Süper Lig

Perfekt! Guti wechselt zu Schuster-Klub Besiktas

Von SPOX
Montag, 26.07.2010 | 16:25 Uhr
Guti wird bei Besiktas wie schon bei Real Madrid die Rückennummer 14 tragen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der Wechsel von Guti von Real Madrid zum türkischen Spitzenklub Besiktas ist endgültig perfekt. Die Türken gaben die Verpflichtung des Spaniers bekannt. Guti wird noch am Montag nach Istanbul reisen.

Das Warten hat ein Ende. Guti wechselt wie erwartet in die Süper Lig zu Besiktas und unterschreibt beim Klub von Bernd Schuster einen Vertrag für zwei Jahre.

Wie der Istanbuler Klub an der Börse bekannt gab, wird Guti 2,7 Millionen Euro jährlich verdienen. Der Transfer des Spaniers ist nach Ricardo Quaresma bereits der zweite Verpflichtung eines Topstars von Besiktas in dieser Saison. Zudem holte der Meister von 2009 den Stuttgarter Roberto Hilbert.

Anreise noch am Montag

Guti wird noch am Montag nach Istanbul reisen, um den Vertrag bei Besiktas zu unterschreiben. Es wird erwartet, dass eine große Fanmasse den 33-Jährigen am Istanbuler Flughafen empfangen wird.

Guti hatte am Sonntag unter Tränen verkündet, dass er Real Madrid nach 25 Jahren verlassen wird. Sein Wechsel zu Besiktas ist ablösefrei.

Muss Fink gehen?

Damit der Vertrag Gutis auch vom türkischen Fußballverband anerkannt wird, muss der Klub allerdings sein Ausländerkontingent entlasten. Aktuell hat Besiktas elf Ausländer im Kader - mit Guti sind es sogar zwölf.

Erlaubt sind in der Süper Lig allerdings maximal zehn Legionäre.

Möglicherweise wird der ehemalige Bundesliga-Profi Michael Fink den Klub verlassen müssen. Nach übereinstimmenden Medienberichten steht der Mittelfeldspieler auf der Streichliste von Trainer Bernd Schuster.

Besiktas: Ein neuer Held und ein deutsches Opfer

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung