Suche...

Magic, Rekorde & Trash Talk

Von James Jackson, NBA.com International
Donnerstag, 19.03.2015 | 15:21 Uhr
Michael Jordan gab am 19. März 1995 sein Comeback für die Chicago Bulls
© getty
Advertisement
NBA
Knicks @ Lakers
NBA
Timberwolves @ Clippers
NBA
Cavaliers @ Spurs
NBA
Rockets @ Mavericks
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets
NBA
Nuggets @ Spurs
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs
NBA
Lakers @ Nets
NBA
Bulls @ Clippers

Stellt Euch vor, ihr erobert die Basketball-Welt mit zwei einfachen Worten. "I'm back" waren 1995 Michael Jordans einzige Worte, die er den Chicago Bulls via Fax mitteilen musste, als er sich entschied, seine Air Jordans noch einmal aus dem Schrank zu holen.

Aber anstatt mit der Nummer 23 zurückzukommen, trug His Airness zuerst die Nummer 45, weil sein Markenzeichen bereits von den Bulls zurückgezogen wurde. Als er im Alter von 29 Jahren das erste Mal zurücktrat, hatte Jordan bereits drei Titel eingefahren, 21.541 Punkte erzielt und einen Haufen NBA-Rekorde aufgestellt. Nach seinem Comeback im März, dauerte es bis Mai ehe MJ wieder seine 23 auf dem Rücken trug.

Neben dem zeitweisen Wechsel der Nummer gibt es noch einige andere Anekdoten rund um Jordans einmalige Karriere. Zum 20. Jubiläum seines Comebacks haben wir weitere Anekdoten von His Airness zusammengetragen.

Michael Jordan: He did it again!

  • In seiner Jugend war "Magic" sein Spitzname. Jordan verehrte Lakers-Star Magic Johnson so sehr, dass eine ehemalige Freundin ein Nummernschild mit dem Nickname anfertigen ließ.
  • Zwischen 1986 und 1989 erzielte Jordan 8.542 Punkte und brauchte dafür nur 46 Dreier. Die Zeiten haben sich verändert. Zum Vergleich, Kevin Durant erzielte zwischen 2011 und 2014 6.723 Punkte und versenkte 464 Dreier.
  • Jordan wollte eigentlich bereits in der High School die 45 tragen, aber entschied sich dann für die 23, weil sein älterer Bruder bereits mit der 45 auflief. Der junge Jordan nahm dann die 23, weil es ungefähr die Hälfte von 45 ist.
  • Er ist nur einer von zwei Flügelspielern, die in der NBA-Geschichte mehrere Saisons mit mindestens 100 Blocks. (Der andere war George Gervin)
  • Jordan trug häufiger seine UNC-Shorts bei Spielen unter der Bulls-Hose.
  • Während eines Spiels gegen die Utah Jazz legte sich ein Fan mit Jordan an. Nach einem Dunk über Utahs Guard John Stockton stand der Fan auf und fragte Jordan: "Warum dunkst du nicht mal über einen, der so groß ist wie du?". Im nächsten Angriff dunkte Jordan dann über Center Mel Turpin und fragte den Fan: "Ist er groß genug?"
  • Es gab in der Geschichte nur drei Saison in denen ein Spieler mindestens 900 Field Goals und 100 Dreier versenkte. Jordan schaffte es zweimal.
  • Sein neun Saisons mit mindestens 2.400 Punkten sind der Höchstwert in der NBA-Geschichte. Neben Wilt Chamberlain, der immerhin sieben Spielzeiten mit so vielen Punkten hinlegte, hat kein anderer Spieler mehr als drei.
  • His Airness war ein Defensiv-Guru. Er erzielte in sechs Saison mindestens 220 Steals. Auch das ist eine Bestmarke.
  • In seiner letzten Saison erzielte Jordan als 40-Jähriger drei Spiele mit mehr als 40 Punkten, in denen er im Schnitt 56,1 Prozent seiner Würfe traf. Er ist der einzige 40-Jährige, der 40 Punkte in einem NBA-Spiel erzielte.

Der Spielplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung