Mittwoch, 13.01.2016
HANDBALL-EMEINZELKRITIKAllstars, Bad Boys
und der Flitzer
HANDBALL-EMKommentarDer Siegeszug des
kleinen Generals
HANDBALL-EMDHB vs. ESP Nachbericht"Weil sie Arschlöcher
waren"
HANDBALL-EMStorify"Gott und die
Welt entfällt"
HANDBALL-EMDiashow WolffChuck wer? Hier
kommt Wolff
HANDBALL-EMDHB vs. ESP AnalyseDHB-Bubis sind
Europameister!
HANDBALL-EMAlles zum FinaleNoch einmal
Helden sein
HANDBALL-EMPekeler-Interview"Sind geil darauf,
Abwehr zu spielen"
HANDBALL-EMDiashowDHB: Die großen
Turniere seit 2007
HANDBALL-EMDHB vs. NOR NachberichtDank Sofa-Held
im Wunderland
HANDBALL-EMDHB vs. NOR AnalyseFinale! DHB-Märchen
geht weiter
HANDBALL-EMHead-to-Head DHB - NOREin superenges
Höschen
HANDBALL-EMSchmidt-Interview"Nicht in Krakau, um
Vierter zu werden"
HANDBALL-EMDHB vs. DEN Nachbericht"Crazy, ihr
Freaks!"
HANDBALL-EMDHB vs. DEN AnalyseHALBFINALE! DHB
schafft Sensation
HANDBALL-EMTalk mit Wislander & Jacobsen"Deutschland braucht
magischen Abend"
HANDBALL-EMZwei Wege ins HalbfinaleDeutschland kommt
weiter, wenn...
HANDBALL-EMKohlbacher-Interview"Wir müssen die
Dänen weghauen"
HANDBALL-EMDHB vs. RUS NachberichtZwischen Schock
und Trotz
HANDBALL-EMDHB vs. RUS AnalyseKrimi! DHB-Team
knackt auch Russland
HANDBALL-EMWiede-Interview"Dagur tut dem
Handball einfach gut"
HANDBALL-EMDHB vs. HUN NachberichtHibbeliger Marsch
in die Weltspitze
Handball-EMDHB vs HUN AnalyseDHB-Team überrennt
desolate Ungarn
HANDBALL-EMHauptrunden-CheckDrei Gipfel auf dem
Weg nach Krakau
HANDBALL-EMDHB - SLO NachberichtDagurs Grünschnäbel
im Aggro-Modus
HANDBALL-EMDHB - SLO AnalyseGanz souverän!
DHB-Team weiter
HANDBALL-EMWeinhold-Interview"Hätten fast in den
Fernseher gebissen"
HANDBALL-EMDHB vs. SWE NachberichtWer hat Angst
vorm bösen Wolff?
HANDBALL-EMDHB vs. SWE AnalyseComeback-Krimi!
DHB-Team siegt
HANDBALL-EMTagebuch, Teil 1"Mit mir nicht,
Freundchen"
HANDBALL-EMLichtlein-Interview"Zieh mein Ding so
durch wie immer"
HANDBALL-EMDHB vs ESP NachberichtEin Mutmacher zum
Doppelschlag
HANDBALL-EMDHB vs. ESP AnalyseAuftaktpleite für
Deutschland
HANDBALL-EMRoundupAlle Spiele, Gruppen
und Topscorer
HANDBALL-EMPower RankingIt's time for
Danish Dynamite
HANDBALL-EMRoggisch-Interview"Jungs kommen auf
dem Zahnfleisch daher"
HANDBALL-EMDHB-KadercheckJung, fähig -
und erfolgreich?
HANDBALL-EMPolen vor Heim-EMEin Traum in
Weiß und Rot

EM 2016: Der DHB-Kadercheck

Jung, fähig - und erfolgreich?

Dagur Sigurdsson setzt in der letzten Phase der Vorbereitung auf die EM in Polen auf 18 Spieler, bevor spätestens am Abend vor dem Spiel gegen Spanien (Sa., 18.30 Uhr im LIVETICKER) noch einmal zwei Akteure gestrichen werden. Mit dabei: Potenzielle Durchstarter, ein alter Hase, ein Weltklasse-Mann und gefährliche Lücken.

Das DHB-Team schaffte es 2015 in Katar ins WM-Viertelfinale
© imago
Das DHB-Team schaffte es 2015 in Katar ins WM-Viertelfinale

Torhüter

Carsten Lichtlein (VfL Gummersbach), Andreas Wolff (HSG Wetzlar)

Lange war Silvio Heinevetter die Nummer 1 zwischen den deutschen Pfosten, diesmal schaut der Füchse-Keeper in die Röhre. Sigurdsson setzt auf das Duo Lichtlein und Wolff. "Er war in meinen Augen nicht so stabil wie die anderen zwei", begründete der Bundestrainer seine Entscheidung gegen Heine.

Der vergleichsweise alte Hase Lichtlein hat bereits in Katar bewiesen, dass auf ihn in der Regel Verlass ist - mit einem Schönheitsfehler. Nach einer starken Vorrunde und einem genialen Auftritt im Achtelfinale gegen Ägypten bekam der 35-Jährige ausgerechnet beim Aus im Viertelfinale gegen die Gastgeber keinen Ball zu packen. Der zukünftige Kiel-Torhüter Wolff ist 24 Jahre alt und mit seinen 17 Länderspielen unerfahren.

Hätte Sigurdsson sich deshalb nicht besser für Heinevetter entschieden? Schließlich weiß man vom Berliner, dass er an einem guten Tag jeden Gegner dieser Welt zur Verzweiflung treiben kann. Allerdings gibt es aktuell auch gute Gründe gegen ihn - ein Blick in die Statistiken der laufenden HBL-Saison genügt.

Polen vor Heim-EM: Ein Traum in Weiß und Rot

Heinevetter erhält bei seinem Klub deutlich weniger Spielzeit als seine beiden Kontrahenten und wehrte in 20 Partien 26,28 Prozent der Würfe ab. Lichtleins Quote ist zwar nicht wesentlich besser (26,83), doch der gebürtige Würzburger wirkt insgesamt tatsächlich solider und ist mit 23 abgewehrten Strafwürfen der unangefochtene Sieben-Meter-Killer der Liga.

Und Wolff? Der spielt eine sehr starke Saison, zeigte die zweitmeisten Paraden aller Torhüter (228) und weist mit 33,28 Prozent gehaltener Würfe die beste Quote der Bundesliga auf.

Fazit: Deutschland schickt ein gutes, aber kein Weltklasse-Duo ins Rennen. Sehr wahrscheinlich werden beide ihre Einsatzzeit erhalten, wobei Lichtlein die Nummer 1 ist. Bei den jüngsten Testspielen wurde deutlich, dass die Abstimmung zwischen den Torhütern und der Abwehr noch besser werden muss.

Linksaußen

Rune Dahmke (THW Kiel)

Auf Linksaußen hat das Verletzungspech beim DHB besonders erbarmungslos zugeschlagen. Der für Deutschland spielerisch und charakterlich absolut unersetzliche Kapitän Uwe Gensheimer, auf seiner Position der beste Mann der Welt, musste seine Teilnahme aufgrund eines Muskelfaserrisses in der Wade und einer Reizung der Achillessehne absagen.

Die Gewinner der Handball-EM
1994, SCHWEDEN: Portugal lädt zur ersten EM - und der erste Titel geht an die Skandinavier! Der hier jubelnde Keeper Tomas Svensson schafft es sogar ins Allstar-Team
© getty
1/11
1994, SCHWEDEN: Portugal lädt zur ersten EM - und der erste Titel geht an die Skandinavier! Der hier jubelnde Keeper Tomas Svensson schafft es sogar ins Allstar-Team
/de/sport/diashows/handball-europameister-seit-1994/handball-europameisterschaft-em-seit-1994-titeltraeger.html
1996, RUSSLAND: Zweites Finale und der erste Triumph für Russland - Andrei Lawrow, seines Zeichens größter Titelsammer der Geschichte, darf sich in Spanien freuen
© getty
2/11
1996, RUSSLAND: Zweites Finale und der erste Triumph für Russland - Andrei Lawrow, seines Zeichens größter Titelsammer der Geschichte, darf sich in Spanien freuen
/de/sport/diashows/handball-europameister-seit-1994/handball-europameisterschaft-em-seit-1994-titeltraeger,seite=2.html
1998, SCHWEDEN: In Italien geht es für den späteren Sieger u.a. gegen Deutschland. Auch für Torwart Jan Holpert sind Schwedens Angreifer nicht zu stoppen
© getty
3/11
1998, SCHWEDEN: In Italien geht es für den späteren Sieger u.a. gegen Deutschland. Auch für Torwart Jan Holpert sind Schwedens Angreifer nicht zu stoppen
/de/sport/diashows/handball-europameister-seit-1994/handball-europameisterschaft-em-seit-1994-titeltraeger,seite=3.html
2000, SCHWEDEN: In Kroatien gibt es den nächsten Titel für die Gelben - Magnus Wislander wird bester schwedischer Werfer im Turnier
© getty
4/11
2000, SCHWEDEN: In Kroatien gibt es den nächsten Titel für die Gelben - Magnus Wislander wird bester schwedischer Werfer im Turnier
/de/sport/diashows/handball-europameister-seit-1994/handball-europameisterschaft-em-seit-1994-titeltraeger,seite=4.html
2002, SCHWEDEN: In der Heimat setzt sich Schweden zum vierten Mal die europäische Krone auf. Leidtragendes Opfer: Deutschland, das mit 31:33 den Kürzeren zieht
© getty
5/11
2002, SCHWEDEN: In der Heimat setzt sich Schweden zum vierten Mal die europäische Krone auf. Leidtragendes Opfer: Deutschland, das mit 31:33 den Kürzeren zieht
/de/sport/diashows/handball-europameister-seit-1994/handball-europameisterschaft-em-seit-1994-titeltraeger,seite=5.html
2004, DEUTSCHLAND: Besser machte es das DHB-Team zwei Jahre später. In Slowenien gibt's den ersten kontinentalen Erfolg für Schwarz-Rot-Gold
© getty
6/11
2004, DEUTSCHLAND: Besser machte es das DHB-Team zwei Jahre später. In Slowenien gibt's den ersten kontinentalen Erfolg für Schwarz-Rot-Gold
/de/sport/diashows/handball-europameister-seit-1994/handball-europameisterschaft-em-seit-1994-titeltraeger,seite=6.html
2006, FRANKREICH: Die nächsten Freudentränen gab es 2006 in Frankreich. Die Schweiz wird zum Ort der erfüllten Sehnsucht
© getty
7/11
2006, FRANKREICH: Die nächsten Freudentränen gab es 2006 in Frankreich. Die Schweiz wird zum Ort der erfüllten Sehnsucht
/de/sport/diashows/handball-europameister-seit-1994/handball-europameisterschaft-em-seit-1994-titeltraeger,seite=7.html
2008, DÄNEMARK: Die Norweger laden 2008 zum EM-Gipfel, den Dänemark zum ersten Mal für sich entscheidet
© getty
8/11
2008, DÄNEMARK: Die Norweger laden 2008 zum EM-Gipfel, den Dänemark zum ersten Mal für sich entscheidet
/de/sport/diashows/handball-europameister-seit-1994/handball-europameisterschaft-em-seit-1994-titeltraeger,seite=8.html
2010, FRANKREICH: Zum zweiten Mal hintereinander steht Kroatien im Finale, doch als Sieger gehen die Franzosen vom Feld. Austragungsland ist Österreich
© getty
9/11
2010, FRANKREICH: Zum zweiten Mal hintereinander steht Kroatien im Finale, doch als Sieger gehen die Franzosen vom Feld. Austragungsland ist Österreich
/de/sport/diashows/handball-europameister-seit-1994/handball-europameisterschaft-em-seit-1994-titeltraeger,seite=9.html
2012, DÄNEMARK: In den letzten Jahren etablierte sich ein fleißiges Sieger-Wechsel-Dich zwischen Frankreich und Dänemark. Mikkel Hansen kann 2012 dank eines Erfolgs über Ausrichter Serbien für Dänemark die Silberschale in den Himmel recken...
© getty
10/11
2012, DÄNEMARK: In den letzten Jahren etablierte sich ein fleißiges Sieger-Wechsel-Dich zwischen Frankreich und Dänemark. Mikkel Hansen kann 2012 dank eines Erfolgs über Ausrichter Serbien für Dänemark die Silberschale in den Himmel recken...
/de/sport/diashows/handball-europameister-seit-1994/handball-europameisterschaft-em-seit-1994-titeltraeger,seite=10.html
2014, FRANKREICH ...dann sind 2014 wieder die Franzosen dran, die in Dänemark den damaligen Titelträger aus der eigenen Halle feuern (41:32)
© getty
11/11
2014, FRANKREICH ...dann sind 2014 wieder die Franzosen dran, die in Dänemark den damaligen Titelträger aus der eigenen Halle feuern (41:32)
/de/sport/diashows/handball-europameister-seit-1994/handball-europameisterschaft-em-seit-1994-titeltraeger,seite=11.html
 

Doch damit nicht genug: Der nachnominierte Melsunger Michael Allendorf zog sich einen Sehnenabriss in der Hüftmuskulatur zu. Auch für ihn war damit der Traum von der Reise nach Polen geplatzt.

Somit steht mit Dahmke nur ein echter Linksaußen im DHB-Kader. Der 22-Jährige hat sich beim THW zwar prächtig entwickelt, verfügt über ein großes Wurfrepertoire, ist aber ebenfalls recht unerfahren und schlug sich zuletzt auch noch mit Verletzungen herum. Klar ist: Dahmke wird die EM nicht durchspielen können.

Deshalb probierte Sigurdsson in den letzten Tests alle möglichen Dinge aus. So mussten/durften sich die beiden Spielmacher Martin Strobel und Niclas Piecskowski ebenso als Linksaußen versuchen wie der linke Rückraumspieler Christian Dissinger und die Kreisläufer Hendrik Pekeler und Jannik Kohlbacher. Überzeugt hat dabei keiner der fünf Akteure so richtig.

Fazit: Linksaußen hat das DHB-Team ein riesiges Problem, das auf die Dauer eines großen Turniers nur schwer zu lösen sein dürfte und deshalb zu einem entscheidenden Faktor für ein eventuell frühes Scheitern werden könnte.

Seite 1: Torhüter und Linksaußen

Seite 2: Rückraum links und Rückraum Mitte

Seite 3: Rückraum rechts und Rechtsaußen

Seite 4: Kreisläufer, 28er-Kader und Fazit

Felix Götz

Diskutieren Drucken Startseite

Felix Götz(Redaktion)

Felix Götz, Jahrgang 1982, kehrte nach einjährigem Zwischenstopp bei Sport1 im März 2013 zurück zu SPOX, wo er bereits zuvor sein Volontariat absolvierte. Geboren und aufgewachsen in Ehingen an der Donau, studierte er in Freiburg an der Pädagogischen Hochschule, ehe es ihn 2008 nach München zog. Aktuell kümmert er sich als verantwortlicher Redakteur um den Sportsbereich mit dem Schwerpunkt Handball, die NFL und die Newsredaktion bei Perform Deutschland. Für SPOX berichtete Götz unter anderem von der Handball-WM in Katar, der Handball-EM in Polen und den Olympischen Spielen in Rio.

Trend

Wer wird HBL-Meister 2016/2017?

SG Flensburg-Handewitt
THW Kiel
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin
ein anderes Team

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.