Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Aston Villa holt Tonev

Von Marco Nehmer
Aleksandar Tonev wechselt laut Medienberichten zu Aston Villa in die Premier League
© getty

Aleksandar Tonev wechselt nach Medieninformationen in die Premier League zu Aston Villa. Der bulgarische Stürmer vom polnischen Erstligisten Lech Posen habe sich demnach gegen Werder Bremen entschieden, das Interesse gezeigt hatte. In Birmingham soll er den umworbenen Christian Benteke ersetzen.

Wie das polnische Sportportal "poznan.sport.pl" berichtet, reiste Tonev am Donnerstag nach Birmingham, um abschließende Vertragsverhandlungen mit Aston Villa zu führen. Der renommierten polnischen Sporttageszeitung "Przeglad Sportowy" sagte Tonev: "Als das Angebot von Aston Villa kam, wusste ich, wo ich spielen wollte."

Dem Vernehmen nach erhält der Angreifer einen Dreijahresvertrag mit einem Jahresgehalt von etwa 1,2 Millionen Euro. Die Ablösesumme soll sich auf 3,2 Millionen Euro belaufen. Bei den Villans könnte Tonev Christian Benteke ersetzen. Der Belgier wird mit diversen Topklubs in Verbindung gebracht, unter anderem soll Borussia Dortmund Interesse haben.

Tonev in der Tradition von Lewandowski und Rudnevs

Im Rennen um den 23-jährigen bulgarischen Nationalspieler Tonev, der in der abgelaufenen Saison vier Tore für die Posener erzielte, war bis zuletzt auch Werder Bremen. In der Bundesliga hat Lech einen guten Ruf als Ausbildungsverein für Stürmer: Robert Lewandowski und Artjoms Rudnevs schafften nach ihrem Wechsel den Durchbruch in Deutschland.

Neben den Hanseaten sollen auch der FC Malaga, HSC Montpellier und nichtgenannte italienische Vereine an Tonev interessiert gewesen sein. Die Ukrainer von Karparty Lwiw hatten zuvor bereits ein Angebot über vier Millionen Euro abgegeben.

Aleksandar Tonev im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung