Cookie-Einstellungen
Fussball

Edin Dzeko über geplatzten Juve-Wechsel: "Wusste nicht mal, dass verhandelt wurde!"

Von Andreas Königl
Dzeko wäre 2020 fast bei Juve gelandet.

Stürmer Edin Dzeko von Inter Mailand hat in der Gazzetta dello Sport über seinen geplatzten Wechsel von der AS Roma zu Juventus im Jahr 2020 gesprochen. Der ehemalige Torschützenkönig der Bundesliga versicherte, dass er von den Verhandlungen gar nichts gewusst habe.

"Es war die Roma, die zuerst Gespräche führte und eine Einigung mit Juve erzielt hat", so Dezko, der im Sommer Romelu Lukaku bei den Nerazzurri ersetzte. "Ich wusste nicht mal, dass verhandelt wurde und kam erst später dazu."

Dennoch platzte der Transfer am Ende, weil die Roma laut Dzeko "keinen Ersatz finden konnte." Wunschspieler Arkadiusz Milik war bei der SSC Napoli geblieben und Juve holte stattdessen Alvaro Morata zurück.

Seit seinem Wechsel nach Mailand vor wenigen Monaten hat der 35-jährige Bosnier in elf Pflichtspielen starke sieben Tore erzielt. Sein Vertrag bei Inter läuft noch bis 2023.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung