Radsport

Tour de France: Die 4. Etappe heute live im TV, Livestream und Liveticker verfolgen

Von SPOX
Dienstag, 10.07.2018 | 07:51 Uhr
Die Tour de France geht heute in die 4. Etappe.
© getty

Die Tour de France geht heute in die 4. Etappe. SPOX gibt euch die Informationen zum Streckenprofil und über welche Kanäle ihr das Rennen verfolgen könnt.

Auf der Strecke des heutigen Tages liegt in der Bucht von La Baule einer der längsten Badestrände Europas.

Tour de France: Wie sieht die Strecke der 4. Etappe aus?

Vor den Fahrern liegen insgesamt 195 Kilometer durch die Bretagne von La Baule nach Sarzeau.

Die Strecke ist insgesamt sehr hügelig. Zwar sind die Wellen nicht sehr hoch, aber ziemlich steil und deshalb für die Fahrer anspruchsvoll.

Die 4. Etappe der Tour de France live im TV und Livestream sehen

Die Tour de France gibt es in diesem Jahr im Free-TV auf zwei Sendern zu sehen. Sowohl die ARD als auch Eurosport 1 zeigen die Rennen live. Allerdings überträgt das Erste die Rennen erst ungefähr ab der Hälfte, die ersten Kilometer zeigt der Schwestersender One.

Neben der klassischen Übertragung im TV bieten sowohl Eurosport als auch ARD und One einen Livestream an.

Tour de France: Die 4. Etappe im Liveticker verfolgen

Wer das Rennen heute nicht live sehen kann, bleibt bei SPOX dennoch auf dem Laufenden. Zu jeder Etappe gibt es einen Liveticker. Hier geht es zum Ticker der 4. Etappe.

Tour de France: So liefen die bisherigen Etappen

Auf der ersten Etappe gab es gleich den ersten Schockmoment. Chris Froome, Richie Porte und andere Favoriten waren kurz vor dem Ende in Stürze verwickelt und verloren 51 Sekunden auf das Hauptfeld. Den Sieg sicherte sich Shootingstar Fernando Gaviria bei seiner ersten Tour-Teilnahme.

Die zweite Etappe wurde überschattet von einem Massensturz des Hauptfeldes 1,8 Kilometer vor dem Ziel. Den Zielsprintt entschied Peter Sagan für sich, der sich damit auch das gelbe Trikot sicherte. Bester Deutscher wurde Andre Greipel als Vierter - Marcel Kittel konnte aufgrund eines Defekts sieben Kilometer vor dem Schluss nicht in den Zielsprint eingreifen.

Es folgte die dritte Etappe mit dem Teamzeitfahren über 35,5 Kilometer in Cholet. Dies gewann BMC um den Belgier Greg van Avermaet. Dahinter folgten das Sky-Team und Quick-Step Floors. Der Brite Chris Froome wurde von den Zuschauern erneut nach der Asthmamittel-Affäre ausgebuht, erreichte aber dennoch den zweiten Platz mit seinem Team.

Tour de France: Das sind alle Etappen

Wie immer gibt es bei der Tour de France insgesamt 21 Teilstücke. Weitere Infos zu den Etappen gibt es hier.

EtappeVonNachStreckenlänge (in km)Zeitplan
1Noirmoutier-En-IleFontenay-Le-Comte18907.07.
2MouilleronLa Roche-Sur-Yon18308.07.
3CholetCholet35 (MZF)09.07.
4La BauleSarzeau19210.07.
5LorientQuimper20311.07.
6BrestGuerledan18112.07.
7FougeresChartres23113.07.
8DreuxAmiens18114.07.
9ArrasRoubaix15415.07.
10AnnecyLe Grand-Bornand15917.07.
11AlbertvilleSan Bernardo10818.07.
12Bourg-Saint-MauriceAlpe d'Huez17519.07.
13Bourg d'OisansValence16920.07.
14Saint-Paul-Trois-ChateauxMende18721.07.
15MillauCarcassonne18122.07.
16CarcassonneBagneres-De-Luchon21824.07.
17Bagneres-De-LuchonSaint-Lary-Soulan6525.07.
18Trie-Sur-BaisePau17226.07.
19LourdesLaruns20027.07.
20Saint-Pee-Sur-NivelleEspelette31 (EZF)28.07.
21HouillesParis11529.07.
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung