WM

WM 2026: Termin, Zeitplan, Ort, Gruppen, Modus, Auslosung, Spielorte der nächsten Weltmeisterschaft

Von Lino Wilczewski
WM 2026
© getty

Nach der Europameisterschaft ist vor der Weltmeisterschaft. Aber wann genau findet die nächste WM eigentlich statt? Wir liefern die wichtigsten Infos zu Termin, Zeitplan, Ort, Gruppen, Modus, Auslosung und Spielorten des nächsten Großturniers.

Cookie-Einstellungen

Gerade erst ist das DFB-Team aus der Fußball-Europameisterschaft ausgeschieden, da richtet Bundestrainer Julian Nagelsmann schon den Blick in die Zukunft: "Dass man zwei Jahre warten muss, bis man Weltmeister wird, tut weh", sagte er in der Pressekonferenz nach der 1:2-Niederlage gegen Spanien.

Grund genug also, dass auch wir vorausschauen: Wo findet die kommende WM statt? Wann genau? Und wie ist der Modus? Das verrät SPOX.

WM 2026: Termin, Zeitplan, Auslosung

Die Weltmeisterschaft 2026 wird vom 11. Juni bis 19. Juli ausgetragen. Rund zwei Wochen lang wird die beim kommenden Turnier ausgedehnte Gruppenphase andauern, bevor es in die ebenfalls erweiterte K.o.-Runde geht (mehr zum Modus weiter unten). Hier könnt Ihr Euch einen Überblick vom Zeitplan verschaffen:

WM 2026: Der Zeitplan bei der kommenden Weltmeisterschaft

RundeDatum
Gruppenphase11. Juni - 27. Juni
Sechzehntelfinale28. Juni - 3. Juli
Achtelfinale4. Juli - 7. Juli
Viertelfinale9. Juli - 11. Juli
Halbfinale14. Juli - 15. Juli
Finale19. Juli

Bevor es soweit ist, müssen sich die Nationen natürlich erstmal für das Großturnier qualifizieren. Im Dezember 2024 werden die Gruppen für die Quali ausgelost, im darauffolgenden März fällt dann der Startschuss. Ein bisschen mehr Infos über die WM-Qualifikation haben wir hier zusammengefasst.

WM 2026
© getty

WM 2026: Gruppen, Modus

Vergangenes Jahr wurde bekanntgegeben, dass der Modus für die WM 2026 sich maßgeblich ändern wird. Die Anzahl der teilnehmenden Mannschaften wird von 32 auf 48 erhöht - dementsprechend gibt es nun zwölf statt acht Gruppen, und nach der Gruppenphase wird noch ein Sechzehntelfinale eingeschoben.

Damit dies aufgeht, werden - wie man es schon von der jüngsten EM kennt - die besten acht Gruppendritten ebenfalls ein Ticket für die K.o.-Phase bekommen. Das Pensum der einzelnen Mannschaften wird durch die zusätzliche Finalrunde also um eine Partie erhöht, insgesamt dürfen wir uns als Fans auf 104 statt 64 Partien freuen.

WM 2026: Spielorte, Stadien

Aber wo steigt der Spaß denn nun? Drei Länder werden sich die Austragung der kommenden Mega-WM teilen: Kanada, Mexiko und die USA. In 16 Stadien wird es zur Sache gehen, beginnend mit dem Eröffnungsspiel im Aztekenstadion in Mexiko-City und endend im MetLife Stadium in New York bzw. New Jersey. Der Großteil wird in US-amerikanischen Stadien steigen. Hier habt Ihr eine Übersicht:

SpielortLandStadionKapazität
DallasUSAAT&T Stadium94.000
Mexiko CityMexikoAztekenstadion83.000
New York/New JerseyUSAMetLife Stadium82.500
AtlantaUSAMercedes Benz Stadium75.000
Kansas CityUSAArrowhead Stadium73.000
HoustonUSANRG Stadium72.000
San FranciscoUSALevi'S Stadium71.000
Los AngelesUSASoFi Stadium70.000
PhiladelphiaUSALincoln Field69.000
SeattleUSALumen Field69.000
BostonUSAGillette Stadium65.000
MiamiUSAHard Rock Stadium65.000
VancouverKanadaBC Place Stadium54.000
MonterreyMexikoEstadio BBVA Bancomer53.500
GuadalajaraMexikoEstadio Akron48.000
TorontoKanadaBMO Field45.000

WM 2026: Termin, Zeitplan, Ort, Gruppen, Modus, Auslosung, Stadien - Die Infos im Überblick

  • Event: Weltmeisterschaft 2026
  • Datum: 11. Juni bis 19. Juli 2026
  • Nationen: 48
  • Spiele: 104
  • Ort: Kanada, Mexiko, USA
  • Stadien: 16

WM 2026: Die jüngsten 10 Weltmeisterschaften im Überblick

JahrWeltmeisterFinalistErgebnisAustragungsort
2022ArgentinienFrankreich3:3 n.V., 4:2 i.E.Katar
2018FrankreichKroatien4:2Russland
2014DeutschlandArgentinien1:0 n.V.Brasilien
2010SpanienNiederlande1:0 n.V.Südafrika
2006ItalienFrankreich1:1 n.V. 5:3 i.E.Deutschland
2002BrasilienDeutschland2:0Japan, Südkorea
1998FrankreichBrasilien3:0Frankreich
1994BrasilienItalien0:0 n.V. 3:2 i.E.USA
1990DeutschlandArgentinien1:0Italien
1986ArgentinienDeutschland3:2Mesiko