Montag, 19.07.2010

Der Fußball-Tag im Ticker

Holt McClaren einen Chelsea-Youngster?

Chelseas Nachwuchstalent Jeffrey Bruma soll vor einem Wechsel in die Bundesliga stehen (14.42 Uhr). Uli Hoeneß wird nun doch nicht gegen DFL-Präsident Reinhard Rauball antreten (13.54 Uhr). Der "Süddeutschen Zeitung" nennt Hoeneß die Gründe (14.13 Uhr).  Die News und Gerüchte vom Montag im Ticker.

Jeffrey Bruma kam 2007 von Feyenoord Rotterdam zum FC Chelsea
© Getty
Jeffrey Bruma kam 2007 von Feyenoord Rotterdam zum FC Chelsea

18.43 Uhr: Das war's für heute mit dem Ticker aus München. Morgen früh halten wir Sie an dieser Stelle wieder auf dem Laufenden. Bis dahin!

18.20 Uhr: Real Madrid möchte angeblich Thiago Silva vom AC Mailand verpflichten. Das behauptet zumindest der Berater des Brasilianers. "Wir wissen vom Interesse von Real", wird Paulo Tonietto bei "tuttomercatoweb.com". Die Königlichen sollen 15 Millionen Euro für den 25-Jährigen bieten. Für Berater Tonietto ein Witz: "Schon ein Arm von ihm ist 10 Millionen Euro wert."

17.59 Uhr: Rever wird den VfL Wolfsburg angeblich verlassen und in seine Heimat Brasilien zurückkehren. Wie Atletico Mineiro mitteilte, wird der 25-Jährige einen Vierjahres-Vertrag unterschreiben. Die Wölfe hatten Rever erst zu Jahresbeginn für fünf Millionen Euro verpflichtet.

17.38 Uhr: Ganz bittere Pille für Fortuna Düsseldorf: Kapitän Andreas "Lumpi" Lambertz fällt für längere Zeit aus. Der 25-Jährige zog sich bei einem Testspiel einen Bänderriss in der Schulter zu.

17.20 Uhr: Hertha BSC rüstet sich weiter für eine möglichst baldige Rückkehr in die Bundesliga. Die Berliner haben den österreichischen Nationalspieler Daniel Beichler von Sturm Graz verpflichtet. Der 21-Jährige hat in der Hauptstadt einen Vierjahres-Vertrag unterschrieben. Übrigens: Beichler passt perfekt zum Verein! Seine Oma heißt Hertha und stammt aus Berlin.

16.56 Uhr: Ticker-Wechsel bei SPOX, die Frühschicht verabschiedet sich aus dem Ticker, der Kollege Felix Götz übernimmt und sorgt dafür, dass Ihr auch am Abend auf dem Laufenden bleibt. Bis hierher danke für die Aufmerksamkeit und die Kommentare, Mails und Twitter-Nachrichten!

16.34 Uhr: Nando Rafael hat beim FC Augsburg einen Zweijahres-Vertrag unterschrieben. Der 26 Jahre alte Angreifer, der schon bei Mönchengladbach und Hertha BSC unter Vertrag stand, kommt vom dänischen Erstligisten GF Aarhus und war bereits zur letzten Rückrunde an Augsburg ausgeliehen. Rafael: "Es war von Anfang an mein Wunsch, in Augsburg zu bleiben, und ich habe deshalb auch gar nicht mit anderen Vereinen verhandel."

16.20 Uhr: Schalke 04 muss zum Saisonstart auf Rückkehrer Tim Hoogland verzichten. Der von Mainz 05 zu den Königsblauen gewechselte Defensivspieler laboriert an einer Reizung im Knie und hatte daher die Reise ins Trainingslager nach Irdning (Österreich) nicht antreten können. "Tim macht erst einmal 14 Tage Pause. Bis zum ersten Spiel am 21. August beim Hamburger SV wird das mit ihm wohl nichts", sagte Trainer Felix Magath.

16.14 Uhr: Die Regelhüter des Weltfußballs lassen es in Sachen Schiedsrichter-Hilfen weiterhin gemächlich angehen. Die Beratungen über technische Hilfsmittel wie Torkamera oder Chip im Ball wurden auf Oktober verschoben. FIFA-Präsident Blatter hatte ursprünglich angekündigt, dass die Diskussion über elektronische Hilfsmittel "bei der nächsten Gelegenheit" geführt werden müsse. Doch beim Treffen in Wales in dieser Woche steht das Thema noch nicht auf der Agenda. "Das Meeting diese Woche ist lediglich dazu da, über die Zukunft des zusätzlichen Torrichters zu sprechen, der in der vergangenen Saison in der Europa League eingesetzt wurde", teilte ein Sprecher des Weltverbandes mit.

15.58 Uhr: Birmingham und West Ham streiten sich nach Informationen von "Sky Sports News" um Juan Riquelme. Der 32-jährige Mittelfeldspieler lief in den vergangenen drei Jahren für die Boca Juniors auf und ist derzeit vertragslos. Die Boca Juniors sollen allerdings genauso um den Argentinier kämpfen wie Flamengo aus Brasilien.

15.44 Uhr: UpdateNeues zum anstehenden Wechsel Heiko Westermanns von Schalke nach Hamburg (9.27 Uhr): S04-Trainer Felix Magath hat nun bestätigt, dass der Transfer fast perfekt ist: "Die Unterschrift fehlt noch, aber ich gehe davon aus, dass dieser Transfer klappt. Er hat uns verlassen und uns mitgeteilt, dass er sich dazu entschieden hat, zum HSV zu wechseln. Wir sind auf der Position des Innenverteidigers gut aufgestellt, aber der HSV hat dort Bedarf. Und für Heiko ist die Position der Knackpunkt."

15.36 Uhr: Juventus Turin will den brasilianischen Spielmacher Diego offenbar unbedingt los werden. Nach Angaben der Sportzeitung "Tuttosport" möchte Turin den ehemaligen Werder-Star, der vor einem Jahr für 24,5 Millionen Euro zu Juventus gewechselt war, gegen den niederländischen Vize-Weltmeister Eljero Elia vom Hamburger SV tauschen. Zudem sind die Turiner offenbar am deutschen Nationalspieler Dennis Aogo, der ebenfalls beim HSV unter Vertrag steht, interessiert. Zuletzt wurde Diego mit Ex-Meister VfL Wolfsburg in Verbindung gebracht. Die Turiner wollten den Spielmacher angeblich gegen Torjäger Edin Dzeko tauschen. Dzeko steht auch nach wie vor auf der Wunschliste des AC Mailand.

15.28 Uhr: Der zweimalige Weltfußballer Ronaldinho pokert mit dem Management des AC Mailand um einen neuen Vertrag. Der Kontrakt des 30-Jährigen läuft am 30. Juni 2011 aus. Laut berichten italienischer Medien fordert der brasilianische Weltmeister von 2002 einen Zwei-Jahres-Vertrag und 6,5 Millionen Euro jährliches Gehalt. Dieser Forderung will Milan jedoch nicht nachkommen. Nach Angaben der italienischen Sporttageszeitung "Corriere dello Sport" sind sowohl Flamengo Rio de Janeiro als auch Los Angeles Galaxy an Ronaldinho interessiert. Angebote seien bei Milan bereits eingegangen, diese liegen aber anscheinend weit von den geforderten zehn Millionen Euro Ablöse entfernt.

15.19 Uhr: Update Es gibt Vollzug zu vermelden: Laut "BBC" hat Joe Cole einen Vierjahres-Vertrag beim FC Liverpool unterschrieben. Der Mittelfeldspieler kommt ablösefrei vom FC Chelsea. In den kommenden 48 Stunden soll sich der 28-jährige Nationalspieler einem medizinischen Check unterziehen. Chelsea hat die Nachricht auf seiner Homepage bestätigt.

15.11 Uhr: Der Schweizer WM-Teilnehmer Eren Derdiyok ist bei Bayer Leverkusen wieder ins Training eingestiegen. Der Stürmer, der mit den Schweizern in Südafrika in der Vorrunde gescheitert war, ist der erste Spieler des Leverkusener WM-Quintetts, der wieder trainiert. Stefan Kießling (Deutschland), Hans Sarpei (Ghana), Arturo Vidal (Chile) und Tranquillo Barnetta (Schweiz) haben noch Urlaub. Mit dem ersten Training von Neuzugang Michael Ballack wird frühestens am Mittwoch gerechnet.

14.54 Uhr: Lothar Matthäus hält Michael Ballack für ein Auslaufmodell. Der deutsche Rekordnationalspieler riet Ballack im Gespräch mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" öffentlich, sein Kapitänsamt aufzugeben und seine Karriere in der Nationalmannschaft zu beenden. Zudem legte er Bundestrainer Joachim Löw nahe, Ballack nicht mehr zu berufen. "Die WM hat gezeigt, dass die deutsche Mannschaft Michael Ballack nicht mehr braucht. Jetzt muss der Trainer eine Entscheidung finden", sagte Matthäus der "FAZ": "Nach dieser WM hat sich in der Hierarchie einiges verschoben. Ballack war ein guter Kapitän und hat viel für den deutschen Fußball geleistet."

Die besten internationalen Sechser
Xavi (FC Barcelona)
© Getty
1/19
Xavi (FC Barcelona)
/de/sport/diashows/1007/Fussball/besten-sechser-international/andrea-pirlo-mark-van-bommel-xavi-marcel-desailly-clarence-seedorf-claude-makelele-daniele-de-rossi-juan-veron.html
Andrea Pirlo (AC Mailand, r.)
© Getty
2/19
Andrea Pirlo (AC Mailand, r.)
/de/sport/diashows/1007/Fussball/besten-sechser-international/andrea-pirlo-mark-van-bommel-xavi-marcel-desailly-clarence-seedorf-claude-makelele-daniele-de-rossi-juan-veron,seite=2.html
Mark van Bommel (FC Bayern München)
© Getty
3/19
Mark van Bommel (FC Bayern München)
/de/sport/diashows/1007/Fussball/besten-sechser-international/andrea-pirlo-mark-van-bommel-xavi-marcel-desailly-clarence-seedorf-claude-makelele-daniele-de-rossi-juan-veron,seite=3.html
Christian Poulsen (Juventus Turin, r.)
© Getty
4/19
Christian Poulsen (Juventus Turin, r.)
/de/sport/diashows/1007/Fussball/besten-sechser-international/andrea-pirlo-mark-van-bommel-xavi-marcel-desailly-clarence-seedorf-claude-makelele-daniele-de-rossi-juan-veron,seite=4.html
Clarence Seedorf (AC Mailand)
© Getty
5/19
Clarence Seedorf (AC Mailand)
/de/sport/diashows/1007/Fussball/besten-sechser-international/andrea-pirlo-mark-van-bommel-xavi-marcel-desailly-clarence-seedorf-claude-makelele-daniele-de-rossi-juan-veron,seite=5.html
Daniele de Rossi (AS Roma, r.)
© Getty
6/19
Daniele de Rossi (AS Roma, r.)
/de/sport/diashows/1007/Fussball/besten-sechser-international/andrea-pirlo-mark-van-bommel-xavi-marcel-desailly-clarence-seedorf-claude-makelele-daniele-de-rossi-juan-veron,seite=6.html
Dejan Stankovic (Inter Mailand)
© Getty
7/19
Dejan Stankovic (Inter Mailand)
/de/sport/diashows/1007/Fussball/besten-sechser-international/andrea-pirlo-mark-van-bommel-xavi-marcel-desailly-clarence-seedorf-claude-makelele-daniele-de-rossi-juan-veron,seite=7.html
Felipe Melo (Juventus Turin)
© Getty
8/19
Felipe Melo (Juventus Turin)
/de/sport/diashows/1007/Fussball/besten-sechser-international/andrea-pirlo-mark-van-bommel-xavi-marcel-desailly-clarence-seedorf-claude-makelele-daniele-de-rossi-juan-veron,seite=8.html
Javier Mascherano (FC Liverpool, re.)
© Getty
9/19
Javier Mascherano (FC Liverpool, re.)
/de/sport/diashows/1007/Fussball/besten-sechser-international/andrea-pirlo-mark-van-bommel-xavi-marcel-desailly-clarence-seedorf-claude-makelele-daniele-de-rossi-juan-veron,seite=9.html
Juan Veron (Estudiantes de la Plata)
© Getty
10/19
Juan Veron (Estudiantes de la Plata)
/de/sport/diashows/1007/Fussball/besten-sechser-international/andrea-pirlo-mark-van-bommel-xavi-marcel-desailly-clarence-seedorf-claude-makelele-daniele-de-rossi-juan-veron,seite=10.html
Sergio Busquets (FC Barcelona, l.)
© Getty
11/19
Sergio Busquets (FC Barcelona, l.)
/de/sport/diashows/1007/Fussball/besten-sechser-international/andrea-pirlo-mark-van-bommel-xavi-marcel-desailly-clarence-seedorf-claude-makelele-daniele-de-rossi-juan-veron,seite=11.html
Xabi Alonso (Real Madrid)
© Getty
12/19
Xabi Alonso (Real Madrid)
/de/sport/diashows/1007/Fussball/besten-sechser-international/andrea-pirlo-mark-van-bommel-xavi-marcel-desailly-clarence-seedorf-claude-makelele-daniele-de-rossi-juan-veron,seite=12.html
Claude Makelele (Paris St. Germain, Mitte)
© Getty
13/19
Claude Makelele (Paris St. Germain, Mitte)
/de/sport/diashows/1007/Fussball/besten-sechser-international/andrea-pirlo-mark-van-bommel-xavi-marcel-desailly-clarence-seedorf-claude-makelele-daniele-de-rossi-juan-veron,seite=13.html
Marcel Desailly (Qatar Sports Club)
© Getty
14/19
Marcel Desailly (Qatar Sports Club)
/de/sport/diashows/1007/Fussball/besten-sechser-international/andrea-pirlo-mark-van-bommel-xavi-marcel-desailly-clarence-seedorf-claude-makelele-daniele-de-rossi-juan-veron,seite=14.html
Emerson (FC Santos)
© Getty
15/19
Emerson (FC Santos)
/de/sport/diashows/1007/Fussball/besten-sechser-international/andrea-pirlo-mark-van-bommel-xavi-marcel-desailly-clarence-seedorf-claude-makelele-daniele-de-rossi-juan-veron,seite=15.html
Didier Deschamps (unter anderem Juventus Turin, FC Chelsea, FC Valencia)
© Imago
16/19
Didier Deschamps (unter anderem Juventus Turin, FC Chelsea, FC Valencia)
/de/sport/diashows/1007/Fussball/besten-sechser-international/andrea-pirlo-mark-van-bommel-xavi-marcel-desailly-clarence-seedorf-claude-makelele-daniele-de-rossi-juan-veron,seite=16.html
Fernando Redondo (unter anderem Real Madrid und AC Mailand, l.)
© Getty
17/19
Fernando Redondo (unter anderem Real Madrid und AC Mailand, l.)
/de/sport/diashows/1007/Fussball/besten-sechser-international/andrea-pirlo-mark-van-bommel-xavi-marcel-desailly-clarence-seedorf-claude-makelele-daniele-de-rossi-juan-veron,seite=17.html
Josep Guardiola (unter anderem FC Barcelona und AS Rom, l.)
© Getty
18/19
Josep Guardiola (unter anderem FC Barcelona und AS Rom, l.)
/de/sport/diashows/1007/Fussball/besten-sechser-international/andrea-pirlo-mark-van-bommel-xavi-marcel-desailly-clarence-seedorf-claude-makelele-daniele-de-rossi-juan-veron,seite=18.html
Michael Essien (FC Chelsea)
© Getty
19/19
Michael Essien (FC Chelsea)
/de/sport/diashows/1007/Fussball/besten-sechser-international/andrea-pirlo-mark-van-bommel-xavi-marcel-desailly-clarence-seedorf-claude-makelele-daniele-de-rossi-juan-veron,seite=19.html
 

14.42 Uhr: Nachwuchstalent Jeffrey Bruma vom FC Chelsea steht britischen Medienberichten zufolge kurz vor einem Wechsel zum VfL Wolfsburg. Der 18-jährige Niederländer soll ein Wunschspieler von VfL-Trainer Steve McClaren sein und für ein Jahr auf Leihbasis in die Bundesliga kommen. Bruma kann in der Innenverteidigung oder als Rechtsverteidiger spielen. Offenbar versuchte McClaren bereits in seiner Zeit als Trainer bei Twente Enschede, Bruma zu verpflichten.

14.22 Uhr: UpdateJetzt rauschen die Updates hier rein... Eben erreicht uns eine Pressemitteilung des FC Bayern, in der die Meldungen der "Süddeutschen" und der "Bild" bestätig werden. Darin wird Hoeneß wie folgt zitiert: "Nach intensiven Gesprächen mit meiner Familie am vergangenen Wochenende bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass ich mich nicht für das Amt des DFL-Präsidenten zur Wahl stelle. Diese Entscheidung habe ich Liga-Präsident Dr. Reinhard Rauball persönlich am Telefon mitgeteilt." Weiter heißt es in der FCB-Erklärung: "Damit der FC Bayern München weiterhin in der Deutschen Fußball Liga vertreten ist, hat die FC Bayern München AG für das Amt als Vorstand im Ligaverband Karl Hopfner vorgeschlagen."

14.13 Uhr: UpdateAuch die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, dass Hoeneß nicht DFL-Chef werden will. "Ich würde in zu viele Interessenskonflikte geraten", wird der Bayern-Präsident bei "sueddeutsche.de" zitiert. Hoeneß nennt der "SZ" drei Gründe, die ihn zum Verzicht bewogen haben: 1. Seine Familie habe ein Veto eingelegt. 2. Bayern-Mitglieder und Fans befürchteten, Hoeneß könnte "zu viel FC-Bayern-Know-How" weitergeben. 3. Als DFL-Präsident müsse Hoeneß seine sozialen Engagements reduzieren. "Das müsste ich alles aufgeben, das war's mir am Ende nicht wert."

13.54 Uhr: Breaking NewsWas ist denn da los? Offenbar wird Uli Hoeneß nun doch nicht für das Amt des DFL-Präsidenten kandidieren. Er werde nicht gegen den amtierenden Präsidenten Reinhard Rauball antreten, meldet "Bild Online" unter Berufung auf "Bild-Informationen". Am Vormittag hatte das Blatt eine Umfrage unter den Klubs der 1. und 2. Liga veröffentlicht, nach der Hoeneß bei den Vereinen mit 8:6 gegen Rauball die Nase vorn hatte (9.10 Uhr). Hoeneß habe seinen Verzicht heute der DFL und Rauball mitgeteilt.

13.39 Uhr: In den Kommentaren wird eine Meldung der Münchner "tz" von Sonntagabend heiß diskutiert: Das Blatt zitiert die kroatische Sportzeitung "Sportskenovosti", die behauptet, dass der VfL Wolfsburg an einem Tauschgeschäft mit dem FC Bayern interessiert sei. Und das ginge dann so: Edin Dzeko soll von Wolfsburg nach München wechseln, Mario Gomez und 18 Millionen Euro im Gegenzug von München nach Wolfsburg. Was haltet Ihr davon? Klinkt Euch unter dem Artikel in die Diskussion ein.

Tickerer: Felix Götz / Andreas Allmaier

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.