Holt Wolfsburg den nächsten Top-Stürmer?

Von Tickerer: Oliver Wittenburg / Andreas Lehner
Mittwoch, 25.03.2009 | 09:33 Uhr
Sergio Floccari erzielte in dieser Serie-A-Saison bisher zwölf Treffer für Atalanta Bergamo
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Alle News aus der Welt des Fußballs am Mittwoch: Die Wölfe sind offenbar an Sergio Floccari interessiert (18.25 Uhr), das Gros der Deutschen rechnet mit einem Erfolg der Bayern über den FC Barcelona in der Champions League (15.08 Uhr), der HSV soll angeblich einen Spieler von Tottenham Hotspur umwerben (14.48 Uhr), Grafite flirtet mit Frankreich (11.20 Uhr) und Stevens wird nicht Schalke-Manager (11.37 Uhr). Seit 15.43 Uhr gibt's jetzt auch das Kultinterview mit Uwe Leonhardt als Audiofile.

20.00 Uhr: Wer hat denn heute wieder an der Uhr gedreht? Wir machen auf jeden Fall Schluss und hoffen, Euch morgen alle wieder zu lesen. Bis dahin. Immer sportlich bleiben!

19.41 Uhr: Der Größte aller Zeiten, Pele, meldet sich erneut zu Wort und wischt die Drogenvorwürfe gegen Robinho vom Tisch: "Er ist unser Sohn und stand bei Santos unter unserer Aufsicht. Was geschehen ist, war ein Missverständnis und die Information war falsch. Aber die Zeitungen müssen sich verkaufen", so Pele gegenüber "AS". Er habe nie gesagt, dass Robinho Drogen nehme.

19.07 Uhr: Der VfB Stuttgart verliert seinen Chef-Scout Herbert Briem. Der Ex-Spieler will sich selbst treu bleiben. Wenn er glaubt, dass Dinge gegen seine Prinzipien laufen, hört er auf. So auch in diesem Fall. Er hatte den Eindruck, dass seine Ideen und Entscheidungen eine Zeit lang nicht mehr gefragt waren. Nun arbeitet er als Spielerberater.

18.25 Uhr: Atalantas Toptorjäger Sergio Floccari wird den italienischen Erstligisten am Saisonende so gut wie sicher verlassen. "Wir sind uns mit ihm und seinen Beratern darüber einig, dass er im Sommer wechseln kann - falls noch jemand an ihm interessiert ist", so Atalantas Sportdirektor Carlo Osti gegenüber dem italienischen Radiosender "Radio Kiss Kiss". An Interessenten dürfte es nach zwölf Serie-A-Toren in der laufenden Saison nicht mangeln, zuletzt hatten bereits Juve, Milan, die Roma und Tottenham Interesse am 27-Jährigen signalisiert. Laut "Gazzetta dello Sport" sollen aber auch West Ham, Zenit St. Petersburg und WOLFSBURG ein Angebot vorgelegt haben.

18.08 Uhr: Auf Schalke war heute mal wieder Training. Und wie auf der Homepage zu lesen ist, traf Ersatztorwart Mathias Schober per Seitfallzieher a la Kuranyi. Blendende Stimmung also bei Königsblau. Ach ne, da war ja doch noch so einiges (15.28 Uhr).

17.58 Uhr: Wie die Kölner hat auch die Hertha in der Länderspielpause einen Spieler zum Probetraining zu Gast. Der 18-jährige Bulgare Kostadin Adzhov von Levski Sofia trainiert zurzeit in Berlin.

17.44 Uhr: Trainingspause für Emil Jula. Den Cottbuser Stürmer hat eine schwere Grippe erwischt und liegt mit hohem Fieber flach.

17.29 Uhr: Das DFB-Sportgericht hat Hoffenheims Luiz Gustavo für zwei Spiele gesperrt. Der Brasilianer hatte am Samstag Hannovers Arnold Bruggink einen Ellbogenschlag verpasst und Schiedsrichter Wolfgang Stark die Situation nicht bemerkt. Wer's nicht gesehen haben sollte, kann das hier nachholen.

17.16 Uhr: Haben wegen Ipsa (13.10 Uhr) mal kurz in Hamburg nachgehakt und das als Antwort von Pressesprecher Jörn Wolf erhalten: "Von dem Kroaten haben ich noch nie etwas gehört. Zumindest nicht, dass er sich gerade in Hamburg aufhält."

17.08 Uhr: Der 1. FC Köln wird im Testspiel gegen Austria Wien am Donnerstag ein neues Gesicht präsentieren. Nikola Mijailovic (vereinsloser Linksverteidiger, vorher Roter Stern Belgrad) wird für die Domstädter auflaufen.

16.55 Uhr: Der Kollege Wittenburg hat seine Schuldigkeit getan und wir von meiner Seite aus mit einem Applaus verabschiedet. Großes Lob noch mal für seinen unermüdlichen Einsatz im Fall Leonhardt.

16.31 Uhr: In der argentinischen Primera C zeigte ein Schiedsrichter am Samstag einem Team 18 (A-C-H-T-Z-E-H-N) Rote Karten. Betroffen war General Lamadrid, das zu Gast bei Barracas Bolivar war. Mitte der 2. Hälfte fingen ein paar Ersatzspieler von General mit den Barracas-Fans einen Streit an, der schließlich zur Prügelei ausartete. Schließlich sahen sich alle Spieler von General genötigt, ihren Kollegen in der Keilerei zu Hilfe zu kommen. Das missfiel dann aber dem Schiri, der dem kompletten Aufgebot von General, insgesamt eben 18 Mann, den Roten Karton zeigte.

16.21 Uhr: Unseren Clip vom Interview mit Uwe Leonhardt (15.43 Uhr) gibt's übrigens auch hier.

16.05 Uhr: Seit nicht allzu langer Zeit ist übrigens der dritte Teil unserer SPOX-Themenwoche "Zukunft des deutschen Fußballs" online. Alex Merkel, der mit 16 von Stuttgart zum AC Mailand wechselte, im Interview.

16.03 Uhr: Alles über den Stadionstreit zwischen dem FC Bayern und 1860 München gibt's hier.

 15.54 Uhr: Was Barca diese Saison auf den Rasen zaubert, ist alles andere als von schlechten Eltern. Trotzdem müssen sich auch die Katalanen Gedanken um die Zukunft machen - und sie tun das anscheinend bevorzugt in Brasilien. Laut "El Mundo Deportivo" ist Barcas Sportdirektor Txiki Begiristain in Brasilien, um die drei Toptalente Neymar (17 Jahre, Santos), Keirrison (21) und Jose Maria Ortigoza (21, beide Palmeiras) aus der Nähe zu beäugen.

15.43 Uhr: Hurra, hurra und noch mal hurra! Stunden, nachdem ich versprochen habe, unser Audiofile von Noch-Erzgebirge-Aue-Boss Uwe Leonhardt hier reinzustellen (siehe 10.45 Uhr) und ebenfalls Stunden, nachdem ich gesagt habe, ich kann es nicht finden, gebe aber nicht auf (11.57 Uhr), ist es da!!!

15.28 Uhr: Natürlich gibt's auch heute was von Schalke. Dass Huub Stevens enttäuscht ist, dass ihn kein Schwein anruft, hatten wir schon. An der Trainerfront ist heute Ruhe. Dafür heißt es jetzt, dass Schalke aufgrund der sportlichen Talfahrt gezwungen ist, einen radikalen Sparkurs zu fahren. Kürzungen des Etats von 40 bis 50 Prozent sollen die Folge sein. Ausführlicher Bericht hier.

15.08 Uhr: Deutschland setzt auf den FC Bayern. Bei einer Meinungsumfrage eines Dortmunder Instituts im Auftrag der Nachrichtenagentur Sport-Informations-Dienst (sid) wurde nach den Champions-League-Aussichten des FCB gefragt. Gut 62 Prozent der 1200 Befragten votierten dabei dafür, dass die Bayern den FC Barcelona aus dem Wettbewerb werfen. Gut 13 Prozent sagten: Die Bayern holen den Cup.

 14.48 Uhr: Wie der "Daily Mirror" berichtet, soll der HSV an der Verpflichtung von Jacques Maghoma von Tottenham Hotspur interessiert sein. Der Mittelfeldspieler durchlief gerade die Spurs-Akademie, als Martin Jol bei den Londonern Trainer war. Um 13.10 Uhr gab's schon mal ein Transfergerücht um den HSV.

14.06 Uhr: Fredi Bobic und Krassimir Balakow sind wieder vereint. Und zwar im bulgarischen Burgas beim dortigen Erstligisten Chernomorets. Balakow ist dort bereits Trainer und Bobic wird dort jetzt Geschäftsführer. Wie Balakow bekommt Bobic einen Vertrag bis 2014. Der Klub hat Großes vor: "Wir versuchen, einen ähnlichen Weg wie Hoffenheim zu gehen", sagte Mitko Sabev, Chef der Petro Holding, die den Klub finanziell unterstützt. Fehlt jetzt nur noch der Elber.

  13.52 Uhr: Laut italienischen und spanischen Medien soll es zu einem Kontakt zwischen Atleticos Kun Agüero und Inter in Mailand gekommen sein. Das dementierte Jose Segui, Berater von Agüero, machte aber gleich ein neues Fass auf: "Ich war nicht in Mailand, sondern in Turin und habe mich dort um eine andere Angelegenheit gekümmert." In Turin ist bekannterweise ja Juventus zu Hause und die Bianconeri sind schon lange an Valencias David Silva interessiert. Der Europameister wird zufälligerweise auch von Segui beraten.

13.36 Uhr: Florentino Perez wird wohl im Sommer neuer, alter Real-Präsident werden. Als Einstiegsgeschenk sollen neben einem Kracher-Spieler (Cristiano Ronaldo, Kaka, Fabregas, Benzema, Villa o.ä.) auch ein neuer Coach kommen. Dabei ganz oben auf der Liste: Arsene Wenger und Carlo Ancelotti. Laut "Tuttosport" soll es zwischen Perez und dem aktuellen Milan-Coach Ancelotti in den vergangenen Tagen bereits zu einem Treffen in einem exklusiven Genfer Hotel gekommen sein. Dabei soll Perez sein Konzept vorgestellt haben: der Italiener auf der Bank, Jorge Valdano als Transferbeauftragter und Zinedine Zidane als Berater. Ancelottis angebliches Salär: 15 Millionen für drei Jahre - netto, versteht sich.

 13.10 Uhr: Angeblich weilt der Kroate Kristian Ipsa derzeit zu Verhandlungen in Hamburg. Der Kapitän der kroatischen U 21 spielt beim FC Midtjylland in Dänemark und könnte die HSV-Innenverteidigung verstärken. Der 22-Jährige war bereits beim Spiel gegen Energie Cottbus im Stadion. "Die Arena, der HSV. Das ist schon überragend", wird Ipas zitiert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung