Cookie-Einstellungen

Der Sport-Tag im Ticker: Alle Infos aus Bundesliga, Premier League, Primera Division bei Rund um den Ball

Von Jan Dafeld/SPOX
Aktualisieren
23:26 Uhr

Feierabend

Und damit verabschieden wir uns für heute. Gute Nacht und bis morgen!

23:25 Uhr

Stimmen zur Meisterschaft

Hier findet ihr die wichtigsten Stimmen zur Meisterschaft des FC Bayern.

23:07 Uhr

FC Bayern: Einzelkritiken der Spieler

Mit seinem 31. Saisontreffer hat Robert Lewandowski den FC Bayern zum Titel geschossen. Neben dem Polen war auch Manuel Neuer im entscheidenden Moment zur Stelle, während ein Offensivtrio unauffällig blieb. Die Noten der Münchner beim Sieg in Bremen.

22:33 Uhr

FC Bayern ist Meister - SCP abgestiegen

Durch ein 1:0 gegen Werder Bremen ist der FC Bayern zum achten Mal in Serie deutscher Meister. Hier geht's zur Analyse.

Zudem steht der Abstieg des SC Paderborn fest, während Union Berlin der Klasser erhalten bleiben wird.

21:59 Uhr

Barca live bei DAZN

Um 22 Uhr empfängt der FC Barcelona CD Leganes. Bei DAZN könnt ihr die Partie live in voller Länge sehen. Hier geht's alternativ zu unserem Liveticker.

20:27 Uhr

Heidenheim bleibt im Aufstiegsrennen

Der 1. FC Heidenheim bleibt im packenden Aufstiegskampf der 2. Bundesliga der gefährliche Underdog. Die Überraschungsmannschaft der Liga erreichte bei der SpVgg Greuther Fürth ein 0:0 und kann am Sonntag mit einem Heimsieg im direkten Duell sogar am zweitplatzierten Hamburger SV vorbeiziehen.

20:26 Uhr

Bielefeld kehrt in die Bundesliga zurück

Arminia Bielefeld steht als erster Aufsteiger in die Bundesliga fest. Die Mannschaft von Trainer Uwe Neuhaus ist nach dem 1:1 (1:0) des Hamburger SV am Dienstagabend gegen den VfL Osnabrück nicht mehr von den Aufstiegsplätzen zu verdrängen. Bielefeld steht drei Spieltage vor Saisonende mit 61 Punkten an der Tabellenspitze.

Die Ostwestfalen hatten zuletzt 2009 in der Bundesliga gespielt. Bielefeld hatte am Montagabend 4:0 gegen Dynamo Dresden gewonnen.

20:17 Uhr

Bayern: Beim ersten Matchball mit Lewy und Müller

Trainer Hansi Flick von Bayern München kann im ersten Matchball-Spiel auf dem Weg zur achten Deutschen Meisterschaft personell wieder aus dem Vollen schöpfen. Gegen Werder Bremen (20.30 Uhr/LIVETICKER) kehren die zuletzt gelbgesperrten Torgaranten Robert Lewandowski und Thomas Müller wieder zurück in die Startelf des souveränen Tabellenführers. Bei einem Sieg bei den Hanseaten ist den Münchnern, die in Bestbesetzung antreten, der 30. Meistertitel in der Vereinsgeschichte nicht mehr zu nehmen.

19:43 Uhr

Santos bleibt bis 2024 Nationaltrainer Portugals

Fernando Santos hat seinen Vertrag als Fußball-Nationaltrainer beim Europameister Portugal langfristig verlängert. Wie der Verband FPF am Dienstag mitteilte, unterschrieb der 65-Jährige bis 2024. "Es war eine leichte Entscheidung, da wir den Vertrag eines Europameisters verlängern mussten", sagte Verbandspräsident Fernando Gomes: "Er ist ein Gewinner."

Santos übernahm nach der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien das Amt des Nationaltrainers und führte Cristiano Ronaldo und dessen Kollegen 2016 zum EM-Titel. 2019 gewann Portugal bei der Premiere die Nations League.

19:19 Uhr

Kouassi-Wechsel zu Bayern fix

Der Wechsel von PSG-Talent Tanguy Kouassi ist auch nach Informationen von SPOX und Goal fix. Demnach erhält er einen Fünfjahresvertrag - hier gibt es alle Infos.

19:10 Uhr

Leroy Sane offenbar zurück im Kader

Laut einem Bericht der englischen Zeitung Mirror steht Leroy Sane vor einer Rückkehr in den Kader von Manchester City. Demnach ist der Nationalspieler, der sich zu Saisonbeginn einen Kreuzbandriss zugezogen hatte, fit für das Nachholspiel am kommenden Mittwoch gegen den FC Arsenal.

Pep Guardiola hatte am Dienstag bei der Pressekonferenz in Aussicht gestellt, dass alle seine Spieler keine Verletzungen zu beklagen hätten. Bereits Ende Februar hatte er sein Comeback für die U23 der Skyblues gefeiert. Sane wird weiterhin mit einem Wechsel zum FC Bayern München in Verbindung gebracht. Die Verletzung des Flügelspielers verhindetre Berichten zufolge einen früheren Wechsel im vergangenen Sommer.

18:51 Uhr

US Open ohne Publikum

Die US Open der Tennisprofis sollen wie geplant stattfinden - allerdings ohne Zuschauer. Wie New Yorks Gouverneur Andrew Cuomo am Dienstag mitteilte, werde an der Austragung im hart von der Corona-Pandemie getroffenen New York festgehalten. Gespielt werden soll vom 31. August bis zum 13. September. Nur eine Woche später ist der Start der zweimal verschobenen French Open in Paris vorgesehen.

18:22 Uhr

FC Bayern schnappt sich wohl PSG-Talent

Der FC Bayern München hat offenbar den ersten Neuzugang für die kommende Saison sicher. Nach Informationen der Sport Bild hat der Rekordmeister das Rennen um das 18-jährige Talent Tanguy Kouassi von Paris Saint-Germain gewonnen.

Der Innenverteidiger genießt einen hohen Stellenwert bei Trainer Thomas Tuchel, die PSG-Verantwortlichen haben es aber demnach verpasst, den Franzosen zu einer Verlängerung zu bewegen. Kouassi kommt also ablösefrei.

Dem Bericht zufolge habe Sportdirektor Hasan Salihamidzic den Transfer seit über einem Jahr vorangetrieben. Chefscout Marco Neppe hatte Kouassi bereits im vergangenen Jahr bei der U17-EM intensiv beobachtet.

17:53 Uhr

DHB trifft auf Österreich

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft trifft in der Qualifikation für die EM 2022 auf seinen Nachbarn Österreich, Bosnien-Herzegowina und Estland. Das ergab die Auslosung am Dienstag in Wien. Das Turnier findet in Ungarn und der Slowakei statt.

Das Team von Bundestrainer Alfred Gislason wurde aus Topf 1 gezogen, dadurch blieben der Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) unter anderem Duelle mit Weltmeister Dänemark, Frankreich oder Island erspart.

17:17 Uhr

Havertz zum Spieler des Monats gewählt

Wir bleiben bei Kai Havertz. Der Leverkusen-Star ist zum "EA SPORTS Spieler des Monats" Mai gewählt worden. Glückwunsch!

 

16:46 Uhr

Mehrheit für Fan-Rückkehr in die Stadien

Laut einer Umfrage des Bundesliga-Barometers ist die Mehrheit der Fans für eine Rückkehr der Zuschauer in die Stadien noch in diesem Jahr. Sofern rechtlich und hygienisch möglich, fänden 76,1 der knapp 5000 Befragten es richtig, Fans wieder in die Arenen zu lassen. Dafür sollte so früh wie möglich das Organisations- und Hygienekonzept überarbeitet werden, finden rund 85,1 Prozent.

In Polen dürfen mit Einschränkungen ab dem 19. Juni wieder Fans in die Stadien. Das halten 55,6 Prozent für falsch. Die Mehrheit hat sich bislang außerdem noch nicht an die Geisterspiele gewöhnt. 55,3 Prozent der Teilnehmer haben noch Schwierigkeiten mit den gespenstischen Kulissen. Zudem hat sich bei 52,4 Prozent die Wahrnehmung des TV-Bildes durch die leeren Ränge verändert.

16:18 Uhr

Havertz wechselt wohl zu Real Madrid

Der in Europa stark begehrte Leverkusener Kai Havertz hat sich offenbar für einen Wechsel zu Real Madrid entschieden. Das berichtet der Sportbuzzer. Allerdings soll Bayer ein erstes Angebot abgelehnt haben.

Die Offerte soll weit weg von den 100 Millionen Euro Ablösesumme gelegen haben, die Leverkusen intern als Grenze festgelegt hat. Alternativ wollen die Königlichen dem Bericht zufolge zwei Spieler verrechnen, um sich einen Transfer von Havertz leisten zu können. Von den angebotenen Akteueren sei der Bundesligist aber nicht überzeugt gewesen. Nichtsdestotrotz soll Real der Wunschklub von Havertz sein. Dem Nationalspieler imponiert insbesondere der Werdegang von Toni Kroos.

Havertz' Vertrag in Leverkusen läuft noch bis 2022. Neben Real wurde in den vergangenen Wochen vor allem dem FC Bayern Interesse nachgesagt.

16:00 Uhr

Tickerwechsel

Das war's für mich, ich verabschiede mich in den Feierabend und übergebe den Ticker an die Redaktion. Allen eifrigen Lesern wünsche ich einen schönen Dienstagnachmittag und ein paar aufregende Spiele heute Abend. Macht's gut!

15:51 Uhr

Hakimi zum FCB? Berater dementiert

Wechselt Achraf Hakimi zum FC Bayern? Die As hatte heute groß vom Interesse der Münchner an dem Marokkaner berichtet. Dessen Berater hat gegenüber SPOX und Goal allerdings jegliche Gespräche dementiert: "Es gibt Interesse von europäischen Top-Klubs, aber ich weiß nicht, woher die Gerüchte mit dem FC Bayern kommen. Das ist kein Thema", so Alejandro Camano. Die ganzen Aussagen des Beraters sowie weitere Infos zu dem Thema findet ihr hier.

15:43 Uhr

Werder Bremen - Bayern München: Die voraussichtlichen Aufstellungen

Die Bayern können sich morgen (mal wieder) vorzeitig zum Meister küren. Doch welche Spieler wird der FCB dabei auf den Platz schicken? Wir haben uns so einige Gedanken gemcht und liefern euch die voraussichtlichen Aufstellungen von Bayern und Gegner Werder Bremen. Hier geht's lang!

15:19 Uhr

Meunier zum BVB: Nur noch die Unterschrift fehlt

Bereits um 11.05 Uhr konntet ihr hier lesen, dass der Wechsel von Thomas Meunier zum BVB offenbar unmittelbar bevorsteht. Nun kommen nach und nach immer mehr Infos ans Licht, nach übereinstimmenden Medienberichten fehlt praktisch nur noch die finale Unterschrift unter dem Vertrag, die Verhandlungen sind bereits abgeschlossen.

Meunier kommt ablösefrei von PSG, sein Vertrag in Paris läuft im Sommer aus. Nach Sport1-Informationen soll der Belgier in Dortmund einen Vierjahresvertrag unterschreiben. In Dortmund würde der Nationalspieler mit Lukasz Piszczek um die Position des rechten Außenverteidigers konkurrieren.

15:08 Uhr

Nagelsmann plant mit Werner - auch in der CL

Und gleich nochmal RB Leipzig: Gestern machten Gerüchte die Runde, dass Timo Werner noch vor der Fortsetzung der Champions-League-Saison zum FC Chelsea wechseln könnte und damit in der CL nicht mehr für die Bullen auflaufen würde. Julian Nagelsmann scheint davon allerdings auszugehen.

"Also es ist aktuell ganz normal Teil meiner Planungen, dass er Champions League spielt", erklärte der Leipziger Trainer auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Fortuna Düsseldorf. "Er ist unser Spieler und hat noch nirgends anders unterschrieben."

14:58 Uhr

RB Leipzig: Saisonaus für Poulsen

Ysussuf Poulsen wird in dieser Saison nicht mehr für RB Leipzig zum Einsatz kommen. Das bestätigte Trainer Julian Nagelsmann auf der Pressekonferenz vor dem 32. Spieltag. Poulsen laboriert an einem Syndesmoseanriss im Sprunggelenk.

14:40 Uhr

Hertha: Grujic soll erneut ausgeliehen werden

Am Saisonende endet die Leihe von Marko Grujic, der Mittelfeldspieler würde dann von Hertha BSC zurück zum FC Liverpool wechseln. Nach Bild-Informationen wäre die Hertha allerdings daran interessiert, Grujic erneut auszuleihen. Dies wäre dann bereits die dritte Saison in Serie, die Grujic nach Berlin ausgeliehen verbringen würde.

Möglich wäre das Ganze zumindest: Grujics Vertrag bei den Briten läuft noch bis 2023. Zuvor war der Kroate übrigens bereits nach Belgrad und nach Cardiff ausgeliehen worden.

14:31 Uhr

Bei Phonzie zuhause

Wie lebt eigentlich so ein Bayern-Star? Nicht ganz so luxoriös, wie man es sich vielleicht vorstellt - zumindest, wenn es nach Alphonso Davies geht. Der Münchner Flügelspieler hat seinen Fans seine Bude gezeigt und dabei kein Detail ausgelassen. Hier könnt ihr das Video sehen:

14:03 Uhr

Barca: Interesse an Luis Maximiano

Der FC Barcelona zeigt offenbar Interesse an Luis Maximiano. Das berichtet A Bola. Maximiano ist seit dieser Saison Stammtorwart von Sporting Lissabon. In Barcelona will man den Youngster demnach als Ansporn und fähigen Backup für Marc-Andre ter Stegen verfpflichten.

Konkurrenz für Barca gibt es dabei demnach vom AC Mailand. Auch Milan soll Interesse an einer Verpflichtung des 21-Jährigen zeigen. Kein Wunder: Das Torwart-Talent soll für nur rund 16 Millionen Euro zu haben sein.

13:43 Uhr

Europa League: Finale findet wohl in Köln statt

Nach wie vor ist unklar, wie und wo die Europa League zu Ende gespielt werden soll. Zuletzt wurden Nordrhein-Westfalen allerdings gute Karten eingeräumt: So sollten Gelsenkirchen, Duisburg, Düsseldorf und Köln den Wettbewerb in einer Art Blitzturnier gemeinsam zu Ende bringen. Die Corriere dello Sport berichtet nun, dass dieses Turnier vom 10. bis 21. August stattfinden soll - und das Köln das Endspiel ausrichten darf. Auch die Bild vermeldet, dass Köln das Rennen um das EL-Finale gemacht hätte.

Mit Eintracht Frankfurt, dem VfL Wolfsburg und Bayer Leverkusen sind noch drei Bundesligisten im laufenden Wettbewerb vertreten, vielleicht sehen wir letztendlich ja eins im Finale in Köln spielen. Für Leverkusen, das sich aufgrund des guten Hinspiel-Ergebnisses im Achtelfinale (3:1 gegen die Glasgow Rangers) besonders gute Chancen ausrechnen kann, wäre es nur ein Katzensprung ins Kölner RheinEnergie-Stadion.

13:22 Uhr

"Private Gründe" - Kiel-Coach setzt bis zum Saisonende aus

Holstein Kiel muss die laufende Saison ohne Cheftrainer Ole Werner beenden. Der 32-Jährige wird die Störche an den letzten drei Spieltagen nicht coachen, als Grund gibt der Verein "private Gründe" des Coaches an. Ersetzt wird Werner durch seine bisherigen Co-Trainer Patrick Kohlmann und Fabian Boll. Als Tabellenelfter sollte Kiel mit Auf- und Abstieg in dieser Spielzeit nichts mehr zu tun haben.

13:03 Uhr

Brandt kritisiert Gehälter im Fußball

Die exorbitanten Summen im Fußball - seien es Gehälter oder Ablösesummen - werden spätestens durch die Coronakrise immer wieder kritisiert. Julian Brandt stimmt dieser Kritik zu. "Im Fußball ist viel, viel Geld im Umlauf, und ich weiß, dass das alles nicht mit normalen Maßstäben zu messen ist und wir teilweise eine eigene Blase bilden. Auch wenn Fußball der größte Sport der Welt ist, stehen die Gehälter in keinem Verhältnis zu denen von Normalverdienern", erklärte Brandt gegenüber 11Freunde.

An Besserung glaubt der BVB-Star allerdings selbst nicht: "Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass ein Mbappe nächstes Jahr nur für 80 Millionen Euro wechselt. Irgendein Verein wird die astronomischen Summen zahlen." Und mal ganz kurz unter uns: 80 Millionen Euro sind ja wohl auch noch astronomische Summen...

12:51 Uhr

Kouassi: Stade Rennes Favorit?

Tanguy Kouassi zählt zu den größten Talenten Frankreichs, im Sommer kann der 18-Jährige PSG ablösefrei verlassen. Kein Wunder, dass die Klubs unter diesen Voraussetzungen Schlange stehen, auch der FC Bayern und Borussia Dortmund wurden schon mit dem Innenverteidiger in Verbindung gebracht.

Favorit auf eine Verpflichtung soll nun jedoch ein weniger klangvoller Name sein: Stade Rennes. Das berichtet L'Equipe. In Rennes könnte der Youngster früh Spielpraxis erhalten. Etwas, das viele der Mega-Klubs Kouassi nicht garantieren können.

12:36 Uhr

Golden-Boy-Nominierte: Davies vs. Sancho und Haaland

Auch in diesem Jahr wählt Tuttosport mal wieder den vielversprechendsten U21-Spieler aus Europas Topligen und vergibt den Golden-Boy-Award an diesen. Die Bundesliga ist in diesem Jahr mit einigen Spielern vertreten. Natürlich mit dabei: Alphonso Davies vom FC Bayern sowie Jadon Sancho und Erling Haalnd von Borussia Dortmund.

Ebenfalls aus der Bundesliga nominiert: Leon Dajaku (FC Bayern), Giovanni Reyna (BVB), Sergio Gomez (BVB), Juan Miranda (Schalke), Ozan Kabak (Schalke).

Doch auch in anderen Ligen kann man sich selbstverständlich Chancen ausrechnen. Zu den Top-Kandidaten zählen unter anderem Ansu Fati vom FC Barcelona, Callum Hudson-Odoi vom FC Chelsea, Vinicius Jr. von Real Madrid oder auch Eduardo Camavinga von Stade Rennes.

12:06 Uhr

Der Streit zwischen Pep und Mull - Ein Rückblick

Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt verlässt den FC Bayern am Saisonende - nach einer gefühlten Ewigkeit. Vor fünf Jahren hatte er den Bayern aber schon mal kurz den Rücken zugekehrt - wegen eines Streits mit Pep Guardiola. Wir blicken zurück. Hier könnt ihr den Text lesen.

11:49 Uhr

Roma soll weiter verkauft werden

James Pallotta, Besitzer des AS Rom, möchte sich von seinem Besitz trennen: "Ich werde älter und denke an die Zukunft. Ich möchte den Klub sicheren Händen überlassen. Ich suche jemanden, der eine gute Führung für AS Rom sein kann, damit der Klub wettbewerbsfähig sein kann", erklärte der US-Amerikaner.

Was Pallotta nicht sagt: Er möchte auch ein nettes Sümmchen dafür haben. Die 575 Millionen Euro, die US-Unternehmer Dan Friedkin anbot, waren auf jeden Fall zu wenig. Pallotta hofft angeblich auf rund 800 Millionen Euro für den Verein aus der italienischen Hauptstadt.

11:28 Uhr

Berater: Viele Optionen für Cavani

Edinson Cavani wird PSG am Saisonende verlassen, der Vertrag des Mittelstürmers läuft aus, mit Mauro Icardi steht Ersatz bereits bereit. Wie geht es nun weiter für den Uruguayer? Laut seinem Berater hat dieser zahlreiche Optionen: "Wir werden zuhören und uns die Optionen anschauen", so Walter Gugliemone bei JDD. In der Champions League soll Cavani trotz zuvor auslaufendem Vertrag allerdings noch zum Einsatz kommen, der Wechsel soll also erst anschließend vonstatten gehen.

11:18 Uhr

Als Kareem zu den Lakers getradet wurde

Kleiner Blick rüber in die NBA-Welt: Heute vor 45 Jahren wurde Kareem Abdul-Jabbar zu den Los Angeles Lakers getradet. Wir haben uns das Mega-Geschäft nochmal genau angeschaut und den Ablauf des Deals sowie seine enormen Auswirkungen für Euch nacherzählt. Hier ist das Stück. Viel Spaß beim Lesen!

11:05 Uhr

BVB: Meunier-Transfer offenbar so gut wie fix

Der BVB hat offenbar den Nachfolger für Achraf Hakimi, der die Dortmunder nach Ablauf seiner Leihe wohl verlassen wird, gefunden. Thomas Meunier soll von PSG kommen, der Belgier ist ablösefrei, sein Vertrag in Paris läuft aus.

Das berichtet die Bild. Demnach waren zahlreiche Teams an dem Rechtsverteidiger interessiert, letztlich machten auch Meuniers Nationalmannschafts-Kollegen Axel Witsel und Thorgan Hazard den Unterschied aus. Der Transfer soll noch vor Ablauf der laufenden Saison offiziell bestätigt werden.

10:42 Uhr

Terodde fällt weiter aus

Der 1. FC Köln wird auch in seinem kommenden Ligaspiel gegen Bayer Leverkusen auf Simon Terodde verzichten müssen, der Stürmer laboriert weiter an Knieproblemen. Das berichtet der General-Anzeiger Bonn. Neben Terodde wird auch Marcel Risse beim Effzeh ausfallen.

10:33 Uhr

Wildes Gerücht rund um CR7

Ein echt wildes Gerücht zieht derzeit seine Kreise, unter anderem berichtet die Marca: So soll der FC Chelsea fieberhaft an einer Verpflichtung von Cristiano Ronaldo arbeiten und sogar bereit sein, mehr als die 100 Millionen Euro zu zahlen, die Juventus bei Ronaldos letztem Wechsel an Real Madrid überwies.

Unsere Einschätzung jedoch: Die ganze Sache ist sehr windig, als Quelle nennen berichtende Medien Don Balon, eine Quelle, die selten bis nie richtig liegt. Dementsprechend dürfte an dem Gerücht rund um CR7 und Chelsea eher nichts dran sein.

10:23 Uhr

BMG offenbar vor Leihe von Hannes Wolf

Hannes Wolf kommt bei RB Leipzig bislang so gar nicht in den Tritt. Bereits im Winter wollte der Österreicher ausgeliehen werden, die Leipziger lehnten jedoch noch ab. Im Sommer scheint Wolf nun seinen Wunsch erfüllt zu bekommen: Borussia Mönchengladbach soll den Mittelfeldspieler auf Leihbasis verpflichten.

Das berichtet die Leipziger Volkszeitung. Leipzig lasse sich allerdings nur auf eine Leihe ohne Kaufoption oder Kaufpflicht ein, Wolf soll somit in jedem Fall nach Leipzig zurückkehren. Gladbach präferiert offenbar ein anderes Geschäft, wird sich den Wünschen des Bundesliga-Konkurrenten letztlich aber vermutlich beugen müssen.

10:11 Uhr

Hernandez: PSG mit Interesse?

Wie geht es weiter mit Lucas Hernandez? Der Verteidiger konnte seinem 80-Millionen-Preisschild in dieser Saison eigentlich noch zu keinem Zeitpunkt gerecht werden, durch den Positionswechsel von David Alaba in die Innenverteidigung sowie Alphonso Davies' toller Entwicklung als Linksverteidiger scheint Hernandez' Zukunft als Reservist vorerst gesichert.

Könnte der ehemalige Atletico-Star im Sommer daher bereits wieder gehen? Cadena SER berichtet, dass PSG großes Interesse an dem französischen Nationalspieler habe, auch dessen Bruder Theo Hernandez soll demnach kommen. Ob die Bayern Hernandez nach nur einem Jahr wieder ziehen lassen, ist fraglich. PSG müsste wohl einen Großteil der 80-Millionen-Ablöse aus dem Sommer bieten, damit die Münchner Hernandez schon aufgeben.

10:02 Uhr

Kuzyaev in die Bundesliga?

Daler Kuzyaev scheint in Europa aktuell heftig umworben sein. Das ist nicht besonders verwunderlich, immerhin läuft der Vertrag des 27-Jährigen im Sommer aus, er wäre somit ablösefrei zu haben. An dem 27-Jährigen zeigen laut L'Equipe der FC Valencia, Olympique Marseille und aus Deutschland die TSG Hoffenheim Interesse. Es soll sogar bereits erste Verhandlungen gegeben haben.

09:43 Uhr

United: Mega-TV neben dem Trainingsplatz

Not macht bekanntlich erfinderisch, das zeigt nun auch Manchester United: Aufgrund der Kontaktbeschränkungen infolge des Coronavirus können die Red Devils ihre Videoanalyse nicht wie gewohnt mit ihren Spielern durchführen. Daher ließ Chefcoach Ole Gunnar Solskjaer nun kurzerhand eine riesige Videoleinwand neben dem Trainingsplatz aufstellen. So können die United-Stars das Videostudium ab sofort gemeinsam an der frischen Luft durchführen. Ob's hilft, sehen wir am Freitag: Dann trifft Manchester um 21.15 Uhr auf auf die Tottenham Hotspur.

09:29 Uhr

Tonali will in Italien bleiben

Sandro Tonali zählt zu den größten Talenten Italiens, ein Wechsel des 20-Jährigen im Sommer scheint sehr wahrscheinlich. Trotz angeblichem Interesse von Barcelona und PSG wird der Youngster aber wohl in Italien bleiben. "Inter und Juventus haben mich nach Tonali gefragt. Der Spieler will in Italien bleiben und wir werden seinen Wunsch nachgehen.", verriet Brescia-Präsident Massimo Cellino gegenüber "Gr Parlamento".

Brescia wird allerdings Geld für seinen Schützling sehen wollen, auch das machte Cellino klar: "Bisher gab es lediglich ein paar Telefongespräche. Aber an Tauschgeschäften sind wir nicht interessiert, so verzweifelt sind wir nicht."

09:18 Uhr

Werder: Rashica bleibt wohl Elfmeterschütze

Bei Werder Bremen läuft in dieser Saison nicht allzu viel rund, dazu zählen auch die Elfmeter: Drei von sechs Strafstößen vergaben die Werderaner in dieser Spielzeit bereits, gegen Paderborn vergab Milot Rashica vom Punkt. Tauscht Werder nun erneut den Schützen? Nein. "Ich werde mit Milot darüber sprechen, gehe aber davon aus, dass er unser Schütze bleibt", so Florian Kohfeldt bei der Bild.. "Der Elfmeter in Paderborn wurde ja nicht leichtfertig vergeben."

Zuletzt konnte Rashica kaum noch überzeugen, Kohfeldt stärkt ihm jedoch den Rücken: "Auch wenn er nicht allzu viele Erfolgserlebnisse hatte, vor ihm besteht in der Liga Respekt."

09:09 Uhr

FC Bayern: Großes Interesse an Hakimi?

Dass Achraf Hakimi den BVB im Anschluss an die laufende Saison vermutlich verlassen müssen wird, berichteten wir bereits um 8.24 Uhr. Jetzt wird's aber richtig interessant: Nach Informationen der As zeigt der FC Bayern großes Interesse an dem Marokkaner. Und: Die Bayern sollen sehr gute Karten im Rennen um Hakimi haben.

Hakimi würde demnach gerne in der Bundesliga bleiben, der FCB würde das Gehalt des 21-Jährigen deutlich erhöhen. Und: Der FC Bayern soll Real Madrid bereits kontaktiert haben. Bei Madrid hat Hakimi wohl keine Zukunft, da Dani Carvajal unter Zinedine Zidane gesetzt ist. Günstig würde der Rechtsverteidiger aber nicht werden. Die As geht von einer Ablöse von rund 60 Millionen Euro aus.

08:54 Uhr

Lewandowski: Werde noch besser werden

Robert Lewandowski spielt 2019/2020 mal wieder eine absolut herausragende Saison, der Pole spielt aktuell so gut wie vielleicht noch nie zuvor. Dennoch sieht sich der FCB-Angreifer noch nicht am Ende seiner Entwicklung: "Ich bin noch nicht in der besten Phase meiner Karriere, aber bald", verriet Lewy France Football. "Doch das sind alles bloß Zahlen. Ich bin zuversichtlich, dass der beste Moment in meiner Karriere noch kommen wird."

Lewandowski will noch lange spielen, dementsprechend glaubt er auch nicht, dass seine kürzliche Vertragsverlängerung seine letzte gewesen sein wird: "Das war nicht mein letzter Vertrag. Ich will noch länger spielen und in Form bleiben. Ich habe noch genügend Zeit, um über meine Zukunft nachzudenken, aber ich fühle mich richtig gut", so Lewandowski weiter.

08:41 Uhr

Tedesco im Interview

Am kommenden Wochenende startet auch in Russland der Profifussball sein Comeback nach der Coronapause. Mit dabei: Domenico Tedesco, Trainer von Spartak Moskau. Vor dem Re-Start sprach er mit uns über seinen Werdegang, seine taktischen Prinzipien, Schalke und vieles mehr. Schaut mal rein: hier geht's lang!

08:34 Uhr

Wird Schwarz der neue TSG-Trainer?

Als die TSG Hoffenheim sich in der vergangenen Woche von Alfred Schreuder trennte, war die Überraschung nicht gerade klein, immerhin standen die Kraichgauer auf einem respektablen siebten Platz in der Tabelle. Nun läuft die Suche nach einem Nachfolger, der ähnlich erfolgreich wie Schreuder sein soll.

Die Wahl scheint dabei nun auf Sandro Schwarz gefallen zu sein. "Es geht nicht darum, einen Bewerbungs-Spruch abzuschicken", so der ehemalige Mainz-Coach im SWR. "Natürlich fühle ich mich jetzt bereit, wieder eine neue Aufgabe anzutreten." Nach Informationen der Bild ist das Interesse sehr heiß, eine Verpflichtung könnte unmittelbar bevorstehen.

08:24 Uhr

Holt Pep Hakimi zu ManCity?

Der Leihvertrag von Achraf Hakimi beim BVB läuft am Saisonende aus, Stand jetzt würde der Marokkaner zu Real Madrid zurückkehren. Die Madrilenen zeigen sich offenbar aber durchaus verhandlungsbereit, fordern allerdings auch die stolze Summe von rund 60 Millionen Euro Ablöse.

Laut Cadena SER soll Manchester City bereit sein, diese Forderungen zu erfüllen. Pep Guardiola gilt als großer Fan des Dortmunder Außenverteidigers. Beim BVB hofft man nach wie vor auf einen Verbleib Hakimis, bei Transfers in dieser Größenordnung müssten die Borussen allerdings vermutlich zurückstecken.

08:13 Uhr

Verstoß gegen Corona-Auflagen: Ärger für Zlatan?

Zlatan Ibrahimovic droht offenbar Ärger in seiner Heimat Schweden. Der Superstar soll in dem skandinavischen Land gegen die strengen Corona-Auflagen der Erstligateams verstoßen haben. Nach dem Sieg von Hammarby IF soll Ibra, der Anteilseigner des Teams ist, der Mannschaft in der Kabine gratuliert haben - dabei ist nur Trainern und Spielern der Zutritt zur Kabine gestattet.

Die Ligavereinigung SEF will den Vorfall nun prüfen lassen. "Das stimmt. Zlatan war dort. Er war nach dem Match in der Umkleidekabine und gratulierte den Jungs. bestätigte der Hammarby-Vorstandsvorsitzende Richard von Yxkull gegenüber Fotbollskanalen. "Ich habe nach dem Spiel selbst mit ihm gesprochen."

07:58 Uhr

United: Bailey als Sancho-Ersatz im Visier?

Sollte Sancho als Transferziel tatsächlich wegfallen, soll Manchester United bereits eine Alternative ins Auge gefasst haben: Leon Bailey von Bayer Leverkusen. Der Jamaikaner soll laut der Daily Mail für rund 50 Millionen Euro zu haben sein - und wäre damit deutlich günstiger als sein Dortmunder Kollege und auch als Jack Grealish von Aston Villa.

United will seine Ausgaben im Sommer demnach auf mehrere Spieler aufteilen, daher rückt Bailey nun (erneut) in den Fokus. Ein Pluspunkt wäre zudem, dass 22-Jährige auf beiden Flügelpositionen einsetzbar ist.

07:54 Uhr

BVB-Forderung zu hoch: Bleibt Sancho doch noch ein Jahr?

Jadon Sanchos Abgang vom BVB in diesem Sommer galt bereits als so gut wie beschlossen. Die Dortmunder scheinen trotz Corona allerdings auf ihren bestehenden Forderungen von mehr als 120 Millionen Euro Ablöse zu beharren. Sportsmail berichtet nun, dass diese Forderungen selbst für die Premier-League-Klubs zu viel sei.

Demnach soll Sancho doch noch ein weiteres Jahr bei der Borussia bleiben, sein Wechsel - aller Voraussicht nach zurück nach England - somit verschoben werden. Was haltet ihr davon? Sind die Ablöseforderungen des BVB gerechtfertigt?

07:51 Uhr

Guten Morgen

... und herzlich Willkommen zu einer neuen Ausgabe von Rund um den Ball. Auch heute verpasst ihr hier wieder keine der wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports. Let's go!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung