Dirk Bauermann im Interview

"Ohne mich steigt Uli Hoeneß aus"

Von Interview: Haruka Gruber / Philipp Dornhegge
Samstag, 08.01.2011 | 14:34 Uhr
Aufstiegskurs: Bayern-Coach Dirk Bauermann (r.) mit Präsident Uli Hoeneß
© Imago
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
Primera División
Live
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Live
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Live
Man City -
Everton
Primera División
Live
Malaga -
Eibar
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. August
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
22. August
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. August
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
National Rugby League
Broncos -
Eels
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. August
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
MLB
Red Sox @ Indians
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. August
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Horse Racing (Racing UK)
Yorkshire Ebor Festival: 25. August
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Primera División
Betis -
Celta Vigo
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
MLB
Orioles @ Red Sox
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. August
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. August
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. August
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
MLB
Blue Jays @ Orioles
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
MLB
Braves @ Cubs
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
Premiership
Leicester -
Bath
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Die Hoffnung auf den 20-Jahre-Quantensprung: Mit Uli Hoeneß, zwei Top-Talenten und einem Kite-Lehrer als Aushilfe erwartet Bayern-Coach Dirk Bauermann den BBL-Boom. Sein Sechs-Monate-Fazit über die bisherige Saison in der zweiten Liga ProA, den anvisierten Aufstieg, den Streit um seine Doppelfunktion und die kommende EM 2011 - mit Dirk Nowitzki.

SPOX: Vor fast genau einem halben Jahr sind Sie Trainer des FC Bayern geworden. Wie oft wurden Sie seitdem von gegnerischen Fans angefeindet?

Dirk Bauermann: Eigentlich nie, ganz im Gegenteil: Das erste Halbjahr verlief immer unter dem Vorzeichen des Respekts. Die gegnerischen Fans unterstützen ihren eigenen Verein, so wie es sein soll, doch im Grunde weiß jeder, dass der FC Bayern positive Folgen für jeden in der Liga hat. Die Attraktivität wurde enorm gesteigert, bei jedem unserer Auswärtsspiele ist die Halle voll, es zirkuliert generell mehr Geld im Basketball. Wenn ich es richtig verstanden habe, war unser Verfolger Würzburg in der Lage, mehr Sponsorengelder zu generieren, nachdem der FC Bayern das Projekt bekannt gab. Das ist doch großartig!

SPOX: Was jedoch zur Folge hat, dass sich der größte Konkurrent so verstärken konnte, dass er dem FC Bayern bereits am sechsten Spieltag die erste Niederlage beibrachte. Haben Sie oder Präsident Uli Hoeneß nach dem 55:63 in Würzburg am Projekt Bayern gezweifelt?

Bauermann: Niemals. Uli Hoeneß und ich sind erfahren genug, um zu wissen, dass der Ausgang eines einzigen Spiels keine Wirkung auf ein Projekt haben darf, das langfristig angelegt ist. Viel gefährlicher für das Projekt waren die vielen langen Verletzungen, vor allem die von Demond Greene und Steffen Hamann. Der Ausfall der beiden war ein schwer verdaulicher Schlag in die Magengrube. Dass wir dennoch schnell Lösungen gefunden haben und die Liga nach der ersten Saisonhälfte anführen, spricht für uns.

SPOX: Eine der Lösungen hieß Robert Garrett, der aus dem Vorruhestand zurückkehrte und ein wichtiger Faktor dafür war, dass der FC Bayern ansonsten unbesiegt blieb. Spricht das für Garrett - oder gegen die sportliche Klasse der ProA?

Bauermann: Eindeutig für Garrett. Er hat sich nach dem letzten schweren Jahr in Bamberg überlegt, ob er überhaupt noch Lust auf Basketball hat. Ein Wechsel zu einem möglichen Absteiger oder in die ProA erschien wenig reizvoll, deswegen hat er sich umorientiert und eine Ausbildung als Kite-Lehrer absolviert. Das war eigentlich seine berufliche Perspektive. Doch er hat parallel im Sommer weiter mit Holger Geschwindner trainiert, so dass er ohne zu zögern zusagte, als wir seine Hilfe benötigten.

SPOX: Lief die Hinrunde unter den gegebenen Vorzeichen optimal?

Bauermann: Ja, weil das Projekt so vorzüglich angenommen wird. Die Stadt München hat uns so angenommen,  dass jedes Heimspiel, egal wie unbekannt der Gegner gewesen sein mag, ausverkauft war. Das ist ein Zuschauerschnitt auf Erstliga-Niveau. Entscheidend war auch die Resonanz innerhalb des gesamten Vereins FC Bayern. Wir wurden wohl wollend begrüßt, mittlerweile sind aber fast alle begeistert vom Basketball.

SPOX: Ist Präsident Hoeneß ebenfalls begeistert? Er ist einer der größten Unterstützer der Basketball-Abteilung, er gilt aber auch als höchst anspruchsvoll.

Bauermann: Trotz anfänglicher Skepsis ist er sehr zufrieden. Wir treffen uns regelmäßig alle vier Wochen, um über die wichtigsten Themen zu sprechen, zwischendurch telefonieren wir auch mal. Ich spüre seine volle emotionale Unterstützung für den Basketball, was für die Zukunft der Sportart von immenser Bedeutung sein wird. Franz Beckenbauer verabschiedet sich langsam aus der öffentlichen Wahrnehmung, deswegen ist Uli Hoeneß wohl der berühmteste Sportsmann Deutschlands. Es ist unbezahlbar, wenn sich so jemand für den Basketball begeistert und unser Projekt langfristig unterstützt.

SPOX: Würde Hoeneß dennoch das Projekt beeenden, wenn BBL-Geschäftsführer Jan Pommer weiter darauf beharrt, dass Sie im Falle eines Aufstiegs Ihren Posten als Bayern-Trainer aufgeben müssen, sollten Sie weiter als Nationalcoach arbeiten wollen?

Bauermann: In diesem Fall steigt Uli Hoeneß aus dem Projekt aus, das ist mein Eindruck. Die Position von ihm und Bayern-Vizepräsident Bernd Rauch ist klar: Ohne Bauermann hätten wir das Projekt nicht angefangen, ohne ihn machen wir auch nicht weiter. Ich weiß nicht, wie es übernächstes Jahr aussieht, wenn wir uns in der BBL etabliert haben, aber für die kommende Saison funktioniert es ohne mich wohl nicht.

SPOX: Pommers Aussagen zum Verbot der Doppelfunktion sind jedoch eindeutig und lassen kaum Interpretationsspielraum.

Bauermann: Die Aussagen im SPOX-Interview sind in der Tat eine sehr klare Stellungnahme, die deutlichen Worte haben mich zugegeben überrascht. Doch ich gehe gelassen mit der Thematik um. Sie ist beim Präsidium des BBL und beim Präsidium der Bayern gut aufgehoben. Wenn der Verein entscheidet, die zweite Stufe der Rakete zu zünden, werden die Gespräche geführt.

Weiter mit Teil II: Bauermann über den BBL-Boom und den nächsten Nationalspieler

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung