Cookie-Einstellungen
Radsport

Rekordsperre für Italiener Da Ros

SID
Der Italiener Gianni da Ros wurde für Handel mit Dopingmitteln für 20 Jahre gesperrt
© Getty

Zur Rekordsperre von 20 Jahren ist der italienische Radprofi Gianni Da Ros wegen des gewerbsmäßigen Handels mit Dopingmitteln verurteilt worden. Das Strafmaß setzte Italiens nationale Anti-Doping-Agentur am Montag fest.

Gianni Da Ros, der zuletzt beim Liquigas-Team einen Vertrag besaß, war im vergangenen März im Rahmen einer groß angelegten Anti-Doping-Razzia der italienischen Polizei in Mailand bei einem Nationalmannschafts-Trainingslager verhaftet worden.

Dem 23-Jährigen und zwölf weiteren Verhafteten hatten die Ermittler, die im Frühjahr 64 zeitgleiche Durchsuchungen in mehreren italienischen Großstädtendurchführten, außerdem den illegalen Import der Dopingsubstanzen sowie Hehlerei und Dokumentenfälschung vorgeworfen.

Alles aus dem Mehrsport

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung