Cookie-Einstellungen

"Heynckes war eine Vaterfigur"

Von Adrian Fink
Niersbach glaubt fest an EM 2024 in Deutschland18:01 UHRWende im Fall Khedira?17:54 UHRMilliarden-Spritze für die Premier League17:20 UHRDiarra zu West Ham?17:00 UHRAlaba: "Heynckes war eine Vaterfigur"16:51 UHRJunuzovic-Entscheidung in dieser Woche?16:28 UHRBayern-Festnahme Teil II16:20 UHRHahn wieder im Training16:12 UHRFestnahme bei den Bayern16:05 UHRNicolai Müller: "Muss zurückzahlen"15:55 UHRLukas Kruse verlängert beim SCP15:35 UHROkazaki sorgt sich um Mainz15:28 UHRUdo Lattek wurde in Köln beigesetzt15:13 UHR"Warum keine Ablöse für Trainer?"15:03 UHRKöhler gibt sich kämpferisch14:42 UHRReus-Update14:32 UHRUnited bindet Talent14:15 UHRVieirinha-Transfer droht zu scheitern!14:10 UHRSchmiedebach: "Reus fährt doch auch mit der Bahn!"13:54 UHRChygrynskiy zu Dnipropetrovsk13:45 UHRReus Teil III13:35 UHRReus Teil II13:30 UHRReus verlängert bis 2019!13:19 UHRPochettino bekehrt die Spurs13:10 UHRSanchez der bessere Wright?13:02 UHRBayern: Wacker Teil II12:34 UHRHorn-Interview Teil II12:11 UHRMichel: "Zidane wird nächster Real-Trainer"12:04 UHRBleibt Hazard bei Gladbach?11:51 UHRSelassie: "Familie fühlt sich wohl"11:41 UHRHorn: "Neuer schwebt über allem"11:22 UHRDetails zum Schürrle-Deal11:11 UHRU20-Auswahl mit leichter Aufgabe11:01 UHRSterling vor Verlängerung?10:45 UHRHSV-Reserve die Zweite10:20 UHRBeister vor Rückkehr10:09 UHRÖdegaard gibt sein Debüt10:00 UHRKlose verliert bei Jubiläum09:51 UHRAC Parma bekommt neuen Besitzer09:40 UHRChinesischer Investor kauft Infront09:32 UHR1860 in der Krise09:22 UHRSchweini-Biograf: "Er wird Bayern verlassen"09:20 UHRAubameyang liebäugelt mit Rückkehr nach Frankreich09:10 UHRFCB sieht "riesiges Potenzial in China"09:05 UHR
Aktualisieren
Uhr

Schluss-Aus

So, Ich bin raus und wünsche euch einen schönen Abend. Macht's gut. Für später (20.45 Uhr) lege ich euch den LIVE-TICKER zu Liverpool - Tottenham ans Herz.

18:01 Uhr

Niersbach glaubt fest an EM 2024 in Deutschland

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach glaubt an eine WM 2024 in Deutschland. "Ich bin optimistisch, weil es sehr gut vorbereitet worden ist, " so der 64-Jährige am Rande der "SpoBiS" in Düsseldorf. Im Rahmen des Champions League Endspiels in Berlin (auch bei Kanzlerin Angela Merkel vorsprechen: "Die Absicht für 2024 soll bei einem Termin dann ganz gezielt auf den Tisch kommen." Ein Mitbewerber für das Turnier könnte die Türkei sein.

17:54 Uhr

Wende im Fall Khedira?

Laut der "Sportbild" wird Sami Khedira im Sommer auf keinen Fall zum FC Bayern wechseln. Letzte Woche hatten englische Medien davon berichtet, dass Khedira bereits einen Vorvertrag bei Bayern München unterschrieben hätte.

17:46 Uhr

Kuba 2

Zur sportlichen Situation von Dortmund äußerte er sich ebenfalls. "Wir sind momentan in einer schwierigen Situation. Aber auch die gibt uns viele wertvolle Erfahrungen. Natürlich könnte ich grundsätzlich auch sehr gut auf die schwierigen Momente verzichten, aber das ist das Leben und das haben wir momentan. Wir müssen das jetzt erleben - und weiter kämpfen", so der 29-Jährige.

17:39 Uhr

Kuba: " Jetzt denke ich nur positiv"

Jakub Blaszczykowski hatte neben den Problemen im Verein auch eigene Rückschläge zu verkraften und blickt nun in die Zukunft. "Ich denke, dass ich es jetzt wirklich erst einmal hinter mir habe. Das war genug für eine lange Zeit. Jetzt denke ich nur positiv, nur nach vorne", so der Pole im Interview auf "bvb.de". Zu seiner aktuellen Verfassung sagte er: "Das ist schwierig zu sagen. Die Vorbereitung war wichtig für mich. Und auch bei großer Belastung hat mein Knie keine Reaktion gezeigt. Ich hatte überhaupt keine Schmerzen mehr. Das war das Wichtigste. Was mir momentan fehlt, ist Spielpraxis. Das ist jetzt das Wichtigste."

17:30 Uhr

Bis die Tage

So, Freunde des gepflegten Kurzpassspiels! Eigentlich wollte ich die 100 voll machen, aber nach 70 Einträgen sitzt mir Kollege Dieterle gefährlich im Nacken und wartet sehnsüchtigst auf die Übergabe. Ich vermeide einen handgreiflichen Konflikt und verabschiede mich in den Abend!

17:20 Uhr

Milliarden-Spritze für die Premier League

Englands Eliteliga steht unmittelbar vor dem Abschluss eines bahnbrechenden TV-Vertrags. Für die Spielzeiten 2016 bis 2019 soll die Liga über 5,4 Milliarden Euro kassieren - nur für die nationale Übertragung. Versteht sich. Kleinen Vergleich gefällig: Die DFL will für 2016/17 835 Millionen Euro einnehmen. Inklusive der Auslandsrechte...

17:08 Uhr

U19-Junior erstmals bei den großen Wölfen

Neues Gesicht bei den Wölfen! Erstmals hat der U19-Junior Amara Conde bei den Profis mittrainiert. Conde ist 18 Jahre alt und seines Zeichen Kapitän der Jugendmannschaft. Bin mal gespannt, ob wir ihn noch öfters vor die Linse bekommen.

17:00 Uhr

Diarra zu West Ham?

West Ham United ist offenbar kurz davor, Lassana Diarra an Bord zu holen. "Er trainiert mit uns. Die Verhandlung stehen kurz vor dem Abschluss. Er wird eine gute Verstärkung sein", erklärte der Coach Sam Allardyce. Diarras Vertrag bei Lokomotive Moskau wurde im August aufgelöst. Davor spielte er unter anderem bei den Königlichen aus Madrid.

16:51 Uhr

Alaba: "Heynckes war eine Vaterfigur"

David Alaba ist zwar erst 22 Jahre alt, hat aber trotzdem bereits viel in seiner Karriere erlebt. Dementsprechend hatte der Österreicher auch schon mehrere Coaches als Übungsleiter. In einem Interview auf der Homepage des FCB erinnert er sich. "Louis van Gaal war sehr streng, aber auch für einen da, wenn man ihn gebraucht hat. Jupp Heynckes war eine Vaterfigur. Er war vor allem uns jungen Spielern sehr nah. Und Pep Guardiola hat ein brutales Fußballwissen, so etwas habe ich noch nie erlebt." Unter wem würdet ihr am Liebsten trainieren?

16:43 Uhr

Weiser entschuldigt sich

Das war ein Schuss in den Ofen! Gestern postete Mitchell Weiser noch ein peinliches Selbstporträt von ihm und David Alaba im Tanga. Heute wurde das Foto schon wieder von seinem Instagram-Account gelöscht. Weiser erklärte sein Verhalten via "Twitter". "Ich bin jung und mache Fehler. Ich werde daraus lernen. Nun konzentriere ich mich auf die wichtigen Dinge." Hoffentlich fällt Fußball bei ihm unter die Kategorie wichtig...

16:37 Uhr

Ein Afrikameister für den Umschwung?

Tristesse pur in Stuttgart: In der Rückrunde gelang den Schwaben noch kein einziges Tor - die rote Laterne ist die Quittung dafür. Was macht also Hoffnung? Die Ankunft von Serey Die. Konditionell sind beim frisch gebackenem Afrikameister keine Defizite zu erwarten. Immerhin spielte er in Äquatorialguinea bei fünf von sechs Spielen durch und ackerte im Finale ganze 120 Minuten über den Rasen. "Jetzt werden wir schauen, wie schnell er sich integriert", wartet Trainer Huub Stevens sehnsüchtig auf den Ivorer.

16:28 Uhr

Junuzovic-Entscheidung in dieser Woche?

Bewegung im Fall Zlatko Junuzovic: Wie der Geschäftsführer Thomas Eichin bekannt gab, soll im Poker um den Mittelfeldspieler, dessen Vertrag ausläuft, noch in dieser Woche eine Entscheidung gefällt werden. "Wir wollen auch, dass das Ding als erledigt betrachtet werden kann", sagte der 48-Jährige dem "Weserkurier". "Wir haben uns finanziell bis an die Schmerzgrenze bewegt. Zladdi muss jetzt entscheiden, ob er es macht oder nicht." Macht Zladdi den Reus oder kehrt er Bremen den Rücken zu?

16:20 Uhr

Bayern-Festnahme Teil II

Kleiner Nachtrag zur Festnahme bei den Bayern: Wie die "TZ" berichtet, soll sich der Schlawiner unter die Trainierenden Reserve gemischt und als Spieler der zweiten Mannschaft ausgegeben haben. Unerwarteterweise wurde er aber entlarvt, woraufhin er vom Ordnungsdienst in die Obhut der Polizei übergeben wurde. Der ungebetene Trainingsgast steht im Verdacht, in jüngster Vergangenheit gleich mehrere Eigentumsdelikte an der Säbener Straße begangen zu haben.

16:12 Uhr

Hahn wieder im Training

Gute Nachrichten für Gladbach! Wie geplant stieg Andre Hahn wieder ins Training ein. Der Mittelfeldspieler hat im Jahr 2015 wegen einer Achillessehnenentzündung noch kein Spiel absolviert. "Ich habe keine Schmerzen mehr, darüber bin ich sehr froh. Vielleicht reicht es ja am Samstag für einen Kurzeinsatz", sagte der 24-Jährige nachdem er die 90-minütige Trainingseinheit ohne Beschwerden mitmachen konnte. Ob er schon am Samstag gegen Köln sein Comeback feiern wird?

16:05 Uhr

Festnahme bei den Bayern

Ungebetener Gast an der Säbener Straße! Wie "Sport1" berichtet, wurde ein junger Mann auf dem Vereinsgelände des FC Bayernfestgenommen. Gegen den Unruhestifter sei Anzeige erstattet worden. Wie sich im Nachhinein herausstellte ist noch eine Jugendstrafe gegen den mutmaßlichen offen.

15:58 Uhr

Diashow zu Marco Reus

Wer sich mal ein bisschen durch die Karriere von Marco Reus klicken will, für den habe ich hier die aktualisierte Diashow! Viel Spaß!

15:55 Uhr

Nicolai Müller: "Muss zurückzahlen"

Der HSV ist gut aus der Winterpause gekommen und hat sich mit zwei Siegen etwas Luft im Abstiegskampf verschafft. Trotzdem ist Nicolai Müllernicht zufrieden. "Mir fehlt derzeit das Selbstvertrauen." Trotz seines Formtiefs ist Müller auf der rechten Offensivseite gesetzt. "Ich weiß es sehr zu schätzen, dass der Trainer mir immer wieder vertraut", sagt der Ex-Mainzer gegenüber der "Hamburger Morgenpost" in Richtung Joe Zinnbauer. "Ich weiß, dass ich jetzt zurückzahlen muss. Das versuche ich jede Woche zu 100 Prozent."

15:48 Uhr

Julian Brandt: "Haben die Qualität, Wolfsburg zu schlagen"

Derzeit stockt der Motor bei Bayer Leverkusen gehörig. Für Julian Brandt aber noch lange kein Grund, sich vor dem Topspiel gegen den VfL Wolfsburg zu verstecken: "Dass wir die Qualität haben, Wolfsburg zu schlagen, kann man wohl nicht bestreiten." Meinungen?

15:40 Uhr

Baumann wieder im Mannschaftstraining

Gute Nachrichten für Hoffenheim: Oliver Baumann, der zuletzt nur individuell trainieren konnte, nahm heute wieder am Mannschaftstraining der TSG Hoffenheim teil und steht offenbar für die Partie gegen den VfB Stuttgart zur Verfügung.

15:35 Uhr

Lukas Kruse verlängert beim SCP

Das Paderborner Eigengewächs Lukas Kruse bleibt dem Aufsteiger erhalten. Der Torwart verlängerte seinen Vertrag bis 2017, wobei der Kontrakt sowohl für die Bundesliga als auch für die 2. Liga. "Wir hatten gute und zielführende Gespräche. Lukas Kruse zählt zu den Leistungsträgern und Identifikationsfiguren in unserer Mannschaft. Deshalb freuen wir uns sehr über die Vertragsverlängerung!", betont Geschäftsführer Sport Michael Born auf der Homepage.

15:28 Uhr

Okazaki sorgt sich um Mainz

Nach der 0:2-Nierlage gegen Hertha ist Mainz auf Platz 13 abgerutscht. Dementsprechend macht sich Shinji OkazakiGedanken um den Abstiegskampf. "Die Sorge ist schon da. Aber ich glaube, dass wir es schaffen", wird der Torjäger von "Bild" zitiert. Was meint ihr: Müssen sich die Mainzer Sorgen machen?

15:20 Uhr

Kommentar zu Reus

Marco Reus lässt uns (wie erwartet) noch nicht los. Die Kollegen von "goal" haben einen sehr interessanten Kommentar hochgeladen. Diesen will ich euch natürlich nicht vorenthalten. Klickst du hier!

15:13 Uhr

Udo Lattek wurde in Köln beigesetzt

Fußball-Deutschland hat Abschied von Udo Lattek genommen. Unter großer Anteilnahme wurde der ehemalige Trainer in Köln beigesetzt. Auf seinem letzten Weg begleiteten Lattek seine Witwe Hildegard, seine beiden Töchter und zahlreiche Weggefährten aus dem Sport. Liga-Präsident Reinhard Rauball hielt die Trauerrede.

15:03 Uhr

"Warum keine Ablöse für Trainer?"

Erfolg weckt Begehrlichkeiten - so läuft das Fußballgeschäft. Im Fall Augsburg will Stefan Reuter vorsorglich klar stellen, dass der FCA Markus Weinzierl nicht ohne Gegenleistung abgeben würde. "Trainer sind eine extrem wichtige Personalie. Wenn für gute Spieler viel Geld gezahlt wird, warum dann keine Ablöse für den Trainer?", wird der Manger bei "Sky". "Aber wir gehen davon aus, dass wir in dieser Konstellation bleiben."

14:52 Uhr

"Hummels wird mal Trainer oder Manager"

Mats Hummels lässt sich künftig bei Vermarktungsthemen von Trainer-Manager Marc Kosicke beraten."Mats Hummels wird irgendwann mal Trainer oder Manager. Da ist es ja nicht schlecht, jetzt schon zusammenzuarbeiten", so Kosicke, der unter anderem Klopp zu seinen Klienten zählt.

14:42 Uhr

Köhler gibt sich kämpferisch

Benjamin Köhler gibt sich nach Diagnose seiner kämpferisch. Wir wünschen alles Gute und viel Durchhaltevermögen!

14:32 Uhr

Reus-Update

Marco Reus hat in seinem neuen Vertrag keine Ausstiegsklausel mehr. Das gab der Verein auf seiner Homepage bekannt. Im Juristen-Deutsch klingt das dann folgendermaßen: "Die Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA ("Borussia Dortmund") und ihr Lizenzspieler Marco Reus haben heute ihr Lizenzspielerarbeitsverhältnis, das ursprünglich bis zum 30. Juni 2017 abgeschlossen war, vorzeitig bis zum 30. Juni 2019 verlängert. Damit enthält kein Lizenzspielerarbeitsverhältnis von Borussia Dortmund mehr eine Option eines Spielers auf vorzeitige Beendigung für den Fall eines Transfers zu einem anderen Fußballklub (sog. "Ausstiegsklausel")."

14:26 Uhr

Happy Birthday, Radamel

Wir machen den United-Hattrick perfekt und gratulieren Radamel Falcao zum Geburtstag! Der Kolumbianer wird heute 29 Jahre alt. Auf viele weitere Tore...

14:22 Uhr

Van-Gaals Taktikanweisungen

Mal was für die Taktik-Nerds unter euch: Was will uns Louis van Gaal mit diesen Zetteln mitteilen?

14:15 Uhr

United bindet Talent

Da ist United den Wölfen schon einen Schritt voraus. Wie die Red Devils bekannt gaben, hat der Verein den Vertrag mit Talent Paddy McNair verlängert. Der neue Kontrakt geht bis 2017 und beinhaltet eine Option.

14:10 Uhr

Vieirinha-Transfer droht zu scheitern!

Eigentlich war alles klar: Vieirinha lässt den Vertrag bei den Wölfen auslaufen und wechselt am Ende der Saison ablösefrei zu Schalke 04. Doch scheinbar grätscht der VfL den Königsblauen dazwischen. Wie die "Bild" berichtet, will Wolfsburg mehr Geld bieten. Demnach soll sich Klaus Allofs in den nächsten Tagen mit dem Spieler treffen, um ihm ein verbessertes Angebot zu machen. "Wir wollen nochmal alles beleuchten. Sportlich möchten wir gerne mit ihm weitermachen. Man sollte eine Lösung finden", wird Allofs von "Bild" zitiert.

13:54 Uhr

Schmiedebach: "Reus fährt doch auch mit der Bahn!"

Und da sind wir schon wieder beim Thema Marco Reus - allerdings nicht wegen der Vertragsverlängerung. Manuel Schmiedebach von Hannover 96 ist auf dem Boden geblieben und hält nicht viel von Statussymbolen. Der Mittelfeldspieler fährt sogar mit dem Bus zum Training. Im Interview mit "11Freunde" findet er das nicht besonders. "Wieso? Marco Reus fährt doch auch mit der Bahn!", so Schmiedebach schmunzelnd.

13:45 Uhr

Chygrynskiy zu Dnipropetrovsk

Vorerst genug vom Reus-Wahnsinn! Ein internationaler Zungenbrecher für zwischendurch: Dmytro Chygrynskiy wechselt zu Dnipro Dnipropetrovsk. Wer sich jetzt denkt: "Der Chygrynskiy sagt mir was" hat völlig Recht. Der gute Mann wechselte 2009 für satte 25 Millionen zum FC Barcelona. Bei Dnipro Dnipropetrovsk hat er einen Vertrag bis zum Saisonende erhalten. Der Tickerer möchte stolz anmerken, dass er sich bei diesem Eintrag lediglich drei Mal verschrieben hat.

13:35 Uhr

Reus Teil III

Bei so einer Meldung dürfen die sozialen Medien natürlich auch nicht vergessen werden. Hier die persönliche Reaktion von Marco Reus auf Twitter.

13:30 Uhr

Reus Teil II

Nach der Vertragsverlängerung sind die Verantwortlichen von Borussia Dortmund natürlich aus dem Haus. "Marco Reus hätte zu fast jedem Topklub auf der Welt wechseln können. Durch seine Entscheidung hat er gezeigt, dass sein Herz für seine Heimatstadt und für seinen Heimatverein schlägt. Er ist ein ganz wichtiger Baustein für Borussia Dortmunds sportliche Zukunft", so Sportdirektor Michael Zorc auf der Homepage. Auch Marco Reus freut sich über die Verlängerung: "Ich bin sehr glücklich mit meiner Entscheidung für den BVB. Dortmund ist meine Heimatstadt, und die Borussia einfach mein Verein. Ich freue mich auf eine erfolgreiche Zukunft mit unserem Team und unseren fantastischen Fans im Rücken. Es gibt viel zu tun, und da möchte ich kräftig mit anpacken!"

13:19 Uhr

Reus verlängert bis 2019!

Der BVB hat es geschafft! Marco Reus hat trotz dem Werben einiger hochkarätiger Konkurrenten seinen Vertrag offiziell bis 2019 verlängert. "Wir haben uns nie von all den Wechsel-Gerüchten leiten lassen und immer eine gute Chance gesehen, dass dieser außergewöhnliche Spieler sich ganz bewusst für eine Zukunft beim BVB entscheidet", wird Hans-Joachim Watzke auf der Homepage des Vereins zitiert. Der Vorsitzende der Geschäftsführung fügt hinzu: "Marco kann in Dortmund eine Ära prägen, so wie es vor ihm Uwe Seeler in Hamburg oder Steven Gerrard in Liverpool getan hat. Dass sich Marco inmitten einer sportlichen Krise für den BVB entschieden hat, zeigt ein Höchstmaß an Identifikation, auf das wir sehr stolz sind." Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten!

13:13 Uhr

Kane im Porträt

An alle, die ihr Fußballwissen über Harry Kane auffrischen möchten, habe ich hier einen exklusiven Lesehinweis für euch. Kollege Schmitt hat über den Shootingstar ein äußerst lesenswertes Porträt geschrieben! Hiergeht's lang!

13:10 Uhr

Pochettino bekehrt die Spurs

Die Spurs sind on Fire, Harry Kane ist on Fire! Die letzte Niederlage des Teams liegt bereits einen Monat zurück. Coach Mauricio Pochettino hat es geschafft, die Mentalität des Kaders zu ändern. "Wir gehen mit mehr Selbstvertrauen in die Topspiele. Wir glauben, dass wir diese Spiele gewinnen können", berichtet Nabil Bentaleb. Schaffen die Spurs es endlich wieder in die Champions League?

13:02 Uhr

Sanchez der bessere Wright?

Mal wieder nach England: Arsene Wenger ist von seinem neuen Schützling Alexis Sanchez offenbar richtig begeistert und vergleicht den Chilenen deshalb mit einer Ikone. "Er ist wie Ian Wright. Seine Begeisterung erinnert mich an Ian Wright", so Wenger. "Er wird von jedem geliebt." Klingt ja wirklich nach großer Harmonie bei den Gunners.

12:51 Uhr

Deutscher Trainer für Afghanistan

Der deutsche Trainer Slaven Skeledzic hat einen neuen Job: Der 43-Jährige übernimmt den Posten als Coach der afghanischen Nationalmannschaft. "Ich will die europäische Kultur und modernen Fußball in Afghanistan einführen", sagte Skeledzic nach einer Mitteilung des Afghanischen Verbandes. Jusuf Kargar, der Vorgänger des gebürtigen Bad Homburgers wurde im vergangenen Monat niedergestochen. Hoffen wir, dass sich so etwas nicht wiederholt.

12:42 Uhr

Matthäus von Stindl-Abschied überzeugt

Bereits seit Monaten gibt es Spekulationen um die Zukunft von 96-Kapitän Lars Stindl. Jetzt hat sich kein Geringerer als Lothar Matthäus eingemischt und bei "Sky" seine Meinung zum Besten gegeben. "Er wird eine sportliche Entscheidung treffen - und Hannover im Sommer verlassen." Wird der Rekordnationalspieler Recht behalten?

12:34 Uhr

Bayern: Wacker Teil II

Wie eingangs berichtet, will der FC Bayern den chinesischen Markt erobern. Dabei wird es aber keine Transfers aus Marketing-strategischen Gründen geben. "So etwas generiert zwar Aufmerksamkeit, bei der Vorstellung von Zhang in Wolfsburg schauten in China 40 Millionen Leute am TV zu", so Wacker gegenüber "Bild". "Aber ganz klar: Der Sport entscheidet. Spieler werden nach Qualität und nicht nach Nationalität verpflichtet. Wenn irgendwann mal ein Chinese eine Verstärkung ist, hätte ich aber nichts dagegen."

12:25 Uhr

Laudrup für Japan?

Michael Laudrup bald Japans Nationaltrainer? Nach der Entlassung von Javier Aguirre soll der nationale Verband JFA bereits einen Unterhändler nach Katar geschickt haben, um mit dem derzeitigem Verein Lekhwiya über eine Freigabe des Dänen zu verhandeln. Das berichtet die Fachzeitung "Sport Nippon".

12:11 Uhr

Horn-Interview Teil II

Kleines Update zum "Bild"-Interview mit Timo Horn. Neben seiner Bewunderung für Manuel Neuer äußerte sich der Schlussmann auch zu seinen eigenen Ambitionen. "Ich habe ja immer offen gesagt, dass es mein großes Ziel ist, in den erweiterten Kreis der Nationaltorhüter aufzurücken", so Horn weiter. "Ich kann mich jetzt auf der Bundesligabühne auf hohem Niveau Woche für Woche zeigen. Ich versuche es, den anderen Jungs so schwer wie möglich zu machen."

12:04 Uhr

Michel: "Zidane wird nächster Real-Trainer"

Der Vertrag von Carlo Ancelotti läuft 2016 aus und Real-Legende Michel bringt keinen Geringeren als Zinedine Zidane als Nachfolger ins Gespräch. "Ich glaube, dass sich der Klub darauf einstellt, Zinedine Zidane zum nächsten Trainer zu machen", so der 51-Jährige, der über 400 Spiele für die Königlichen bestritt, in einem Interview mit "Elite Sport". Auch Eric Abidal kann sich Zidane als Chefcoach von Real vorstellen. "Habe ihn immer nur im TV gesehen, aber er ist intelligent demütig und hat alles gewonnen. Hat nie die Anerkennung der Leute gesucht. Sehe ihn als Trainer von Madrid." Wäre Zizou die Königslösung für den Posten?

11:51 Uhr

Bleibt Hazard bei Gladbach?

Auch Thorgan Hazard fühlt sich in der Bundesliga wohl und dass Gladbach den Belgier halten will ist ein offenes Geheimnis. Auf der Homepage des Vereins gibt sich Max Eberl zuversichtlich, dass Hazard bleibt. "Wir sind nach wie vor in guten Gesprächen mit dem FC Chelsea", so Eberl, der noch etwas Licht in den Fall bringt. "Fakt ist, dass Thorgan gerne hier bleiben würde, Fakt ist ebenso, dass Chelsea signalisiert hat, dass sie sich vorstellen können, ihn abzugeben, und Fakt ist auch, dass wir sehr interessiert daran sind, Thorgan zu verpflichten. Das alles sind drei positive Zeichen, die wir nun versuchen in einen Einklang zu bringen und am Ende natürlich möglichst in einem Vertrag enden zu lassen." Klingt doch vielversprechend.

11:41 Uhr

Selassie: "Familie fühlt sich wohl"

Theodor Gebre Selassie gehört bei Werder Bremen zum absoluten Stammpersonal: Seit elf Spieltagen steht er als Rechtsverteidiger in der Startelf der Grün-Weißen. Da der Vertrag 2016 ausläuft ist die logische Konsequenz, dass sich der Tscheche Gedanken um seine Zukunft macht. Die Werder-Fans können sich offenbar auf eine langfristige Zusammenarbeit mit Selassie freuen. "Ich bin zufrieden, auch meine Familie fühlt sich wohl hier, ich kann mir vorstellen, hierzubleiben", wird er vom "Weser-Kurier" zitiert.

11:29 Uhr

Lese-Tipp

Funktioniert das Bayern-Mittelfeld? Können Bastian Schweinster und Xabi Alonso miteinander? Wenn ja, wer übernimmt welchen Part? Die Kollegen von "goal" haben sich dieser Fragen angenommen und einen sehr interessanten Artikel dazu geschrieben. Hier lesen!

11:22 Uhr

Horn: "Neuer schwebt über allem"

Vorne pfui, hinten hui. Der 1. FC Köln hat daheim zwar nur magere vier Tore in 900 Minuten erzielt, steht aber trotzdem auf Platz elf der Bundesliga. Zu verdanken hat das der Karnevalsverein nicht zuletzt Timo Horn, der bereits neun Mal zu Null gespielt hat. Nur Manuel Neuer ist in dieser Statistik besser. "Natürlich ehrt mich das, wenn man mich schon mal mit ihm vergleicht. Er ist das Nonplusultra unter den Torhütern. Neuer schwebt über allen. Ich versuche mich, an ihm zu orientieren und mir Dinge von ihm abzuschauen", so Horn gegenüber "Bild". Ist der Kölner nach Neuer der beste Keeper der Liga?

11:11 Uhr

Details zum Schürrle-Deal

Offenbar haben Klaus Allofs und Dieter Hecking den Nationalspieler bei einem persönlichen Treffen am 24.1. auf der Insel von einem Wechsel überzeugt. "Dann haben wir am Nachmittag das FA-Cup-Spiel zwischen Tottenham und Leicester geschaut und sind anschließend zu André nach Hause gefahren", wird Hecking im "Kicker" zitiert. Weiter soll es dann in Schürrles Wohnung gegangen sein. "Andre erzählte uns, dass ihm Chelsea-Trainer Mourinho zwar immer bescheinigt habe, wie gut er sei, ihn dann aber im entscheidenden Moment doch aus dem Spiel genommen oder gar nicht erst aufgestellt habe", sagte Hecking. "Wir haben von unseren Plänen mit dem VfL berichtet und gemerkt, dass sich André dafür begeistern konnte."

11:01 Uhr

U20-Auswahl mit leichter Aufgabe

Leichte Gruppe für die deutschen Junioren! Wie in Wellington ausgelost wurde, bekommt es die DFB-Auswahl bei der U20-WM in Neuseeland (Ende Mai bis Mitte Juni) mit folgenden Schwergewichten zu tun: Fidschi, Usbekistan und Honduras. Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte, dass die Gruppe durchaus machbar ist.

10:51 Uhr

Blog-Tipp die Zweite

Extra für euch habe ich noch einen Blog-Tipp rausgekramt. Diesmal haben wir eine humorisitsche geschrieben Zukunftsfiktion im Star-Wars-Setting von myspoxuser "Broich". Nicht nur für Laserschwert-Fans eine unterhaltsame Nummer. Hier!

10:45 Uhr

Sterling vor Verlängerung?

Weiter im Mutterland des Fußballs. Der FC Liverpool will offenbar um alles in der Welt den bis 2017 laufenden Vertrag mit Raheem Sterling verlängern. "Der Klub hat ein unglaubliches Angebot vorgelegt für einen jungen Spieler", sagte Trainer Brandan Rodgers Unabhängig von seinem Schützling warnt Rodgers junge Spieler vor der Versuchung des Geldes. "Wenn sie zu viel zu jung kriegen, dann sabotiert das wirklich ihre Entwicklung. Es ist sehr wichtig für junge Spieler, nicht nur Raheem, dass sie etwas haben, was sie noch erreichen wollen." Den Angaben eines BBC-Korresondenten sollen die Reds dem 20-Jährigen zwischen sechs und sieben Millionen Euro Gehalt angeboten haben.

10:35 Uhr

Blog-Tipp I

Um die Stimmung etwas aufzulockern, lege ich euch folgenden Blog wärmstens ans Herz. Hierklicken! Myspoxuser "Der_Typ" hat sich ins Zeug gelegt und sich mit den verschiedenen Fantypen beschäftigt. Absolut lesenswert!

10:28 Uhr

Valdes spielt für U21

Wie sich herausstellt sind Beister und Green in guter Gesellschaft: Auch Weltmeister Victor Valdes kam bei Manchester United für die Reserve zum Einsatz. Wie seine Kollegen Rafael, Ashley Young und Tyler Blackett spielte der spanische Keeper bbeim 2:1-Sieg über die U21 des FC Chelsea zum Einsatz. Es war Valdes' zweiter Auftritt.

10:20 Uhr

HSV-Reserve die Zweite

Auch Julian Green soll vorerst für die U23 gegen den Ball kicken. Bei der Bayern-Leihgabe sind die Beweggründe allerdings andere als bei Beister. "Dort soll er sich aufdrängen. Ich erwarte, dass die Spieler dann auch da spielen. Schließlich ist die U23 kein Abfallkübel, sondern das Flaggschiff der Ausbildung", so Knäbel gegenüber "Bild". Ob die Bayern mit der Entwicklung des Talents zufrieden sind?

10:09 Uhr

Beister vor Rückkehr

Endlich kehrt Maximilian Beister auf den Platz zurück. Wie HSV-Sportdirektor Peter Knäbel der "Hamburger Morgenpost" verriet, soll der Mittelfeldspieler nach seinem Kreuzbandriss am Wochenende Spielpraxis in der Reserve sammeln. "Bei der U23 kann er mal über 90 Minuten Spielpraxis sammeln. Es geht um den Aufbau. Wir brauchen ihn in guter Verfassung. Wenn er bei den Profis im Kader ist, kann er auch immer reinkommen." Die endgültige Entscheidung über einen Einsatz ist allerdings noch nicht getroffen.

10:00 Uhr

Ödegaard gibt sein Debüt

Was war das für ein Wirbel um den Wechsel von Martin Ödegaard zu Real Madrid. Jetzt konnte sich der Teenager erstmals auf dem Rasen präsentieren - zwar nur für die Castilla, aber immerhin durfte er erstmals das Real-Trikot überstreifen. In seinen 20 Minuten zeigte er Licht und Schatten. Einerseits war er bei einem Gegentor nicht ganz unschuldig, andererseits ließ er seine technische Klasse aufblitzen. Schafft der 16-Jährige den Durchbruch?

09:51 Uhr

Klose verliert bei Jubiläum

Eigentlich sollten Jubiläumsspiele ein Grund zum Feiern sein, doch für Miroslav Klose lief es gestern Abend anders. In seinem 100. Serie-A-Match verlor er mit Lazio 0:1 gegen Genua. Muss er halt beim nächsten Jubiläum einnetzen...

09:43 Uhr

Lese-Tipps

Ihr wolltet schon immer mal genauer in die Personalie Marcelo Diaz einlesen? Oder euch bei den Bayern auf den neuesten Stand bringen? Oder einfach mal wissen, wer Jeffrey Schlupp ist? Dann bleibt dran...

09:40 Uhr

AC Parma bekommt neuen Besitzer

Und direkt die nächste Übernahme! AC Parma hat sowohl einen neuen Besitzer, als auch einen neuen Präsidenten. Giampietro Maneti hat sich den Verein gegönnt und sich direkt in Doppelfunktion an die Spitze des AC Parma gesetzt.

09:32 Uhr

Chinesischer Investor kauft Infront

Die chinesische Wanda-Gruppe den Schweizer Sportrechtevermarkter Infront Sports Media AG für 1,05 Milliarden Euro von der britischen Private-Equity-Firma Bridgepoint übernommen. Die Kontrolle über die Wanda-Gruppe hat ein gewisser Wang Jianlin, der die Investition wohl gar nicht so recht im Geldbeutel spüren wird. Immerhin wird das Vermögen des Geschäftsmannes auf 15 Milliarden Dollar geschätzt. Nebenbei gehört er auch zu den Groß-Aktionären von Atletico Madrid. Und womit macht er sein Geld? Wang besitzt die größte Kinokette der Welt...

09:22 Uhr

1860 in der Krise

Wir bleiben in München: Die Löwen sind auch im neuen Jahr in der Krise! Trotz eines Elfmetertores von Lebensversicherung Rubin Okotie haben die Löwen auch gegen Heidenheim keinen Dreier einfahren. Die gestrige Niederlage gegen Heidenheim war das sechste sieglose Spiel in Folge. Mittlerweile sind die Münchner sogar auf Platz 16 abgerutscht. Wird das noch was?

09:20 Uhr

Schweini-Biograf: "Er wird Bayern verlassen"

Ohlala, gleich der nächste Hammer! Bastian Schweinsteiger wird den FC Bayern verlassen - das behauptet zumindest Alexander Kords. Alexander wer? Der gute Mann ist Autor und wird am 15. Februar eine Biografie des Mittelfeldstrategen veröffentlichen. Vorab äußerte er sich gegenüber dem "Focus" auf die Frage, ob Schweinsteiger die Bayern verlassen wird: "Ich denke schon. Er hat immer wieder gesagt, dass er mal ins Ausland gehen möchte. Innerhalb der Bundesliga glaube ich nicht, dass er wechselt", so Kords. "Aber am Ende seiner Karriere geht er wahrscheinlich schon noch mal zu einem großen ausländischen Verein - vielleicht wird es ja der FC Barcelona oder Real Madrid?"

09:10 Uhr

Aubameyang liebäugelt mit Rückkehr nach Frankreich

Beim BVB ist in dieser Saison einfach der Knoten drin. Immerhin gab's gegen den SC Freiburg nach langer Zeit mal wieder ein Erfolgserlebnis. Doch jetzt sorgt Pierre-Emerick Aubameyang für Aufsehen. "Ob ich irgendwann zurück gehen will? Ja, ich hoffe sehr, dass es so kommt", sagte der Angreifer in der Sendung "Luis Attaque" und verriet, dass er immer noch die Spiele seines Ex-Vereins anschauen würde. "Dieser Verein hat es mir einfach angetan und ist ein Teil von mir. Die ganze Stadt ist fußballverrückt und die Fans waren sehr gut zu mir." Verliert der BVB den Sprinter?

09:05 Uhr

FCB sieht "riesiges Potenzial in China"

Erst Katar, jetzt China? Die Bayern sind zwar bereits eine Weltmarke, aber weil sie nunmal die Bayern sind, geben sie sich damit nicht zufrieden. "Fest steht, dass wir sehr ähnlich wie voriges Jahr in die USA in der zweiten Juli-Hälfte eine China-Tour machen, mit wahrscheinlich Spielen in Peking und Shanghai", so FCB-Vorstand Jörg Wacker gegenüber der "Bild". "In China gibt es über 170 Millionen Fußballfans, fast 90 Millionen Bayern-Sympathisanten. Und: Fußball ist dort demnächst Schulfach. Da sehen wir ein riesiges Potential, vor allem auch im Fanartikel-Verkauf." Demnach seien die Münchner daran interessiert, spezielle E-Commerce-Plattform für den chinesischen Markt zu entwickeln und ziehen sogar in Erwägung, die Trikots mit chinesischen Schriftzeichen zu beflocken.

09:04 Uhr

Servus zusammen,

Auch die zweite Liga ist aus dem Winterschlaf aufgewacht und hat die ersten Pflichtspiele im Jahr 2015 in den Beinen. Leider müssen wir uns noch bis zum Wochenende gedulden, bis die deutschen Vereine wieder in den Ring steigen, aber ich versuche, euch zumindest den Dienstag so erträglich wie möglich zu machen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung