Fussball

Mats Hummels: "Mentalität ist der große Bruder vom Stellungsfehler"

SID
Mats Hummels spielt die Mentalitäts-Debatte beim BVB herunter.

Mats Hummels hält die Mentalitätsdebatte bei Borussia Dortmund für eine Scheindiskussion. "Mentalität ist der große Bruder vom Stellungsfehler", sagte der Abwehrchef am Dienstag vor dem zweiten Champions-League-Gruppenspiel beim tschechischen Meister Slavia Prag (Mittwoch, 18.55 Uhr im Liveticker): "Das Wort wird benutzt, wenn man nicht weiß, was eigentlich passiert ist."

Der BVB habe es den jüngsten Gegnern "zu leicht gemacht, Tore zu erzielen", sagte Hummels mit Bezug auf die Ligaspiele bei Eintracht Frankfurt und gegen Werder Bremen (jeweils 2:2). "Beide Spiele hätten wir mit einer guten Leistung definitiv gewonnen. Wir sind extrem heiß darauf, das wieder zu korrigieren. Wir wollen zeigen, dass das nicht der wahre BVB war."

Hummels kann im 250. BVB-Europapokalspiel höchstwahrscheinlich wieder auflaufen, Stürmer Paco Alcacer hingegen fällt wegen einer Achillessehnenreizung aus. Wahrscheinlich wird Mario Götze den Spanier ersetzen.

Respekt des Gegners ist jedenfalls im Überfluss vorhanden. "Bei den Dortmundern geht alles so schnell. Sie sind eine Fußball-Maschine", sagte Slavia-Trainer Jindrich Trpisovsky: "Ich würde mir sportlich einen anderen Gegner wünschen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung