Tour de Ski in Oberhof

Herrmann Vierte - Männer enttäuschen

SID
Samstag, 29.12.2012 | 16:40 Uhr
Denise Herrmann hat bei der ersten Etappe denkbar knapp einen Podiumsplatz verpasst
© Getty
Advertisement
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Denise Herrmann landete in Oberhof auf der ersten Etappe der Tour de Ski auf dem vierten Platz. In Abwesenheit des erkrankten Tim Tscharnke haben die deutschen Langläufer eine vordere Platzierung verpasst.

"Ich bin sehr zufrieden, die Einteilung hat super gepasst. Die Strecke ist echt super, sie gefällt mir einfach", sagte Herrmann. "Das war klasse, einfach klasse, so gegen die internationale Konkurrenz zu bestehen", sagte Bundestrainer Frank Ullrich.

Am Ende hatte Herrmann 9,3 Sekunden Rückstand auf die siegreiche Kikkan Randall. Die Amerikanerin verwies Charlotte Kalla (Schweden/4,4 Sekunden zurück) und Titelverteidigerin Justyna Kowalczyk (Polen/4,7) auf die weiteren Podestplätze.

Als zweitbeste Deutsche landete Katrin Zeller (Oberstdorf/23,5), die Gesamtsechste der vergangenen Tour de Ski, als 29. zwei Ränge vor Hanna Kolb (Buchenberg/28,0).

Teichmann auf Platz 22 bester Deutscher

Beim Prolog über 4 km in der freien Technik lief Axel Teichmann (Bad Lobenstein/22,8 Sekunden zurück), der zuletzt wegen Herzproblemen eine Zwangspause einlegen musste, als bester Vertreter des Deutschen Skiverbandes (DSV) auf Rang 22.

Zwei Ränge dahinter landete Tobias Angerer (Vachendorf/23,5). "Ich denke mit Axel und Tobi sind wir im Schlagbereich", sagte Bundestrainer Frank Ullrich.

Den Sieg sicherte sich unangefochten der zweimalige Olympiasieger Petter Northug. Der zweitplatzierte Marcus Hellner (Schweden) hatte bereits 6,1 Sekunden Rückstand auf den Norweger. Rang drei holte sich der Russe Alexander Legkow (7,2 Sekunden zurück).

Hoffnungsträger Tscharnke (Biberau), der Mitte Dezember in Canmore seinen ersten Weltcuperfolg feierte, musste seinen Tour-Start wegen eines Magen-Darm-Infekts absagen.

Die Prolog-Ergebnisse in Oberhof in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung