Dienstag, 08.05.2012

Svetislav Pesic im Interview

"Die NBA ist der leichteste Job der Welt"

Der neue Bundestrainer spricht: Svetislav Pesic (62) Über die Illusion NBA, das Grundübel des deutschen Basketballs und den knapp gescheiterten Nowitzki-Wechsel nach Berlin.

Svetislav Pesic wurde 2002 mit Jugoslawien Weltmeister und besiegte u.a. die USA (hier: Paul Pierce)
© Getty
Svetislav Pesic wurde 2002 mit Jugoslawien Weltmeister und besiegte u.a. die USA (hier: Paul Pierce)

SPOX: Ihr Leitspruch lautet: "Ich sehe alles." Aber was können Sie als neuer Bundestrainer von der BBL sehen, wenn Sie parallel bei Roter Stern Belgrad tätig sind?

Svetislav Pesic: Ich habe deutsches Fernsehen und kann zudem über das Internet alle BBL-Spiele, die übertragen werden, sehen. Natürlich sind es zwei verschiedene Dinge, Basketball am Bildschirm oder live zu erleben, daher bin ich froh, dass ich zweimal bei einem Heimspiel des FC Bayern vor Ort war, um die Atmosphäre zu spüren.

SPOX: Eine starke deutsche Nationalmannschaft braucht eine starke deutsche Liga. Wie weit ist die BBL?

Pesic: Die Bundesliga hat sich gut entwickelt, man kann nicht meckern. Sie ist hinter der spanischen Liga die bestbesuchte Europas und macht weiter gute Fortschritte, auch dank des FC Bayern und den 6000 Zuschauern im Schnitt. Andererseits würde ich mir als Bundestrainer wünschen, dass deutsche Spieler mehr eingesetzt werden. In der BBL sind immer noch zu viele Ausländer, die nicht zur ersten Klasse gehören und den jungen Deutschen den Platz wegnehmen.

Svetislav Pesic - Die Bilder des Meistertrainers
Der vorläufige Höhepunkt: Svetislav Pesic führt den FC Bayern zur deutschen Meisterschaft
© getty
1/19
Der vorläufige Höhepunkt: Svetislav Pesic führt den FC Bayern zur deutschen Meisterschaft
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere.html
Der Paukenschlag am 27. November 2012: Die Bayern holen Svetislav Pesic (r.) als neuen Trainer. Damit kommt es in München zum Vater-Sohn-Gespann mit Marko Pesic (l.)
© Getty
2/19
Der Paukenschlag am 27. November 2012: Die Bayern holen Svetislav Pesic (r.) als neuen Trainer. Damit kommt es in München zum Vater-Sohn-Gespann mit Marko Pesic (l.)
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=2.html
Svetislav Pesic (r.) führte das DBB-Team in seiner zweiten Amtsperiode als deutscher Nationaltrainer erfolgreich durch die Quali für die EM 2013
© Imago
3/19
Svetislav Pesic (r.) führte das DBB-Team in seiner zweiten Amtsperiode als deutscher Nationaltrainer erfolgreich durch die Quali für die EM 2013
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=3.html
Rückblick: Schon von 1987 an war der gebürtige Jugoslawe deutscher Headcoach. 1993 gelang ihm ein überraschender Triumph: das Team wurde Europameister
© Getty
4/19
Rückblick: Schon von 1987 an war der gebürtige Jugoslawe deutscher Headcoach. 1993 gelang ihm ein überraschender Triumph: das Team wurde Europameister
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=4.html
Nach dem EM-Titel wechselte Pesic zu ALBA Berlin und baute dort das beste deutsche Team auf
© Getty
5/19
Nach dem EM-Titel wechselte Pesic zu ALBA Berlin und baute dort das beste deutsche Team auf
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=5.html
Bei vermeintlichen Fehlentscheidungen blieb Svetislav Pesic auch früher nicht ruhig stehen - schon gar nicht beim Endspiel um den Korac-Cup 1995
© Imago
6/19
Bei vermeintlichen Fehlentscheidungen blieb Svetislav Pesic auch früher nicht ruhig stehen - schon gar nicht beim Endspiel um den Korac-Cup 1995
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=6.html
Männerliebe im Basketball: Manager Marco Baldi küsst den Trainer. Ungerechtfertigt war das nicht, schließlich führte Pesic ALBA 1997 zur ersten deutschen Meisterschaft
© Getty
7/19
Männerliebe im Basketball: Manager Marco Baldi küsst den Trainer. Ungerechtfertigt war das nicht, schließlich führte Pesic ALBA 1997 zur ersten deutschen Meisterschaft
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=7.html
1998 wiederholte ALBA den Erfolg und wurde zum zweiten Mal Deutscher Meister. Seine Spieler ließen ihn dafür zurecht hoch leben.
© Getty
8/19
1998 wiederholte ALBA den Erfolg und wurde zum zweiten Mal Deutscher Meister. Seine Spieler ließen ihn dafür zurecht hoch leben.
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=8.html
Nicht immer verstanden die Spieler ihren Trainer auf Anhieb. Manchmal bedurfte es einer ausdrucksstarken Mimik und Gestik
© Imago
9/19
Nicht immer verstanden die Spieler ihren Trainer auf Anhieb. Manchmal bedurfte es einer ausdrucksstarken Mimik und Gestik
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=9.html
Nach vier Meisterschaften, einem Pokalsieg und zwei Auszeichnungen als Trainer des Jahres beendete Pesic im Jahr 2000 sein Bundesliga-Engagement und coachte fortan die jugoslawische Nationalmannschaft. Das Resultat: der EM-Titel 2001
© Getty
10/19
Nach vier Meisterschaften, einem Pokalsieg und zwei Auszeichnungen als Trainer des Jahres beendete Pesic im Jahr 2000 sein Bundesliga-Engagement und coachte fortan die jugoslawische Nationalmannschaft. Das Resultat: der EM-Titel 2001
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=10.html
Nach dem EM-Gewinn mit Jugoslawien übernahm Svetislav Pesic als "Nebenjob" das Traineramt bei RheinEnergy Cologne. Nach nur einer Saison verließ er die Kölner und wechselte zum FC Barcelona
© Getty
11/19
Nach dem EM-Gewinn mit Jugoslawien übernahm Svetislav Pesic als "Nebenjob" das Traineramt bei RheinEnergy Cologne. Nach nur einer Saison verließ er die Kölner und wechselte zum FC Barcelona
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=11.html
Marko Pesic (M.) spielte bei vielen Vereinen unter seinem Vater. Beachtenswert ist übrigens das modische Auftreten von Sat.1-Moderator Lou Richter. Das Bild wurde 2001 aufgenommen, nicht 1991
© Imago
12/19
Marko Pesic (M.) spielte bei vielen Vereinen unter seinem Vater. Beachtenswert ist übrigens das modische Auftreten von Sat.1-Moderator Lou Richter. Das Bild wurde 2001 aufgenommen, nicht 1991
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=12.html
Im Gegensatz zum Misserfolg in Köln feierte Pesic mit Jugoslawien im selben Jahr seinen wohl größten Erfolg und holte 2002 den Weltmeistertitel
© Getty
13/19
Im Gegensatz zum Misserfolg in Köln feierte Pesic mit Jugoslawien im selben Jahr seinen wohl größten Erfolg und holte 2002 den Weltmeistertitel
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=13.html
Wie der Vater, so der Sohn. Während Svetislav seine Goldmedaille vorzeigen konnte, holte sein Sohn Marko mit dem deutschen Team die Bronzemedaille
© Imago
14/19
Wie der Vater, so der Sohn. Während Svetislav seine Goldmedaille vorzeigen konnte, holte sein Sohn Marko mit dem deutschen Team die Bronzemedaille
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=14.html
Nach seiner Zeit in Deutschland suchte Pesic den Erfolg im Ausland. Seine weiteren Stationen: FC Barcelona, Lottomatica Rom, Akasvayu Girona, Dynamo Moskau, Roter Stern Belgrad, Power Electronics Valencia und abermals Belgrad
© Imago
15/19
Nach seiner Zeit in Deutschland suchte Pesic den Erfolg im Ausland. Seine weiteren Stationen: FC Barcelona, Lottomatica Rom, Akasvayu Girona, Dynamo Moskau, Roter Stern Belgrad, Power Electronics Valencia und abermals Belgrad
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=15.html
Der Headcoach der Bayern gibt immer volle Kraft um sein Team zu unterstützen
© getty
16/19
Der Headcoach der Bayern gibt immer volle Kraft um sein Team zu unterstützen
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=16.html
Pesic ist immer engagiert. Auch vor Diskussionen mit den Schiedsrichtern scheut sich der Serbe nicht
© getty
17/19
Pesic ist immer engagiert. Auch vor Diskussionen mit den Schiedsrichtern scheut sich der Serbe nicht
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=17.html
Der erfahrene Coach hat ein offenes Ohr für seine Schützlinge, wir hier Heiko Schaffartzik
© getty
18/19
Der erfahrene Coach hat ein offenes Ohr für seine Schützlinge, wir hier Heiko Schaffartzik
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=18.html
Treffen unter Trainern: Pesic zeigt Bayern-Trainer-Kollege Pep Guardiola wie man richtig mit dem Basketball umzugehen hat
© getty
19/19
Treffen unter Trainern: Pesic zeigt Bayern-Trainer-Kollege Pep Guardiola wie man richtig mit dem Basketball umzugehen hat
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=19.html
 

SPOX: Triers Trainer Henrik Rödl gibt vier deutschen Spielern, darunter Center-Talent Maik Zirbes, die von Ihnen gewünschte Spielzeit. Doch der Erfolg ist überschaubar: Trier war abstiegsgefährdet und verlor unter anderem gegen Meister Bamberg mit 36:78. Ist das Experiment Trier nicht ein Beweis dafür, dass es nicht anders geht als mit zweitklassigen US-Amerikanern?

Pesic: Trier auf ein Spiel gegen Bamberg zu reduzieren, ist unfair. Es war nur ein Spiel - zwischen zwei völlig unterschiedlichen Teams mit unterschiedlichen Konzepten. Wenn man so will, ist Bamberg ein NBA-Team und Trier ein College-Team. Bamberg plant für die Euroleague, Trier für den Bundesliga-Klassenerhalt. Mit gefällt die Idee von Trier und Hendrik Rödl ist der richtige Trainer dafür. Man sollte nur nicht erwarten, dass Trier Bamberg schlagen könnte.

SPOX: Rödl gilt neben Bonns Michael Koch als Ihr Favorit auf eine Assistenzstelle bei der Nationalmannschaft. Wie ist der Stand?

Pesic: Henrik und Michael sind für mich immer Kandidaten, egal welchen Job ich ausübe. Leider hat sich der DBB noch nicht mit der BBL darauf verständigen können, dass das Verbot der Doppelfunktion aufgehoben wird. Ich habe eine Zeit gewartet, doch weil eine schnelle Einigung nicht möglich ist, wird mein Team zunächst ohne Bundesliga-Trainer bestehen. Das ist sehr schade, weil es für die Entwicklung von Henrik oder Michael sehr nützlich gewesen wäre, im Sommer mit der Nationalmannschaft neue Erfahrungen zu sammeln. Mir ging es so, als ich so alt war wie die beiden.

SPOX: BBL-Boss Jan Pommer hat zwar keine Weisungsbefugnis, dennoch wies er darauf hin, dass er nicht glücklich damit sei, dass Sie trotz des DBB-Amts in Belgrad weiterarbeiten. Ist es aber womöglich nicht anders möglich? Der DBB hat nicht die finanzielllen Ressourcen, um alleine das Gehalt für einen europäischen Top-Trainer wie Sie aufzubringen.

Pesic: Nein, die Finanzen waren nicht entscheidend, warum ich die Doppelfunktion ausübe. Es spielen zwei Gründe eine Rolle. Der erste Grund: Eine Option von Roter Stern erlaubt mir, dass ich parallel eine Nationalmannschaft betreue. Das ist sehr großzügig und ich wollte nicht undankbar erscheinen und sagen: "Vielen Dank, aber ich packe meine Sachen und gehe nach Deutschland." Der zweite Grund: Ich habe mit Ingo (DBB-Präsident Ingo Weiss, Anm. d. Red.) abgesprochen, dass wir erst einmal in diesem Sommer die Qualifikation für die EM 2013 spielen und danach darüber reden, wie es weitergeht.

SPOX: Die Vertragskonstellation ist ungewöhnlich: Bis 2013 sind Sie beim DBB auf Honorarbasis und in Belgrad hauptamtlich beschäftigt, die Zusammenarbeit mit dem deutschen Verband soll allerdings bis 2016 gelten - wobei nichts Verbindliches festgelegt wurde. Wie kam es dazu?

Pesic: Ich wollte eigentlich gar nicht den Bundestrainer machen. Ursprünglich hatte mich Ingo gefragt, ob ich die Nationalmannschaft übernehme, wenn die Gemeinschaftsbewerbung zur EM 2015 erfolgreich ist. Die Aussicht, eine EM im eigenen Land auszurichten mit all ihren Herausforderungen, hat mich motiviert. Als sich jedoch Deutschland und die Mitbewerber zurückzogen und die Ukraine die EM bekam, sah ich keinen Sinn mehr. Ich sagte zu Ingo: "Ich helfe dir, einen neuen Trainer zu finden. Und wenn wir ihn gefunden haben, werden wir ihm alle zur Seite stehen und ihn pushen." Wir diskutierten über viele Namen, bis im Januar Ingo anrief und fragte, ob wir nicht zusammen die EM-Qualifikation schaffen wollen. In der Zeit könnte ich ja den Verband und die Mannschaft besser kennenlernen. Ich fand die Idee super und sagte zu.

SPOX: Wenn Deutschland die EM 2015 mitausgerichtet hätte, wären Sie jetzt hauptamtlicher Bundestrainer?

Pesic: Wahrscheinlich.

SPOX: Stattdessen gehen Ihre Planungen nur bis 2013?

Pesic: Nein, innerlich bereite ich mich auf die WM 2014 in Spanien vor. Daher habe ich zwei Ziele formuliert. Erstens müssen wir bei der EM 2013 dabei sein, um uns für die WM 2014 zu qualifizieren. Zweitens will ich auf dem Weg dorthin die Spieler finden, die dafür bereit sind.

SPOX: Kein einziger deutscher Nationalspieler steht bei einem europäischen Spitzenklub unter Vertrag. Könnte das nicht nötig sein, um die nächste Stufe zu erreichen? Sie wollten vor einem Jahr als damaliger Valencia-Trainer Tibor Pleiß und Robin Benzing nach Spanien locken.

Pesic: Deutschland verfügt über eine sehr interessante Generation mit Robin, Tibor, Bastian Doreth, Elias Harris oder Philipp Schwethelm. In der Phase der Karriere ist es wichtig, dass sie spielen, Verantwortung übernehmen und so lernen zu gewinnen. In Deutschland gibt es fünf, sechs Mannschaften, bei denen sie diesen Schritt machen können. Ein Wechsel ins Ausland ist nicht nötig.

SPOX: Bambergs Pleiß hofft, nach dieser Saison in die NBA zu den Oklahoma City Thunder zu wechseln.

Pesic: Wenn Tibor meint, dass das nächste Ziel die NBA sein soll, ist es sein gutes Recht. Er hat wahrscheinlich mit den Trainern, seinem Agenten und der Familie gesprochen. Daher möchte ich nur so viel sagen: Tibor könnte auch in Bamberg ein Jahr länger bleiben und versuchen, in der nächsten Saison in der Euroleague die Top 16 zu erreichen. Bamberg bietet ihm alles, um sich zu verbessern.

Teil II: Pesic über seinen Versuch, Nowitzki zu verpflichten

Interview: Haruka Gruber

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer kann Bamberg 2016/2017 stoppen?

Die Brose Baskets Bamberg setzten sich in der Saison 2015/2016 die BBL-Krone auf
Niemand
ratiopharm Ulm
Bayern München
Oldenburg
Frankfurt
Alba Berlin
Ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.