"Fall Amerell": Kempter-Einsatz wieder abgesagt

SID
Freitag, 05.03.2010 | 13:36 Uhr
Michael Kempter ist bislang der jüngste Schiedsrichter, der in der Bundesliga gepfiffen hat
© Getty
Advertisement
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan
Friendlies
Dänemark -
Mexiko

Der für die Zweitligapartie zwischen Union Berlin und dem MSV Duisburg vorgesehene Einsatz von Schiedsrichter Michael Kempter ist vom DFB wieder abgesagt worden.

Schiedsrichter Michael Kempter wird nicht wie vorgesehen am Sonntag beim Zweitligaspiel Union Berlin gegen MSV Duisburg auf den Fußballplatz zurückkehren. Das gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Freitag bekannt.

Der DFB prüft zudem die vermeintlichen Mails von Kempter an den früheren Schiedsrichter-Beobachter Amerell, die dieser in der Sat.1-Sendung "Kerner" öffentlich gemacht hatte. Die Mails erschüttern sowohl die Glaubwürdigkeit von Kempter als auch dessen Unparteilichkeit als Schiedsrichter extrem.

"Hoffentlich flieg Bayern raus"

Laut Amerell soll Kempter ihm vor der 0:2-Niederlage von Bayern München in der Champions League am 11. April 2007 gegen den AC Mailand eine Mail geschrieben haben, in der es heißt: "Hoffentlich fliegen die Bayern gleich raus, dann können wir anstoßen."

Amerell präsentierte zudem vermeintliche Mails von Kempter, die nahelegen, dass es sich um eine einvernehmliche Beziehung der beiden gehandelt und Kempter demnach gelogen habe.

Kempter hatte Amerell im Dezember 2009 der sexuellen Belästigung beschuldigt und damit den Schiedsrichter-Skandal beim DFB in Gang gesetzt.

Manfred Amerell: "Ich wurde erpresst"

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung