Der Fußball-Tag im Ticker

Stuttgart: Andre Ayew bleibt in Marseille

Von Tickerer: Thomas Jahn/Falk Landahl
Donnerstag, 05.08.2010 | 08:10 Uhr
Andre Ayew spielt seit 2007 für Olympique Marseille
© Getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Primera División
Real Sociedad -
Real Betis
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Burnley
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Premier League
Newcastle -
Liverpool
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Ayew bleibt in Marseille (16.18), Zenit will auch Schirkow (14.57 Uhr). Medienberichte: Robinho zu Kiew (14.25 Uhr). Alves zu St. Petersburg (13.50). Werder-Training: Arnautovic fliegt (12.49 Uhr). Frings warnt Arnautovic (12.15 Uhr). Son erleidet Fußbruch (10.57 Uhr). Kaka fällt lange aus (10.36). Löw schont Bayerns WM-Fahrer (9.23 Uhr). Ramires-Wechsel zu Chelsea fix (8.57 Uhr). Christian Lell erhebt schwere Vorwürfe gegen Michael Ballack (8.56 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

17.40 Uhr: Schluss. Aus. Ende. Für heute macht der Fußball-Ticker Pause. Nicht vergessen: Stuttgarts Auftritt gegen Molde gibt's ab 20.15 Uhr im LIVE-TICKER!

17.35 Uhr: Mit einem Transfer aus Italien verabschieden wir uns für heute! Der FC Parma leiht Sebastian Giovinco von Juventus für ein Jahr aus. Zudem hat sich Parma eine Option auf die Hälfte der Rechte des Spielers geischert. Danke, @rickykaka22!

17.32 Uhr: Das nächste Tor in der Europa League! Galatasaray erhöht in Belgrad auf 2:0. Harry Kewell hat's gemacht. Für Gala sieht's nach dem 2:2 im Hinspiel wieder gut aus. Im zweiten 17-Uhr-Spiel steht's zwischen Teteks und Elfsborg noch 0:0. Alle Infos zu den Spielen im LIVESCORE!

17.30 Uhr: Die Russen wildern auf dem Transfermarkt! Nachdem Zenit Bruno Alves von Porto geholt hat und auch Juri Schirkow von Chelsea auf dem Zettel hat, greift nun Spartak Moskau ein. Im Visier hat Spartak Aiden McGeady von Celtic Glasgow. Der Außenbahnspieler weilt bereits in der russischen Hauptstadt, um die Verhandlungen zu führen. Als Ablösesumme stehen elf Millionen Euro im Raum.

17.18 Uhr: Galatasaray führt im Rückspiel der Europa League bei OFK Belgrad mit 1:0. Mustafa Sarp traf nach elf Minuten. Sollte Gala in die nächste Runde einziehen, stehen in den nächsten Tagen wohl ein paar Transfers an. Ganz heißer Kandidat ist Cristian Ledesma von Lazio Rom. Auch Arsenals Tomas Rosicky steht auf der Wunschliste.

17.15 Uhr: Nemanja Vidic hat sich entschieden, bei Manchester United zu bleiben und sogar seinen Vertrag langfristig zu verlängern. "Es war eine leichte Entscheidung für mich. Ich wollte nie weg", so der Serbe. Lieber Nema, das klang zwischenzeitlich doch mal ganz anders, als Real Madrid und FC Barcelona angeklopft haben.

17.03 Uhr: US Palermo hat einen Nachfolger für Simon Kjaer, der bekanntlich beim VfL Wolfsburg gelandet ist, gefunden! Der Serie-A-Klub hat Ezequiel Munoz von den Boca Juniors unter Vertrag genommen. Der 19-jährige Verteidiger kostet fünf Mio. Euro Ablöse.

16.55 Uhr: Lazios Mauro Zarate muss sich vor der Disziplinarkommission des italienischen Fußballverbandes verantworten. Der 23-Jährige soll gegen Bari im vergangenen März inmitten von Lazio-Fans seine Teamkollegen mit einem faschistischen Gruß gefeiert haben. Das Bild von Zarates "römischem Gruß" mit gestreckter rechter Hand war von allen großen italienischen Zeitungen veröffentlicht worden. Zarate weist die Vorwürfe zurück. "Mauro weiß nicht mal, wer Hitler und Mussolini sind", so Zarates Manager und Bruder Sergio. Aha...

16.45 Uhr: Nach den CL-Quali-Spielen am Dienstag und Mittwoch, stehen heute die Drittrunden-Partien in der Europa League an. Den Startschuss geben gleich um 17 Uhr OFK Belgrad und Galatasaray in der serbischen Hauptstadt. Dies und mehr im LIVESCORE! Ab 20.30 Uhr wird es dann für den VfB Stuttgart ernst. Es geht im Rückspiel gegen Molde (Hinspiel 3:2). Wir berichten ab 20.15 Uhr im LIVE-TICKER!

16.30 Uhr: Das war heute ein kurzer Auftritt für mich, Kollege Demireli übernimmt jetzt das Ruder.

16.28 Uhr: "Tuttosport" hat ein sehr interessantes Interview mit Emmanuel Adebayor geführt. Dort hat sich der Togolese überraschend offen zu einem möglichen Wechsel geäußert: "Ich wollte das City-Trikot tragen und eine bessere Saison spielen im Vergleich zu letzten Jahr. Aber ich weiß, dass es nicht viele Chancen für mich gut, also denke ich über die vielen Angebote nach, die ich bekommen habe." Anscheinend hat er auch schon einen neuen Lieblingsverein: "Juventus ist ein großartiger Klub, bei dem ich gerne spielen würde." Vielleicht hatten die Arsenalfans doch nicht so unrecht...

16.18 Uhr: BREAKING NEWS Andre Ayew wird nicht zum VfB Stuttgart wechseln. Der Ghanaer, der die letzte beiden Spielzeiten jeweils ausgeliehen war, will in Marseille bleiben. Das gab der 21-Jährige jetzt auf der Klub-Homepage bekannt. Stuttgart hatte den "Black Star" lange im Visier und war mit einem ersten Ablösegebot über eine Millionen Euro gescheitert. Die Suche nach Verstärkung in der Offensive geht bei den Schwaben weiter.

Rund um den Ball: Das Archiv

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung