Cookie-Einstellungen

Reina morgen zum Medizincheck in Neapel

Von Tickerer: Ben Barthmann/Jan Höfling
Aktualisieren
Uhr

Schluss. Ende. Aus.

Das war es dann auch schon wieder für heute. Aber keine Panik: Bereits morgen früh ist Kollege Müller wieder am Start, um Euch die wichtigsten Neuigkeiten und Gerüchte zu präsentieren. Außerdem hätten wir heute Abend noch die Frauen-WM im Angebot. Den Auftakt macht die Partie zwischen Norwegen und England (ab 23 Uhr im LIVE-TICKER), danach trifft Kolumbien auf die USA (ab 2 Uhr im LIVE-TICKER). Viel Spaß!

17:53 Uhr

Miatke verlängert in Aue

Für Aue geht es kommende Saison in Liga 3 um den direkten Wiederaufstieg. Mit von Partie wird dabei auch Nils Miatke sein. Der 25-Jährige und die Veilchen einigten sich auf einen neuen Vertrag bis 2016. Zudem gibt es die Option, das Arbeitspapier weiter zu verlängern.

17:45 Uhr

Wass zu Vigo

Neuzugang bei Celta Vigo. Die Spanier sichern sich die Dienste von Daniel Wass, der zuvor mit dem FC Evian aus der ersten französischen Liga abgestiegen war. Das Engagement soll dabei längerfristiger Natur sein. Wass erhält einen Vertrag bis 2019.

17:37 Uhr

Eintracht Frankfurt: Ab nach Österreich

Auch für die Eintracht stehen vor Saisonbeginn gleich mehrere Trainingslager an. Vom 4. bis 11. Juli geht es deshalb nach Neustift Milders im Stubaital. Testspiele gegen den österreichischen Drittligisten Wacker Innsbruck II (7. Juli) sowie den Regionalligisten SC Schwaz sind dabei inklusive. Danach geht es am 18. Juli weiter nach Windischgarsten in Oberösterreich. Weitere Tests gibt es in diesem Zusammenhang auch. Am 18. Juli geht es gegen 1. FC Heidenheim, ehe die Duelle mit Leeds United (21. Juli) und dem FC Fulham (25. Juli) anstehen.

17:28 Uhr

Vietto zu Atletico Madrid

Der Wechsel von Luciano Vietto zu Atletico Madrid steht offenbar unmittelbar bevor. Der 21-Jährige verlässt somit den FC Villarreal. "Wir haben Vietto an Atletico verkauft", gab Villarreal-Präsident Fernando Roig bekannt. Billig ist die Angelegenheit für die Rojiblancos allerdings nicht. Satte 20 Millionen Euro sollen die Dienste des Sturm-Talents kosten.

17:20 Uhr

Hofmann wieder am Ball

Frohe Kunde für alle Fans des BVB. Nachdem Jonas Hofmann mit einem Anriss des Außenbandes nach Dortmund zurückkehrte, geht es wieder bergauf. Der Mittelfeldspieler arbeitet seit Wochen hart an seinem Comeback. Wie der Kicker nun berichtet, trainierte der 22-Jährige am Freitag endlich wieder mit dem Ball am Fuß. Auch ansonsten verbreitet Hofmann viel Optimismus "Das Knie fühlt sich richtig gut an, viel, viel besser als nach der ersten Operation", gab sich der Borusse zuversichtlich.

17:12 Uhr

Was macht Geis?

Auf dem Markt ist Johannes Geis ein gefragter Akteur. Eine Entscheidung über seine Zukunft will der 21-Jährige allerdings aktuell noch nicht treffen. Stattdessen steht zunächst die U21-EM in Tschechien im Fokus. "Ich bin im Moment auf das fokussiert, was hier passiert. Ich werde mir erst nach der EM Gedanken machen", so der Mittelfeldspieler der Mainzer. Immerhin sorgt der ganze Wirbel um seine Person nicht für Unruhe: "Ich bin ein Typ, der das alles nicht an sich ran lässt. Ich habe hier ein Turnier zu spielen", sagte Geis weiter. Und das hoffentlich erfolgreich...

17:05 Uhr

Dresden holt Modica

Kleiner Sprung in Liga 3. Dort verstärkt sich Dynamo Dresden für die kommende Saison mit Giuliano Modica. Der Innenverteidiger kommt von den Kickers aus Offenbach und erhält einen Vertrag bis 2017. Ob es mit einer stabilen Abwehr endlich wieder eine Liga höher geht?

16:59 Uhr

Casteels im Aufbautraining

Gut, wenn der eigene Bruder Physiotherapeut ist. Nachdem Koen Casteels im vergangenen Jahr einen Bruch des Schienbeins erlitt, musste der 22-Jährige kürzertreten. Auch die Patellasehne war betroffen. Nun geht es jedoch bergauf. Casteels wurde während seines Urlaubs von seinem Bruder betreut und befindet sich inzwischen in einer Rehaklinik im Aufbautraining. Danach soll es für den Spieler des VfL Wolfsburg endlich wieder zurück auf den Platz gehen. Alles Gute!

16:53 Uhr

Kachunga nach Ingolstadt?

Beim Trainingsauftakt des SC Paderborn fehlte Elias Kachunga. Da keine Verletzung vorliegt, handelt es sich eigentlich um ein klares Zeichen für einen anstehenden Abschied. Dies bestätigte nun auch SC-Manager Michael Born gegenüber dem Kicker. So sei der Stürmer in intensiven Verhandlungen mit dem FC Ingolstadt. Der Transfer zum Aufsteiger soll dabei unmittelbar vor dem Abschluss stehen.

16:46 Uhr

Balakov sorgt sich um VfB

Der Klassenerhalt des VfB Stuttgart war nicht wirklich überzeugend. Auch Legende Krassimir Balakov hat noch immer Probleme mit der vergangenen Saison. Probleme, die sich auch auf die kommende Spielzeit zu übertragen drohen. "Ich wünsche allen nur das Beste, aber ich bin skeptisch, ich mache mir Sorgen", so der ehemalige Stuttgarter im Gespräch mit dem Kicker: "Ich spreche jetzt nicht als Trainer, sondern aus Verbundenheit zum Verein: Mit Bernd Wahler hat der VfB einen Präsidenten, der relativ wenig Erfahrung hat. für Robin Dutt ist es die erste Station als Sportvorstand in einem Bundesligaverein, und mit meinem Kollegen Alexander Zorniger bekommt der VfB einen Coach, der die 1. Liga nur kurz als Co-Trainer kennt. Wenn das mal gut geht." Klare Worte des 49-Jährigen.

16:38 Uhr

Wohin zieht es Weidenfeller?

Dass die Zeit von Roman Weidenfeller bei Borussia Dortmund wohl vor dem Ende steht, ist bestenfalls ein offenes Geheimnis. Ein Wechsel scheint nach 13 Jahren beim BVB die wahrscheinlichste Option des inzwischen 34-jährigen Keepers. Nun meldet sich auch Gerry Ehrmann zu Wort - und zwar mit einem Ratschlag. "Roman hat viel erreicht, war Deutscher Meister, Pokalsieger, Nationalspieler und gewann sogar den WM-Titel. Vielmehr kann man fast nicht erreichen. Jetzt würde ich ihm nahe legen nochmal ins Ausland zu gehen", so Ehrmann gegenüber Sport1. An Interessenten scheint es jedenfalls nicht zu mangeln.

16:30 Uhr

Wiens Suttner nach Ingolstadt?

Die Vorbereitung auf die kommende Spielzeit steht bei Austria Wien unmittelbar bevor. Trainer Thorsten Fink wird dabei laut Laola1 allerdings auf seinen bisherigen Kapitän verzichten müssen. Der Grund: Markus Suttner zieht es in die Bundesliga! Der 28-Jährige, der seit 14 Jahren in Wien auf dem Feld steht, soll dabei für den FC Ingolstadt auflaufen. Lediglich der Medizincheck stehe noch aus.

16:22 Uhr

Ein Blick auf Stuttgarts Heise

Die Fluktuation auf der linken Abwehrseite des VfB Stuttgart ist in den letzten Jahren klar erkennbar. Trotz so mach aussichtsreichem Kandidaten konnte sich kein Spieler wirklich durchsetzen. Dies soll sich nun allerdings ändern! Mit Philip Heise wollen die Schwaben die anspruchsvolle Position endlich für einen längeren Zeitraum besetzen. Kollege Mehring hat deshalb einen Blick auf Heise geworfen. Hier entlang!

16:15 Uhr

Klandt nach Freiburg

Da Fußball mit einem Keeper im eigenen Kasten eindeutig mehr Spaß macht, können die Fans des SC Freiburg nun frohen Mutes in die neue Saison gehen. Zumindest haben die Breisgauer nun die Verpflichtung des ehemaligen FSV-Torhüters Patric Klandt verkündet. Der 31-Jährige kommt ablösefrei, über die Dauer seines Vertrags gibt es allerdings keine Informationen.

16:10 Uhr

FC Parma mit Neustart in Serie D

Auch die letzte Frist ist am heutigen Montag verstrichen, damit steht endgültig fest: Der FC Parma ist bankrott. Als Konsequenz geht es für die Italiener nicht in Liga 2, sondern in die Serie D. Dort soll es mit dem Neuaufbau des Klubs allerdings klappen. Viel Glück!

16:05 Uhr

Fischer? Fischer!

Kleine Auflockerung für zwischendurch: Noch ist zwar eine Menge Zeit, ehe der Ball auch in der Bundesliga wieder rollt. Dennoch werfen die Kollegen von Opta bereits jetzt einen kleinen Blick voraus - und zwar auf die Rekordtorschützen des ersten Spieltags. Die Liste hat es dabei in sich: Während Gerd Müller mit zehn Treffern auf Rang zwei und damit vor Fritz Walter (9) rangiert, gehört der Platz an der Sonne Klaus Fischer. Stolze 13 Mal netzte Fischer am ersten Spieltag. Respekt!

15:59 Uhr

Jung weiter ein Wolf?

Wirklich zufrieden kann Sebastian Jung mit der vergangenen Saison beim VfL Wolfsburg nicht sein. Zu oft ging es für den Abwehrspieler zwischen Feld und Tribüne hin und her. Auch eine Rückkehr zu Eintracht Frankfurt wurde deshalb zuletzt vermehrt thematisiert. Nun räumte Wölfe-Coach Dieter Hecking im Gespräch mit den Wolfsburger Nachrichten allerdings mit dem Thema auf: "Wir haben kein Interesse daran, ihn abzugeben. Natürlich ist das erste Jahr für ihn nicht gut gelaufen. Und dass er enttäuscht war, dass er im Pokalfinale nicht im Kader war, verstehen wir", so der 50-Jährige. Jung habe sich im Training immer weiter verbessert und könne deshalb im zweiten Jahr richtig durchstarten, so Hecking weiter. Na dann...

15:53 Uhr

Campbell nach Portugal?

Weiter geht's mit einem kleinen Sprung - und zwar nach England. Wie die Sun berichtet, könnte es für Arsenals Joel Campbell zu Benfica gehen. Der 22-Jährige kam bisher unter Trainer Arsene Wenger nicht wirklich zum Zug, eine weitere Leihe erscheint deshalb wahrscheinlich. Allerdings sind neben den Portugiesen wohl auch Fenerbahce und Real Sociedad im Gespräch. Entscheidung offen.

15:45 Uhr

Brasnic nach Paderborn

Bei der U19 krönte sich Marc Brasnic zum Torschützenkönig, nun geht es für das 18-jährige Talent von Bayer Leverkusen erstmal in Liga 2 - und zwar zum SC Paderborn. Dies gab die Werkself vor wenigen Minuten via Twitter bekannt. Bei dem Deal handelt es sich um eine Leihe über zwei Jahre.

15:40 Uhr

Sobiech bleibt bei St. Pauli

Wie St. Pauli bestätigt, bleibt Lasse Sobiech auch in der kommenden Saison. "Wir sind uns mit Lasse Sobiech und dem HSV mündlich einig", heißt es auf dem offiziellen Twitter-Account des Vereins. Einen Haken hat die Sache allerdings: Verträge sind noch keine unterschrieben.

15:26 Uhr

Kühne spricht

Beim HSV findet einfach immer jemand einen Grund, um für Nicht-Ruhe zu sorgen. Diesmal ist es Klaus-Michael Kühne himself, der sich über HSVPLUS-Initiator Ernst-Otto Rieckhoff beschwert. "Weshalb hat er die Mitgliederversammlung des HSV dazu genutzt, gegen Gernandt, mich und andere zu polemisieren?", fragt er und setzt nach: "Ich empfinde das ungerechte und ungerechtfertigte Verhalten von Rieckhoff als maßlos enttäuschend und destruktiv." Es folgen ungewohnte Worte: "Ich bin gerne bereit, meine Aktien zu meinem Einstiegspreis wieder zu veräußern."

15:15 Uhr

Spielpläne der Bundesliga

Irgendwie ist die Saison doch gestern erst in die Sommerpause gegangen, so ist zumindest mein Gefühl. Trotzdem gibt die DFL an diesem Freitag schon die neuen Spielpläne bekannt. Dafür wurde sogar eine eigene Internetseite eingeführt. Wer es also gar nicht mehr erwarten kann: Hier gibt es einen Countdown.

15:06 Uhr

Reina morgen zum Medizincheck in Neapel

Sven Ulreich ist schon da, Pepe Reina geht. So viel war abzusehen, nun wird es aber sehr konkret. Der Präsident des SSC Neapel bestätigte über den Twitter-Account seines Vereins die erfolgreichen Verhandlungen mit Reina. Morgen soll der Torhüter seinen Medizincheck absolvieren und anschließend seinen Vertrag unterschreiben. Die Gazzetta dello Sport berichtete heute Morgen von einem Dreijahreskontrakt.

15:00 Uhr

Gaudino fährt nicht zur U19-EM

In Griechenland steigt momentan nicht viel, mal ganz abgesehen von der U19-EM. (Brüller, oder?). Wenn es am 6. Juli mit dem Duell zwischen Griechenland und der Ukraine losgeht, bereiten sich die Deutschen gerade auf den ersten Kracher des Turniers vor. Einen Tag später wartet Spanien auf das Team von Marcus Sorg. Nicht mit dabei sein wird Gianluca Gaudino. Der Bayern-Nachwuchsstar führte hierfür persönliche Gründe an.

14:49 Uhr

Bravo verklagt Barca - oder nicht?

Ein echter Klassiker aus Spanien: Die gleiche Meldung, zweimal sind es vereinsnahe Quellen, zweimal kommt am Ende etwas komplett anderes heraus. Während SPORT schreibt, dass Claudio Bravo den FC Barcelona auf eine vertragliche vereinbarte Zahlung von zehn Prozent seiner Ablöse an ihn selbst verklagt hat, schreibt MundoDeportivo das Gegenteil. Demnach habe Bravo diesen Anspruch gegenüber dem abgebenden Verein Real Sociedad angemeldet. Wie war das? So mal ich mir die Welt, wie-wie-wie sie mir gefällt.

14:35 Uhr

Medien: Parma endgültig pleite

Alle Fans des italienischen Fußballs - soll es ja geben - bitte kurz festhalten. Der FC Parma ist laut Medienberichten pleite. Diesmal wirklich und völlig unwiderruflich. Wie Footballitalia schreibt, geht es für den Klub zurück in die Amateurligen. Der italienisch sprechende Kollege Inama sprang mir kurz zur Seite und meint: Auf der offiziellen Seite des Klubs steht vor allem, dass kein Angebot zum Kauf des Vereins einging. Das Worte Pleite ist dort ebenso wenig zu finden, wie das der Amateurligen.

14:20 Uhr

EL-Quali ausgelost

Das hat zwar ganz schön gedauert, aber die UEFA hat nun auch die Qualifikation für die Europa League ausgelost. Ganz ehrlich: Da ist wenig umwerfendes dabei. Während ich mich extrem auf das Duell zwischen Dinamo Tbilisi gegen den SC Gabala freue, dürfte dann doch FC Lusitans gegen West Ham United das beste Duell werden.

14:15 Uhr

Celustka vor Wechsel in die Türkei

Der 1. FC Nürnberg verliert offenbar Ondrej Celustka. Der Tscheche hatte bisher noch keinen neuen Vertrag erhalten und verlässt den Club dementsprechend ablösefrei Richtung Antalyaspor. Er absolvierte bereits den obligatorischen Medizincheck und soll noch heute den Dreijahresvertrag unterschreiben.

14:06 Uhr

Sirigu bleibt bei Darmstadt

Kurz und knackig: Sandro Sirigu bleibt dem SV Darmstadt treu und verlängert seinen Vertrag bis 2017. "Mit der Bundesliga erfüllt sich ein Traum für mich", so der Abwehrspieler, der bisher 54 Einsätze für die Lilien absolvierte.

14:01 Uhr

Beck will Hoffenheim verlassen

Wir bleiben gleich in Sinsheim. Wie die Stuttgarter Nachrichten wissen wollen, macht Andreas Beck bald den Abflug. Nicht aus sportlichen Gründen, sondern vielmehr, weil er mit dem Führungsstil von Trainer Markus Gisdol nicht zurechtkommt. Für Hoffenheimer Verhältnisse würde dort eine richtige Legende den Verein verlassen, immerhin ist Beck seit 2008 mit dabei. Was haltet Ihr davon?

13:54 Uhr

Joelinton will wie Firmino werden

Kaum trifft Roberto Firmino bei der Copa (zum Spielbericht geht's hier lang), ist er auch schon Vorbild für alle jungen Brasilianer. Nun gut, vielleicht nicht ganz, aber doch ein bisschen. Hoffenheim-Neuzugang Joelinton zumindest sieht das in der Bild so: "Ich weiß, dass man sich hier gut entwickeln und der Verein ein Sprungbrett für das brasilianische Nationalteam sein kann. Ich habe ja gesehen, wie sich Firmino hier entwickelt hat. Ich hoffe, ich kann den gleichen Weg gehen." Er ist übrigens der neunte Brasilianer, den die TSG in der Bundesliga auf den Platz schickt.

13:42 Uhr

Köln friert Nummer 10 ein

Erst Lukas Podolski, dann eigentlich niemand, dann doch Patrick Helmes. Riesigen Ärger gab es, als der 1. FC Köln dem Stürmer die so heilige Nummer 10 vom ewigen Prinz Poldi verpasste. Nachdem Helmes nun allerdings seine Karriere beenden musste, wird die Nummer vorerst wieder eingefroren, wie Manager Jörg Schmadtke erklärte: "Bürdest du jemandem mit der Nummer eine Last auf? Gibst du die Seuche quasi weiter?"

13:34 Uhr

Bekommt Wales das CL-Finale 2017?

Mal wieder ein Gerücht, diesmal aber ganz ohne Bezug zum Transfermarkt. Berichten der BBC zufolge könnte das Finale der Champions League 2017 in Wales stattfinden. Das Millennium-Stadium von Cardiff City hat Platz für 74.500 Zuschauer und könnte damit eine würdige Atmosphäre schaffen. Die Entscheidung verkündet wird jedoch erst am 29. Juni.

13:26 Uhr

Flum bleibt in Frankfurt

Unter Thomas Schaaf hätte Johannes Flum noch seine Sachen packen müssen, mit dem letzten Trainerchaos bei Eintracht Frankfurt zog sich ein Wechsel nun jedoch hin. Alles gut gegangen für den Mittelfeldspieler, der nun bekannt gab, bleiben zu wollen. "Der Trainer-Wechsel kam schon überraschend. Ich schätze Herrn Veh als Mensch und Trainer. Aber ich weiß auch: jeder fängt bei Null an. Ich denke aber, dass ich jetzt wieder eine realistische Chance bei Eintracht habe."

13:21 Uhr

Zieht es Noveski nach Darmstadt?

Machen wir einfach munter weiter mit den Gerüchten. Der kicker spekuliert über einen Wechsel von Nikolce Noveski zum SV Darmstadt. Die Lilien haben bekanntlich bereits mit dem Training begonnen, konnten aber zum Start nur 14 Spieler begrüßen. Da würde der 36-Jährige doch gerade recht kommen, hat er doch auch schon eine Menge Erfahrung in der Bundesliga mit Mainz sammeln können.

13:04 Uhr

BVB: Gomez gegen Immobile?

Achtung wild: Laut der Gazzetta dello Sport soll Borussia Dortmund stark daran interessiert sein, Mario Gomez in den Signal Iduna Park zu locken. Demnach könnten sich der AC Florenz und der BVB schon darauf geeinigt haben, Ciro Immobile nach Italien und Mario Gomez nach Deutschland zu schaffen. Ein direktes Tauschgeschäft Stürmer gegen Stürmer, was meint Ihr?

12:52 Uhr

CL-Qualifikation, Runde eins und zwei

Am 14/15. Juli und 21/22. Juli wird die erste und zweite Quali-Phase der Champions League ausgetragen. Die interessantesten Partien dürften diese hier sein:

Hibernians FC - Maccabi Tel Aviv

FC Bate Borisov - Dundalk FC

Celtic FC - Stjarnan

AS Trencin - Steaua Bukarest

Aus deutscher Sicht spannend wird es dann wohl erst in Runde drei, ausgelost wird diese am 17. Juli, also schon bevor die Rückspiele ausgetragen wurden.

12:47 Uhr

Schweinsteiger: Gehen oder bleiben?

Während ich kurz die Ergebnisse der UEFA-Ziehungen sortiere, dürft ihr schnell die Seite verlassen. Richtig gelesen. Denn unsere Sitznachbarn von GOAL haben sich mal mit dem Thema Bastian Schweinsteiger befasst. Gehen oder bleiben? Hier geht's lang!

12:43 Uhr

Laporta-PK zur Kandidatur III

Während Laporta noch spricht und ein paar Fragen beantwortet vielleicht eine kurze Einordnung des Gesagten, in Deutschland ist schließlich nicht jeder ständig informiert, was den FC Barcelona angeht. Der Ex-Präsident spielt die helle Seite im Wahlkampf, so könnte man sagen. UNICEF, La Masia, die Rückkehr von Abidal - er weiß ganz genau, welche Knöpfe er drücken muss. Gut passt dazu das Zitat: "Wir sind UNICEF, die sind Katar."

12:27 Uhr

Laporta-PK zur Kandidatur II

Der Ex-Präsident von Barca legt gleich richtig los und weiß ganz genau, wo er ansetzen muss, um die Fans auf seine Seite zu bekommen. Laporta über...

...sein erstes Ziel: "Ich habe die Energie, um den besten Klub der Welt zu leiten. Wir wollen die Philosophie von Cruyff weiterführen, so wie es mit Rijkard, Pep und nun Enrique geschieht. Sie hat immer funktioniert, sie funktioniert jetzt und sie wird immer funktionieren."

...La Masia: "Sie hat uns überhaupt erst erlaubt, all diese Erfolge zu feiern. Wir wollen unsere Basis wieder stärken, La Masia soll wieder so funktionieren, dass die nächste Dekade gesichert ist."

...Katalonien: "Wir wollen, dass Barcelona weiter ein weltoffener Klub bleibt. Gegenüber allen Kulturen und Sprachen. Aber doch soll Barca immer Katalonien repräsentieren."

...UNICEF: "Wir wollen, dass UNICEF auf die Brust von Barcelona zurückkehrt."

...Transparenz: "Die Mitglieder sollen abstimmen können, unter anderem über das Trikotdesign. Alle vier Monate wird es ein Finanzupdate geben, jeder wird immer informiert sein."

...Eric Abidal: "Er wird Sportdirektor sein."

...Espai Barca: "Wir akzeptieren die Entscheidung der Mitglieder zum Stadion."

12:19 Uhr

Laporta-PK zur Kandidatur

Joan Laporta tritt gegen Josep Maria Bartomeu an, das ist die erste fixe Sache, die ich vermelden darf. Bis jetzt war das noch nicht komplett offiziell. Sein Team besteht aus einigen bekannten Namen: Roger Grimau, Audie Norris (beide Ex-Basketballer), Eric Abidal, Enric Masip (Ex-Handballer), Jose Ramon Alexanko und Ludovic Giuly.

12:12 Uhr

Knäbel will bald Neuzugänge präsentieren

Während im Livestream der UEFA noch die Glatze - wir wissen alle, wer gemeint ist - wild mit den Armen herumfuchtelt und versucht, das Prozedere in unter 30 Minuten zu erklären, schauen wir schnell in die MOPO. Dort gibt Peter Knäbel nämlich an, bald Neuzugänge präsentieren zu können. Nein. Er verspricht sogar, bis zum 30. Juni mindestens einen Mann vorzustellen. Die möglichen Namen sind Michael Gregoritsch (VfL Bochum) und der polnische Verteidiger Michal Pazdan (SSA Jagiellonia Baeystok)

12:00 Uhr

Live incoming!

Es ist 12 Uhr und wir widmen uns in wenigen Momenten sowohl der UEFA-Auslosung von Champions League und Europa League, sondern auch der Pressekonferenz von Barca-Präsidentschaftskandidat Joan Laporta.

Ein kurzer Überblick zu den nennenswerten Teams in der CL-Auslosung: Apoel, Maribor, Maccabi Tel Aviv, Hibernians, Celtic, Bate Borisov, Steau Bukarest und Malmö.

Und die EL-Teams: West Ham United, Rosenborg, Aberdeen, Bröndby, Hajduk Split, Go Ahead Eagles.

Da lässt sich doch etwas zusammenzaubern, oder?

11:49 Uhr

Leipzig schlägt in Bochum zu

Der nächste junge Nationalspieler für Leipzig. Vom VfL Bochum kommt Gino Fechner zum Team von Ralf Rangnick, das berichtet zumindest Reviersport. Demnach unterschreibt der U18-Mittelfeldspieler einen Profivertrag bei RB und soll im nächsten Jahr dabei helfen, die zweite Liga aufzumischen. Apropos Bochum: Der VfL bemüht sich derzeit um eine weitere Ausleihe von Thomas Eisfeld.

11:41 Uhr

Löwen beim Trainingsauftakt

In der zweiten Liga wird seit heute wieder fleißig trainiert. Auch der TSV 1860 München gönnt sich ein wenig Münchner Sonne und führt den ersten Laktattest durch. Während Edu Bedia Stück für Stück hinter die Gruppe zurückfällt (danke für diese Info an den Münchner Merkur), stellt sich Dead Man Walking und Sportdirektor Gerhard Poschner den Journalisten: "Die Situation im Verein ist nicht förderlich. Wir haben in der vergangenen Saison viele Dinge versucht, die haben aber nicht geklappt. Wir wollen in allen Mannschaftsteilen nachbessern. In der Verteidigung, zwei Mittelfeldspieler und auch ein Stürmer."

11:35 Uhr

20 Millionen für Wijnaldum?

Georginio Wijnaldum ist ein Name, der wohl schon seit Jahren auf den Zetteln diverser Scouts steht. In diesem Sommer ist er allerdings heiß wie nie, hat der 24-jährige Niederländer doch eine unglaubliche Saison bei PSV Eindhoven gespielt und dementsprechend überall echtes Interesse geweckt. Einem Bericht des Telegraaf zufolge soll unter anderem Sunderland mit Coach Dick Advocaat bereit sein, 20 Millionen Euro für den Offensivspieler auf den Tisch zu legen. Andere Interessenten sind Zenit St. Petersburg, AS Monaco, Olympique Marseille und wohl auch Manchester United.

11:26 Uhr

Hannover und Klaus?

Schieben wir doch gleich noch ein Gerücht hinterher. Gleich mehrere Medien, darunter der kicker, berichten von einem Interesse Hannovers an Felix Klaus. Der 22-Jährige spielt gerade in Tschechien um den EM-Titel, könnte aber nach seiner Rückkehr direkt noch einmal Koffer packen müssen. Weil VfBler Martin Harnik offenbar wenig Interesse an 96 zeigt, sollen diese sich nun an den SC Freiburg gewandt haben, um den Offensivspieler zu sich zu locken.

11:22 Uhr

Sobiech im Pauli-Training

Huch, die zweite News zu Pauli innerhalb von wenigen Minuten. Zwar haben nicht nur die Hanseaten heute Trainingsauftakt, dort gibt es aber am meisten zu vermelden. An den anwesenden Journalisten marschierte mit dem Team gerade auch Lasse Sobiech vorbei. Dabei hätte der Innenverteidiger nach seiner Leihe eigentlich wieder beim HSV sein sollen. Hat sich da ein Transfer abgespielt?

11:10 Uhr

Was geht in Köln?

Der 1. FC Köln plant das zweite Jahr in der Bundesliga etwas ambitionierter, hat man so das Gefühl. Zumindest wenn man den kicker liest. Der bringt neben Felipe Santana nun auch noch Douglas (Dinamo Moskau) und Carlos Zambrano als Kandidaten für die Innenverteidigung ins Gespräch. Dazu könnte Salif Sane aus Hannover kommen, auch wenn sich 96 noch dagegen strebt. Zum Medizincheck soll derweil Philipp Hosiner vor Ort sein - ob es diesmal etwas wird?

10:56 Uhr

Pauli will Miyaichi "Heimat bieten"

Während in den Kommentaren fleißig über die Pace-Werte von Thiago Silva und Jerome Boateng bei FIFA 15 diskutiert wird, leg ich doch glatt mal einen drauf. Ryo Myiachi hat nicht nur eine Pace von 94, sondern ist auch vor einigen Tagen vom FC Arsenal zu St. Pauli gewechselt. Damit er das zeigen kann, was er bisher bei zahlreichen Leihen vermissen ließ hat Pauli schon einen Plan. "Wir wollen ihm eine Heimat bieten, in der er wieder zur alten Leistungsstärke zurückfinden kann. "Er soll unsere Stürmer nicht nur unterstützen, sondern selbst torgefährlich werden", verrät Trainer Ewald Lienen.

10:48 Uhr

Hübner kalkuliert Trapp-Verkauf durch

Taschenrechner gezückt und los geht's. Bruno Hübner, seines Zeichens Sportdirektor bei Eintracht Frankfurt, spielt derzeit mit dem Gedanken Kevin Trapp loszuwerden. Eine zweistellige Ablösesumme winkt, sollte man den Keeper an Paris Saint-Germain abgeben, das ist zumindest verlockend. "Wenn ein Angebot reinkommt, in dem wir uns wiederfinden, kann ich mir schon vorstellen, dass wir das machen. Wir hätten da ganz andere Möglichkeiten", so Hübner.

10:41 Uhr

Vorschau auf den Tag

Es ist fast 11 Uhr, der Tag in der SPOX-Redaktion hat so langsam begonnen. Die Tagessitzung ergab: Wir arbeiten heute. Im Ernst - Ihr dürft euch heute freuen auf ein Interview mit Milos Jojic, eine Story zu Brasilien-Rowdy Neymar und den alternativen Wochenrückblick über Page2. Dazu gibt es ab 12 Uhr die Auslosung der ersten Quali-Runde für CL und EL.

10:34 Uhr

Müller: Ulreich jetzt auch mal international

Hach dieser Thomas Müller. "Er denkt wahrscheinlich bei dem Wechsel auch, dass er jetzt halt mal vielleicht (lacht) international auch mal mitspielen kann", so der Bayern-Stürmer über die Verpflichtung von Sven Ulreich vom VfB Stuttgart.

10:32 Uhr

Möller: De Bruyne keine Weltklasse

Dass eine Rangliste so für Aufsehen sorgen kann.. Der kicker zeichnete vor wenigen Tagen die Spieler der Bundesliga aus und sortierte dabei unter anderem Manuel Neuer aus der Weltklasse aus, dafür aber Kevin De Bruyne hinein. Für Andreas Möller ist letzteres unverständlich: "Um Weltklasse zu sein, hätte De Bruyne auf internationalem Top-Niveau Akzente setzen müssen - also in der Champions League." Er muss jedoch ergänzen: "Diese Gelegenheit hatte er mit Wolfsburg nicht, dafür konnte er nichts." Ich hoffe, dass wir damit den mit Abstand wichtigsten Beitrag des heutigen Tagestickers abgesetzt haben.

10:22 Uhr

Leverkusen: 18 Mio. für Tah und Aranguiz

Das wäre doch ein Grund, die Copa America trotz fieser Sendezeiten zu verfolgen: Wie der kicker berichtet, ist Bayer Leverkusen interessiert an Charles Aranguiz. (Wem dieser Mann kein Begriff ist, der möge bitte seinen Elfmeter bei der WM 2014 gegen Brasilien bei der Videoquelle seines Vertrauens suchen.) Eben dieser Aranguiz kickt derzeit für Chile bei der Copa, könnte aber viel Geld kosten. Kein Problem, sagt die Bild und verweist auf das Budget von 30 Millionen Euro. Zwölf hat die Werkself schon ausgegeben, bleiben also noch 18 für den Chilenen und Innenverteidiger Jonathan Tah.

10:14 Uhr

Muss Rafa Benitez noch abspecken?

Diese Spanier sind sich auch für nichts zu schade. Wie die SPORT schreibt, soll Rafael Benitez von Florentino Perez aufgetragen bekommen haben, vor seinem Amtsantritt ein paar Pfunde zu verlieren. Der Hintergrund? Real will nicht, dass der Neu-Trainer in gegnerischen Stadien - so wie in Italien und England geschehen - als "fetter, spanischer Kellner" beschimpft wird. Das wäre den Königlichen dann etwas zu wenig königlich.

10:09 Uhr

Medien: Oulare zum BVB

Das ist nun nicht wirklich neu, aber immerhin eine Statusmeldung, nachdem man lange nichts mehr hörte. Borussia Dortmund steht offenbar vor der Verpflichtung von Obbi Oulare von Club Brügge. Rund 6,5 Millionen Euro sollen in den nächsten Tagen den Besitzer wechseln, dafür dürfte dann Ciro Immobile gehen, sagt zumindest die Bild.

10:04 Uhr

DFB darf Leistungszentrum bauen

Wichtiger Sieg für den DFB: Der Verband darf sein Leistungszentrum in Frankfurt auf die Beine stellen. "Unserem Projekt steht jetzt nichts mehr im Wege. Frankfurt bleibt Fußball-Hauptstadt", durfte Mediendirektor Ralf Köttker jubeln, denn die Bewegung gegen die neue DFB-Akademie und zur Rettung der Galopprennbahn zwischen Sachsenhausen und Niederrad ist gescheitert. "Ein Gewinn für Frankfurt, ein Gewinn für den Fußball", so Oliver Bierhoff.

09:39 Uhr

Gerüchte über Gerüchte

Wo wir uns gerade ohnehin schon auf dünnem Eis bewegen, machen wir doch gleich weiter und werfen mal einen Blick nach England. Die Kollegen von der Sun, DailyMail, Telegraph und Co. lassen sich wie jeden Tag nicht lumpen und lassen es Gerüchte regnen. Ein kurzes Roundup gefällig? United bereitet ein 25 Millionen Euro Angebot für Jerome Boateng vor, Bastian Schweinsteiger soll für zehn Millionen Euro drauf direkt dazukommen. Und wenn das nicht klappt, dann eben Paul Pogba. Der Grund? Urlaubsfotos mit Memphis Depay, dem neusten United-Neuzugang. Dazu: Liverpool zahlt 30 Millionen für Carlos Bacca, Manchester City 70 Millionen für Raheem Sterling.

09:31 Uhr

Pirlo bestätigt Wechsel nach New York

Jetzt geht's aber langsam drunter und drüber. Andrea Pirlo bestätigte vor wenigen Minuten per Instagram seinen Wechsel zu New York City. Er bedankt sich ausführlich bei Juventus Turin und den Fans, die ihn in "jeder Phase unterstützt hätten". Nun freut er sich über eine "neue Phase seiner Karriere". Einmal kurz ein paar Tränen abwischen und dann auf die Kombi aus David Villa, Frank Lampard und Pirlo freuen.

UPDATE Kommando zurück, wir machen mal lieber langsam. Das Instagram-Profil von Pirlo ist zwar als offiziell ausgeschildert und hat sogar das blaue Häkchen, das man sich sonst hart erkämpfen muss, es scheint allerdings nicht der richtige Account zu sein. Pirlo twitterte (hier hoffentlich wirklich offiziell), nicht bei Instagram zu sein.

09:19 Uhr

Neymar reist von Copa America ab

Die Sperre von vier Spielen, die Neymar nach dem kurzen, aber intensiven Meinungsaustausch mit Carlos Bacca erhielt, bleibt bestehen. Der brasilianische Verband wird keinen Einspruch erheben und somit verpasst der junge Stürmer den restlichen Wettbewerb. Nun hält Neymar offenbar nichts mehr in Chile, er kehrt zurück nach Barcelona, gönnt sich dort noch ein wenig Urlaub, um dann mit auf die US-Tour der Katalanen zu gehen. Diese wäre ohne Sperre noch ins Wasser gefallen.

09:16 Uhr

Rangnick erhält helfende Hände

Das Geschiebe zwischen Salzburg und Leipzig geht weiter fröhlich vor sich hin. Zsolt Löw wechselt von RB Salzburg in die zweite Bundesliga und unterstützt dort Ralf Rangnick zusammen mit Achim Beierlorzer als Co-Trainer. Erfahrung bringt er ordentlich mit, schließlich hat er selbst 100 Zweitligapartien in Deutschland absolviert.

09:10 Uhr

Morales: Maradona kandidiert als FIFA-Präsident

Das kommt jetzt durchaus überraschend. Diego Maradona wird für das Amt des FIFA-Präsidenten kandidieren, das bestätigte er gegenüber Victor Hugo Morales, einem der bekanntesten argentinischen Journalisten. "Diego Maradona wird gegen die korrupte FIFA vorgehen und stellt sich als Kandidat für die Präsidentschaft auf, um Veränderungen zu erreichen. Ich habe ihn angerufen, um ihn nach Wahrheit dieser Meldung zu befragen. Er bestätigte mir, dass er Kandidat sein wird und hat mir erlaubt, dies öffentlich zu machen. 'Ich bin Kandidat', waren seine Worte", so Morales.

09:00 Uhr

Rajkovic vor Wechsel zu PAOK

Der Name Frank Arnesen dürfte in Hamburg noch bekannt sein. Nun spukt der Däne erneut durch die Hansestadt: Slobodan Rajkovic steht offenbar kurz vor einem Wechsel zu PAOK Saloniki, wo eben jener Arnesen Sportchef ist. Der Berater des Innenverteidigers bestätigte einen Wechsel, eine wirklich offizielle Stellungsnahme von einem der beiden Klubs fehlt aber noch, Rajkovic selbst dementierte umgehend. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

08:54 Uhr

Mandzukic zum Medizincheck in Turin

Mario Mandzukic ist ein Mann mit großem Herzen. Die Bayern verlieren das CL-Finale - der Kroate wechselt nach München. Atletico verliert das CL-Finale - der Stürmer wechselt nach Madrid. Juventus verliert das CL-Finale und - richtig - Mandzukic wechselt zu Turin. Zumindest so gut wie. In diesen Momenten absolviert er seinen Medizincheck in Italien. Besteht er diesen, dürfte auch der Weg frei werden für einen Transfer von Carlos Tevez zu den Boca Juniors.

08:45 Uhr

Ntep? Details!

Paul-Georges Ntep kennt man als durchschnittlicher Fußballfan vielleicht nicht unbedingt. Dementsprechend hier ein kleiner Überblick: Der Franzose ist 22 Jahre alt, Rechtsfuß und kommt gerne über die linke Seite. Für Stades Rennes und die französischen U-Nationalmannschaften (21 Einsätze von U18 bis U21) kam er aber auch schon über die rechte Seite. Sein Debüt für die erste Mannschaft gab er am 7. Juni bei der 3:4-Niederlage gegen Belgien. Am 13. Juni brachte er es dann schon auf 30 Minuten gegen Albanien (0:1). In der abgelaufenen Saison stellte er seine guten Fähigkeiten mit Ball mit neun Toren und sieben Vorlagen ebenso unter Beweis, wie seine Schnelligkeit und sein Auge für seine Mitspieler - auch wenn der Zug zum Tor stärker ist. Klingt doch gar nicht schlecht, oder?

08:39 Uhr

Tauscht United De Gea gegen Ramos?

Ich bin ja kein großer Freund von diesen Tausch-Geschichten, die DailyMail dafür umso mehr. Laut dem englischen Tagesblatt will Manchester United David de Gea eintauschen. Natürlich nicht gegen irgendjemanden, sondern wenn er schon nach Madrid gehen soll, dann eben gleich gegen Sergio Ramos. Bevor wird jetzt den Transferhammer ausrufen: Real und der Verteidiger arbeiten derzeit an einer Vertragsverlängerung. Den Rest kann man sich denken.

08:16 Uhr

Stevens: Von Mercedes muss mehr kommen

Während man in der bayerischen Landeshauptstadt von Millionensummen spricht, dreht der Schwabe beim VfB Stuttgart gewohnheitsgemäß jeden Cent um. Huub Stevens sieht da auch ein Problem beim Hauptsponsor: "Mit allem Respekt, wirklich: Wir spielen in der Mercedes-Benz Arena, spielen und trainieren mit dem Stern auf der Brust. Aber ich würde mir wünschen, dass Mercedes noch mehr Gas gibt beim VfB." Bis jetzt erhält der VfB jährlich rund neun Millionen, schätzt die Bild.

08:15 Uhr

Medien: Bayern wollen Ntep

Schande über uns. Da haben wir vor wenigen Tagen noch spekuliert, wer es denn nun als Ribery-Ersatz beim FC Bayern macht und müssen uns jetzt eingestehen: An den haben wir nicht gedacht. Die Bild schreibt von einem Interesse des deutschen Rekordmeisters an Paul-Georges Ntep von Stades Rennes. Schneller Mann, kann auf beiden Seiten spielen und seit kurzem Nationalspieler Frankreichs. Wert: Zehn Millionen Euro. Ersetzt man so den König von München?

08:13 Uhr

Guten Morgen!

Die Sonne scheint, die S-Bahn fährt pünktlich und - ja äh, das muss für einen Montagmorgen auch schon reichen. Also verlieren wir nicht viel Zeit und werfen uns direkt in das Geschehen rund um den Ball.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung