Dienstag, 09.07.2013

Dirk Nowitzki im Interview

"Vielleicht will ich gar nicht in den USA bleiben"

Dirk Nowitzki erlebte in Dallas den NBA-Draft und wie die Mavericks im Werben um Dwight Howard mal wieder leer ausgingen. Außerdem steht ein ganz persönlicher Höhepunkt dicht bevor: die Geburt seines ersten Kindes. Ein Gespräch über ein nervöses Warten, die Zukunft der Mavs, Abendessen mit Barack Obama und Rio 2016.

Dirk Nowitzki war bei Baracks Obama Besuch auch in Berlin dabei
© imago
Dirk Nowitzki war bei Baracks Obama Besuch auch in Berlin dabei
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

SPOX: Auch Dwight Howard hat sich gegen Dallas entschieden, wieder sind die Mavericks im Werben um einen Superstar leer ausgegangen? Was jetzt?

Dirk Nowitzki: Wir hatten ein langes Meeting mit Dwight, in dem wir ihm aufgezeigt haben, wie wir uns die Zukunft mit ihm vorstellen würden. Wir haben unser Bestes gegeben und einen guten Pitch hingehauen, aber jetzt hat er sich anders entschieden. Wenn er gekommen wäre, hätten wir natürlich gehofft, wieder ganz oben und um die Meisterschaft mitzuspielen. Das Verpassen der Playoffs in der letzten Saison war eine riesige Enttäuschung. Aber auch ohne Howard wollen wir wieder besser werden und eine starke Truppe hinstellen. Das Minimalziel für die nächste Saison heißt Playoffs, auch ohne Howard.

SPOX: Haben Sie Howard im Meeting angeboten, dass Sie die Mavs quasi an ihn abgeben und einen Schritt zurück machen würden?

Nowitzki: Das ist ja eigentlich ganz klar. Ich bin 35 Jahre alt. Dass ich da nicht mehr so herumrennen kann wie mit 22, das weiß jeder. Wir hätten als Spielertypen gut zusammengepasst. Howard ist ein super dominanter Spieler im Low Post, ich hätte ihm viel Platz verschaffen und ihm auch mit meiner Erfahrung helfen können. Das haben wir auch ein bisschen mit ihm besprochen. Aber es war seine Entscheidung, die müssen wir akzeptieren. Houston ist eine gute junge Mannschaft.

SPOX: Sie waren zuletzt beim Draft live im War Room der Mavs dabei. Was war das für eine Erfahrung?

Nowitzki: Es war der Hammer. Normalerweise bin ich ja zu der Draft-Zeit immer in Deutschland, jetzt war ich zum ersten Mal mit im War Room, 15 Jahre nach meinem eigenen Draft, das war schon beeindruckend. Bei den ersten zehn Picks war es noch relativ ruhig bei uns, dann haben wir uns ja entschieden, nach hinten zu traden. Und dann ging es los. Eine Mannschaft nach der anderen hat bei uns angerufen und Angebote gemacht. Da war die Hölle los. Aber Donnie (Nelson) und Mark (Cuban) hatten alles im Griff und haben das clever gemacht. Nach der 1. Runde bin ich dann nach Hause gegangen, in der 2. Runde haben wir ja noch einen Deal gemacht und Ricky Ledo geholt. Jetzt schauen wir mal, wie die zwei Jungs reinpassen. Shane Larkin ist ein sehr guter Pick, er ist ein sehr guter Pick-and-Roll-Spieler und schießt gut von außen.

SPOX: GM Nowitzki hatte im "Players only Draft" ja auch schon Larkin gepickt, da hatten Sie einen guten Riecher, Respekt!

Nowitzki: Das war eigentlich eher Zufall. Ich habe natürlich gewusst, dass wir einen Point Guard suchen und es war klar, dass Trey Burke und Michael Carter-Williams weg sein würden. Dann habe ich einfach geschaut, wer als Aufbau für uns interessant sein könnte. Dennis Schröder war auch in der Verlosung, aber ich habe dann einfach mal auf Larkin getippt, ich habe ja keine Ahnung. (lacht) Dass er wirklich an 18. Stelle verfügbar war, war unser Glück. Wir freuen uns auf Shane und die Fähigkeiten, die er mitbringt.

SPOX: Schröder wurde einen Spot vorher von den Atlanta Hawks gezogen. Wie bewerten Sie seine Situation?

Nowitzki: Ich freue mich für Dennis. Er hat im Vorfeld des Draft ein Testtraining in Dallas absolviert, da habe ich ihn das erste Mal so richtig spielen sehen und ihn persönlich kennengelernt. Ich freue mich riesig, dass er an 17. Stelle von den Hawks gezogen wurde. Es ist ein guter Klub für ihn, bei dem er auch Chancen hat, sofort Minuten zu bekommen, das ist wichtig am Anfang. Er ist ein guter Typ, ein netter Junge. Wenn er weiter hart an sich arbeitet, wird er hoffentlich eine sehr lange NBA-Karriere vor sich haben.

Summer League Live: Seht alle Spiele von Schröder, Harris und Ohlbrecht!

SPOX: Sie mussten sich an diesem Abend sicher auch an Ihren Draft im Jahr 1998 erinnern, als Sie von den Bucks gezogen und sofort an die Mavs weitergereicht wurden.

Nowitzki: Ich bin damals ja auch in Deutschland geblieben, weil ich nicht genau wusste, was passieren wird. Mitten in der Nacht kam dann der Anruf der Mavs, es war eine große Überraschung. Es war eine komische und witzige Zeit. Ich habe Dennis vor dem Draft mitgegeben, dass er diese Zeit unbedingt genießen soll. Es ist eine schöne Zeit für ihn und seine Familie. Es ist auch der Lohn für die Arbeit, die er bis jetzt reingesteckt hat. Er muss die Zeit wirklich genießen. Den Draft, die Vorstellung in Atlanta, das musst du alles aufsaugen, du erlebst das nur einmal in deiner Karriere. Aber ganz klar: Dann muss er auch sofort wieder hart arbeiten und sich auf die neue Saison vorbereiten.

Teil 2: Nowitzki über Wimbledon, das erste Kind und Rio 2016

All-Time Scorer: LeBron jagt den Dirkster
PLATZ 25: Carmelo Anthony (2003 - heute)- 24.084 Punkte in 972 Spielen - Denver Nuggets, New York Knicks (Stand 30.03.2017)
© getty
1/25
PLATZ 25: Carmelo Anthony (2003 - heute)- 24.084 Punkte in 972 Spielen - Denver Nuggets, New York Knicks (Stand 30.03.2017)
/de/sport/diashows/1012/US-Sport/NBA/all-time-scorer/dirk-nowitzki-michael-jordan-kareem-abdul-jabbar-wilt-chamberlain-kobe-bryant.html
PLATZ 23: Allen Iverson (1996-2010) - 24.368 Punkte in 914 Spielen - Philadelphia 76ers, Denver Nuggets, Detroit Pistons, Memphis Grizzlies
© getty
2/25
PLATZ 23: Allen Iverson (1996-2010) - 24.368 Punkte in 914 Spielen - Philadelphia 76ers, Denver Nuggets, Detroit Pistons, Memphis Grizzlies
/de/sport/diashows/1012/US-Sport/NBA/all-time-scorer/dirk-nowitzki-michael-jordan-kareem-abdul-jabbar-wilt-chamberlain-kobe-bryant,seite=2.html
PLATZ 23: Ray Allen (1996-2014) - 24.505 Punkte in 1.300 Spielen - Milwaukee Bucks, Seattle Supersonics, Boston Celtics, Miami Heat
© getty
3/25
PLATZ 23: Ray Allen (1996-2014) - 24.505 Punkte in 1.300 Spielen - Milwaukee Bucks, Seattle Supersonics, Boston Celtics, Miami Heat
/de/sport/diashows/1012/US-Sport/NBA/all-time-scorer/dirk-nowitzki-michael-jordan-kareem-abdul-jabbar-wilt-chamberlain-kobe-bryant,seite=3.html
PLATZ 22: Vince Carter (1998 - heute) - 24.511 Punkte in 1.341 Spielen - Toronto, New Jersey, Orlando, Phoenix, Dallas, Memphis (Stand 30.03.2017)
© getty
4/25
PLATZ 22: Vince Carter (1998 - heute) - 24.511 Punkte in 1.341 Spielen - Toronto, New Jersey, Orlando, Phoenix, Dallas, Memphis (Stand 30.03.2017)
/de/sport/diashows/1012/US-Sport/NBA/all-time-scorer/dirk-nowitzki-michael-jordan-kareem-abdul-jabbar-wilt-chamberlain-kobe-bryant,seite=4.html
PLATZ 21: Patrick Ewing (1985-2002) - 24.815 Punkte in 1.183 Spielen - New York Knicks, Seattle SuperSonics, Orlando Magic
© getty
5/25
PLATZ 21: Patrick Ewing (1985-2002) - 24.815 Punkte in 1.183 Spielen - New York Knicks, Seattle SuperSonics, Orlando Magic
/de/sport/diashows/1012/US-Sport/NBA/all-time-scorer/dirk-nowitzki-michael-jordan-kareem-abdul-jabbar-wilt-chamberlain-kobe-bryant,seite=5.html
PLATZ 20: Jerry West (1960-1974) - 25.192 Punkte in 932 Spielen - Los Angeles Lakers
© getty
6/25
PLATZ 20: Jerry West (1960-1974) - 25.192 Punkte in 932 Spielen - Los Angeles Lakers
/de/sport/diashows/1012/US-Sport/NBA/all-time-scorer/dirk-nowitzki-michael-jordan-kareem-abdul-jabbar-wilt-chamberlain-kobe-bryant,seite=6.html
PLATZ 19: Reggie Miller (1987-2005) - 25.279 Punkte in 1.389 Spielen - Indiana Pacers
© getty
7/25
PLATZ 19: Reggie Miller (1987-2005) - 25.279 Punkte in 1.389 Spielen - Indiana Pacers
/de/sport/diashows/1012/US-Sport/NBA/all-time-scorer/dirk-nowitzki-michael-jordan-kareem-abdul-jabbar-wilt-chamberlain-kobe-bryant,seite=7.html
PLATZ 18: Alex English (1976-1991) - 25.613 Punkte in 1.193 Spielen - Milwaukee Bucks, Indiana Pacers, Denver Nuggets, Dallas Mavericks
© getty
8/25
PLATZ 18: Alex English (1976-1991) - 25.613 Punkte in 1.193 Spielen - Milwaukee Bucks, Indiana Pacers, Denver Nuggets, Dallas Mavericks
/de/sport/diashows/1012/US-Sport/NBA/all-time-scorer/dirk-nowitzki-michael-jordan-kareem-abdul-jabbar-wilt-chamberlain-kobe-bryant,seite=8.html
PLATZ 17: Kevin Garnett (1995-2016) - 26.071 Punkte in 1.462 Spielen - Minnesota Timberwolves, Boston Celtics, Brooklyn Nets
© getty
9/25
PLATZ 17: Kevin Garnett (1995-2016) - 26.071 Punkte in 1.462 Spielen - Minnesota Timberwolves, Boston Celtics, Brooklyn Nets
/de/sport/diashows/1012/US-Sport/NBA/all-time-scorer/dirk-nowitzki-michael-jordan-kareem-abdul-jabbar-wilt-chamberlain-kobe-bryant,seite=9.html
PLATZ 16: Paul Pierce (1998 - heute) - 26.384 Punkte in 1.339 Spielen - Boston Celtics, Brooklyn Nets, Washington Wizards, L.A. Clippers (Stand 30.03.2017)
© getty
10/25
PLATZ 16: Paul Pierce (1998 - heute) - 26.384 Punkte in 1.339 Spielen - Boston Celtics, Brooklyn Nets, Washington Wizards, L.A. Clippers (Stand 30.03.2017)
/de/sport/diashows/1012/US-Sport/NBA/all-time-scorer/dirk-nowitzki-michael-jordan-kareem-abdul-jabbar-wilt-chamberlain-kobe-bryant,seite=10.html
PLATZ 15: John Havlicek (1962-1978) - 26.395 Punkte in 1.270 Spielen - Boston Celtics
© getty
11/25
PLATZ 15: John Havlicek (1962-1978) - 26.395 Punkte in 1.270 Spielen - Boston Celtics
/de/sport/diashows/1012/US-Sport/NBA/all-time-scorer/dirk-nowitzki-michael-jordan-kareem-abdul-jabbar-wilt-chamberlain-kobe-bryant,seite=11.html
PLATZ 14: Tim Duncan (1997-2016) - 26.496 Punkte in 1.392 Spielen - San Antonio Spurs
© getty
12/25
PLATZ 14: Tim Duncan (1997-2016) - 26.496 Punkte in 1.392 Spielen - San Antonio Spurs
/de/sport/diashows/1012/US-Sport/NBA/all-time-scorer/dirk-nowitzki-michael-jordan-kareem-abdul-jabbar-wilt-chamberlain-kobe-bryant,seite=12.html
PLATZ 13: Dominique Wilkins (1982-1997) - 26.668 Punkte in 1.074 Spielen - Atlanta Hawks, L.A. Clippers, Boston Celtics, San Antonio Spurs, Orlando Magic
© getty
13/25
PLATZ 13: Dominique Wilkins (1982-1997) - 26.668 Punkte in 1.074 Spielen - Atlanta Hawks, L.A. Clippers, Boston Celtics, San Antonio Spurs, Orlando Magic
/de/sport/diashows/1012/US-Sport/NBA/all-time-scorer/dirk-nowitzki-michael-jordan-kareem-abdul-jabbar-wilt-chamberlain-kobe-bryant,seite=13.html
PLATZ 12: Oscar Robertson (1960-1974) - 26.710 Punkte in 1.040 Spielen - Cincinnati Royals, Milwaukee Bucks
© getty
14/25
PLATZ 12: Oscar Robertson (1960-1974) - 26.710 Punkte in 1.040 Spielen - Cincinnati Royals, Milwaukee Bucks
/de/sport/diashows/1012/US-Sport/NBA/all-time-scorer/dirk-nowitzki-michael-jordan-kareem-abdul-jabbar-wilt-chamberlain-kobe-bryant,seite=14.html
PLATZ 11: Hakeem Olajuwon (1984-2002) - 26.946 Punkte in 1.238 Spielen - Houston Rockets, Toronto Raptors
© getty
15/25
PLATZ 11: Hakeem Olajuwon (1984-2002) - 26.946 Punkte in 1.238 Spielen - Houston Rockets, Toronto Raptors
/de/sport/diashows/1012/US-Sport/NBA/all-time-scorer/dirk-nowitzki-michael-jordan-kareem-abdul-jabbar-wilt-chamberlain-kobe-bryant,seite=15.html
PLATZ 10: Elvin Hayes (1968-1984) - 27.313 Punkte in 1.303 Spielen - San Diego Rockets, Baltimore/Washington Bullets, Houston Rockets
© getty
16/25
PLATZ 10: Elvin Hayes (1968-1984) - 27.313 Punkte in 1.303 Spielen - San Diego Rockets, Baltimore/Washington Bullets, Houston Rockets
/de/sport/diashows/1012/US-Sport/NBA/all-time-scorer/dirk-nowitzki-michael-jordan-kareem-abdul-jabbar-wilt-chamberlain-kobe-bryant,seite=16.html
PLATZ 9: Moses Malone (1974-1995) - 27.409 Punkte in 1.329 Spielen - u.a. Houston Rockets, Philadelphia 76ers, Washington Bullets, Atlanta H
© getty
17/25
PLATZ 9: Moses Malone (1974-1995) - 27.409 Punkte in 1.329 Spielen - u.a. Houston Rockets, Philadelphia 76ers, Washington Bullets, Atlanta H
/de/sport/diashows/1012/US-Sport/NBA/all-time-scorer/dirk-nowitzki-michael-jordan-kareem-abdul-jabbar-wilt-chamberlain-kobe-bryant,seite=17.html
PLATZ 7: Shaquille O'Neal (1992-2011) - 28.596 Punkte in 1.207 Spielen - Orlando Magic, L.A. Lakers, Miami Heat, Phoenix Suns, Cleveland Cavaliers, Boston Celtics
© getty
18/25
PLATZ 7: Shaquille O'Neal (1992-2011) - 28.596 Punkte in 1.207 Spielen - Orlando Magic, L.A. Lakers, Miami Heat, Phoenix Suns, Cleveland Cavaliers, Boston Celtics
/de/sport/diashows/1012/US-Sport/NBA/all-time-scorer/dirk-nowitzki-michael-jordan-kareem-abdul-jabbar-wilt-chamberlain-kobe-bryant,seite=18.html
PLATZ 8: LeBron James (2003 - heute) - 28.599 Punkte in 1.055 Spielen - Cleveland Cavaliers, Miami Heat (Stand 31.03.2017)
© getty
19/25
PLATZ 8: LeBron James (2003 - heute) - 28.599 Punkte in 1.055 Spielen - Cleveland Cavaliers, Miami Heat (Stand 31.03.2017)
/de/sport/diashows/1012/US-Sport/NBA/all-time-scorer/dirk-nowitzki-michael-jordan-kareem-abdul-jabbar-wilt-chamberlain-kobe-bryant,seite=19.html
PLATZ 6: Dirk Nowitzki (1998 - heute) - 30.198 Punkte in 1.388 Spielen - Dallas Mavericks (Stand 30.03.2017)
© getty
20/25
PLATZ 6: Dirk Nowitzki (1998 - heute) - 30.198 Punkte in 1.388 Spielen - Dallas Mavericks (Stand 30.03.2017)
/de/sport/diashows/1012/US-Sport/NBA/all-time-scorer/dirk-nowitzki-michael-jordan-kareem-abdul-jabbar-wilt-chamberlain-kobe-bryant,seite=20.html
PLATZ 5: Wilt Chamberlain (1959-1973) - 31.419 Punkte in 1.045 Spielen - Philadelphia/San Francisco Warriors, Philadelphia 76ers, L.A. Lakers
© getty
21/25
PLATZ 5: Wilt Chamberlain (1959-1973) - 31.419 Punkte in 1.045 Spielen - Philadelphia/San Francisco Warriors, Philadelphia 76ers, L.A. Lakers
/de/sport/diashows/1012/US-Sport/NBA/all-time-scorer/dirk-nowitzki-michael-jordan-kareem-abdul-jabbar-wilt-chamberlain-kobe-bryant,seite=21.html
PLATZ 4: Michael Jordan (1984-1993, 1994-1998, 2001-2003) - 32.292 Punkte in 1.072 Spielen - Chicago Bulls, Washington Wizards
© getty
22/25
PLATZ 4: Michael Jordan (1984-1993, 1994-1998, 2001-2003) - 32.292 Punkte in 1.072 Spielen - Chicago Bulls, Washington Wizards
/de/sport/diashows/1012/US-Sport/NBA/all-time-scorer/dirk-nowitzki-michael-jordan-kareem-abdul-jabbar-wilt-chamberlain-kobe-bryant,seite=22.html
PLATZ 3: Kobe Bryant (1996-2016) - 33.643 Punkte in 1.346 Spielen - Los Angeles Lakers
© getty
23/25
PLATZ 3: Kobe Bryant (1996-2016) - 33.643 Punkte in 1.346 Spielen - Los Angeles Lakers
/de/sport/diashows/1012/US-Sport/NBA/all-time-scorer/dirk-nowitzki-michael-jordan-kareem-abdul-jabbar-wilt-chamberlain-kobe-bryant,seite=23.html
PLATZ 2: Karl Malone (1985-2004) - 36.928 Punkte in 1.476 Spielen - Utah Jazz, Los Angeles Lakers
© getty
24/25
PLATZ 2: Karl Malone (1985-2004) - 36.928 Punkte in 1.476 Spielen - Utah Jazz, Los Angeles Lakers
/de/sport/diashows/1012/US-Sport/NBA/all-time-scorer/dirk-nowitzki-michael-jordan-kareem-abdul-jabbar-wilt-chamberlain-kobe-bryant,seite=24.html
PLATZ 1: Kareem Abdul-Jabbar (1969-1989) - 38.387 Punkte in 1.560 Spielen - Milwaukee Bucks, Los Angeles Lakers
© getty
25/25
PLATZ 1: Kareem Abdul-Jabbar (1969-1989) - 38.387 Punkte in 1.560 Spielen - Milwaukee Bucks, Los Angeles Lakers
/de/sport/diashows/1012/US-Sport/NBA/all-time-scorer/dirk-nowitzki-michael-jordan-kareem-abdul-jabbar-wilt-chamberlain-kobe-bryant,seite=25.html
 
Interview: Florian Regelmann
Das könnte Sie auch interessieren
Mavs-Besitzer Mark Cuban will am Erstrundenpick festhalten

Cuban: Draft-Pick-Trade unwahrscheinlich

Dirk Nowitzki steuerte bei der Niederlage gegen die Indiana Pacers 30 Punkte bei

Nowitzki mit Dallas im Sinkflug: "Läuft nicht für uns"

Dirk Nowitzki wird den Vertrag bei den Dallas Mavericks bald verlängern

Medien: Nowitzki verlängert bei den Mavericks


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird 2016/17 MVP?

James Harden
Russell Westbrook
ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.