Montag, 27.12.2010

Der Fußball-Tag im Ticker

Nach Leonardo: Auch Maldini zu Inter?

Inter Mailand will angeblich Milan-Legende Paolo Maldini holen (18.24 Uhr). Arjen Robben spricht erstmals über seine schwere Zeit (14.15 Uhr). Edin Dzeko wurde lange mit Manchester City in Verbindung gebracht. Jetzt soll der FC Liverpool Interesse zeigen (9.01 Uhr). Bei Hannover 96 bangt Leon Andreasen um seine Karriere. Der Fußball-Tag im Ticker.

Paolo Maldini (l.) und Leonardo kennen sich aus gemeinsamen Tagen bei Milan
© Getty
Paolo Maldini (l.) und Leonardo kennen sich aus gemeinsamen Tagen bei Milan

18.29 Uhr: Das war's für heute. Sollte noch etwas passieren, melden wir uns natürlich nochmal. Ansonsten ist als Abendunterhaltung der LIVE-TICKER zu Arsenal gegen Chelsea zu empfehlen!

18.24 Uhr: Mit der Verpflichtung von Leonardo als Benitez-Nachfolger hat Inter Mailand für eine Überraschung gesorgt, schließlich war der Brasilianer zuvor 13 Jahre in Diensten von Stadtrivale AC Milan. Von dort soll nun angeblich eine weitere Legende zu Inter kommen. Laut "Gazzetta dello Sport" will Präsident Massimo Moratti Paolo Maldini als Verstärkung für das Funktionsteam gewinnen und die Milan-Ikone zu den Nerazzurri lotsen. Maldini in Blau und Schwarz - das wäre natürlich ein echter Hammer!

18.04 Uhr: Der FC St. Pauli sucht nach möglichen Verstärkungen für die Rückrunde. Laut "Hamburger Morgenpost" sollen Hoffenheims Prince Tagoe, Schalkes Erik Jendrisek sowie Ferhan Hasani und Vamir Nafiu (beide Shkendija Tetovo) Kandidaten sein.

17.43 Uhr: Neuigkeiten aus Italien: Angeblich wechselt Innenverteidiger Andrea Ranocchia für zwölf Millionen Euro vom FC Genua zu Inter Mailand.

17.23 Uhr: Bei Real Madrid ist Lass Diarra hinter Sami Khedira und Xabi Alonso meist nur zweite Wahl im defensiven Mittelfeld und deshalb unzufrieden. Wie die "AS" berichtet soll Manchester United an einer Verpflichtung des Franzosen interessiert sein und 13 Millionen Euro Ablöse bieten.

17.04 Uhr: UpdateUnd da kommt schon gleich das Update zur letzten Meldung. Laut "Express" ist der Transfer von Tomoaki Makino zum 1. FC Köln perfekt. Der Außenverteidiger soll demnach am 1. Februar nach dem Asien-Cup beim FC einsteigen.

16.55 Uhr: Ab 1. Februar hat der 1. FC Köln mit Volker Finke offiziell wieder einen neuen Sportdirektor. Der ehemalige Coach der Urawa Red Diamonds sucht aber offensichtlich schon jetzt nach neuen Spieler - und zwar in Japan. Laut japanischen Medienberichten soll Defensivallrounder Tomoaki Makino von Sanfrecce Hiroshima schon am 1. Januar zum medizinischen Check nach Köln kommen. Auch Offensiv-Mann Takashi Inui von Cerezo Osaka soll ein Kandidat beim FC sein.

16.37 Uhr: Einmal hat der VfL Osnabrück auf dem Transfermarkt schon zugeschlagen (15.48 Uhr), schon bald könnten weitere Neuzugänge folgen. Laut den "Westfälischen Nachrichten" sind auch Miroslav Karhan (Mainz), Bernd Korzynietz (vereinslos) und Flamur Kastrati (Twente) Kandidaten beim VfL.

16.20 Uhr: Da macht sich einer aber sehr beliebt bei den Fans! Barcelonas Nolito macht sich derzeit Gedanken um seine Zukunft und hat dabei einen Wechsel zum Erzrivalen Real Madrid nicht ausgeschlossen. "Ich habe Barcelona immer geliebt und werde es auch immer tun, aber ich bin realistisch und mehr als alles andere will ich spielen. Wenn Madrid mir diese Chance bietet, warum nicht, ich würde gehen, da ich Profi bin", so der Flügelspieler. Nolito kam in dieser Saison auf ein einziges Ligaspiel. Interesse hat u.a. Benfica.

16:01 Uhr: Was verspricht sich Inter von Leonardo? Vielleicht holt er ja Kaka zurück, was dessen Berater gar nicht mal für ausgeschlossen hält. Bei Celtic freut man sich auf Freddie Ljungberg - dies und mehr bei den internationalen News und Gerüchten...

15.48 Uhr: Ein Transfer in der 2. Liga! Der VfL Osnabrück hat Jan Mauersberger vom Ligakonkurrenten SpVgg Greuther Fürth verpflichtet. Der Abwehrspieler unterschrieb in Osnabrück einen Vertrag bis Ende Juni 2013. Über die Ablösemodalitäten machten die Klubs keine Angaben. Mauersberger war im Sommer 2006 von Bayern München nach Fürth gewechselt und absolvierte in dieser Zeit 78 Liga-Einsätze für die Kleeblätter.

Fußballer-Zitate: Anatomie, Grundkurs 1
"Die Sanitäter haben mir sofort eine Invasion gelegt." - Fritz Walter kennt sich aus
© Imago
1/10
"Die Sanitäter haben mir sofort eine Invasion gelegt." - Fritz Walter kennt sich aus
/de/sport/diashows/fussballer-zitate/anatomie/fussballer-zitate-sprueche-anatomie-verletzungen-matthaeus-daum-haessler-strunz-bilder-diashow.html
"Wer in Bochum von Strafraum zu Strafraum geht und sich dabei nicht den Knöchel bricht, dem gebe ich einen aus." - Christoph Daum
© Getty
2/10
"Wer in Bochum von Strafraum zu Strafraum geht und sich dabei nicht den Knöchel bricht, dem gebe ich einen aus." - Christoph Daum
/de/sport/diashows/fussballer-zitate/anatomie/fussballer-zitate-sprueche-anatomie-verletzungen-matthaeus-daum-haessler-strunz-bilder-diashow,seite=2.html
"Ich weiß auch nicht, wo bei uns der Wurm hängt." - Wir haben da so eine Ahnung, Fabrizio Hayer
© Getty
3/10
"Ich weiß auch nicht, wo bei uns der Wurm hängt." - Wir haben da so eine Ahnung, Fabrizio Hayer
/de/sport/diashows/fussballer-zitate/anatomie/fussballer-zitate-sprueche-anatomie-verletzungen-matthaeus-daum-haessler-strunz-bilder-diashow,seite=3.html
"Ein Lothar Matthäus lässt sich nicht von seinem Körper besiegen, ein Lothar Matthäus entscheidet selbst über sein Schicksal." - Lothar Matthäus
© Getty
4/10
"Ein Lothar Matthäus lässt sich nicht von seinem Körper besiegen, ein Lothar Matthäus entscheidet selbst über sein Schicksal." - Lothar Matthäus
/de/sport/diashows/fussballer-zitate/anatomie/fussballer-zitate-sprueche-anatomie-verletzungen-matthaeus-daum-haessler-strunz-bilder-diashow,seite=4.html
"Es ist ein Sehnenabriss am Schambeinknochen. Hört sich lustig an - ist aber trotzdem beim Fußball passiert." - Was erlaube Thomas Strunz?!
© Getty
5/10
"Es ist ein Sehnenabriss am Schambeinknochen. Hört sich lustig an - ist aber trotzdem beim Fußball passiert." - Was erlaube Thomas Strunz?!
/de/sport/diashows/fussballer-zitate/anatomie/fussballer-zitate-sprueche-anatomie-verletzungen-matthaeus-daum-haessler-strunz-bilder-diashow,seite=5.html
"Ich bin körperlich und physisch topfit." - Thomas Häßler hat sich gut vorbereitet
© Getty
6/10
"Ich bin körperlich und physisch topfit." - Thomas Häßler hat sich gut vorbereitet
/de/sport/diashows/fussballer-zitate/anatomie/fussballer-zitate-sprueche-anatomie-verletzungen-matthaeus-daum-haessler-strunz-bilder-diashow,seite=6.html
"Ich hab gleich gemerkt, das ist ein Druckschmerz, wenn man drauf drückt." - Lothar Matthäus mit gebrochenem Finger
© Getty
7/10
"Ich hab gleich gemerkt, das ist ein Druckschmerz, wenn man drauf drückt." - Lothar Matthäus mit gebrochenem Finger
/de/sport/diashows/fussballer-zitate/anatomie/fussballer-zitate-sprueche-anatomie-verletzungen-matthaeus-daum-haessler-strunz-bilder-diashow,seite=7.html
"Ich kann mich an kein Spiel erinnern, beim dem so viele Spieler mit der Barriere vom Platz getragen wurden." - Michael Lusch
© getty
8/10
"Ich kann mich an kein Spiel erinnern, beim dem so viele Spieler mit der Barriere vom Platz getragen wurden." - Michael Lusch
/de/sport/diashows/fussballer-zitate/anatomie/fussballer-zitate-sprueche-anatomie-verletzungen-matthaeus-daum-haessler-strunz-bilder-diashow,seite=8.html
"Wir werden nur noch Einzelgespräche führen, damit sich keiner verletzt." - Frank Pagelsdorf, zynisch
© Getty
9/10
"Wir werden nur noch Einzelgespräche führen, damit sich keiner verletzt." - Frank Pagelsdorf, zynisch
/de/sport/diashows/fussballer-zitate/anatomie/fussballer-zitate-sprueche-anatomie-verletzungen-matthaeus-daum-haessler-strunz-bilder-diashow,seite=9.html
"Wenn ich ihm sein linkes Bein wegnehme, fällt er einfach um, weil kein rechtes Bein da ist." - Gyula Lorant, rabiat
© Getty
10/10
"Wenn ich ihm sein linkes Bein wegnehme, fällt er einfach um, weil kein rechtes Bein da ist." - Gyula Lorant, rabiat
/de/sport/diashows/fussballer-zitate/anatomie/fussballer-zitate-sprueche-anatomie-verletzungen-matthaeus-daum-haessler-strunz-bilder-diashow,seite=10.html
 

15.20 Uhr: Wilde Gerüchte aus der Türkei! Galatasaray sucht in Deutschland nach Verstärkungen und ist dabei besonders scharf auf die Deutsch-Türken. Besonders im Fokus stehen Taner Yalcin (1. FC Köln), Tunay Torun (Hamburger SV) und die Nürnberger Ilkay Gündogan und Mehmet Ekici. Realistisch sehen die Chancen nach SPOX-Informationen aber derzeit nur bei Kölns Yalcin aus.

14.57 Uhr: Die Hinrunde ist gerade erstmal vorbei, da geht's für die Profis von St. Paulischon wieder los! Als erster Bundesligist hat der Kiez-Klub heute die Vorbereitung für die Rückrunde aufgenommen. Allerdings gab es nicht nur gute Nachrichten: Wegen einer rund 15 Zentimeter dicken Schneeschicht auf den beiden Trainingsplätzen war zum Auftakt nur eine Laufeinheit möglich. Neben den widrigen Bedingungen hatte Stanislawski auch eine Hiobsbotschaft zu beklagen. Kapitän Fabio Morena fällt mit einer Stressfraktur im Fuß für mehrere Wochen aus.

14.45 Uhr: Breaking News Armin Veh hat einen Rücktritt als Trainer des Hamburger SV ausgeschlossen. "Ich möchte mein Amt weiterhin ausfüllen und auch in der Rückrunde auf der Bank sitzen. Ich habe nicht vor, zurückzutreten", sagt der 49-Jährige gegenüber dem "sid". 'Ich bin weiter davon überzeugt, dass der HSV der richtige Verein für mich ist." Veh ist noch bis 2012 an die Hanseaten gebunden. Zuletzt hatte es Gerüchte gegeben, dass Veh Amtsmüde sei und seinen Posten noch vor Jahresende zur Verfügung stellen werde. Ob der Trainer die Hamburger tatsächlich auch in der zweiten Halbserie betreuen wird, soll am Neujahrstag entschieden werden. Dann trifft Veh mit dem Vorstand um Klubchef Bernd Hoffmann zusammen.

14.31 Uhr: Im Interview auf der Webseite des FC Bayern spricht Robben auch über den Tag, an dem er über seine Verletzung informiert wurde: "Ich war erschrocken und erstaunt, konnte es gar nicht glauben. An diesem Tag wollte ich gerade ganz normal zum Training gehen, hatte die Fußballschuhe schon in der Hand - doch dann wurde ich noch zum Doc geschickt. Als der mir dann mitgeteilt hat, was er gefunden hatte, habe ich gesagt: ‚Das ist ein Witz, das kann nicht sein. Ich fühle mich gut!' Auch jetzt ist es noch immer schwierig für mich, zu glauben, was passiert ist."

14.15 Uhr: Arjen Robben tastet sich nach seiner langen Verletzungspause wieder heran und soll in der Rückrunde sein Comeback beim FC Bayern geben. Der Niederländer spricht erstmals über die schwere Zeit der Pause: "Es war sehr schwierig, vielleicht war es die schwierigste Phase in meiner Karriere. Dein Körper will trainieren und spielen, aber du darfst nicht. Und du weißt, dass noch eine lange Zeit vor dir liegt, in der du nicht spielen kannst", so Robben auf der Webseite des Klubs. "Mein Ziel in der Reha war, so hart zu arbeiten, dass ich gleich wieder stark bin, wenn ich zurückkehre", so Robben, der den Bayern schon große Hoffnung macht: "Ich habe Arjen zugesehen bei seinen Einheiten, die er vor Weihnachten noch absolviert hat. Wenn ich ihn gesehen habe, wie gesprintet ist, wie er geschossen hat, wie er sich bewegt - dann ist das eindeutig ein Punkt, der für uns spricht", so Bayerns Chefscout Paul Breitner gegenüber der "tz".

13.49 Uhr: News aus der 3. Liga! Der VfR Aalen hat Rainer Scharinger entlassen. "Der Verein sieht das Saisonziel Klassenerhalt in der 3. Liga stark gefährdet und hat sich deshalb zu diesem Schritt entschlossen", hieß es in einer Mitteilung des Klubs. Wer die Nachfolge Scharingers antritt, steht noch nicht fest. Die Klubführung hat bereits Kontakt mit mehreren Kandidaten aufgenommen. Derzeit rangieren die Aalener auf dem 16. Tabellenplatz.

13.35 Uhr: Kevin-Prince Boateng hat's den Bossen des AC Milan angetan: Laut italienischen Medienberichten will Milan Boateng, der vom FC Genua ausgeliehen wurde, im kommenden Jahr fest unter Vertrag nehmen. Entsprechende Verhandlungen zwischen Milan-Geschäftsführer Adriano Galliani und Genuas Vereinspräsident Enrico Preziosi seien bereits im Gange, berichtet die "Gazzetta dello Sport". Teil des Deals sei im Gegenzug der Wechsel des Milan-Talents Alberto Paloschi nach Genua.

13.16 Uhr: Früher Linksverteidiger beim FC Bayern und Nationalspieler - jetzt Student und Fan. Kollege Linus Brügemann hat mit Tobias Rau über sein neues Leben und die Scheinwelt Profifußball gesprochen. Hier geht's zum Interview!

Seite 2: Van Buyten vor dem Aus bei Bayern?

Tickerer: Fatih Demireli

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.