Leichtathletik

Kosovo wird IAAF-Mitglied

SID
Nur 109 von 193 UN-Mitgliedstaaten erkennen den Kosovo als unabhängiges Land an
© getty

Der Leichtathletik-Weltverband IAAF hat den Kosovo als 214. Mitgliedsverband aufgenommen.

Die Genehmigung der vorläufigen Mitgliedschaft mit vollständigen Rechten und Pflichten gab die IAAF am Mittwoch nach einem Council-Meeting in Peking bekannt.

Die Republik Kosovo hatte im Jahr 2008, neun Jahre nach dem Ende des Kosovokrieges, ihre Unabhängigkeit erklärt. Im vergangenen Jahr gab bereits das Internationale Olympische Komitee (IOC) dem Kosovo grünes Licht für die Teilnahme mit einer eigenen Mannschaft an den Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro.

Alles zur Leichtathletik

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung