Gala bestätigt Beijing-Angebot für Poldi!

Von Tickerer: Ben Barthmann, Pascal De Marco, Linus Braunschweig
Aktualisieren
18:24 Uhr

Nachspielzeit

18:23 Uhr

Tops des Tages

Spruch des Tages: "Vielleicht wollten sie guten Fußball schauen, vielleicht hat Pep heute gar nichts gesehen?"- Jürgen Klopp über die Anwesenheit Guardiolas bei Liverpool gegen Stoke.

Zahl des Tages: 56. So viele Sekunden brauchte Daniel Sturridge gegen Stoke City, um nach seiner Einwechslung ein Tor zu schießen.

User des Tages: icedevil1981. Aus Mitleid wegen der rülpsenden Mitarbeiterin. Bei SPOX gibt es auch so manche notorische Rülpser.

18:00 Uhr

Bild des Tages

Kommt heute aus dem Urlaub von Rafinha Alcantara. Der ist auf Heimbesuch in Brasilien und tweetete dieses Bild mit seinen Kumpels.

17:54 Uhr

Vallejo über die Bundesliga

Der Spanier äußerte sich ebenfalls über unsere geliebte Bundesliga. "Das Um­kehr­spiel ohne viele Pässe. Die zwei­ten Halb­zei­ten sind Wahn­sinn, da muss man kör­per­lich top­fit sein. Da wird man ma­xi­mal ge­for­dert. Am Ende bist du total müde."

17:52 Uhr

Vallejo: "Real ist mein Traum"

Schlechte Nachricht für Fans der Eintracht: Jesus Vallejo erwidert das Interesse an einer Real-Rückkehr. Nun äußerte er sich in der Marca. "Ich habe immer ge­sagt, dass, wenn ich eines Tages bei Real un­ter­schrei­be, ich die Hoff­nung habe, da zu spie­len. Ich muss mich auf Frank­furt kon­zen­trie­ren, alles an­de­re wäre ein Feh­ler. Aber mein Traum ist, für Real zu spie­len", erklärte der 19-Jährige.

17:30 Uhr

"Giggs und Swansea passen zueinander"

Einer findet Ryan Giggs ist der richtige Mann für die Waliser: Ex-United-Funktionär Rene Meulensteen. "Ist es der richtige Zeitpunkt für ihn? Irgendwo muss er ja anfangen. Und ich denke auf viele Weise, dass es ein echt guter Klub für ihn wäre", sagte der Niederländer gegenüber BBC Radio 5.

17:24 Uhr

Swansea hat Duo im Visier

Swansea City hat Bradley gefeuert und will bis Montag bereits einen Ersatz finden. Top-Kandidaten sollen laut BBCRyan Giggs und Chris Coleman sein. Giggs war einst als Übergangslösung bei United fähig, während Coleman vier Jahre Manager bei Fulham war und als Profi für Swansea spielte. Was haltet ihr von den Kandidaten? Soll man das Risiko mit dem unerfahrenen Giggs eingehen?

17:10 Uhr

Hertha-Spieler zum Afrika-Cup

Herthas Salomon Kalou wird mit der Elfenbeinküste am Afrika-Cup teilnehmen, der Stürmer steht im Kader von Trainer Michel Dussuyer. Mal schauen, ob die Berliner das verkraften, der Ivorer hat immerhin fünf Tore bisher geschossen.

17:03 Uhr

Wenger kritisiert Chelsea

Arsene Wenger hat im offiziellen Klub-Magazin des FC Arsenal zum Rundumschlag ausgeholt und das "moderne Spiel" kritisiert. "Wenn man sich die Anzahl an Leihen hier und da anschaut, muss das gesamte System überdacht werden, weil es nur zwei Lösungen dafür gibt. Der erste Schritt ist es, die Spieler weiter auszubilden, der zweite ist es, sicherzustellen, dass die Investition sicher ist. Das ist nicht der richtige Gedankengang, aber das ist der natürliche Reflex der Klubs." Chelsea verleiht derzeit 30 Spieler an andere Vereine und hat eine Art Geschäftsmodell daraus geformt.

16:48 Uhr

Kandidat für Kaiserslautern?

Weil in den Kommentaren gerade über den neuen FCK-Trainer spekuliert wird: Dieser Fan schlägt Jose Mourinho vor! Träumen darf man ja. Wer ist euer Wunschkandidat?

App-User bitte hier entlang

16:39 Uhr

Welbeck is back!

Nochmal was neues von den Gunners: Danny Welbeck ist wieder voll ins Mannschaftstraining eingestiegen. Arsenal freut sich und hat dieses Bild getweetet.

16:30 Uhr

Iniesta träumt von seinem Rücktritt

Den möchte Andres Iniesta nämlich unbedingt bei Barcelona durchziehen. "Ich hoffe es doch! Das ist mein Traum und das schon sehr lange", antwortete der Spanier auf die Frage, ob er denn im Trikot der Katalanen aufhören will. Ach übrigens: Das mit den 48 Jahren sollte wohl eine Übertreibung des Kollegen sein- vermute ich zumindest, der ist nämlich bereits weg. Vielleicht eine etwas unglücklich gewählte Zahl.

16:19 Uhr

Ex-Bundesliga-Profi braucht Spenderniere

Ivan Klasnic, ehemaliger Bremer Torschütze, braucht wieder eine Spenderniere- die dritte in elf Jahren. Die erste Niere, übrigens von seiner Mutter, lehnte sein Körper ab, doch glücklicherweise wurde die Niere des Vaters angenommen. Neun Jahre klappte alles, jetzt braucht der Kroate seit einiger Zeit wieder Dialysen. Wir wünschen alles Gute!

16:10 Uhr

Entscheidung kommt im Januar

Gianni Infantino setzt eine Entscheidungsfindung für die Erweiterung der WM auf 16 Gruppen mit jeweils drei Mannschaften bereits im Januar an und sagte die Fußball-Förderationen seien mit "überwältigender Mehrheit" für eine Erweiterung des Formats. Na super.

16:03 Uhr

Übernahme

Nehmt mich an der Hand und ich führe Euch durch die letzten zwei Stunden RudB-Ticker, liebe Fußballfans. Dem Kollegen De Marco wünsche ich natürlich einen wundervollen Feierabend! Also, los geht's!

16:03 Uhr

Wechsel!

Ich lasse den Ticker ebenfalls so stehen und überlasse ihn in die behutsamen Hände vom Kollegen Braunschweig. Dabei eine gute Unterhaltung!

16:00 Uhr

Wijnaldum hofft auf Promes-Verpflichtung

Kommt Quincy Promes zum FC Liverpool? Nationalmannschaftskollege Georginio Wijnaldum hofft offenbar darauf. Promes, derzeit bei Spartak Moskau aktiv, war zuletzt mit den Reds in Verbindungs gebracht worden. Der Mirror will nun in einem Kommentar (betende Hände-Emoji) von Wijnaldum unter einem neuen Instagram-Bild von Promes erkannt haben, dass der Mittelfeldakteur der Reds auf einen Transfer des Kollegen an die Anfield Road hofft. Nun ja, lassen wir das mal so stehen.

15:49 Uhr

Allegri als Wenger-Nachfolger?

Die Gazzetta dello Sport hat gestern über ein Ende der Ära Allegri bei Juventus Turin spekuliert. Darauf ist nun die Sun angesprungen. Diese erklärt nämlich bereits das nächste Ziel Allegris: Der FC Arsenal! Laut dem englischen Blatt sei der Agent Allegris bereits mit den Gunners in Konktakt getreten. In London könnte der Platz von Arsene Wenger nach einer halben Ewigkeit Amtszeit tatsächlich frei werden.

15:42 Uhr

Suarez: "Dürfen nicht mehr verlieren"

Wir bleiben bei Barca. Die stehen nämlich nach einer unglücklichen Hinrunde vor einer Aufholjagd gegen Erzfeind Real. Denis Suarez weis: "Von jetzt an dürfen wir nicht mehr verlieren. Wir wollen den Liga-Titel und wir werden darauf drängen", erklärt der kleine Suarez Mundo Deportivo.

15:34 Uhr

Geht Enrique, kommt Valverde?

Luis Enrique hat zuletzt Spekulationen um sein Ende als Trainer des FC Barcelona angetrieben. Die Blaugrana sind auf einen Abschied offenbar bestens vorbereitet. Wie die Marca berichtet würde bei einem Abschied Ernesto Valverde folgen. Valverde ist derzeit als Trainer von Athletic Bilbao beschäftigt.

15:26 Uhr

Gala bestätigt Poldi-Angebot

So, jetzt kommt hier nochmal Tempo rein! Galatasaray Istanbul hat das Angebot von Beijing Guoan für Lukas Podolski bestätigt. Konkrete Angaben machte die Presseabteilung Galas nicht, türkischen Medienberichten soll die gebotene Ablösesumme allerdings rund sieben Millionen Euro betragen.

15:15 Uhr

FCA: Baum steigt zum Cheftrainer auf

Der FC Augsburg hat Manuel Baum zum Cheftrainer befördert. Bislang war der 37-Jährige nur eine Interimslösung, nach vier Punkten aus zwei Spielen wird der ehemalige Nachwuchstrainer fester Trainer der Fuggerstädter.

15:12 Uhr

United steigt als Lindelöf-Deal aus

Kehrtwende in der Lindelöf-Saga! Manchester United wird den Schweden nicht verpflichten. Dies behauptet zumindest BBC Sport. Grund dafür sollen die positiven Leistungen von Phil Jones und Marcos Rojo sein. Mourinho sieht auch aufgrund der Back-Ups keinen Handlungsbedarf. Mit Eric Bailly, Chris Smalling und Daley Blind habe er genügend Reserven zur Verfügung. Und das fällt ihnen jetzt auf?

15:03 Uhr

Rafinhas Vertrauensbeweis

Rafinha Alcantara genießt derzeit seine freien Tage in vollen Zügen. In Brasilien teilte er nun DIESES FOTO, in dem er seinen Kumpel mit bloßer Muskelkraft vor dem Absturz ins Ungewisse rettet. Nein, das macht er natürlich nicht. Am berühmten Pedra do telegrafo ist unter diesem Felsen eine weitere Plattform. Teilweise stehen hier über 100 Personen Schlange um ein Foto zu bekommen.

14:54 Uhr

Doch Probleme bei Pavoletti-Transfer?

Seit gestern Abend befindet sich Leonardo Pavoletti in Rom bezüglich des Medizin-Checks vor dem Wechsel zum SSC Neapel. Der Termin war heute um 11 Uhr. Bislang war der 28-Jährige allerdings noch nicht vor Ort. Grund sollen laut der Gazzetta Probleme beim Vertrag sein. Im Detail: Es geht um die Bildrechte des Spielers. Wenn es nichts weiter ist...

14:40 Uhr

Mavuba: "Hazard erzielte Hattrick betrunken"

Eden Hazard wechselte 2012 vom OSC Lille zum FC Chelsea. Um den Transfer zu den Blues zu feiern, ist der Belgier vor dem letzten Spiel mit Lille nochmal ein bisschen feiern gegangen. Und das gemeinsam mit den Kameraden Joe Cole, Dimitri Payet und Mathieu Debuchy. Dies berichtete Ex-Lille-Kamerad Rio Mavuba im Independent. Beim Spiel gegen Nancy war Hazard laut Mavuba "immer noch betrunken" und erzielte dennoch einen Hattrick!

14:25 Uhr

Auch Köln mit Interesse an Kiyotake?

Hiroshi Kiyotake steht beim FC Sevilla offenbar bereits vor dem Aus. Dies berichtet Mundo Deportivo. Das ruft laut der Zeitung den 1. FC Köln auf den Plan. Zuletzt wurden bereits die Hertha, Schalke und Wolfsburg als Interessenten für den Japaner genannt

14:12 Uhr

Iheanacho-Rekord

Kelechi Iheanacho wurde am Boxing Day gegen Hull in der 78. Minute eingewechselt und erzielte prompt das 2:0. Damit hat der Nigerianer nun das beste Tor-pro-Minute-Verhältnis in der Geschichte der Premier League. Durchschnittlich trifft Iheanacho alle 96 Minuten.

14:02 Uhr

Wenger lernt Giroud kennen

Es hat ein wenig gedauert. Inzwischen baut Arsene Wenger allerdings doch noch ab und an auf Olivier Giroud. In vier Saisons hat der Franzose immer zweistellig getroffen, in der aktuellen aber nur einen Premier-League-Start erhalten. Dabei erzielte Giroud wettbewerbsübergreifend in den letzten fünf Partien, die er von Beginn an bestritten hat, sieben Tore! Wie seht ihr das? Ist Giroud DER Stürmer, auf den Arsenal setzen sollte?

13:50 Uhr

Redknapp kann sich Swansea-Job vorstellen

Harry Redknapp kann sich ein Engagement bei Swansea City durchaus vorstellen. Gegenüber talkSPORT bezeichnete er die Situation als "interessant" und eine "Herausforderung". Die englischen Buchmacher zählen Redknapp durchaus zum Favoritenkreis für die Stelle, heißester Kandidat allerdings bleibt Alan Pardew.

13:39 Uhr

BMG: Langes Warten auf Herrmann und Traore

Dieter Hecking wird zum Rückrundenauftakt auf Patrick Herrmann und Ibrahima Traore auf jeden Fall verzichten müssen. Während bei Herrmann das Sprunggelenk Probleme bereitet, zwickt bei Traore die Leiste. "Bei Ibrahima Traoré und Patrick Herrmann wird es leider ein wenig länger dauern. Wir hoffen, dass beide im Februar wieder dabei sein können", erklärte Max Eberl auf der Fohlen-Homepage.

13:29 Uhr

Traore blieb unwissend

Adama Traore galt als eines der wohl vielversprechendsten Talente aus La Masia. 2015 jedoch trennte man sich vom heute 20-Jährigen, der heute bei Middlesbrough unter Vertrag steht. Über den Umgang war Traore alles andere als glücklich. "Sie haben mich zwei Jahre lang bei Barca B gelassen, während ich mich verbessern wollte. Ich sagte ihnen, das sie es mich einfach Beweisen lassen sollen, dass ich das richtige Level habe. Aber niemand hat mit mir geredet. Ich hätte gerne eine Erklärung von ihnen erhalten", sagte Traore bei Mundo Deportivo.

13:16 Uhr

Papu Gomez lehrt Zweikampf

Alejandro "Papu" Gomez scheint einer der Väter zu sein, die auf den schnellen fußballerischen Erfolg ihrer Söhne großen Wert legen. Anders ist die rustikale Gangart nicht zu erklären, mit dem der Mann von Atalanta seinen Sohn in die Zweikampfschule schickt. ABER SEHT SELBST

13:06 Uhr

Wolfsburg will Rodriguez halten

Der VfL Wolfsburg kämpft um den Verbleib von Ricardo Rodriguez. Der Schweizer wurde mit PSG in Verbindung gebracht. Lauf der Wolfsburger Allgemeinen will man Rodriguez auf keinen Fall abgeben.

12:53 Uhr

Sneijder: Mit LvG "nichts als Ärger"

Wesley Sneijder hat bei Fox Sports auf die Zeit unter Louis van Gaal zurückgeblickt und nicht nur positive Worte gefunden. Zwar sei der Trainer "technisch und auch taktisch der beste, den es gibt", im kommunikativen Bereich allerdings gibt es noch "Verbesserungspotenzial". "Menschlich hatte ich nichts als Ärger mit ihm, auf der persönlichen Ebene"

12:40 Uhr

Tevez während Hochzeit beraubt

So hat sich Carlos Tevez das sicher nicht vorgestellt. Am letzten Tag der Festlichkeiten seiner Hochzeit in Uruguay wurde der Argentinier in seinem Haus in Buenos Aires beraubt. Eine schlechte Nachricht für den Mann, der sich neben der Trauung über einen Vertrag freuen kann, der ihm in zwei Jahren 80 Millionen Euro einbringen wird.

12:27 Uhr

Offiziell: Leicester verpflichtet Ndidi

Endlich eine fixe Transfermeldung: Leicester City verpflichtet Wilfred Ndidi vom KRC Genk. Die Foxes überweisen für den Verteidiger rund 18 Millionen Euro nach Belgien.

12:15 Uhr

Salah ausgezeichnet

Mohamed Salah kann vor Freude strahlen. Er wurde zum arabischen Spieler des Jahres ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!

12:04 Uhr

Martial denkt über Sevilla nach

Anthony Martial wurde jüngst in die Elf der Enttäuschungen der Premier-League-Saison gewählt. Das gefällt dem Franzosen gar nicht und deshalb macht er sich über die Zukunft Gedanken. Martials Berater, Philippe Lamboley, erzählt bei ABCdeSevilla, dass Andalusien eine vorstellbare Zwischenstation sei: "Wir sehen uns die Option Sevilla detailliert an. Sie sind ein toller Verein, stehen gut in der Liga da und spielen in der Champions League."

11:54 Uhr

Malaga ohne Coach

In der Primera Division spielen sich Pfälzer Verhältnisse ab. Malagas Trainer Juande Ramos ist nach siebenmonatiger Tätigkeit abgetreten. Einen Nachfolger hat man noch nicht gefunden.

11:44 Uhr

Villa kündigt Messi-Verlängerung an

"Es wird passieren, früher oder später", sagt Messis ehemaliger Teamkollege David Villa über eine Vertragsverlängerung des Argentiniers. "Barcelona liebt Messi und Messi liebt Barcelona. Alles andere ist nicht vorstellbar." Könnt ihr euch Messi bei einem anderen Klub als Barca vorstellen?

11:30 Uhr

Las Palmas hofft auf Jese

Der in Paris vollkommen unglückliche Jese Rodriguez wünscht sich wohl nichts weiter als einen schnellen Abschied. Am liebsten soll es zum Ex-Klub Las Palmas gehen. Die würden ihn auch gerne aufnehmen, allerdings könnte das ein kompliziertes Unterfangen werden: "Er will zu Las Palmas kommen, aber er hat ein Gehalt, dass wir uns nicht leisten können", klärt Präsident Miguel Angel Ramirez auf. "Wir arbeiten daran, sind aber nicht in Eile", fügte der Präsident in der Marca hinzu.

11:17 Uhr

Wilshere setzt auf Chelsea

Das dürfte man bei den Gunners gar nicht gern hören. Der an Bournemouth ausgeliehen Jack Wilshere tippt im Titelrennen auf den Lononder Rivalen Chelsea. "Sie sehen momentan wie Champions aus. Natürlich ist es noch ein langer Weg, aber für mich sind sie das beste Team der Liga", erklärte Wilshere.

11:06 Uhr

Barry: Leicester macht keine Angst mehr

Nach der unfassbaren Titelsaison steckt Leicester City nur sechs Monate später im Abstiegskampf. Nach dem 2:0-Erfolg bei den Foxes weis Gareth Barry: "Sie sind nicht das Team, das sie letztes Jahr um diese Zeit waren. Im Fußball geht es um Selbstvertrauen. Natürlich ist es schwierig, zu wiederholen, was sie vergangenes Jahr geleistet haben. Es war einmalig, was sie erreicht haben", erklärte Barry weiter.

10:54 Uhr

Medien: Blues bieten für Kessie

Wir bleiben beim FC Chelsea. Die haben nämlich einen neuen Spieler im Visier, den man dann möglicherweise wieder verleihen könnte. Wie France Football berichtet sollen die Blues nämlich 25 Millionen Euro für Franck Kessie geboten haben. Damit will man dem intensiven Interesse von Manchester United und Juventus Turin vorbeugen.

10:41 Uhr

Wenger: Chelsea-Leihsystem "Großes Problem"

Arsene Wenger blickt einmal durch London und findet den FC Chelsea an der Tabellenspitze. Grund zur Kritik hat der Franzose dennoch, ihm gefällt das Leihsystem der Blues nicht. Der FC Chelsea hat derzeit 30 Spieler verliehen: "Es ist eines der großen Probleme im modernen Fußball. Wenn man sich ansieht wie viele Leihen hier stattfinden und wie viele dort stattfinden, muss das ganze System überdacht werden", meckert Wenger im Arsenal-Magazin.

10:27 Uhr

Maradona gegen Higuain: "Heute zählt das Geld"

Diego Armando Maradona, Legende in Neapel und bekennender Fan der Partenopei, schlägt mal wieder gegen Gonzalo Higuain und dessen Transfer nach Turin aus. "Die Zeiten haben sich geändert. Heute sind die Spieler nicht mehr mit dem Trikot verbunden. Heutzutage zählt nur noch das Geld", erklärte Maradona gegenüber Sky Sport, "Es ist eine Frage des Herzens. Ich habe mich für Napoli entschieden, er für Juve."

10:15 Uhr

56-Sekunden-Sturridge

Auch Daniel Sturridge durfte gestern Abend wieder treffen, auch wenn die Vorarbeit als ganz großes Weihnachtsgeschenk auf die Kappe von Stoke-Verteidiger Ryan Shawcross ging. Bemerkenswert: Sturridge wurde kurz vor dem Tor eingewechselt, sehr kurz sogar. Nur 56 Sekunden brauchte der 27-Jährige um dem Spiel seinen Stempel aufzudrücken.

10:06 Uhr

Palace an Gibbs interessiert

Kieran Gibbs hat hinter Nacho Monreal nur wenige Aussichten auf Spielzeit. Deshalb könnte der 27-Jährige die Gunners innerhalb Londons verlassen. Wie der Mirror berichtet sei Crystal Palace an einer Verpflichtung interessiert.

09:53 Uhr

Chinesische Liga will Star-Schiri!

Jetzt wird es vollkommen verrückt! Nicht nur Spieler werden für astronomische Summen nach Fernost gelockt, sondern nun auch Schiedsrichter. Wie der Daily Mirror berichtet, will die chinesische Liga den Premier-League-Referee Mark Clattenburg verpflichten! Man hoffe auf einen weiteren Anstieg der Attraktivität der Liga. Clattenburg war am Dienstag von Globe Soccer Awards als bester Schiedsrichter der Welt gekürt worden.

09:47 Uhr

HSV: Ostrzolek-Zukunft unsicher

Bis zum Sommer 2017 läuft der Vertrag von Matthias Ostrzolek. Wie es dann weitergeht ist noch nicht bekannt. "Wir sind mit dem HSV immer im stetigen Austausch, haben aber zuletzt - verständlicherweise - keine Gespräche hierüber geführt", erzählt Spielerberater Tobias Sander dem Hamburger Abendblatt.

09:35 Uhr

Klopp: "Firmino war bester Mann im Training"

Roberto Firmino sorgte an Weihnachten für negative Schlagzeilen weil er unter Alkoholeinfluss am Steuer erwischt wurde. Gestern durfte er gegen Stoke dennoch ran und überzeugte auf ganzer Linie. Für Klopp gab es keinen Grund den Brasilianer als Strafe nicht aufzustellen: "Er war der beste Mann im Training. Auf keinen Fall hätte ich ihn nicht aufgestellt", sage Klopp nah dem Spiel

09:24 Uhr

Lindelöf vor Vertragsverlängerung?

Victor Lindelöf ist das heißeste Transferziel von Manchester United und eigentlich schienen die Verhandlungen auch schon weit fortgeschritten. Allerdings berichtet jetzt die Daily Mail, dass der Schwede kurz vor einer Vertragsverlängerung steht. Diese soll eine Ausstiegsklausel von rund 60 Millionen Euro beinhalten.

09:10 Uhr

Bürki: "Bremen wäre Optimalfall"

Roman Bürki wird wohl nicht direkt in die Rückrundenvorbereitung des BVB einsteigen. "Ich habe zwar schon wieder das Gefühl, alles mit meiner Hand machen zu können, aber der Bruch ist noch nicht komplett verheilt", erklärte der Schweizer in der Bild. "Wenn ich zum ersten Spiel nach der Winterpause in Bremen wieder spielen könnte, wäre das der absolute Optimalfall. Das will ich schaffen, setze mich jedoch nicht unter Druck."

09:02 Uhr

Shanghai-Manager: Oscar war günstiger

Wir bleiben in China. Wir bleiben bei großen Summen. Shanghai SIPG hat hier zuletzt die Verpflichtung von Oscar bestätigt. Die gehandelten 70 Millionen Euro seien aber nicht korrekt, darauf bestand der Manager des Klubs: "Die Ablösesumme für die Verpflichtung des Spielers lag tatsächlich bei 60 Millionen Euro, nicht bei 60 Millionen Pfund", erklärte Schnäppchenjäger Guoyang auf einer Pressekonferenz.

08:49 Uhr

Poldi-Angebot aus China

Der Transferwahnsinn aus China macht nun auch vor deutschen Spielern keinen Halt mehr. Wie die Bild berichtet liegt Lukas Podolski eine millionenschwere Offerte aus Fernost vor. Meister Guangzhou Evergrande soll dem 31-Jährigen demnach neun Millionen Euro Jahresgehalt bieten. Jetziger Arbeitgeber Galatasaray würde mit 20 Millionen Euro entschädigt werden. Trainer bei Guangzhou ist übrigens Luiz Felipe Scolari.

08:40 Uhr

Carragher: Reds sollten Hart verpflichten

Einmal mehr stellte der FC Liverpool gestern Abend unter Beweis, dass man dieses Jahr im Titelkampf mit Klopps Truppe rechnen muss. Das Spiel hätte allerdings anders verlaufen können, hätte Simon Mignolet das 0:2 nicht mit einer Glanzparade verhindert. Klub-Ikone Jamie Carragher sieht allerdings weder Mignolet, noch Loris Karius als angebrachten Torwart der Reds und bringt deshalb einen ganz anderen Namen ins Spiel: "Wenn mir jemand sagen würde, dass das Transferfenster offen ist und Joe Hart zur Verfügung steht, dann würde ich das an Jürgen Klopps stelle machen", sagte Carragher bei SkySports.

08:32 Uhr

Bradley gefeuert!

Gestern Abend wurde die Meldung dann doch noch offiziell: Bob Bradley ist nicht mehr Trainer von Swansea City. Das bestätigte der Verein. Der Tabellenvorletzte der Premier League trennte sich nach einem 1:4 gegen West Ham United vom US-amerikanischen Trainer.

08:21 Uhr

Embolo: "Gebe mir Mitschuld"

Sprunggelenks- und Wadenbeinbruch sowie Innenband- und Syndesmose-Riss lautete die Diagnose bei Breel Embolo nach dem Spiel gegen Augsburg im Oktober. Grund dafür war eigentlich ein Foul von Konstantinos Stafylidis, dem Embolo jedoch nicht gänzlich die Schuld zuschiebt: "Ich gebe mir eine Mitschuld daran. Ich habe meine Lektion gelernt, dass ich mir nie sicher sein darf, dass ich am Gegner vorbei bin. Man muss auf alles gefasst sein", erklärte Embolo in der Bild

08:08 Uhr

Odegaard vor Niederlande-Wechsel

Knapp zwei Wochen nach seinem 18. Geburtstag könnte Martin Odegaard noch ein verspätetes Geschenk erhalten. Der junge Norweger darf wohl für sechs Monate in die Niederlande reisen. Odegaard soll nämlich laut Marca an den SC Heerenveen (die mit den Herzchen auf den Trikots) ausgeliehen werden. Dafür sei der junge Mann gestern nach Amsterdam geflogen. Zuletzt ist ein Leihgeschäft an Stade Rennes geplatzt.

07:55 Uhr

Tickerer-Tausch

De Marco nun für Barthmann im Spiel. Ich grüße mit noch sehr kleinen Augen und wünsche gute Unterhaltung!

07:44 Uhr

1. April in Spanien

Jedes Jahr aufs Neue schreibe ich an diesem Tag die gleiche Mail an die komplette Redaktion: Obacht, heute ist 1. April in Spanien. Falls also jemand von euch heute im Laufe des Tages auf News wie "Real Madrid plant Frauen-Mannschaft", "Barcelona will Douglas zurück" oder - mein persönlicher Liebling "Chygrynskiy kommt zurück" trifft, der sei gewarnt. Der Spanier beliebt es heute, zu scherzen.

07:23 Uhr

ManUnited: 41 Millionen für Semedo?

Seit Jose Mourinho bei Manchester United als Trainer vorgestellt wurde, wurde fast jeder portugiesische Fußballer durchs Dorf getrieben. Neuester Mann auf der Liste: Nelson Semedo. Der junge Außenverteidiger soll den Red Devils 41 Millionen Euro wert sein, so der Mirror. Bis 2021 läuft sein Vertrag bei SL Benfica noch, die offizielle Ausstiegsklausel liegt bei 80 Millionen Euro.

07:12 Uhr

Ribery über Comeback: "So schön"

Die Bild blickte mit Franck Ribery auf 2016 zurück. Für den Franzosen war nicht die Vertragsverlängerung im November der schönste Moment, sondern sein Comeback im Februar. "Das war toll. Wenn die Fans meinen Namen rufen, ach das kann ich kaum beschreiben, das ist wunderbar, so schön", erklärte er. Ribery und die Fans aus München ist ohnehin eine Geschichte für sich: "Das gibt mir Kraft, das gibt mir einen Extra-Schub."

07:01 Uhr

Ex-HSVler zu Juventus?

Bleiben wir direkt bei den Gerüchten und sehen uns auch mal in Italien um. Dort berichtet unter anderem Gianluca di Marzio von einem Interesse Juventus Turins an Tomas Rincon. Ja, der Ex-HSV-Spieler. Der soll dem Tabellenführer zwei Millionen Euro Leihgebühr und anschließend sieben Millionen Euro Ablöse wert sein. Tatsächlich hat sich der 29-jährige Mittelfeldspieler beim FC Genua ordentlich gemacht.

06:53 Uhr

Dürfen Schär und Vargas weg?

Wieder die Bild. Die berichtet, dass sich die TSG 1899 Hoffenheim von Fabian Schär und Eduardo Vargas trennen könnte. Letzterer kassierte zuletzt gar einen öffentlich Rüffel von Julian Nagelsmann. "Er war in den letzten Wochen etwas weniger engagiert im Training", hatte der Coach im kicker angeführt. Für rund zehn Millionen Euro dürfen beide wohl gehen.

06:32 Uhr

Lasogga nicht zu S04

Es wäre so wunderbar einfach gewesen: Schalke sucht einen Stürmer, Hamburg hat einen zu viel. So einfach ist es aber nicht. Pierre-Michel Lasogga wird nicht zu Schalke 04 wechseln. "Es gab und gibt keinerlei Kontakte zum Spieler oder dem HSV", gab Christian Heidel in der MOPO an. Der 25-Jährige bleibt dem HSV also vorerst erhalten.

06:30 Uhr

Medien: Chicharito darf gehen

Die ersten 16 Spieltag bei Bayer Leverkusen liefen so semigut. Nun denkt man offenbar an größere Veränderungen im Winter, das legt zumindest ein Bericht der Bild nahe. Demnach steht Chicharito nicht unbedingt vor einem Abschied, könnte aber bei einem Angebot zwischen 30 und 40 Millionen Euro den Verein verlassen. Gerüchte um Davie Selke wurden zuletzt allerdings dementiert, da man im Stürm gut aufgestellt sei. Kettenreaktion nicht ausgeschlossen.

06:29 Uhr

Guten Morgen!

Einen wunderschönen guten Morgen so zwischen diesen ganzen Feiertagen. Obwohl die meisten wahrscheinlich im warmen Bett liegen, legen wir trotzdem früh los. Soll ja niemand sagen können, dass wir die fleißigen Menschen dieser Welt vernachlässigen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung