere Gold auf. Silber geht mit 451 Kilogramm an Gor Minasyan aus Armenien und für Bronze reichen sogar 448 Kilogramm von Irakli Turmanidze aus Georgien. Da war doch was? Almir Velagic wird Achter.

01:44 Uhr

Leichtathletik, Damen: Speerwurf-Quali läuft

Doch damit nicht genug, es geht auch in weiteren Sportarten direkt zur Sache. Wie immer werden die Speerwerferinnen in der Qualifikation auf zwei Gruppen verteilt. Christina Obergföll und Christin Hussong werden in Kürze den Weg ins Finale suchen. Linda Stahl greift erst in der zweiten Gruppe und damit ab 2.50 Uhr ein. Gefordert für den Endkampf werden übrigens 63 Meter. Das sollte machbar sein.

01:41 Uhr

Leichtathletik, Herren: Hochsprung-Finale läuft

In diesen Minuten ist im Olympiastadion das Finale im Hochsprung gestartet. Insgesamt 15 Springer sind im Finale dabei. Die ersten Athleten steigen bei 2,20 Metern ein. Bondarenko lässt diese Höhe allerdings noch aus.

01:37 Uhr

Gewichtheben, Herren: Weltrekord und dann raus?

Ui, ui, ui! Nervenflattern bei Salimikordasiabi! Der Führende nach dem Reißen - wir erinnern uns an den neuen Weltrekord - scheitert in seinen beiden ersten Versuchen an den 245 Kilogramm. Nun droht ein Salto Nullo - und damit das Aus im Kampf um die Medaille. Wäre das bitter. UPDATE Salimikordasiabi scheitert auch im dritten Versuch. Aus der Medaillentraum!

01:34 Uhr

Tischtennis, Damen: Doppel liegt hinten

Und wir werfen wieder einen Blick zurück zum Tischtennis - wirklich oft werden wir dazu heute nicht mehr die Gelegenheit haben. Warum? Ganz einfach: Auch im Doppel gibt es für Deutschland eine fiese Klatsche. Der erste Satz ist nach wenigen Minuten mit 6:11 weg. Lange wird das Duell um Gold nicht mehr dauern. In China wird wohl schon gefeiert. Keine Ahnung, wie die Spielerinnen aus dem Reich der Mitte es schaffen, ihre Konzentration hoch zu halten. Da dürften sie ja im Training mehr gefordert sein. Sorry, wenn das hart klingt, aber der Klassenunterschied ist schon immens.

01:27 Uhr

Gewichtheben, Herren: Velagic außer Form

Nein, das ist heute einfach nicht der Tag von Velagic. Es bleibt bei nur 232 Kilogramm beim Stoßen. Auch der letzte Versuch schlägt bei 242 Kilogramm fehl. Insgesamt wohl nur Rang acht. Schade.

01:23 Uhr

Tischtennis, Damen: Solja unterliegt

Viel passiert gerade nicht, aber gleich geht es ja endlich wieder im Olympiastadion weiter. Leichtathletik als Rettung? Immer gerne genommen. Beim Tischtennis sieht es für die deutschen Damen noch immer verheerend aus. Nach 19 Minuten ist der dritte Satz mit 4:11 aus Sicht der Deutschen ebenfalls weg. China erhöht so im Gesamtduell auf 2:0. Ouch!

01:18 Uhr

Gewichtheben, Herren: Salimikordasiabi mit Weltrekord

Um uns von dieser Demütigung zu erholen, wechseln wir einfach kurz die Sportart - und landen beim Gewichtheben. Behad Salimikordasiabi schockt dort nämlich gerade die Konkurrenz! In seinem dritten Versuch im Reißen bringt der Iraner unglaubliche 216 Kilogramm zur Hochstrecke. Das ist ein neuer Weltrekord! Damit übernimmt er natürlich die Führung nach dem Reißen.

01:13 Uhr

Tischtennis, Damen: Solja unter Druck

Im zweiten Einzel stehen sich inzwischen übrigens Solja und Liu Shiwen gegenüber. Einen wirklichen Unterschied scheint das aber nicht zu machen. Satz eins ist nach wenigen Minuten mit 11:3 bei der Chinesin, die auch im zweiten Durchgang mit 7:5 in Führung liegt. Update Satz Nummer zwei ist mit 5:11 aus deutscher Sicht ebenfalls weg.

01:08 Uhr

Basketball, Damen: USA demontieren Japan

Was für eine Darbietung der US-Damen! Die USA liegen in ihrem Viertelfinale gegen Japan haushoch mit 99:62 in Führung. Ich lehne mich mal ganz weit aus dem Fenster: Da passiert nichts mehr.

01:05 Uhr

Gewichtheben, Herren: Velagic mit Problemen

Das dürften sich die deutschen Fans aber mal ganz anders vorgestellt haben. Im Reißen läuft es für Velagic absolut nicht nach Wunsch. Im ersten Versuch bringt der Olympia-Achte von Peking und London zwar 188 Kilogramm zur Strecke, die 192 schafft er im zweiten und dritten Versuch jedoch nicht. Damit liegt der im Stoßen höher eingeschätzte Deutsche vier Kilogramm hinter dem Soll. Das wird eng.

01:00 Uhr

Tischtennis, Damen: China legt vor

So schnell kann es gehen! Li Xiaoxia kennt keinen Spaß. Nachlassen? Kommt für die Chinesin ebenfalls nicht in Frage. Han Ying muss somit auch den dritten Satz (7:11) abgeben. Das deutsche Team liegt somit bereits nach wenigen Minuten zurück.

00:58 Uhr

Frühstücks-Challenge? Aber immer doch

Sollte Euch morgen nach dem Aufstehen langweilig sein, dann hätte ich da einen Idee. Baut doch einfach mal beim Frühstück folgende Bolt-Pose nach.

00:53 Uhr

Rio: 15.000 Freiwillige quittieren ihren Dienst

Kleiner Exkurs weg vom Sportlichen: Sie wollten eigentlich helfen, die Freiwilligen in Rio. Aber Tausende haben nun ihren Olympia-Dienst nach wenigen Tagen einfach quittiert. Die Helfer hatten unter anderem keine Lust mehr, sich von verärgerten Besuchern beschimpfen zu lassen. Auch die Arbeitsbedingungen sorgten für Unmut. Die Folge? Von 50.000 rekrutierten Freiwilligen würden 30 Prozent nicht mehr ihren Aufgaben nachgehen, berichtete das Portal Folha de S. Paulo unter Verweis auf ein Dossier des Organisationskomitees. Dafür läuft alles ja noch ganz gut.

00:48 Uhr

Tischtennis, Damen: Ying ohne Chance

Schade! Han Ying verliert den ersten Durchgang noch mit 9:11. Die Deutsche schlägt sich allerdings auch im zweiten Satz achtbar, bis Li Xiaoxia aufdreht und mit einem 11:3 für Klarheit sorgt.

00:43 Uhr

Boxen, Herren: Gold für Conceiscao

Im Leichtgewicht ist vor wenigen Sekunden die Entscheidung gefallen: Gold gibt es für Robson Conceiscao aus Brasilien, der die Halle beinahe zum Explodieren bringt. Silber schnappt sich Sofiane Oumiha aus Frankreich. Obendrauf gibt es noch zweimal Bronze - und zwar für Lazaro Jorge Alvarez aus Kuba und Otgondalai Dorjnyambuu aus der Mongolei!

00:40 Uhr

LIVE, LIVE, LIVE!

Kleiner Hinweis für alle Olympia-Fans unter Euch, die keine noch so kleine Kleinigkeit verpassen wollen. Natürlich seid Ihr wie immer hier im Ticker goldrichtig. Da wir aber einen Blick über den Tellerrand werfen, die Social-Media-Kanäle checken und auch sonst versuchen, jede wichtige Nachricht aus Rio unterzubringen, kann es sein, dass hier und da etwas unter den Tisch fällt. Etwa ein Satz im Volleyball oder ein Ballwechsel im Tischtennis zum Beispiel. Wer die maximale Dosis Olympia will, der sollte deshalb zusätzlich auch noch in unseren LIVETICKER. Rein da!

00:37 Uhr

Tischtennis, Damen: Han Ying macht den Anfang

Der Auftakt macht Mut! Im ersten Einzel erwischt Han Ying gegen die Olympia-Zweite Li Xiaoxia einen sehr guten Start, geht sogar mit 8:6 in Führung. Weiter so!

00:32 Uhr

Tischtennis, Damen: Deutschland legt los

In wenigen Minuten beginnt übrigens das Finale der Mannschaft. Es kommt zum Duell zwischen den Favortinninen aus China und dem deutschen Trio mit Han Ying, Petrissa Solja und Xiaona Shan. Die gute Nachricht? Es ist das Finale! Das heißt: Silber haben die DTTB-Damen bereits sicher. Aber vielleicht gelingt ja sogar die Sensation. Wer weiß.

00:25 Uhr

Radsport: Zeit für eine Bilanz

... und die fällt mager aus! Insgesamt gab es einmal Gold und einmal Bronze. Vor allem die hoch gehandelten Männer gingen leer aus. Der Ausfall von Max Niederlag, einem der ganz starken deutschen Sprinter, darf jedoch nicht unter den Tisch fallen. Die Dominatoren im Velodrome waren die Briten, die allein sechsmal (!) Gold, viermal Silber und einmal Bronze verbuchen konnten. Nette Bilanz.

00:21 Uhr

Wasserspringen, Herren: Bronze für Hausding

Hausding behält auch im letzten Durchgang die Nerven, zeigt einen blitzsauberen Sprung und kassiert 85 Punkte. Das muss doch reichen! Und es reicht auch! Bronze für den 27-jährigen Deutschen mit 498,90 Punkten, der sich sichtlich freut. Verständlich nach bislang vier vierten Plätzen bei Olympia. Silber geht an Laugher (523,85), Gold sichert sich Yuan Cao (547,60).

00:15 Uhr

Handball, Herren: Rückschlag für Bad Boys

Ist das bitter! Die deutschen Handballer müssen den nächsten Rückschlag wegstecken! Bundestrainer Dagur Sigurdsson muss vor dem Viertelfinale gegen Vizeweltmeister Katar sein Team noch einmal umbauen. Wegen einer kurzfristigen Operation des Kieler Rückraumspielers Christian Dissinger nominierte der Isländer den Reservespieler Steffen Fäth nach. Dissinger musste wegen eines die Durchblutung behindernden schweren Blutergusses am Dienstag in Rio operiert werden. Für Dissinger ist der erneute Ausfall besonders bitter. Der 24-Jährige hatte im Januar auch die EM wegen einer Verletzung vorzeitig beenden. Kopf hoch, Christian!

00:11 Uhr

Wasserspringen, Herren: Hausding auf Medaillenkurs

Na, das sieht doch gar nicht mal so schlecht aus. Nach dem vorletzten Springen hat Hausding 413,90 Punkte und damit einen relativ großen Vorsprung auf Rang vier. Vor dem Deutschen liegen auch weiterhin Cao Yuan (450,70) und Jack Laugher (435,65). Schnapp dir das Ding!

00:05 Uhr

Radsport, Bahn: Blech für Eilers - Gold für Kenny

Unglaublich, aber wahr: Im dritten Anlauf klappt der Start. Eilers geht das Finale auch direkt ambitioniert an, am Ende fehlt dem Deutschen aber etwas die Pusta. Kenny freut sich - und rast mit über 71 km/h auf dem Tacho über die Ziellinie! Es ist das dritte Gold für den Briten bei den Spielen in Rio! Irre! Silber geht an den Niederländer Matthijs Buchli und Bronze an Azizulhasni Awang.

00:02 Uhr

Volleyball, Damen: Serbien auf Kurs

Kurz und schmerzlos: Serbien ist gegen Russland mit einer 2:0-Satzführung auf Kurs in Richtung Halbfinale.

23:59 Uhr

Radsport, Bahn: Sattel? Vogel völlig egal

Mit der Goldmedaille im Sprint konnte sich Vogel in Rio krönen - und das sogar ohne Sattel. Wie die Deutsche den Verlust dieses nicht ganz so unwichtigen Bestandteils ihres Rades wahrgenommen hat, erfahrt Ihr hier: "Ich habe einfach meinen scheiß Sattel verloren. Ich dachte: Okay das war's. Ich muss jetzt noch eine Stunde seriös sein, dann wird die Sau rausgelassen."

23:54 Uhr

Radsport, Bahn: Das Warten geht weiter

Das gibt es doch nicht, sind die Fahrer nervös! Auch der zweite Versuch, das Finale zu starten, geht in die Hose. Diesmal ist es Eilers, der zu früh Gas gibt und das Derny so unrechtmäßig überholt. Wir müssen uns also weiter gedulden. Naja, immerhin haben wir so mehr Zeit, um den Blick schweifen zu lassen.

23:51 Uhr

Boxen, Herren: Harutyunyan happy

Harutyunyan freut sich über seinen Halbfinaleinzug im Weltergewicht, durch den er Bronze bereits sicher hat. Aber was rede ich da, lest einfach selbst. "Das ist unglaublich, ich bin überglücklich. Es bedeutet mir sehr viel, dass ich der erste Deutsche seit 2004 bin, der eine Medaille gewinnt. Ich träume jeden Tag von Gold", so die deutsche Box-Hoffnung mehr als zufrieden.

23:48 Uhr

Gewichtheben, Herren: Was hat Velagic drauf?

Während es beim Radsport noch einen kleinen Moment dauert, nutzen wir die Zeit und schauen mal, was noch so ansteht. Wie wäre es zum Beispiel mit dem Finale im Gewichtheben in der Klasse über 105 Kilogramm? Passt? Gut! Mit von der Partie ist aus deutscher Sicht Almir Velagic. Da unter anderem aber auch Mart Seim aus Estland, Lasha Talakhadze aus Georgien und London-Sieger Behdad Salimikordasiabi aus dem Iran am Start sind, wird die Mission, eine Medaille zu gewinnen, mehr als schwierig. Vielleicht gibt es ja die Überraschung. Wir hoffen - und drücken alle die Daumen.

23:43 Uhr

Wasserspringen, Herren: Hausding in Lauerstellung

So, inzwischen ist die Hälfte des Finales im Wasserspringen der Herren auch schon wieder vorbei. Momentan befindet sich Hausding mit 231,80 Punkten immer noch auf dem fünften Platz. Cao Yuan (274,0 Punkte) führt, Jack Laugher (262,70) ist Zweiter und Illya Kvasha (232,70) aus der Ukraine hat sich Rang drei gesichert.

23:37 Uhr

Ringen, Herren: Alexanjan dominiert sich zu Gold

Bevor wir aber gleich das Gold für Eilers bejubeln dürfen, gibt es eine andere Entscheidung zu vermelden! Artur Alexanjan gewinnt das Finale im Schwergewicht gegen Yasmany Daniel Lugo Cabrera. Der Dritte der Spiele in London zeigt gegen den Kubaner dabei seine ganze Klasse und setzt sich klar mit 3:0 durch. Gold für den Weltmeister aus Armenien! Bevor wir es vergessen: Über Bronze konnten sich bereits vor dem Endkampf Cenk Ildem aus der Türkei und Ghasem Gholamreza Rezaei aus dem Iran freuen.

23:34 Uhr

Radsport, Bahn: Zieht Eilers nach?

Im Velodrome geht es derweil weiter: Das Keirin-Finale mit Eilers, der es Vogel nachmachen und Olympiasieger werden will, steht gleich noch auf dem Programm. Um dieses große Vorhaben in die Tat umzusetzen, muss der Deutsche allerdings unter anderem Jason Kenny aus Großbritannien in die Schranken verweisen. Keine einfache Aufgabe. Schnapp dir das Ding, Joachim!

23:28 Uhr

Handball, Damen: Norwegen marschiert

Und es geht direkt weiter zum Handball: Norwegen setzt sich in einer mehr als eindeutigen Partie mit 33:20 deutlich gegen Schweden durch und zieht somit ins Halbfinale ein. Das war definitiv mal ein klares Statement an die Konkurrenz.

23:24 Uhr

Wasserspringen, Herren: Hausding ist wieder da

Während ich noch Luft hole, werfen wir einen Blick auf die Wasserspringer. Der zweite Sprung gelingt dem Deutschen schon wesentlich besser als Versuch Nummer eins. Für seinen Auerbach-Salto bekommt der Berliner deshalb starke 89,25 Punkte. Der Kampf um die Medaillen ist also wieder möglich.

23:19 Uhr

Radsport, Bahn: Vogel holt Gold

Jetzt aber schnell ab zum Radsport! Vogel hat es geschafft! Gold! Die Deutsche macht es zwar unheimlich spannend, darf sich nach einem harten Rennen aber freuen. Vogel ist am Ende um 0,004 Sekunden schneller - und wird auf einem Rad ohne Sattel, der hatte sich nämlich vor dem Ziel verabschiedet, Olympiasiegerin im Sprint! Die Britin James hat das Nachsehen und muss sich mit Silber begnügen. Bronze ging bereits zuvor im kleinen Finale an Marchant aus Großbritannien.

23:13 Uhr

Boxen, Herren: Harutyunyan steht im Halbfinale

So sehr Conlan im Kern auch Recht haben mag, beim Kampf von Harutyunyan gibt es keine zwei Meinungen. Der Deutsche zeigt gegen Gozgec eine ganz starke Leistung und steht nach drei überzeugenden Runden im Halbfinale. Damit hat er zudem Bronze bereits sicher! Glückwunsch!

23:09 Uhr

Boxen, Herren: Punktrichter im Fokus

Nicht jeder Boxer (und auch nicht jeder Fan) ist bislang mit den Leistungen der Punktrichter zufrieden. Während manche Athleten ihren Frust einfach runterschlucken, fand Michael Conlan klare Wort. "Das sind einfach nur Betrüger", brüllte der Boxer nach seinem Aus in die Mikrophone der Halle. "Jeder weiß, dass es so ist. Das Amateur-Boxen stinkt gewaltig." Die passende Geste lieferte Conlan gratis dazu.

23:04 Uhr

Boxen, Herren: Schafft Harutyunyan den nächsten Sieg?

Ab ins Seilgeviert! Warum? Ganze einfach: Artem Harutyunyan hält die Fahne der deutschen Boxer hoch, nachdem sich alle anderen Kämpfer bereits lange verabschiedet haben. Der Kampf gegen Batuhan Gozgec aus der Türkei hat gerade begonnen.

22:58 Uhr

Radsport, Bahn: Vogel legt vor

Was für ein Krimi! Rebecca James zieht im ersten Lauf des Final-Duells den Sprint von vorne an, Vogel muss aus der von ihr nicht geliebten Position von hinten kommen. Die Deutsche zieht sich dennoch auf der Zielgeraden an die Britin heran und geht auf der Linie hauchdünn vorbei! Das heißt? Vogel gewinnt Lauf eins, es fehlt nur noch ein Sieg zu Gold. Das nächste Rennen startet in 20 Minuten. Solange haben beide Fahrerinnen nun Zeit, um wieder Kraft zu sammeln. Wir warten gespannt.

22:51 Uhr

Fußball, Damen: Deutschland im Finale

Die Neid-Elf hat es geschafft! Durch den 2:0-Erfolg gegen Kanada stehen die deutschen Damen im Endspiel um die Goldmedaille! Am Freitag treffen die DFB-Kickerinnen dann im Maracana in Rio de Janeiro auf Schweden. Glückwunsch!

22:49 Uhr

Hockey, Herren: Belgien in Führung

Trotz der bitteren Niederlage Deutschlands gegen Argentinien wollen wir das Hockey-Turnier der Herren natürlich nicht unter den Teppich kehren. Im Kampf um den zweiten Platz im Finale liegt Belgien nach der ersten Hälfte mit 2:1 gegen die Niederlande in Führung. Aktuell käme es also zum Bronze-Duell zwischen dem DHB-Team und der Truppe in Orange.

22:45 Uhr

Radsport, Bahn: Gold für Trott

Jetzt ist es offiziell! Die Goldmedaille im Omnium der Frauen geht an Trott aus Großbritannien - und das auf eine mehr als beeindruckende Weise mit 230 Punkten. Dahinter muss der Taschenrechner entscheiden und der hat erfolgreich zusammengezählt: Silber für Sarah Hammer (206) aus den USA und Bronze für Jolien D'Hoore (199) aus Belgien. Und aus deutscher Sicht? Anna Knauer landet am Ende mit 99 Zählern auf Rang 13.

22:42 Uhr

Handball, Damen: Norwegen im Boss-Modus

Was passiert eigentlich in der Future Arena? Naja, wirklich viel Spaß dürften die schwedischen Fans im Handball-Tempel aktuell nicht haben. Norwegen führt gegen Schweden bereits mit zwölf Punkten Abstand und nimmt durch das 19:7 klaren Kurs Richtung Halbfinale.

22:38 Uhr

Rio: Temer kommt nicht zur Schlussfeier

Ein Blick in die Zukunft ist immer gut, wenngleich das zumindest eine Person nicht teilen dürfte. Nach dem gellenden Pfeifkonzert zur Eröffnung der Olympischen Spiele verzichtet Brasiliens Präsident Michel Temer nämlich auf den Besuch der Schlusszeremonie. Dies vermelden zumindest brasilianische Medien, die sich auf Regierungskreise berufen, übereinstimmend. Das Staatsoberhaupt des Gastgeberlandes sollte ursprünglich die Olympische Fahne an Japans Premierminister Shinzo Abe, Ausrichter der Spiele 2020 in Tokio, übergeben.

22:34 Uhr

Radsport, Bahn: Trott weiter auf Gold-Kurs

Die Favoritin hat inzwischen stolze 31 Punkte Vorsprung. D'Hoore und Hammer geben alles, reichen wird das allerdings nicht. Wir werden somit in wenigen Minuten die nächste Goldmedaille für die Briten miterleben dürfen.

22:32 Uhr

Ringen, Herren: Gold für Stefanek

Auf der Matte ist soeben die Entscheidung um Gold im Leichtgewicht bis 66 Kilogramm gefallen! Davor Stefanek aus Serbien kann sich gegen den Armenier Migran Arutjunjan durchsetzen. Ausschlaggebend ist die letzte Wertung, die an Stefanek geht. Aber Arutjunjan ist mal so richtig sauer. Den Punkt, der letztlich zur Goldmedaille führte, gab es für Stefanek wegen Verwarnungen gegen seinen Gegner. Ist das eine bittere Art und Weise, einen Olympiasieg zu verpassen.

22:29 Uhr

Radsport, Bahn: Trott liegt auf Kurs

Wenn es läuft, dann läuft es - oder rollt: Laura Trott setzt unmittelbar nach dem Rundengewinn der Konkurrenz zu einer Konterattacke an, aber Sarah Hammer und Jolien d'Hoore sind wachsam. Dennoch ist das bislang eine überragende Vorstellung der Frau von der Insel. Wie sieht es in der Gesamtwertung aus? Trott führt insgesamt mit 201 Punkten vor Hammer (177) und d'Hoore (176).

22:24 Uhr

Beachvolleyball, Damen: Ludwig ist happy

Wir erinnern uns (liegt ja noch nicht wirklich lange zurück): Walkenhorst sank nach dem verwandelten Matchball in den Sand an der Copacabana, dann sprang sie auf - und Ludwig in die Arme. Gemeinsam rannten beide schreiend vor Glück zu den deutschen Zuschauern. Bei der Party am berühmtesten Strand der Welt greifen die beiden Deutschen vier Jahre nach dem Olympiasieg von Julius Brink und Jonas Reckermann nach Gold. Ludwig kann ihre Gefühlswelt im Anschluss kaum sortieren. "Das ist so geil, es hat alles geklappt", so die Deutsche. Auch Walkenhorst ringt um die passenden Wort: "Ich kann es noch gar nicht in Worte fassen, erst beim Matchball habe ich realisiert, es kann jetzt nichts mehr passieren." Nach so einer Gala ist das aber auch völlig verständlich. Nun schnappt euch am Donnerstag auch Gold!

22:19 Uhr

Fußball, Damen: Deutschland erhöht

Es hatte sich in den letzten Minuten bereits angedeutet, nun ist es endlich auch passiert! Sara Däbritz wird von Anja Mittag in Szene gesetzt - und lässt es im Kasten der Kanadierinnen klingeln. Bei noch 30 Minuten auf der Uhr rückt der Gold-Traum langsam aber sich in greifbare Nähe. Weiter so, Mädels.

22:17 Uhr

Russland will gesperrte Leichtathleten belohnen

Jetzt wird's etwas kurios: Die vom Olympia-Ausschluss betroffenen russischen Leichtathleten werden vom eigenen Land eine Entschädigung bekommen. "Sie sind nicht schuld, dass sie keine Chance bekommen haben, bei Olympia zu starten. Sie werden durch das russische Olympische Komitee und das Sportministerium belohnt. Wir werden darüber nachdenken, wie wir das tun", sagte Igor Kasikow, Delegationsleiter der russischen Olympiamannschaft, der Nachrichtenagentur Tass. Zum Hintergrund: Bis auf Weitspringerin Darja Klischina, die in Florida lebt und trainiert und erfolgreich beim internationalen Sportgerichtshof CAS gegen die Sperre geklagt hatte, sind in Rio keine russischen Leichtathleten am Start. Sie waren vom IAAF aufgrund des nachgewiesenen Staatsdopings in Russland nicht für die Wettkämpfe zugelassen worden.

22:14 Uhr

Ringen, Herren: Tschunajew holt Bronze

Während ich mich noch kurz sortiere, gibt es schon die nächste Entscheidung. Rasul Tschunajew siegt durch technische Überlegenheit - und holt somit die nächste Bronzemedaille in der Gewichtsklasse bis 66 Kilogramm. Der Aserbaidschaner lässt dem Südkoreaner Ryu Hansu keine Chance, der die Niederlage gar nicht fassen kann.

22:07 Uhr

Fußball, Damen: Deutschland weiter auf Kurs

Der Ball rollt wieder! Marozsan ist allerdings nicht mehr dabei, dafür ist Gößling in der Partie. Die deutschen Damen legen dennoch direkt gut los. Direkt die erste Chance gehört den Favoritinnen. Maier bringt den Ball nach links in den Sechzehner zu Däbritz. Die rauscht an Wilkinson vorbei, scheitert aber dann an Labbe. So kann es gerne weitergehen!

22:03 Uhr

Radsport, Bahn: Eilers im Endlauf

Was Vogel kann, das kann Eilers auch! Der Deutsche geht schon zwei Runden vor Schluss an die Spitze, fährt das Rennen mutig von vorne. Was Eilers hier zeigt, sieht überragend aus! Keiner kommt heran, der Einzug in den Endlauf ist perfekt! Noch so eine Leistung und es gibt die nächste Medaille.

22:00 Uhr

Radsport, Bahn: Vogel kämpft um Gold

Schauen wir kurz zum Radsport: Was für eine Leistung, was für ein Lauf! Katy Marchant lässt ein Loch - und das sieht Kristina Vogel, die den Sprint früh anzieht und das Duell im Anschluss souverän nach Hause fährt. Wir sehen sogar einen kleinen Klassenunterschied! Vogel steht im Finale und hat Silber damit schon sicher!

21:55 Uhr

Hambüchen aus dem Häuschen

Das Gold in Rio war der perfekte Abschluss einer großen olympischen Karriere. Wirklich realisieren kann der Deutsche das Märchen-Happy-End aber noch nicht. "Nein, überhaupt nicht. Ich brauche noch ein bisschen Zeit. Es ist unbeschreiblich. Dass es so geklappt hat, ist die Erfüllung eines Traums", erklärte Hambüchen. Vor allem seine Verletzungen vor Olympia hatte ihm Sorgen bereitet. "Es war eine brutal harte Zeit, ich konnte im Alltag nicht viel machen. Ohne die Unterstützung der Ärzte und Physios wäre es nicht möglich gewesen. Der größte Dank geht an meinen Vater als Trainer, auch an meine Freunde und meine Teamkollegen. Ich bin einfach nur glücklich. Ich hatte ein tolles Team um mich herum", so der 28-Jährige in der ARD. Der Plan für den restlichen Abend steht aber auf jeden Fall: Ziel ist das Deutsche Haus. Dort soll nun die große Party steigen. "Im Deutschen Haus. Das ist morgen nur noch Schutt und Asche", sagte Hambüchen zum Ort seiner Siegesfeier.

21:50 Uhr

Der Schatten, der die Nacht durchflattert

Nein, ich bin leider nicht Darkwing Duck. Lila steht mir auch nicht unbedingt so gut. Dennoch werde ich mir wieder die Nacht um die Ohren schlagen, um Euch in Sachen Olympia auf dem Laufenden zu halten. Legen wir einfach direkt los.

21:42 Uhr

Mein Tagwerk ist getan!

Damit kann ich mich guten Gewissens verabschieden! Der Kollege Höfling ist schon längst eingetroffen und hat gesehen, wie mich das Spiel von Ludwig/Walkenhorst begeistert hat. Dazu Gold von Fabian Hambüchen ... ist einfach geil, heute Abend. Wenn jetzt noch die Neid-Elf gegen Kanada gewinnt, und Kristina Vogel so weiterfährt ... wird schon werden!

Wir sehen uns morgen wieder! Haut rein!

21:39 Uhr

Beachvolleyball, Frauen: Sieg für Ludwig/Walkenhorst

Und wie! 21:18, 21:12 - damit haben sie mindestens Silber sicher. Aber in dieser Form, wie soll man sie da schlagen.

Ich ziehe meinen Hut. Das war eine Demontage. Laura Ludwig und Kira Walkenhorst. Bombastisch!

21:36 Uhr

Beachvolleyball, Frauen: Das ist eine Demonstration

Leute, ich stimme hier mit den Kommentatoren der ARD überein: Ich weiß nicht, ob ich jemals so hohes Niveau beim Beachvolleyball der Damen gesehen habe. 20:11 für Ludwig/Walkenhorst. Und das vor dieser Kulisse. Gegen ein Publikum, dass sich lange mit Buhrufen hervortat, jetzt aber vom deutschen Duo förmlich abgeschaltet worden ist!

21:26 Uhr

Laura Ludwig ...

Ich überlege gerade, ob ich ihr nicht noch schnell einen Liebesbrief nach Rio schicken soll. Unfassbar, wie sie hier gerade aufspielt! Ein Dig nach dem anderen, dann ist sie wieder oben und macht direkt den Punkt, ob per Spike, Cut, weiß der Geier.

6:2 Deutschland, Auszeit Brasilien!

21:22 Uhr

Beachvolleyball, Frauen: Satz eins für Alemannia!

Wir sind on fire!!!

Ludwig/Walkenhorst schaffen die Aufholjagd, mit supergutem Beachvolleyball fahren sie den ersten Satz 21:18 ein. Den letzten Punkt macht Laura Ludwig mit einer Rettungsaktion auf die Linie, die Challenge gibt ihr Recht.

Weiter so!!!

21:21 Uhr

Fußball, Frauen: Deutschland geht in Führung!

Elfmeter nach Foul an Alexandra Popp im Strafraum, die wird von ihrer Gegenspielerin förmlich umgesenst! Melanie Behringer läuft an - und rotzt das Ding mittig unter die Latte! Da gibt es überhaupt nichts zu halten!

Deutschland - Kanada 1:0

21:17 Uhr

Turnen, Reck: Das offizielle Ergebnis

Gold: Fabian Hambüchen (Wetzlar) 15,766

Silber: Danell Leyva (USA) 15,500

Bronze: Nile Wilson (Großbritannien) 15,466

Epke Zonderland in der ARD: "Er hat es definitiv verdient."

21:16 Uhr

Beachvolleyball, Frauen: Alles offen an der Copacabana

Erst einmal tieeeef durchatmen! Und ein kurzer Blick rüber in den Sand: 16:15 führen die Brasilianerinnen, dann der Ausgleich durch den Spike von Walkenhorst.

21:14 Uhr

Turnen, Reck: Perfektes Karriere-Ende!

Das ist einfach nur der Wahnsinn! Bronze vor acht Jahren in Peking. Silber in London. Und jetzt das schönste Karriere-Finish, das man sich nur wünschen kann. Von vorne hat Fabian Hambüchen alle weggeturnt! Perfekter Mix aus Schwierigkeit und Ausführung. Und ich freu mich einfach nur so für ihn, das glaubst du nicht!

21:11 Uhr

Turnen, Reck: GOLD FÜR FABIAN HAMBÜCHEN!

Danell Leyva kommt auch mit enormen Schwierigkeiten, aber er kann seine Übung nicht fehlerfrei beenden! 15.500 Punkte - GOLD FÜR FABIAN HAMBÜCHEN!

GEIL

GEIL

GEIL

GEIL

GEIL

GEIL

!!!!!!

21:05 Uhr

Turnen, Reck: Nur noch Einer!

Jetzt der Kubaner Manrique Larduet! Sicher auch nicht schlecht, aber ein Hüpfer beim Abgang. Das kann eigentlich auch nicht reichen!

Die Wertung lässt mal wieder auf sich warten ... Fabian Hambüchen sieht aber entspannter aus als zuvor. 15.033!

Fabian Hambüchen hat Silber sicher!!!

21:02 Uhr

Turnen, Reck: Nur noch zwei ...

Der Lokalmatador Francisco Barreto Junior ist dran - und sorgt mit einer guten Show für Begeisterungsstürme. Gibt das Sympathiepunkte? Kann er Hambüchen schlagen? Der guckt skeptisch und wackelt mit der Hand. Trommelwirbel ... die Schwierigkeit war zu niedrig! Nur 15.208! Hambüchen ist schon Dritter!

21:00 Uhr

Turnen, Reck: Noch drei ...

Der Olympiasieger von vorhin, Oleg Verniaiev. Der ist nach der Barren-Übung platt, hat gleich zwei Patzer drin, dazu eine niedrigere Schwierigkeit. 13.366, Schlusslicht. Er wird es verschmerzen. Und jetzt ist Hambüchen schon mindestens Vierter ...

20:57 Uhr

Turnen, Reck: Hambüchen weiter vorn

Nile Wilson und Sam Mikulak sind jetzt durch, die beiden bleiben dann doch mehrere Zehntel hinter Hambüchen. Vier Turner kommen noch - und der Mehrkampf-Olympiasieger Kohei Uchimura ist ja nach einem Sturz in der Quali gar nicht dabei. Es riecht nach Medaille!

20:56 Uhr

Beachvolleyball, Frauen: Laura und Kira for the win!

Und in der Beachvolleyball Arena geht es auch in wenigen Minuten los, ebenfalls wird hier um den Einzug ins Finale gekämpft. Leute, ich kann meine Augen nicht überall haben - aber ich versuche es natürlich!

20:54 Uhr

Fußball, Frauen: Deutschland gegen Kanada

Und in Belo Horizonte geht es nach den Überstunden in Rio praktisch nahtlos weiter: Deutschland kämpft gegen die Ahornblätter um den Einzug ins Endspiel.

Hier geht es zum Einzelticker.

20:50 Uhr

Fußball, Frauen: Brasilien verliert Elfmeterschießen

Aus! Zwei Brasilianerinnen vergeben im Elfmeterschießen, bei den Schwedinnen nur eine - der Antifußball lebt!

Das ist ein weiterer harter Schlag für den Gastgeber - und Marta wird wohl zusammen mit Hope Solo eine Selbsthilfegruppe gründen. Schweden steht im Endspiel!

Das heißt aber auch: Schafft man es gleich gegen Kanada ins Endspiel, dann wartet eine ganz unbequeme Truppe.

20:48 Uhr

Turnen, Reck: Zonderland stürzt!

Die Flugshow von Zonderland hat kein Happy End heute - der 30-Jährige ist schon angeschlagen in die Spiele gegangen. Dann kann er sich nach einem Flugelement nicht mehr halten und schlägt frontal und höchst unsanft auf die Matte! Das ist bitter!

Den Rest der Übung turnt er absolut meisterhaft fertig, da hätte er Hambüchen wohl distanziert, wenn der Sturz nicht gewesen wäre ...

20:46 Uhr

Turnen, Reck: HAMBÜCHEN SAUSTARK!

Druck? Was für ein Druck? Fabian Hambüchen turnt hier eine meisterhafte Übung und lässt hier eigentlich keinen Raum für Abzüge, außer bei einem winzigen Schritt zurück nach dem Abgang.

Die Wertung: 15.766! Das ist richtig stark - aber wie weit nach oben reicht das?

20:44 Uhr

Segeln, Nacra 17 (Katamaran): Gold nach Argentinien

Und noch ein Ergebnis:

Gold: Santiago Lange/Cecilia Carranza Saroli (Argentinien) 77 Punkte

Silber: Jason Waterhouse/Lisa Darmanin (Australien) 78

Bronze: Thomas Zajac/Tanja Frank (Österreich) 78

20:42 Uhr

Tischtennis, Mannschaft: Spiel um Platz 3

Schnell noch diese Info, bevor es losgeht: Bei den Damen holt sich Japan durch ein 3:1 gegen Singapur Bronze.

Die deutschen Damen sind ja im weiteren Verlauf des Abends dran. Gegen China. Örks.

20:40 Uhr

Turnen, Reck: Hambüchen beginnt!

Nicht unbedingt ein Vorteil, als Erster ans Reck zu müssen - aber gleichzeitig kann man so auch schonmal ein Ausrufezeichen setzen. Direkt nach Hambüchen kommt übrigens direkt die holländische Flugshow Epke Zonderland.

20:35 Uhr

Leichtathletik, Reck: Warten auf Hambüchen

Hier geht gerade noch die Siegerehrung von Biles, Raisman und Tinkler über die Bühne. Dann sind die Herren in ihrer Königsdisziplin an der Reihe.

Kollege Götzinho ist mittlerweile auch eingetroffen. Mach mal ordentlich Krach, Felix!

20:30 Uhr

Leichtathletik, 1.500 Meter: Deutscher Protest erfolgreich

Nachträgliche Info vom Leichtathletik: Homiyu Tesfaye war heute Nachmittag im Vorlauf von Europameister Filip Ingebrigsten derart behindert worden, dass die Qualifikation eigentlich gescheitert war. Nachdem Protest eingelegt wurde, wurde ihm nun Gerechtigkeit zuteil: Tesfaye steht im Halbfinale - und Ingebrigtsen ist raus!

20:29 Uhr

Turnen, Boden: Viertes Gold für Biles

Gold: Simone Biles (USA) - 15.966

Silber: Alexandra Raisman (USA) - 15.500

Bronze: Amy Tinkler (Großbritannien) - 14.933

Was soll man sagen? Viermal Gold und einmal Bronze für Simone Biles. Überragend!

20:27 Uhr

Fußball, Frauen: Rien ne va plus

Freistoß für Brasilien aus guter Position, Marta läuft an ... es wird ein dankbarer Ball in die Torwartecke. Die Keeperin lässt sich nach der Parade erst einmal behandeln, dabei war das gar nicht sooo schwer.

Hier werden gleich Elfer gekickt.

20:21 Uhr

Turnen, Boden: Raisman kann Biles nicht knacken

Sensationelle Übung von Aly Raisman, der Olympiasiegerin von London. Sie turnt alle Kombinationen bombensicher in den Stand, das ist selbst Biles nicht gelungen. Sah für mich auch nicht einfacher aus als die Übung von Biles, aber deswegen bin ich eben kein Kampfrichter! Sie bleibt klar hinter ihrer Teamkollegin: 15.500 Punkte.

20:20 Uhr

Synchronschwimmen, Duett: Gold nach Russland

Welch Überraschung!

Gold: Natalia Ischtschenko/Swetlana Romaschina (Russland) - 194.9910

Silber: Huang Yuechen/Sun Wenyan (China) - 192.3688

Yukiko Inui/Risako Mitsui (Japan) - 188.0547

20:14 Uhr

Turnen, Reck: 15 Minuten bis Hambüchen

Holt schonmal die Voodoo-Puppen der anderen Finalisten raus! Fabian Hambüchen muss seine Karriere hier eigentlich mit einer Medaille beenden - alles andere wäre einfach nur fies!

Der Kollege Felihinco Götzinho ist übrigens schon fast da. Auch er drückt die Daumen, ist doch klar!

20:12 Uhr

Turnen, Boden: Biles unwiderstehlich

Springfloh, Kraftwürfel, Superstar! Simone Biles turnt hier eine 15.966! Die Punktrichter überzeugt sie mit selbst entwickelten Elementen, die Zuschauer zieht sie durch brasilianische Rhythmen auf ihre Seite!

Das muss eigentlich schon Gold sein!

20:05 Uhr

Segeln, Finn-Dinghy: Gold nach Großbritannien

Finn-Dinghy, das könnte auch der Name eines Star-Wars-Helden sein. Aber was weiß ich schon - meine Erfahrungen in puncto Segeln beschränken sich hierauf.

Gold: Giles Scott (Großbritannien) 36 Punkte

Silber: Vasilij Zbogar (Slowenien) 68

Bronze: Caleb Paine (USA) 76

19:55 Uhr

Turnen, Boden Frauen: Warten auf Biles

Dreimal Gold bisher, dazu einmal Bronze: Simone Biles ist am Boden gleich noch einmal dran - es könnte ihr letzter Auftritt überhaupt bei Olympischen Spielen sein. Kann sie abgefangen werden? Vielleicht ja von ihrer Teamkollegin Aly Raisman.

19:53 Uhr

Fußball, Frauen: 30 Minuten obendrauf

90 Minuten sind gespielt zwischen Brasilien und Schweden - die Zuschauer bekommen 30 Minuten extra. Und zwar sowohl kostenlos, als auch umsonst, wie ich vermute. Warten wir's ab.

19:51 Uhr

Spruch des Tages II

"Vielleicht wäre es besser gewesen, ich hätte hier (im Stadion) geschlafen." (Diskuswerferin Nadine Müller nach ihrem sechsten Platz über die kurze Erholungspause zwischen der Qualifikation am Freitagabend und dem Finale am Samstagvormittag)

19:46 Uhr

Beachvolleyball, Frauen: Ludwig/Walkenhorst ins Finale?

Das wird sicherlich ein weiteres Highlight heute Abend werden, ziemlich genau nach der Kür von Fabian Hambüchen: Um 21 Uhr stehen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst dem brasilianischen Duo Larissa/Talita gegenüber. Frei nach dem Motto: "Das ganze Stadion wird gegen uns sein - was Geileres gibt's nicht!"

"Das Wichtigste wird sein, dass wir uns auf uns konzentrieren, egal, wer da steht", sagte Ludwig: "Wir müssen an uns glauben, unserer Stärke vertrauen." Und: "Wir können noch eine Schippe drauflegen."

Damit wir dann hoffentlich Ballwechsel sehen wie diesen hier.

19:37 Uhr

Segeln, 49er: Medaille für Deutschland?

Elf von zwölf Rennen in der 49er-Klasse (da denke ich natürlich an Football, aber gut) absolviert - und Erik Heil und Thomas Plößel liegen in der Gesamtwertung auf dem zweiten Platz. Gold ist weg, aber die Medaille lächelt, zwinkert und winkt.

Weiter so, Männer!

19:35 Uhr

Fußball, Frauen: Weiter keine Tore

Die Schwedinnen ziehen ihre Portugal-EM-2016-Performance eisern durch. Elfmeterschießen gegen die USA, und nun scheint man sich ein solches auch gegen den Gastgeber ermauern zu wollen. Zehn Minuten reguläre Spielzeit sind noch verblieben.

19:28 Uhr

Turnen, Barren: Gold in die Ukraine

Oleg Verniaiev aus der Ukraine wird seiner Favoritenrolle gerecht: Der Silber-Gewinner im Mehrkampf ist am Barren nicht zu schlagen, turnt über 16 Punkte und gewinnt vor Danell Leyva und David Belyavskiy aus Russland. Weltmeister Hao You stürzt beim Abgang und wird Letzter.

Gold: Oleg Verniaiev (Ukraine) 16.041

Punkte, Silber: Danell Leyva (USA) 15.900

Bronze: David Belyavskiy (Russland) 15.783

19:25 Uhr

Volleyball, Frauen: USA führt gegen Japan

Das Viertelfinale zwischen den Amerikanerinnen und dem von Mila Superstar angeführten Team Nippon. 25:16 gewinnen die US-Girls den ersten Satz, da braucht es schon ein kleines Wunder ...

19:22 Uhr

Segeln, Finale Laser: Gold nach Australien

Chronistenpflicht:

Gold: Tom Burton (Australien) 73 Punkte

Silber: Tonci Stipanovic (Kroatien) 75

Bronze: Sam Meech (Neuseeland) 85

Deutsche Bote waren nicht am Start.

19:15 Uhr

Rio: Organisationskomitee kritisiert Zuschauer

Ohne das Stabhochsprung-Finale gestern Nacht zu hoch zu hängen (hehe): Die brasilianischen Zuschauer haben im Laufe der Spiele bisher schon die eine oder andere Schwäche gezeigt, wenn man so will.

Das OK hat jetzt reagiert. "Pfiffe und Buhrufe sind kein korrektes Verhalten, selbst nicht in Eins-gegen-eins-Wettkämpfen und mit einem Brasilianer, der Chancen auf den Olympiasieg hat", so Pressechef Mario Andrada. Die Fans sollten fair bleiben, "ohne die Leidenschaft für den Sport zu verlieren."

Dann mal viel Glück!

19:09 Uhr

Turnen, Barren: Danell Leyva legt vor

Der Barren ist das erste Gerät des Tages, der Amerikaner haut gleich mal eine 15.900 raus. Da muss die Konkurrenz, darunter zwei Chinesen und ein Japaner, erst einmal mithalten.

Um 19.45 sind die Damen am Boden dran, und um 20.30 Uhr dann endlich Fabian Hambüchen.

18:58 Uhr

Fußball, Frauen: Torlose erste Halbzeit

Vor zur Abwechslung hervorragend gefüllten Rängen haben die Brasilianerinnen in der ersten Halbzeit trotz drückender Überlegenheit gegen Schweden keinen Treffer erzielen können. Wir schalten live zu unserer Expertin Hope Solo:

"Schweden hat wie ein Haufen Feiglinge gespielt! Ich bin fest davon überzeugt, dass in der ersten Halbzeit das bessere Team eben nicht gewonnen hat."

(Ja, ich weiß, der Witz ist tot. Genauso tot wie die Medaillenchancen von Hope Solo. Zing!)

Hier nochmal der Link zum Einzelticker.

18:55 Uhr

Bei Rios Hobbies ausleben

Ich möchte irgendwann derjenige sein, der die Wurfgeräte bei Olympia auf diese Art und Weise zurück zu den Athleten bringt. Ich verlange ja nicht viel - bitte!!!

18:48 Uhr

Reiten, Springreiten: Vier Fehler für Ludger Beerbaum

Ein Abwurf für den großen alten Mann, der deutschen Sprung-Equipe. Daraus wird das Streichergebnis, kein Problem.

Heißt: Mit Deutschland, Holland, den USA und Gastgeber Brasilien gehen gleich vier Teams fehlerlos in den zweiten Lauf morgen Nachmittag. Der ja auch für das Einzel zählt.

Und da könnte es für Ludger Beerbaum dann doch schwierig werden: Da im Einzelfinale nur drei Akteure aus einer Nation starten dürfen, müsste er paradoxerweise auf Fehler von Deußer, Ahlmann oder Michaels-Beerbaum hoffen. Aber dafür ist er viel zu sehr Sportsmann!

18:45 Uhr

Segeln, Laser Radial: Gold für die Niederlande

Hey Marit! Voll Laser, wie du abgehst!

Die nächste Goldene für Oranje heute. Das läuft ja wie geschnitten Brot für unsere Tulpeln-Nachbarn!

Gold: Marit Bouwmeester (Niederlande) 61 Punkte

Silber: Annalise Murphy (Irland) 67

Bronze: Anne-Marie Rindom (Dänemark)

18:32 Uhr

Hockey, Herren: Aus für Deutschland!

Und dann ist die Uhr abgelaufen! Ein Treffer gelingt noch, von einem Wunder gibt es heute aber keine Spur. Mit 2:5 verliert Titelverteidiger Deutschland das Halbfinale gegen Argentinien und spielt jetzt um Bronze.

Verdienter Sieg für Argentinien. Trotzdem bin ich ein bisschen angepisst.

Hey, Gauchos: Ätsch!

18:26 Uhr

Hockey, Herren: Ehrentreffer durch Fürste

Seit dem 0:5 spielen die Deutschen ohne Torhüter und haben dafür einen Feldspieler mehr. Komischerweise haben sie seitdem noch keinen Treffer kassiert, dafür per Siebenmeter auf 1:5 verkürzt.

Sind aber nur noch ein paar Minuten.

18:18 Uhr

Reiten, Springreiten: Auch Deußer fehlerfrei

Der nächste Nullinger für Daniel Deußer, damit geht das deutsche Team auf jeden Fall mit Null Punkten in die zweite Runde am Mittwoch. Genauso wie Holland und die USA.

Es folgt noch Ludger Beerbaum, der kann sich damit auf sein Einzelergebnis konzentrieren.

18:13 Uhr

Hockey, Herren: Nächstes Gegentor ...

Fehler im Spielaufbau, auf rechts hat ein Gaucho alle Zeit der Welt und knallt das Ding zum 5:0 für Argentinien in den Kasten. Auf der Gegenseite bringt eine Strafecke wieder nichts ein.

Da. Geht. Einfach. Nichts. Heute.

18:05 Uhr

Fußball, Frauen: Viertelfinale Brasilien - Schweden

Im Estadio do Maracana in Rio de Janeiro wird es wieder laut - und zwar nicht für Neymar, sondern für Marta und Co.! Das Viertelfinale gegen die Schwedinnen hat gerade begonnen. Und wir haben das Spiel im Einzelticker: So klicket und staunet!

18:02 Uhr

Hockey, Herren: Da droht ein Debakel!

Jetzt zaubern die Argentinier, spielen die Deutschen vor dem Tor schwindlig - und dann trifft Joaquin Menini sogar aus der Luft. 4:0!

Jetzt braucht es wirklich das eine oder andere Wunder, wenn es ins Finale gehen soll ...

17:56 Uhr

Turnen: Eine große Karriere endet

Wir zittern natürlich mit den Hockey-Herren, wollen uns aber gedanklich auch schon ein bisschen auf Fabian Hambüchens Abgang vorbereiten - ein Abgang mit Doppelsalto, ohne Wackler und dafür mit Medaille, wenn wir es uns aussuchen dürften.

Aber es hilft nichts: Der größte deutsche Turner der letzten Generation - vielleicht überhaupt? - beendet heute Abend nach seiner Übung am Reck seine Karriere. Um 20.30 Uhr steigt das Reckfinale.

"Ich werde nochmal jeden Moment genießen und bin unglaublich glücklich bei meinen 4. Olympischen Spielen zum 4. Mal im Reckfinale stehen zu dürfen" schreibt er heute Mittag auf Facebook. Lest selbst. Und dann Daumen drücken, bis sie bluten.

17:49 Uhr

Reiten, Springreiten erste Runde: Auch Michaels-Beerbaum fehlerfrei

Meredith Michaels-Beerbaum hat den Parcous auf Fibonacci hinter sich gebracht und keine Stange gerissen. Sie bleibt knapp in der Zeit - das macht erneut null Fehlerpunkte für Deutschland.

Allerdings haben auch die USA schon drei Reiter fehlerfrei nach Hause gebracht. Geschenkt bekommt die deutsche Delegation heute und morgen ganz sicher nichts.

17:45 Uhr

Leichtathletik, 200 Meter: Die Bolt-Show startet

Es gibt eigentlich nur einen hier, der die Zuschauer im Stadion komplett verzückt - und der geht jetzt gleich in den Starblock. Usain Bolt absolviert seinen Vorlauf über die halbe Stadionstrecke. Über die will er in Rio ja auch noch Weltrekord laufen.

Klare Sache, die letzten 50 Meter muss er eigentlich nur noch joggen und schauen, dass keienr mehr von hinten kommt. 20,28 ist seine Zeit, spielt aber keine Rolle. Er ist weiter.

17:36 Uhr

Hockey, Herren: Nächster Treffer für Argentinien

Da guckt Valentin Altenburg wie versteinert. Dritte Strafecke für Argentinien, dritter Treffer von Gonzalo Peillat! Der Videobeweis überprüft, ob alles mit rechten Dingen zuging - und das Tor zählt. Das ist schon eine ganz große Hypothek ...

17:33 Uhr

Hockey, Herren: Argentinien weiter vorn

Das ist noch nicht der Titelverteidiger, wie man ihn kennt! Endlich einmal eine Strafecke, aber Moritz Fürste visiert die linke Ecke an und kommt nicht am Keeper vorbei. Zu viele Fehlpässe, zu viel Stückwerk. Zweieinhalb Minuten noch im zweiten Abschnitt.

17:31 Uhr

Leichtathletik, Diskuswerfen: Gold nach Kroatien

Gold: Sandra Perkovic (Kroatien) 69,21 m

Silber: Melina Robert-Michon (Frankreich) 66,73 m

Bronze: Denia Caballero (Kuba) 65,34 m

6. Nadine Müller (Halle/Saale) 63,13 m

9. Julia Fischer (Berlin) 62,67 m

11. Shanice Craft (Mannheim) 59,85 m

17:26 Uhr

Badminton: China-Fails!

Es wird eindeutig zu wenig Badminton gezeigt aus Rio. Genialer Sport - der immer wieder beeindruckend zeigt, dass ich nie Badminton, sondern eher Federball gespielt habe.

Wie auch immer: Heute ist sowohl das Damendoppel Yuanting Tang/Yang Yu aus dem Reich der Mitte ausgeschieden, als auch die Herren Biao Chai/Wei Hong. Das gibt Ärger.

Off Topic: Wisst ihr, warum der Japaner Kento Momota, immerhin die Nummer zwei der Badminton-Welt, nicht in Rio dabei ist? Er wurde von der Nippon Badminton Association gesperrt, weil er in einem Casino Baccarat gespielt hat. Höchst illegal in Japan - da war dann Feierabend!

17:23 Uhr

Konferenzticker

Hier geht es gerade drunter und drüber, ich kann unmöglich alles abfangen. Deshalb: ab in unseren Konferenzticker!

17:18 Uhr

Leichtathletik, Diskuswerfen: Das war's für Müller

Auch die letzten beiden Versuche sind ungültig, da stimmte in der Abstimmung einfach überhaupt nichts. Es bleiben die 63,16 Meter für Nadine Müller aus dem ersten Versuch, das ist der sechste Platz ...

17:16 Uhr

Hockey, Herren: Ganz schlechter Start!

Oh weh, so haben wir uns das nicht vorgestellt! Tor nach einer Strafecke für Argentinien - und noch vor der ersten Pause legen sie nach.

2:0 Argentinien, die werden sich jetzt hinten reinstellen ...

17:05 Uhr

Leichtathletik, 100 Meter Hürden: Halbfinale morgen Nacht

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag greift das deutsche Trio wieder ein und wird versuchen, sich in den drei Halbfinals für das Finale um 3.55 Uhr am frühen Donnerstag Morgen zu qualifizieren.

(Habe ich diese Info auch deswegen gepostet, weil ich noch einmal dieses Video einbauen wollte? Ja. Ja, das habe ich.)

17:00 Uhr

Leichtathletik, Diskuswerfen: Nur Müller ist übrig

63,16 Meter, dann drei Fehlversuche für Nadine Müller - aber immerhin ist sie noch dabei. Für die besten Acht hat es bei den anderen beiden deutschen Damen nicht gereicht: Julia Fischer ist mit 62,67 Metern am Ende nur Neunte und bitter enttäuscht. Shanice Craft ist Zehnte.

16:58 Uhr

Wasserspringen, Halbfinale: Hausding ist weiter

Keine Sternstunde vom Routinier, aber danach fragt ja niemand. Der zehnte Rang ist es am Ende im Maria Lenk Aquatics Centre für Patrick Hausding, er steht im Finale. Stephan Feck wird am Ende 17. und ist raus.

16:53 Uhr

Reiten, Springen: Ahlmann fehlerfrei

I like! Christian Ahlmann geht makellos durch den Parcours, das ist die erste Null für das deutsche Team - geht ja nicht nur um Einzelmedaillen, liebe Freunde!

16:50 Uhr

Leichtathletik, Diskuswerfen: Perkovic mega!

Die Topfavoritin Sandra Perkovic aus Kroatien mit zwei Fehlversuchen zu Beginn, fühlt sie den Druck? Naja, unter Druck entstehen ja auch Diamanten! 69,21 Meter im dritten Versuch, das ist die klare Führung und eigentlich fast schon Gold!

16:47 Uhr

Handball, Frauen: Brasilien raus

Da steigt die Stimmung, ja da kommt Freude auf - NICHT! Die Brasilianerinnen kassieren in der Future Arena eine 23:32-Packung gegen die Niederlande, das ist das Aus im Viertelfinale und war so vielleicht nicht unbedingt zu erwarten. Der Zuschauerzuspruch in den nächsten Runde kann man sich jetzt ja ziemlich gut vorstellen ...

16:43 Uhr

15 Minuten bis Hockey!

Steigt der Puls, werden die Handflächen langsam kribbelig? Wobei man ja fast erst in den letzten zwei Minuten reinzappen kann, bei den deutschen Herren.

Wir hoffen heute ja auf einen souveräneren Sieg als gegen Neuseeland - wobei uns das letzten Endes wurscht ist. Hauptsache Argentinien schlagen und ab ins Finale für Trainer Valentin Altenburg und seine Truppe. Um 17 Uhr geht's los!

16:40 Uhr

Leichathletik, Diskuswerfen: Läuft noch nicht

Nadine Müller nach zwei Würfen auf Rang vier, Shanice Craft und Julia Fischer krebsen so um die 60 Meter herum und müssen sich noch steigern, wenn sie sich Versuche vier bis sechs erkämpfen wollen.

16:38 Uhr

Spruch des Tages

"Ich höre doch jetzt nicht auf, nur weil ich mich eín bisschen verletzt habe." (Kunstturner Andreas Toba über seinen Kreuzbandriss und seine Ambitionen, 2020 in Tokio zum dritten Mal an Olympischen Spielen teilzunehmen.)

(Andreas Toba for President!)

16:32 Uhr

Leichtathletik, Stabhochsprung: Roloff ist raus

Annika Roloff reißt dreimal die 4,55 Meter. Lisa Ryzih ist drüber, auch Martina Strutz und ein Dutzend weitere Athletinnen.

16:28 Uhr

Ringen: Stäbler verliert Viertelfinale

Eieiei: Nicht der Tag von Stäbler, er verliert sein Viertelfinale gegen einen, sagen wir "cleveren" Davor Stefanek. Da waren aber auch ein paar Aktionen Stefaneks und noch dazu ein paar Entscheidungen des Referees dabei, die durchaus diskussionswürdig waren - die Trainer auf der deutschen Bank waren fuchsteufelswild.

Tja. Wie dem auch sei. Der Weltmeister von 2015 hat damit keine Chance mehr aufs Finale, kann nur noch auf die Hoffnungsrunde und Bronze hoffen.

16:24 Uhr

Leichtathletik, 100 Meter Hürden: Hildebrand im Halbfinale

Die Vorläufe sind im Gange, Nadine Hildebrand hat sich mit 12,84 bereits einen Platz im Halbfinale gesichert. Cindy Roleder haben wir auch noch in der Hinterhand.

Update Roleder gewinnt ihren Vorlauf mit 12,86 und ist ebenfalls im Halbfinale. Und Pamela Dutkiewicz schafft es mit 12,90 über die Zeit. Alle drei deutschen Damen eine Runde weiter!

16:21 Uhr

Leichtathletik, Diskuswurf: Müller legt vor

Die besten zwölf Werferinnen haben begonnen, und Nadine Müller legt als zweite Starterin erst einmal über 63 Meter auf. Guter Beginn!

16:17 Uhr

Wasserspringen, Halbfinale: Hausding gut dabei

Vier Runden sind absolviert, Patrick Hausding hat sich nach einem schwachen ersten Sprung gesteigert und ist derzeit Achter. Damit hat er Chancen aufs Finale. Bei Stephan Feck dagegen läuft noch nicht viel zusammen.

16:07 Uhr

Leichtathletik, Dreisprung: Gold in die USA

In der Sandgrube ist wie fast erwartet nichts mehr passiert: Titelverteidiger Christian Taylor reichen die 17,86 Meter aus dem ersten Versuch zu Gold.

Gold: Christian Taylor (USA) 17,86 m

Silber: Will Claye (USA) 17,76 m

Bronze: Dong Bin (China) 17,58 m

16:05 Uhr

Freiwasserschwimmen: Reichert wird Zehnter

Das Finish ist ausgewertet:

Gold: Ferry Weertman (Niederlande)

Silber: Spiros Gianniotis (Griechenland)

Bronze: Marc-Antoine Olivier (Frankreich)

Christian Reichert ist am Ende auf Rang zehn eingekommen, hat sich aber nicht von der Weltelite distanzieren lassen. Ordentliche Leistung, muss man so sagen!

16:01 Uhr

Radsport, Bahnrad Sprint: Kristina Vogel im Halbfinale

Die deutsche Hoffnung im Sprint hat vor wenigen Minuten Wai Sze Lee aus Hongkong mit 0.189 Sekunden Vorsprung bezwungen und steht im Halbfinale. Da sind aber auch schon zwei Britinnen, und die sind 2016 bekanntlich kaum zu schlagen. Drücken wir weiter die Daumen!

15:56 Uhr

Freiwasserschwimmen: Gold in die Niederlande?

Ein wildes Tohuwabohu am Anschlag, der Grieche Spiros Gianniotis und der Holländer Ferry Weertman sind fast gleichzeitig an der Platte - aber es sieht in der Zeitlupe so aus, als würde Weertman zuerst anschlagen. Wir warten noch kurz auf das offizielle Endergebnis. Bei Christian Reichert könnte es für die Top Ten gereicht haben.

Jared Poort kommt übrigens mit 40 Sekunden Rückstand ins Ziel. Das war nicht sein Rennen.

15:54 Uhr

Freiwasserschwimmen: Massensprint!

Unfassbar! 112 Minuten sind geschwommen - und jetzt sind immer noch gut 15 Schwimmer zusammen, darunter auch Christian Reichelt! Vielleicht 100 Meter noch!

15:48 Uhr

Freiwasserschwimmen: Poort bricht ein

Der Australier schwimmt völlig blau, hat sich also in der ersten Rennhälfte übernommen. Das Peloton hat ihn mittlerweile geschluckt und sich aufgelöst, es schwimmen aber immer noch fünf oder sechs Athleten um den Sieg.

15:43 Uhr

Mijain Lopez als Tanzbär

Der Kubaner Mijain Lopez hat sich gestern das dritte Olympia-Gold seiner Karriere gesichert und sich damit auf eine Stufe mit den ganz Großen seines Sports wie Alexander Karelin gestellt.

Was ihr vielleicht nicht gesehen habt: Nach dem Olympiasieg legte er mit seinen 120 Kilogramm eine flotte Sohle aufs Parkett - und schickte seinen Trainer auch noch auf die Matte. Hier gibt's das Video.

Mich persönlich hat es ja an dieses Tänzchen erinnert. Weiß auch nicht warum. Egal. Scrubs for life!

15:41 Uhr

Reiten, Springreiten: Erste Runde

Das dauert noch, bis wir den ersten Deutschen sehen: Christian Ahlmann ist auf Taloubet Z an Nummer 36 dran, wir sind erst bei Reiter Nummer 16. Ludger Beerbaum macht als 69. übrigens den Abschluss.

15:37 Uhr

Team USA: Melo als Slumlord?

Und was machte Carmelo Anthony, während sich seine Teamkollegen als eher durchschnittliche Beachvolleyballer outeten? Schnappte sich mitten in den Favelas einen Plastikstuhl und machte es sich gemütlich.

Kann man sich als bester US-Scorer der Olympia-Geschichte aber auch mal leisten. Do you, Melo! Do you.

15:31 Uhr

Freiwasserschwimmen: Reichert schiebt sich nach vorn

Drei Viertel des Rennens sind absolviert, Jarod Poort kann sein unmenschliches Tempo nicht mehr so durchziehen wie zu Beginn. 40 Sekunden bleiben ihm allerdings auf die Verfolger, in denen sich Christian Reichert jetzt etwas weiter vorn positioniert hat.

15:25 Uhr

Team USA am Strand

Wie vertreibt man sich eigentlich als NBA-Star die Zeit vor dem Viertelfinale gegen Argentinien?

Ganz einfach: Man kapert ein Beachvolleyball-Feld.

15:18 Uhr

Ringen: Frank Stäbler im Viertelfinale

Wenn hier ein Deutscher auf der Matte um den Olympiasieg mittun kann, dann ist es Frank Stäbler. Der hat sein erstes Duell des Tages in der Klasse bis 66 kg hinter sich und setzt sich im Achtelfinale mit 3:2 gegen Edgaras Venckaitis durch. Drei Siege noch!

15:15 Uhr

Kanu, Kajak-Einer: Hoff wird Siebter

Kein Schlussspurt von Hoff, er hat mit der Entscheidung des Rennens nichts zu tun. Da hatte man sich schon etwas mehr erhofft, auch wenn die Medaille nicht unbedingt planbar war. Schade.

Gold: Marcus Walz (Spanien) 3:31,44 Minuten

Silber: Josef Dostal (Tschechien) 3:32,15

Bronze: Roman Anoschkin (Russland) 3:33,36

7.: Max Hoff (Essen) 3:37,58

15:13 Uhr

Kanu, Kajak-Einer: Hoff hat Probleme

Max Hoff beginnt fast schon wie gewohnt langsam, er muss über den Schlussspurt kommen. Halbzeit, der Portugiese Pimenta führt. Kommt Hoff noch einmal auf? Er liegt schon relativ weit zurück.

15:12 Uhr

Kanu, Kajak-Einer: Hoffen auf Max Hoff!

Das letzte Finale des Tages, und mit Max Hoff haben wir ein heißes Eisen im Feuer. Auf geht's!

15:04 Uhr

Leichtathletik, Dreisprung: Ist Taylor zu schlagen?

Ich muss gestehen, dass ich in dieser Disziplin immer noch Jonathan Edwards hinterhertrauere. Der Weltrekordler aus Großbritannien ist zwar schon ewig nicht mehr dabei, sah aber schon zu aktiven Zeiten mit seinem grauen Schopf aus wie der Opa seiner Konkurrenz.

Seine Bestmarke von 18,29 Metern steht schon seit 1995, auch heute dürfte sie Bestand halten. Allerdings hat Titelverteidiger Christian Taylor aus den USA 17,86 Meter rausgehauen, das ist eine neue Weltjahresbestleistung. Und natürlich die Führung.

15:01 Uhr

Wasserspringen, Kunstspringen: Hausding in da House

Aus genau drei Metern Höhe stürzen sich die Herren mittlerweile todesmutig in das nicht mehr ganz so grüne Wasser des Pools. Aus deutscher Sicht kämpfen Patrick Hausding und Stephan Feck um den Einzug ins Finale. Der chinesische Weltmeister He Chao Yuan ist übrigens schon in der ersten Runde ausgeschieden.

(Er muss aus Versehen Wasser geschluckt haben. Anders ist das nicht zu erklären.)

14:56 Uhr

Leichtathletik, Stabhochsprung: Qualifikation

Nur fliegen ist schöner: Mittlerweile steigt im Olympiastadion die Qualifikation für das Finale der Damen. Drei Eisen haben wir im Feuer: Martina Strutz, Annika Roloff und Lisa Ryzih. 4,60 Meter sind verlangt, das Ganze wird sich aber noch eine Weile hinziehen.

(Übrigens: Wenn ihr die Zitate von Renaud LaVillenie nach dem Finale der Herren gestern Nacht noch nicht gesehen habt, dann klickt hier. Ich sage nur: Seit 1936 und Jesse Owens habe es so etwas nicht mehr gesehen ...)

14:49 Uhr

Kanu, Kajak-Einer Damen: Gold nach Neuseeland

200 Meter - bis man da Tempo aufgenommen hat, ist das Rennen auch schon wieder vorbei. Gold für Lisa Carrington, auch sie hat ein Kreuz wie ein halbes Dutzend Möbelpacker.

Gold: Lisa Carrington (Neuseeland/39,864 Sek)

Silber: Marta Walczykiewicz (Polen/40,2779)

Bronze: Inna Osipenko-Rodomska (Aserbaidschan/40,401)

Damit verteidigt Carrington ihren Titel von London. Warum keine deutsche Medaille? Weil das unsere totale Schwachstelle ist, das Finale stieg ohne deutsche Beteiligung.

14:43 Uhr

Boxen: Zeit für ein neues Kapitel?

Ich weiß nicht, ob unsere miesen Box-Ergebnisse in Rio damit zusammenhängen - wenn man ehrlich ist, waren die Leistungen auch nicht so prall. Ändert aber nichts daran, dass die Punktrichter ganz sicher nicht über alle Zweifel erhaben sind.

Das sieht auch Arthur Biyarslanov aus Kanada so. Der verlor gestern nach Punkten und machte seinem Ärger bei Twitter Luft: "Ich weiß, dass ich gewonnen habe. Es ist traurig, dass man so hart trainiert und dann nehmen sie dir es einfach so weg." Und: "Ich habe keine Lust mehr auf das Amateurboxen und seine Punktrichter. Es ist Zeit für ein neues Kapitel."

14:38 Uhr

Kanu: Weber/Dietze zufrieden

Franziska Weber und Tina Dietze werden gerade interviewt. Fazit: Schade, aber trotzdem sehr zufrieden, jetzt wird ein bisschen gefeiert.

(Ich muss gestehen, ich war ein bisschen von den Oberarmen von Tina Dietze abgelenkt. o_O Mannometer. Wie heißt es so schön: Sun's out, guns out!)

14:35 Uhr

Freiwasserschwimmen, Männer: Reichert weit hinten

Eine von vier Runden haben die Schwimmer hinter sich gemacht - allen voran der Australier Jarrod Poort, der bereits 50 Sekunden zwischen sich und die Verfolger gebracht hat. Entweder will er das Rennen von vorne schwimmen, oder bei ihm haben die angesprochenen Superkräfte extrem früh eingesetzt.

Christian Reichert ist 1:08 zurück und schwimmt erst einmal am Ende des Feldes.

14:28 Uhr

Kanu, Kajak-Zweier Damen

"So ein Rennen kann man nicht ganz genau planen, das ist auch einfach Pech. Ein kleines bisschen enttäuscht ist man schon, wenn es so knapp wird", gibt der Trainer von Dietze/Weber zu Protokoll.

Klar, Gold wäre auch super gewesen. Aber meckern werden wir deswegen ganz sicher nicht.

14:24 Uhr

Kanu, Kajak-Zweier Damen: Silber für Dietze und Weber

Das deutsche Duo fällt sogar kurzzeitig auf den dritten Platz zurück, packt dann aber den irren Schlussspurt aus! Es wird ein Fotofinish - und am Ende fehlen fünf Hundertstel zu Gold! Schade schade, zehn Meter mehr und es wäre der Titel geworden.

Trotzdem Glückwunsch, das war ein unfassbar packendes Rennen!

Gold: Gabriella Szabo/Danuta Kozak (Ungarn) 1:43,69 Minuten

Silber: Franziska Weber/Tina Dietze (Potsdam/Leipzig) 1:43,74

Bronze: Karolina Naja/Beata Mikolajczyk (Polen) 1:45,21

14:23 Uhr

Kanu, Kajak-Zweier Damen: Blitzstart!

Tina und Franziska mit dem Blitzstart, aber zur Hälfte des Rennens ist Ungarn hauchdünn vorn ...

14:21 Uhr

Kanu, Kajak-Zweier Damen: Und weiter geht's

Der Medaillenstrom möge jetzt nicht versiegen! Es geht direkt weiter mit dem Zweifinale im Kajak - also Doppelpaddel - über 500 Meter. Tina Dietze und Franziska Weber wollen auf der Bahn vier eine Medaille.

14:14 Uhr

Kanu: Gibt es jetzt den Goldschluck?

Überlegenes Finish von Sebastian Brendel, der sich jetzt von den Zuschauern feiern lässt. Ein Bär von einem Mann! Seine Tradition will es eigentlich so, dass esr aus jedem siegreichen Gewässer einen Schluck nimmt. In Rio haben es ihm die Ärzte glücklicherweise verboten - aber jetzt im Goldrausch ...?

(Vorschlag zur Güte: In einer Flasche abfüllen, dann in Deutschland reinigen lassen - und dann genießen. Andererseits: Mit einer solchen Massenvernichtungswaffe kommt man bestimmt nicht durch den Zoll ...)

14:11 Uhr

Kanu, Canadier Einer: GOLD FÜR BRENDEL!

Und seinem Schlussspurt ist niemand gewachsen! Sebastian Brendel gewinnt Gold mit über einer Länge Vorsprung! Yeeeeaaaaaah! Der Potsdamer verteidigt seinen Titel - und wir gratulieren!

Gold: Sebastian Brendel (Potsdam) 3:56,93 Minuten

Silber: Isaquias Queiroz dos Santos (Brasilien) 3:58,53

Bronze: Sergei Tarnowtschi (Moldau) 4:00,86

14:09 Uhr

Kanu, Canadier Einer: Brendel in Front!

Sergei Tarnovschi aus Moldawien und ein Lokalmatador Queiroz do Santos sind vorn mit dabei, aber Brendel übernimmt die Führung!

250 Meter noch, Brendel führt immer noch!

14:08 Uhr

Kanu, Canadier Einer: Es geht los!

Der Startschuss ist gefallen! Nach 250 Metern ist Sebastian Brendel ganz vorn mit dabei, ein Trio hat sich erst einmal um eine Länge abgesetzt. Basti, du packst das!!!

14:06 Uhr

Freiwasserschwimmen, Männer: Christian Reichert krault los

Nach Isabelle Härle gestern sind nun die Männer dran und mühen sich in der Plörre vor der Copacabana ab. Zehn Kilometer Freiwasserschwimmen, mindestens zwei Starter werden danach mit frischgebackenen Superkräften aus dem Wasser steigen.

(Gut, vielleicht auch nur mit Diarrhoe.)

14:00 Uhr

Rio aus deutscher Sicht: Set the alarm

Was müsst ihr denn heute außer den Medaillen-Entscheidungen noch auf dem Zettel haben?

  • Im Springreiten beginnt um 15 Uhr der erste Umlauf, die Medaillen in Einzel und Mannschaft werden dann morgen vergeben. Alle vier deutschen Starter haben es ins Finale der besten 60 geschafft.
  • Ab 17 Uhr bestreiten die Herren ihr Hockey-Halbfinale gegen Argentinien
  • Ab 21 Uhr kämpfen die Kickerinnen von Silvia Neid gegen Kanada um den Einzug ins Finale
  • Und noch einiges mehr - Beachvolleyball zum Beispiel. Ich sage euch Bescheid, wenn es soweit ist.
13:58 Uhr

Kanu, Canadier-Einer Männer: Go for Gold, Brendel

Für 14.08 Uhr ist direkt die erste Entscheidung des Tages angesetzt - und wir haben den Titelverteidiger im Paddelboot! Sebastian Brendel sprintet auch diesmal wieder um eine Medaille mit, vielleicht sogar um Gold. Schlaaaaand!

13:56 Uhr

Konferenzticker

Der obligatorische Eintrag zum Konferenzticker, der den ganzen Tag über mit Zahlen, Daten und Fakten glänzt, und sich auch die Sportarten ganz genau anguckt, die von mir etwas vernachlässigt werden (mea culpa!). Das Badminton-Doppel derzeit zwischen den Japanerinnen und den Koreanerinnen. Klickt euch rein.

13:52 Uhr

Entscheidungen des Tages

Was steht heute so an? Schon in wenigen Minuten bieten sich die ersten Medaillenchancen für den DOSB.

14.00 Uhr: Schwimmen, Freiwasser 10km, Männer
14.08 Uhr: Kanu, Canadier-Einer 1000m, Männer
14.47 Uhr: Kanu, Kajak-Einer 200m, Frauen
14.50 Uhr: Leichtathletik, Dreisprung, Männer
14.54 Uhr: Kanu, Kajak-Zweier 500m, Frauen
15.12 Uhr: Kanu, Kajak-Einer 1000m, Männer
16.20 Uhr: Leichtathletik, Diskuswurf, Frauen
17.55 Uhr: Segeln, Finn-Dinghy Medalrace, Männer
18.55 Uhr: Segeln, Nacra 17 Medalrace
19.00 Uhr: Synchronschwimmen, Duett, Frauen
19.00 Uhr: Turnen, Barren, Männer
19.45 Uhr: Turnen, Boden, Frauen
20.30 Uhr: Turnen, Reck, Männer
20.30 Uhr: Gewichtheben, Männer (Klasse über 105kg), Gruppe B
21:30 Uhr: Boxen, Weltergewicht, Männer
22.05 Uhr: Radsport Bahn, Omnium, Frauen
22.38 Uhr: Ringen, Griechisch-Römisch (bis 66kg), Männer
22.44 Uhr: Radsport Bahn, Sprint, Frauen
23.00 Uhr: Wasserspringen, Kunstspringen 3m, Männer
23.20 Uhr: Radsport Bahn, Keirin, Männer
23.31 Uhr: Ringen, Griechisch-Römisch (bis 98kg), Männer
00.00 Uhr: Gewichtheben, Männer (Klasse über 105kg), Gruppe A
00.15 Uhr: Boxen, Leichtgewicht, Männer
00.30 Uhr: Tischtennis, Mannschaft, Frauen
01.30 Uhr: Leichtathletik, Hochsprung, Männer
03.30 Uhr: Leichtathletik, 1500m, Frauen
03.45 Uhr: Leichtathletik, 110m Hürden, Männer

13:50 Uhr

Halli hallo, ich bin dein Ohrwurm!

Und warum? Weil ich mich mal wieder den ganzen Tag nicht loswerdet! Servus zum jetzt schon elften Tag der Spiele in de Janeiro. Rio de Janeiro. Wir haben die Lizenz zum Medaillen gewinnen (hin und wieder zumindest), und die soll heute auch benutzt werden. Nicht zu knapp! Packen wir's an!

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
Werbung