Der Fußball-Tag im Ticker

Medien: Drei Spieler verlassen die Bayern

Von Tim Habicht
Donnerstag, 16.02.2012 | 18:51 Uhr
Ivica Olic und Takeshi Usami werden den FC Bayern wohl verlassen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Gremio -
Corinthians
Primera División
SoLive
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Angeblich ist der Abschied von Breno, Ivica Olic und Takeshi Usami vom FC Bayern München bereits beschlossene Sache (18.45 Uhr). Borussia Dortmund steht laut Medienberichten kurz vor der Verpflichtung von Artjoms Rudnevs (12.40 Uhr). Der 24-jährige Lette spielt bei Lech Posen und hat in 17 Spielen schon 18 Mal getroffen. Offenbar steht Andries Jonker bei Hertha BSC als Nachfolger von Michael Skibbe hoch im Kurs (10.30 Uhr). Beim 1. FC Köln kracht's: Miso Brecko baut mit 1,6 Promille einen Crash und Trainer Stale Solbakken fordert Disziplin von seinen Spielern. Der Norweger droht mit Konsequenzen und gibt seinen Jungs eine weitere Chance - die letzte (9.02 Uhr). Der Tag im Ticker.

18.45 Uhr: Nachschlag: Wie die "Bild" berichtet, wir der FC Bayern im Sommer den Kader weiter ausdünnen. Demnach soll der Abschied von drei Spielern so gut wie feststehen: Der Vertrag von Breno, der im Sommer endet, wird wohl nicht verlängert. Auch Takashi Usami wird München wieder verlassen. Der Japaner ist von Gamba Osaka ausgeliehen, die Bayern haben die erste Kaufoption bereits verstreichen lassen. Der 19-Jährige selbst ist angesichts der mangelnden Einsatzzeiten offenbar frustriert, Berater Ludwig Kögl bestätigte im "Kicker": "Bei Bayern geht es nicht weiter." Und schließlich ist laut "Bild" auch der Wechsel von Ivica Olic nach Wolfsburg nur noch eine Frage von Details. Der VfL bietet dem Kroaten demnach einen Zwei-Jahres-Vertrag. Die Bayern dagegen wollen maximal um ein Jahr verlängern.

16.36 Uhr: Liebe Fußball-Freunde, ich mach' jetzt Feierabend und mit mir geht der Ticker in den Stand-By-Modus. Also keine Sorge: Wenn noch was passiert, geht der Ticker wieder on air! Habt einen schönen Fußball-Abend mit Plzen gegen Schalke 04 (18.45 Uhr im LIVE-TICKER) und Hannover 96 gegen Brügge (20.50 Uhr im LIVE-TICKER).

16.31 Uhr: Gute Nachrichten für alle Apple-Jünger: Unsere iPad-App hat ein Update verpasst bekommen! Runterladen, ausprobieren, bewerten!

16.30 Uhr: Vertragsverlängerung bei Hertha BSC: Ingo Schiller bleibt noch bis Sommer 2015 in der Hauptstadt. Ingo Schiller? Ja, das ist der Finanz-Geschäftsführer der Hertha. "Es ist für unseren Klub sehr gut, dass wir die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ingo Schiller fortsetzen werden", sagte Präsident Werner Gegenbauer.

16.17 Uhr: update (10.30 Uhr) Neues zu Jonker und Hertha BSC: Bayern-Mediendirektor Markus Hörwick dementiert gegenüber dem "Münchner Merkur": "Ich habe mit ihm gesprochen, er weiß von nichts."

16.12 Uhr: Hanno Balitsch wird am kommenden Wochenende sein Debüt für den 1. FC Nürnberg geben. Das berichtet "Der Westen". "Er hat sehr gut trainiert und wird sein Debüt geben", sagt Club-Trainer Dieter Hecking. Und Hecking weiß, was er an Balitsch hat: "Wenn er sich über Spiele in eine gute Verfassung bringt, kann er seine Erfahrung und Ruhe einbringen und auf die Mannschaft ausstrahlen. Das könnte in den kommenden Wochen ein wichtiger Faktor sein."

Außenbandriss! Wer ersetzt Kagawa? Hier die voraussichtlichen Aufstellungen

15.58 Uhr: Fernando Torres hat bei "ESPN" über seine Situation beim FC Chelsea gesprochen: "Um ehrlich zu sein: Ich hätte erwartet, dass die Dinge besser sein werden, als sie jetzt sind. Es ist eine schwierige Situation, weil meine Familie und ich sehr glücklich in London sind. Aber auf dem Feld muss ich mich verbessern." True story. Aber jetzt genug Torres-Bashing für heute.

15.42 Uhr: Diego Lugano von Paris St.-Germain verteidigt seinen Nationalmannschaftskollegen Luis Suarez in der "Sun": "Du musst Eier haben, um das zu tun, was Luis am Samstag getan hat." Der Liverpool-Spieler reichte dem dunkelhäutigen Spieler Patrice Evra zu Beginn der Partie nicht die Hand. "Er folgt seinen Prinzipien. Wir leben in einer Demokratie. Und wenn du eine Person nicht grüßen willst, musst du es doch auch nicht machen." Kein Kommentar.

15.37 Uhr: Claudio Pizarro und Paolo Guerrero verbindet eine enge Freundschaft. Vor dem kommenden Nordderby am Samstag ziehen sich beide Peruaner gegenseitig auf. Pizarro verschickte am 14. Februar eine SMS nach Hamburg - zum Valentinstag. Und Guerrero bietet seinem Bremer-Kollegen eine Wette an: "Ich würde gern um ein Pferd wetten", so der HSV-Stürmer im "Kicker".

15.22 Uhr: Die Benzinpreise sind momentan wirklich hoch. Da muss man auch als Sportdirektor eines Bundesliga-Vereins genau kalkulieren, wohin sich eine Fahrt lohnt. Zum DFB-Sportgericht auf jeden Fall nicht, wenn es nach Fredi Bobic vom VfB Stuttgart geht. Die Schwaben legten Einspruch gegen die Sperre von Cristian Molinaro ein - abgewiesen! In der "Bild" sagt er dazu: "Das ist total übertrieben. Das DFB-Sportgericht hat sein Ziel verfehlt. Das Benzingeld für Fahrten nach Frankfurt kann man sich sparen."

15.16 Uhr: "Twitter" ist schon schön. Hier der neueste Eintrag von Kim Kulig: "Mittagessen im Vapiano.. Danach mal ein wenig Erholung." Stimmt wohl. Erstmal essen und dann erholen. So ein Mittagessen ist schon anstrengend...

15.10 Uhr: Andre Villas-Boas ist es im Grunde egal, was seine Spieler über ihn denken oder ob sie sein Konzept tragen. Der Chelsea-Trainer will nur eines: Die Rückendeckung von Roman Abramowitsch. Im "Guardian" sagt der Portugiese: "Die Spieler müssen mein Projekt nicht unterstützten. Aber der Besitzer sollte das machen."

12.40 Uhr: Schnappt sich Dortmund einen Letten? Artjoms Rudnevs stürmt für Lech Posen - wie auch schon Robert Lewandowski - und hat in 17 Spielen 18 Treffer erzielt. Nach Informationen von "Reviersport" steht der 24-Jährige auf dem Wunschzettel des amtierenden deutschen Meisters. Polnische Medien berichten, dass die Verhandlungen zwischen Borussia Dortmund und Rudnevs weit fortgeschritten seien.

Seite 2: Andries Jonker bei Hertha BSC im Gespräch?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung