Mittwoch, 30.06.2010

Tour de France - Die Etappenübersicht

Der Etappenplan der Tour de France 2010

Am 3. Juli startet die 97. Tour de France mit einem 8,9 Kilometer langen Prolog in Rotterdam. Wird Lance Armstrong bei seiner letzten Tour-Teilnahme seinen achten Sieg feiern? Kann Linus Gerdemann vom Team Milram unter den ersten zehn Fahrern in Paris ankommen? Wie wird der neue deutsche Hoffnungträger Tony Martin vom Team Columbia abschneiden? Alle diese Fragen werden in den 21 Etappen vom 3. bis zum 25. Juli 2010 beantwortet.

3642 Kilometer verteilt auf 21 Abschnitte. Das ist die Etappenübersicht der Tour de France 2010
3642 Kilometer verteilt auf 21 Abschnitte. Das ist die Etappenübersicht der Tour de France 2010

Höhepunkte der Großen Schleife werden in diesem Jahr neben dem Prolog in Rotterdam sicherlich das doppelte Wiedersehen mit dem Col du Tourmalet sein.

Auf der 16. Etappe stellt sich der Pyrenäen-Riese dem Peloton bereits im ersten Drittel des Tagesabschnitts in den Weg. Am darauffolgenden Tag kommt es zum letzten Schlagabtausch der Favoriten - mit der Bergankunft am Tourmalet.

Doch auch die erste Tour-Woche hat es ordentlich in sich: Auf dem Kopfsteinpflaster in Belgien und Frankreich wird es hektisch werden. Lance Armstrong, Alberto Contador und Andy Schleck hassen die ekligen Paves.

Und wer weiß, vielleicht muss sich der eine oder andere Spitzenfahrer unfreiwillig schon verabschieden.

Ein zweites langes Einzelzeitfahren sowie ein Teamzeitfahren fehlt gänzlich im Streckenplan. Dafür könnte der abschließende Kampf gegen die Uhr auf der 19. Etappe von Bordeaux nach Pauillac (52 km) die Gesamtwertung noch einmal durcheinanderwirbeln.

 

Der Etappenplan der 97. Tour de France im Überblick:

 

EtappeDatumStrecke (km)
PrologSamstag, 3. JuliRotterdam > Rotterdam (8,9 km)
1. EtappeSonntag, 4. JuliRotterdam > Bruxelles (223,5 km)
2. EtappeMontag, 5. JuliBruxelles > Spa (201 km)
3. EtappeDienstag, 6. JuliWanze > Arenberg Porte du Hainaut (213 km)
4. EtappeMittwoch, 7. JuliCambrai > Reims (153,5km)
5. EtappeDonnerstag, 8. JuliEpernay > Montargis (187,5 km)
6. EtappeFreitag, 9 JuliMontargis > Gueugnon (227,5 km)
7. EtappeSamstag, 10. JuliTournus > Station des Rousses (165,5 km)
8. EtappeSonntag, 11. JuliStation des Rousses > Morzine-Avoriaz (189 km)
RuhetagMontag, 12. JuliMorzine-Avoriaz
9. EtappeDienstag, 13 JuliMorzine-A. > Saint-Jean-de-Maurienne (204.5 km)
10. EtappeMittwoch, 14. Juli
Chambery > Gap (179 km)
11. EtappeDonnerstag, 15. Juli
Sisteron > Bourg-les-Valence (184.5 km)
12. EtappeFreitag, 16. Juli
Bourg-de-Péage > Mende (210,5 km)
13. EtappeSamstag, 17. Juli
Rodez > Revel (196 km)
14. EtappeSonntag, 18. Juli
Revel > Ax 3 Domaines (184,5 km)
15. EtappeMontag, 19. JuliPamiers > Bagneres-de-Luchon (187,5)
16. EtappeDienstag, 20. JuliBagneres-de-Luchon > Pau (199,5)
RuhetagMittwoch,21. Juli
Pau
17. EtappeDonnerstag, 22. Juli
Pau > Col du Tourmalet (174 km)
18. EtappeFreitag, 23. Juli
Salies-de-Bearn > Bordeaux (198 km)
19. EtappeSamstag, 24. Juli
Bordeaux > Pauillac (52 km)
20. EtappeSonntag, 25. Juli
Longjumeau > Paris Champs-Elysees (102,5 km)

 

Ergebnisse, Interviews, Hintergrundberichte: Alles zur Tour de France 2010

Tour de France 2010: Die Etappenprofile in Bildern

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.